Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.783 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:39
@wobel
Dann überlege mal, ob der Rest, die Unfähigen und Unwilligen jemand haben möchte und ob sie einen guten Job machen können, wenn nicht, dann müssen sie mitgetragen werden, schließich sind wir immer noch eine soziale Marktwirtschaft.

So einfach denke ich nun nicht, es gibt viele Talente, die nicht in den Arbeitsmarkt hineinpassen, weil die Jobs globaler Unsinn sind, Abzocke, weil die Arbeiten eine Ausbildung erfordern, die nicht vorhanden oder eine Familengründung bevorsteht. Aber gut, man kann die Dinge auch einfach sehen, nur wird man dann nicht schlau.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:40
@eckhart
@magnom911

Morgen mehr, jetzt keine Lust mehr zu schreiben da es mir zu viel wird


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:42
@Valentini
ich glaub ich hab's hier schon geschrieben, das ist auch so ein punkt:
hier in unserem kleinstädtchen bekommen hartz4-empfänger mieten bezahlt, die weit über dem mietspiegel liegen. DAS soll mir mal einer erklären. ich versteh's nicht.
das führt dazu, dass sie, wenn sie einen job annehmen, die wohnung wechseln müssten, weil sie von ihrem normalen gehalt die miete für die hartz4-gesponsorte wohnung nicht mehr zahlen können (zumindest wenn's um ganz normale kleine angestellte etc. geht).
auch 'ne art die mieten hochzutreiben...

oder anders:
von befreundeten vermietern weiss ich, dass die ihre mieten mittlerweile nach dem hartz4-satz ausrichten, immer nach dem motto: die miete muss so hoch sein, dass sich kein hartz4-empfänger bewirbt...
ZUM KOTZEN!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:47
@wobel

hm.. ich teile gern mit denen die keinen job bekommen, weil sie nich ins schema f passen.. wäre natürlich schön, wenn für mich unterm strich mehr rauskommen würde. aber dazu müsste sich der "chef" erstmal dazu bequemen, verstehen zu wollen, daß auch ich ein mensch bin und daß ich hart und gewissenhaft für seinen betrieb arbeite.. in zukunft werde ich nurnoch in selbstverwalteten betrieben arbeiten. da is jeder chef.. dafür geh ich dann gern zum plenum. 68 lässt grüßen ;-)

ey leute.. hier wird man andauernd beschimpft.. das nervt echt.. cu


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:48
http://www.bpb.de/wissen/TQ0PLW,0,0,Steuereinnahmen_nach_Steuerarten.html
/dateien/pr12253,1285706933,CVB3UL 590x420
Hier sieht man ,dass die Einkommensteuer,also die der Selbständigen Reichen,denn nur die zahlen Einkommensteuer, nur ein Bruchteil der Lohnsteuer ,also der Niedrigverdienenden Arbeiter und Angestellten ist-


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 22:48
@wobel


vergiss bitte nicht, dass es immer schwieriger wird den Mietspegel einzuhalten. Viele Vermietr können die Preise für eine Mietwohnung doch garnicht mehr halten, da sie doch selbst unter höheren presen zu kämpfenm haben. Erhöte grunderwerbsteuer, höhere heizkosten, höhere abwassergebühren. und was vllt bald auch noch kommt ist, der zwang ein nullenergiehaus zu generieren. Sorry wie solld as gehn. Der staat zwingt einen Mesnchen der ein Haus besitz, das er schulden aufnimmt damit er sein haus zu einem nullenergiehaus macht. auch das wird sich auf die Mieten auslegen. Oder aber auch bei nicht einhalten der frist, wird deie grunderwerbsteuer so hoch das er sein haus nicht mehr halten kann. Schöne ansätze die da von regierungsseite kommen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:00
@derbote

Ist dir auch klar dass Vorstände Lohnsteuer bezahlen?

Ist dir auch klar das die "Reichen" Unternehmer erst mit ihrer Arbeit und ihrem Geschick dafür sorgen das sdie Menschen überhaupt Einkommen haben, welches sie versteuern können?
Ist dir auch klar, dass auch ein Unternehmerlohn der Lohnsteuer unterliegt und zuvor schon als Umsatzsteuer versteuert wurde? Somit doppelt besteuert wird?
Außerdem unterscheidest du nicht zwischen der Einkommenssteuer und der veranlagten Einkommenssteuer


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:04
@Valentini
Klar ist.dass die Reichen kaum Steuern Zahlen und die Armen den Löwenanteil der Steuern blechen,dass ist das einzige was klar ist und anhand der Zahlen belegt wird.
Die Steuern die die Reichen auf ihr Produkte zahlen kommen auf den Preis drauf,also zahlen das die Armen und nicht die Reichen, willst mich für Dumm verkaufen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:08
@derbote
Eine Minderheit der Bürger kommt in Deutschland für den Großteil der Einkommensteuer auf. So zahlten die obersten 26,8 Prozent der Steuerpflichtigen 79,6 Prozent der Lohn- und Einkommensteuer, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Zu diesem obersten Viertel zählt schon, wer über ein Jahreseinkommen von mehr als 37.500 Euro verfügt.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:09
@derbote

Ich will dich nicht für dumm verkaufen, das machst du .....


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:10
@derbote

Arme zahlen so gut wie überhaupt keine Steuern was u.a. an dem Eingangssteuersatz liegt


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:12
@Valentini


Arme habe aber auch eine Sparquote die gegen 0 gehen dürfte.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:18
@Valentini
das sagt überhaupt nix aus,was die wirklich Reichen an Einkommensteuer zahlen und die Einkommensteuer laut Bundeshaushalt ist verschwindend gering.Reiche zahlen keine Lohnsteuer sondern Einkommensteuer und mit Reich sind die gemeint die eine Million verdienen,denn nur diese 25% der Bevölkerung bezitzen 80% des Volksvermögens


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:21
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Arme zahlen so gut wie überhaupt keine Steuern was u.a. an dem Eingangssteuersatz liegt
Da irrst Du gewaltig. Für jedes Produckt, welches ein armer Mensch kauft, zahlt er 7% oder 19% Steuern, ganz zu schweigen von den Produckten, auf die es eine extra Steuer gibt.

Und komm jetzt bitte nicht mit, den Arbeitslosen gehört das Geld ja nicht, welches sie bekommen, denn sobald sie es bekommen, gehört es ihnen auch.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:21
@derbote

Steht doch da, 1% Prozent der Steuerpflichtigen (also die oberen 1%) zahlen 19,8% des Steueraufkommen, die oberen 10% zahlen 50,7%, die oberen 20% zahlen 67,4% des Steueraufkommens, und so weiter...

Scheint so als wenn du doch blöd wärest, jedenfalls nach deiner eigenen Aussage



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:22
@Hamaton

Du bist ja nichtmal in der Lage zwischen direkten und indirekten Steuern zu unterscheiden. Warum sollte ich mich da mit dir in einer Diskussion abgeben?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:24
Zitat von HamatonHamaton schrieb:Da irrst Du gewaltig. Für jedes Produckt, welches ein armer Mensch kauft, zahlt er 7% oder 19% Steuern, ganz zu schweigen von den Produckten, auf die es eine extra Steuer gibt.
Aha, es zahlen also nur die Armen und nicht die Reichen...und dazu zahlen die armen noch eine extra Steuer. Fällt dir zufällig der Name der Extrasteuer ein?
Wie viel indirekte Steuern zahlt denn ein armer der kaum konsumieren kann? Kann ja nicht viel sein...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 23:26
@Valentini
Das sind Einkommenssteuern und die betragen nur ca 10% des Lohnsteueraufkommens,was vergleichst du da,Einkommensteuer mit Einkommensteuer.Willst mich also doch für Dumm verkaufen.#


melden