Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
xia ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:34
@AlexR
Zitat von AlexRAlexR schrieb: Wer produziert dann eigentlich noch was? Oder sollen die Leute freiwillig mehr arbeiten? Wieviel kriegen die dann mehr? Sonst sind 2x BGE in einer Familie möglicherweise fast genauso viel als wenn einer arbeitet. Dann bleiben fast alle daheim.
Genau diese Argument wird immer gebracht wenn es um das BGE geht.

Außerdem wirst auch du zu geben müssen gibt es genug Leute die mehr als nur 1000Euro in Monat als Einkommen haben möchten ,und genau diese Leute werden weiter in die Arbeit gehen weil keiner auf seinen Urlaub oder sonstige Hobbys verzichten möchte.

xia


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:35
Ja und die Antwort? Ich will mir jetzt nicht gleich ein Buch kaufen. Ich wills nur wissen aus reinem Interesse. Wenn ihr dafür seit müßt ihr doch Ideen dazu haben


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:37
Gearbeitet wird doch trotzdem,das BGE ist die basis,das heißt doch nicht,dass das alles ist was man hat zum Leben.Nur verändert sich der Arbeitsmarkt,die einfachen Sachen werden automatisiert hergestellt mit immer weniger Menschen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:38
@AlexR
Da gibts hier ein thread dafür,vielleicht suchste mal und liest Dir dort was durch oder ist das auch zu viel?Falls ja,dann nicht mehr posten hier,weil Grundlage fehlt.Sorry.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:49
Zitat von xiaxia schrieb:Rein Theoretisch könnte ich dich jetzt fragen warum es den nicht Bezahlbar ist.
Äh...
Also nur nochmal, damit wir uns richtig verstehen:

Wenn ich ca. 66.000.000 (66 Millionen) Erwachsenen jeden Monat 1000€ geben will, dann brauche ich 66.000.000 x 1000€ = 66.000.000.000 (66 Milliarden Euro). Und wenn ich das nicht nur einmal machen möchte, sondern ein ganzes Jahr lang, dann brauche ich 66.000.000.000 x 12 (Monate) = 792.000.000.000 (792 Milliarden) Euro.

Ich weiß ja nicht, in welchem Staat du lebst, aber ich bezweifle jetzt irgendwo, dass dieses System sich lange finanzieren lässt.

Oder wieviel Geld hast du so auf der hohen Kante?
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:Hoffnungslos zu reden,wenn das Gegenüber das Buch nicht gelesen hat und nicht gewillt ist,daran was zu ändern.Technologien nehmen zu,sehr vieles wird automatisiert.Wo willst Du die Menschen unterbringen?
Und in Deiner Achsotollen Rechnung fehlt,dass jeder Geld auch wieder ausgibt.Ergo,Deine Rechnung geht so nicht ganz auf.bei Dir ist es so,dass Du nur aus gibst,aber nicht ein nimmst.
Oh, packen wir jetzt die Hinterkaifeckmethode aus? ,,Du darfst nicht mitmachen, wenn du nicht ALLE einzelnen Sachen zum Thema gelesen hast!"?

Sagen wir es doch mal ganz direkt heraus - du KANNST mir nicht konkret erklären, wie das Bedingungslose Grundeinkommen finanziert werden soll ^^
Aus diesem Grund versteckst du dich hinter Phrasen wie ,,der Götz Werner hat gesagt, das geht...lies mal sein Buch...".


Sehr bedauerlich. Vor allem, wenn alles doch angeblich so einfach ist, wie du behauptest. Und diese Einfachheit kannst du mir nicht erklären, obwohl ich durchaus bereit bin, mich durch sinnvolle Argumente überzeugen zu lassen?


Noch ein paar Worte zu deiner Meinung, in meiner Rechnung würde es keine Einnahme geben:
Tja, du kannst die Leute nicht zum Konsum zwingen, nicht wahr? Vielleicht sagen sie ja:,,Ich will mal einen schönen Karibikurlaub machen, dafür spare ich."
Oder sie wollen für ein Auto sparen. Oder ein Haus. Und geben deshalb nicht immer fröhlich alles aus, was sie haben, sondern behalten das Geld.
Dies ist unkalkulierbar, diese ,,Konsumeinnahmen" für den Staat sind unkalkulierbar.

Sehr wohl sicher ist es aber, dass jeden Monat 66 Milliarden Euro an alle erwachsenen Menschen in Deutschland gezahlt werden müssten. Das ist fest. Die Einnahmen dagegen sind immer ein Glücksspiel.
Heißt: Der Staat muss auch dann immer 66 Milliarden Euro zahlen, wenn die Leute gar nichts ausgeben oder nur sehr wenig.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:51
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:Technologien nehmen zu,sehr vieles wird automatisiert.Wo willst Du die Menschen unterbringen?
Ach sooo....

Also sollen immer weniger Leute arbeiten, aber trotzdem immer schön die Kohle reinkommen für alle :D

Na geil, da sind wir doch dann dem Schlaraffenland einen großen Schritt näher.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:53
@AlexR

Nee du, wir müssen erstmal dem tollen Götz Werner-Kult beitreten und den Initiationsritus durchmachen, indem wir sein Buch kaufen. Götz Werner hat gesagt, BGE geht, wir müssen auf Götz Werner vertrauen... :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 13:54
@Kc
Keine Checkung sorry.Du schreibst hier was von kein konkretes Beispiel.da stehen meinerseits 3 Dinge zur Finanzierung.ich weiß auch nicht,aus welcher Branche Du kommst,in meiner wird sehr viel automatisiert,da arbeiten immer weniger Menschen.Sicher,eine Maschinensteuer sollte eingeführt werden um die fehlenden Sozialbeiträge zu kompensieren.Hinzu wäre es möglich,damit auch das BGE zu unterstützen.jetz sage nicht,es wären keine Beispiele,nur weil Du darüber nicht nachdenken willst.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:00
@Badbrain

Nein Kollege ^^

Du versteckst dich hinter irgendwelchen Phrasen.

,,Götz Werner sagt, das geht".
,,Lies mal sein Buch, ich will das hier jetzt nicht erklären".
,,Alles ganz leicht..."

Mit deinen neuen Technologien willst du also dafür sorgen, dass noch weniger Menschen arbeiten müssen, also noch mehr arbeitslos sind. Und dann für`s Nichtstun, für`s Rumsitzen trotzdem ordentlich Geld bekommen? Genau wie diejenigen, die jeden Tag arbeiten gehen? Hallo, Stichwort Gerechtigkeit?


Ich will von dir konkret vorgeführt bekommen, woher du jeden Monat 66 Milliarden Euro zur Auszahlung nimmst.
Rechne mir das vor, wie das funktioniert und da du nun den Faktor weniger Arbeit einbringst - den bitte auch mit einbauen.

Woher nehmen wir jeden Monat mindestens 66 Milliarden Euro bei gleichzeitig weniger Arbeit?


Du sagst doch, das sei so einfach, dann zeig es mir und drucks hier nicht nur rum, ich müsse mir irgendein Buch kaufen oder ich würde ja eh nicht drüber nachdenken wollen.

Es wirkt auf mich eher, als ob DU nicht über die vorliegenden Fakten nachdenken willst.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:02
@Kc
Oje,Dein Reden hier ist ja von vorgestern.Meine Güte,glaubst Du wirklich,die Leute machen dann nichts?Oh man,das ist ja das Dümmste am heutigen Tage was ich gelesen habe.Du solltest Posts mal richtig lesen und nicht rumreiten auf eine Aussage,die am Anfang von mir steht,den Rest kannste/willste nicht lesen.Damit ist die Diskussion mit Dir persönlich hier beendet. nachdenken über das Bestehende und die Zukunft bringt einen weiter,nicht Dein denken von gestern. Guten Tag


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:04
Meine Damen, meine Herren - es folgt nun der beleidigte, dramatische Abgang von @Badbrain , der sich leider nicht weiter mit meiner Dummheit und Unfähigkeit befassen möchte und leider trotz mehrfacher Nachfrage nicht in der Lage war, mir die konkrete und reale Funktionsweise des BGE zu erklären.

Applaus bitte ^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:05
Beleidigend weil Du Mod bist und Du es vielleicht tun kannst? Peinlich für Dich. @Kc


1x zitiertmelden
xia ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:08
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:
Wenn ich ca. 66.000.000 (66 Millionen) Erwachsenen jeden Monat 1000€ geben will, dann brauche ich 66.000.000 x 1000€ = 66.000.000.000 (66 Milliarden Euro). Und wenn ich das nicht nur einmal machen möchte, sondern ein ganzes Jahr lang, dann brauche ich 66.000.000.000 x 12 (Monate) = 792.000.000.000 (792 Milliarden) Euro.

Ich weiß ja nicht, in welchem Staat du lebst, aber ich bezweifle jetzt irgendwo, dass dieses System sich lange finanzieren lässt.



Ich Lebe in einen Land,das für jeden und alles Geld hat nur nicht fürs eigene Volk soviel zu deiner frage.

Außerdem würde doch gar-nicht jeder 1000 Euro Bekommen,oder soll deiner Meinung ein Mensch 1000 Euro Bekommen der im Jahr 100000 oder 1000000 Million oder noch mehr Verdient oder sagen wir Besser bekommt.
Zitat von KcKc schrieb: Oder wieviel Geld hast du so auf der hohen Kante?
Also das würdest du jetzt gerne wissen nich,nur so viel dazu ich würde kein BGE bekommen weil ich genug habe.
Nur bin ich eben nicht der -Meinung das sich nichts an den jetzigen Verhältnissen entern soll und wir schön weiter so tun sollen als würde es am einzelnen liegen wenn er Hartz bekommt.Da Spielen viel mehr Faktoren mit rein als nur das der diejenige keinen Bock auf Arbeit hat.

xia


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:12
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:Beleidigend weil Du Mod bist und Du es vielleicht tun kannst? Peinlich für Dich.
Nee mein lieber, peinlich ist es, dass du die ganze Zeit so großartig Reden schwingt von wegen ,,BGE ist ganz toll" und permanent ausweichst, wenn man nachfragt und erklärt haben will, wie das denn eigentlich genau gestaltet werden kann ^^
Zitat von xiaxia schrieb:Außerdem würde doch gar-nicht jeder 1000 Euro Bekommen,oder soll deiner Meinung ein Mensch 1000 Euro Bekommen der im Jahr 100000 oder 1000000 Million oder noch mehr Verdient oder sagen wir Besser bekommt.
Oh. Also doch kein Bedingungsloses Grundeinkommen mehr? Denn scheinbar sollen ja dann doch Leute, die ,,ohnehin schon genug haben", kein BGE mehr bekommen müssen.
Klingt irgendwo doch sehr nach einer Bedingung, nicht wahr? ;)
Zitat von xiaxia schrieb:Nur bin ich eben nicht der -Meinung das sich nichts an den jetzigen Verhältnissen entern soll und wir schön weiter so tun sollen als würde es am einzelnen liegen wenn er Hartz bekommt.Da Spielen viel mehr Faktoren mit rein als nur das der diejenige keinen Bock auf Arbeit hat.
Absolut richtig, hab ich auch nie bestritten.

Was allerdings keinen Sinn macht, ist blinder Aktionismus und unüberlegtes Handeln.


Ich habe nirgendwo gesagt, dass BGE Scheiße wäre. Sondern ich forderte dazu auf, mir zu erklären und zu beweisen, dass und wie es finanziert werden, wie es realisiert werden kann.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:23
@Kc
Zitat von BadbrainBadbrain schrieb:.Sicher,eine Maschinensteuer sollte eingeführt werden um die fehlenden Sozialbeiträge zu kompensieren.Hinzu wäre es möglich,damit auch das BGE zu unterstützen
Nun schaust Du mal auf Deinen Lohnzettel und kannst Dir Deine Sozialabgaben selbst ausrechnen.Wenn ein Arbeitgeber dafür einen Robot/Maschine,dann müßte er jeden Monat diesen Anteil weiter zahlen,vielleicht etwas mehr,damit BGE mit finanziert werrden kann.
Mehrwertsteuererhöhung würde ein übriges tun,ok,Du ja nicht,weil Du Lebensmittel nicht konsumierst,so haste es ja geschrieben.Nur Häuser oder Autos kann man konsumieren.
Sämtliche Steuervorteile für jeden fallen weg.Uh,sorry,habe da nicht genau ein Beispiel oder Zahlen(bin kein Volkswirt),brauche ich auch nicht,weil jeder denken kann.Ok,gibt Ausnahmen.
BGE sollte jeder bekommen,egal welches Einkommen.
Ich denke,der Großteil der Menschen arbeitet weiter nach wie vor,weil BGE nicht ausreicht.


melden
xia ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:25
@Kc

Oh. Also doch kein Bedingungsloses Grundeinkommen mehr? Denn scheinbar sollen ja dann doch Leute, die ,,ohnehin schon genug haben", kein BGE mehr bekommen müssen.
Klingt irgendwo doch sehr nach einer Bedingung, nicht wahr? ;)
Nein keine Bedingung nur eine Grenze ab wann kein BGE mehr Gezahlt wird Ok.
Zitat von KcKc schrieb:
Was allerdings keinen Sinn macht, ist blinder Aktionismus und unüberlegtes Handeln.
Stimme ich mit dir Überein nur es hält sich keiner daran,oder wie erklärst du dir die vielen Milliarden an Euro für die so genannten Länder Rettungen.
Zitat von KcKc schrieb: Ich habe nirgendwo gesagt, dass BGE Scheiße wäre.
Habe ich dir so nicht Unterstellt oder.
Zitat von KcKc schrieb: Sondern ich forderte dazu auf, mir zu erklären und zu beweisen, dass und wie es finanziert werden, wie es realisiert werden kann.
Wenn es keine weiteren Sozialleistungen gibt und alles Geld das vorhanden ist nicht auf Verschiedene Sozialleistungen verteilt wird,und Leute die Genug Geld haben wie gesagt ab etwa 100000 Jahreseinkommen kein BGE bekommen würden.
Außerdem noch all die Subventionen gestrichen würden,dann bin ich der Meinung das das BGE Bezahlbar wehre ich muss aber sagen bin da aber kein Fachmann auf diesen Gebiet.

xia


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:29
@xia
hier gibts User,die können nur mit Zahlen,alles andere ist kein Ansatz geschweige Beweis.


melden
xia ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:34
@Badbrain

Stimmt leider.

xia


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:47
Ich habe da was von Georg Schramm,ist auch was für Zahlenhaie ;)

Youtube: Georg Schramm - Stiftungsinitiative "Leben jetzt!"
Georg Schramm - Stiftungsinitiative "Leben jetzt!"
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.02.2012 um 14:55
@Kc
da gebe ich dir voll und ganz recht. Nur es gibt auch leute die das garnicht möchten arbeiten u die sollten jeden jop an nehemen mußen. Die leute wo sich bemühen die würde ich weiter unter stützen .wenn mann einen jop möchte darf mann auch nicht auf geben und weiter machen. ich würde versuchen jeden jop zu machen auch wenn es wc putzen wäre na und ;)


1x zitiertmelden