Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.02.2011 um 19:54
@Eggmeggytryfly
ähm - ich versuche gerade zu verstehen, was du uns mitteilen willst - meine aussage zu deinem post: alles tiefst menschlich - das sitzen keine reptiloiden ;)

klar ist: das gerangel um die hartz-iv-sätze geht weiter - und es ist beschämend das mit zu verfolgen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.02.2011 um 19:58
@ghostfear1983
Zitat von ghostfear1983ghostfear1983 schrieb: Alter Schwede... Was geht denn mit dir ab? Von Illuminaten, zu Saten, über Hitler, hin zu von der Leyen... Du bist momentan nicht in einer medikamentösen Behandlung oder?^^

Nu bleib doch einfach mal beim Thema. Pfurzegal, welche Symboliken du erkennst. Wenn ich auf meine externe Festplatte schau (von Western Digital) hab ich in der Seriennummer ne 5, 23, und sogar die 666... Furchtbar.. Hab sie gleich ausm Fenster vor Schreck geworfen ^^

Also, nu bleib mal beim Thema und pluster dich nicht mit irgendwelchem, nicht nachweisebarem Pseudowissen auf. Man man man...

Und nein, du brauchst mir mal wieder nicht Antworten.



:D

Ich antworte Dir. Einmal:

Ich bin nicht zum Spass hier, hier lesen auch andere mit. Du hast einen Literaturtipp bekommen, du kannst noch mehr haben, allerdings von anderen Leuten, bilde Dich, mach dich nicht lächerlich mir mit Provokationen und Beleidigungen zu kommen. Nein, zu tausendsten Male, ich nehme keine Medikamente, weil ich das nicht nötig habe, wie jeder weiss und solche Leute wie Du nehmen mir nicht die Eier weg. ;)
Mich wundert nur, das Du ernsthaft glaubst du könntest so interessant oder geistreich sein, als das ich Dir antworte. Jeder kann lesen...

Und falls Du das nicht verstanden hast, das war das letzte mal.

Du bist einfach nur desinformiert.

Das ist alles, mehr nicht. Und nein, ich mag Dich nicht. Also erwarte keine weiteren Antworten.


Und mach die keine Sorgen, die Nerven irgendwelchen Leuten Paroli zu bieten habe ich bewiesen. ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.02.2011 um 20:11
@kiki1962

Du hast eine PN. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

13.02.2011 um 20:27
@Eggmeggytryfly
Also:
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Ich bin nicht zum Spass hier,
Ich bin zum Einen aus Spaß hier, zum anderen um meine ernsthafte Meinung zu äussern. Das ist auch der Sinn eines solchen Forums
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:bilde Dich, mach dich nicht lächerlich mir mit Provokationen und Beleidigungen zu kommen.
Ich bilde mich jeden Tag. Ich lese mehr, als manch anderer in meinem Alter das tut.
Ich will dich weder beleidigen noch unter der Würde behandeln. Aber lies einfach deine Ausschweifungen und wie du von Hü nach Hott kommst. Was hat nun Zahlensymbolik, Verhalten zur NS-Zeit mit der heutigen Hartz-4 Reform zu tun?
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Nein, zu tausendsten Male, ich nehme keine Medikamente, weil ich das nicht nötig habe,
Das mit den Medikamenten war eine retorische Frage. Wobei ich mich langsam frage, ob es nicht Zeit dafür wäre ;-)
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Mich wundert nur, das Du ernsthaft glaubst du könntest so interessant oder geistreich sein, als das ich Dir antworte.
Und nun frag ich mich, warum du davon ausgehst, man könnte deine Posts für ernst nehmen und meinst, man sollte investigativ drauf eingehen... Ich halte mich nicht unbedingt für geistreich. Aber zumindest bleibst du deinen Äusserungen mehrere Quellen schuldig und vor allem SERIÖSE Quellen. Ist aber auch egal. Liefere für deine Behauptungen Quellen. Und nicht irgendwelche Zahenspielchen. Demnach müsste mein Geburtstag auch was böses bedeuten (06.06.1983). wilst du nun behaupten, ich wäre ein gesandter des Bösen?
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Du bist einfach nur desinformiert.
Ich bin weder desinformiert noch bin ich informiert. Ich bilde mir eine Meinung aus den Informationen, die mir zu Verfügung stehen und wäge ab, welche sinnreich und welche als abstruser Schwachsinn mir erscheinen. Ich gebe zu, das ist rein subjektiv. Aber jede Meinung ist rein subjektiv. Bei Meinungen gibt es keine Objektivität, da das eigene Empfinden bei der Beurteilung mit einfliesst.
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Und nein, ich mag Dich nicht.
Kann ich über dich nicht sagen, da ich dich nicht wirklich kenne. Aber deine Argumentation bzw dein Art zu antworten missfällt mir bisweilen.

Lieben Gruß
Manuel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 08:13
Da immer hier so oft über H4 hergezogen wird fände ich es auch mal wichtig zu erwähnen was diese immer als Löwenanteil des Bundeshaushalts beschriebenen Ausgaben für "Arbeit und Soziales " überhaupt alles beinhalten.

Von den 143,2 Millarden Euro fällt eigentlich nur folgender "kleiner" Anteil auf Hartz4 :

Arbeitslosengeld II - Grundsicherung: 23,9 Mrd. Euro


Genauer aufgeschlüsselt gibt es das ganze noch hier.

http://www.bmas.de/portal/15532/haushaltsplan__einzelplan__11.html (Archiv-Version vom 01.07.2011)


Mich ärgert immer nur das es meist so rüberkommt als würde dieser Anteil am Bundeshaushalt für Arbeit und Soziales von 143,2 Mrd Euro von den H4 Empfängern alleine aufgefressen.
Nehmen wir die ganze Spalte Arbeitsförderung sind wir bei 59 Mrd....also immer noch keine 143,2 Mrd


melden
SLF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 08:44
@Tom.1st

dat andre gehört da auch noch zu
Bundesbeteiligung Arbeitsförderung: 7,9 Mrd. Euro
Zuschuss an die Bundesagentur für Arbeit: 12,8 Mrd. Euro
Arbeitslosengeld II - Grundsicherung: 23,9 Mrd. Euro
Kosten der Unterkunft - Grundsicherung: 3,4 Mrd. Euro
Verwaltungskosten - Grundsicherung: 4,4 Mrd. Euro
Eingliederung in Arbeit - Grundsicherung: 6,6 Mrd. Euro
das hängt allet direkt oder indirekt mit dem alg2 zusamm
die bundesbeteiligung arbeitsförderung betrifft nur alg2 leute, alg1 leute werden da direkt von der bundesagentur für arbeit finanziert
an die bundesagentur muss überwiesen werden wegn der zuständigkeit der kostenträger aber es is verursacht durch alg2
kosten für unterkunft is natürlich auch ne leistung wegen alg2 weil es für sie is
das dat ganze auch verwaltet werdn muss is klar und so zählen die kosten auch zu den kosten versursacht durch alg2
und die eingliederung betrifft ja auch nur alg2 leute weil es wie da steht für abteilung grundsicherung is

somit komm wa auf 59 Milliarden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 09:02
@SLF
Zitat von SLFSLF schrieb:dat andre gehört da auch noch zu
ja genau .... das sind dann die von mir unten erwähnten 59 Mrd. Das sind aber noch lange keine 143,2 Mrd.

Da sind dann noch "Ausgabe" über 84 Mrd. Euro die meiner Meinung nach auch mal überdacht gehören...... meine hier die Renten z.B.


1x zitiertmelden
SLF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 09:07
@Tom.1st
Zitat von Tom.1stTom.1st schrieb:meine hier die Renten z.B.
und nun die renten kürzen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 09:26
Klagewelle gegen Hartz IV steigt an

2010 hat die Zahl der Hartz-IV-Verfahren einen neuen Rekord erreicht – und könnte weiter steigen. Der höchste deutsche Sozialrichter warnt vor Schäden für den Sozialstaat.
Dabei warnte er vor einer Beschädigung des Sozialstaats. "Wir haben es hier mit dem Allerheiligsten zu tun, dem Existenzminimum", sagte er. "Wenn Sie da nicht zeitnah und mit Mut arbeiten, kann der Sozialstaat Schaden nehmen." Das Vertrauen der Bürger stehe auf dem Spiel. "Die derzeit ungeklärte Situation löst eine Verunsicherung aus, die kaum erträglich ist."
"Wenn ein Betroffener sein Existenzminimum einklagt, müsste nach meiner Überzeugung jedes Sozialgericht wegen der Regelbedarfe den Fall dem Bundesverfassungsgericht vorlegen", sagte Jürgen Borchert, Vorsitzender Richter am Landessozialgericht Hessen. Das Existenzminimum nach geltendem Gesetz entspreche nicht den Vorgaben des Grundgesetzes. "Das Bundesverfassungsgericht könnte diesen Schwebezustand mit einer einstweiligen Anordnung beenden", sagte Borchert.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-02/hartzIV-sozialgericht-klagewelle-verfassungsgericht

es gibt bewegung - das geschachere um hartz iv sollte endlich sein und sich nicht noch ewig hinziehen -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:10
@SLF

nicht die Renten kürzen .... eine Höchstgrenze aber dafür einführen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:13
@SLF
Zitat von SLFSLF schrieb am 04.02.2011:ich bin klar dafür das zwang und druck ausgeübt wird denn sonst lassen sich zu viele einfach gehn
Ich weiß nicht mit welchen Leuten du kennst, aber ich habe in meinem ganzen Leben keinen arbeitslosen kennen gelernt, der einen Job, von dem er Leben kann (und wir reden von Leben , nicht dahin vegetieren), nicht haben möchte, und stattdessen von einem Betrag lebt, der allenfalls als Taschengeld zu bezeichnen ist.

Bleiben wir doch bitte bei der Wahrheit, wir leben in einer Zeit, in der es Arbeitsstellen gibt, die wir früher nicht mal als Nebenjob in die Zeitung gingen.
Gerade wir in Deutschland sind gewohnt von 8 Stunden Arbeit am Tag Leben zu können.
Zweifellos sind wir diesbezüglich verwöhnt, wenn man mal nach Amerika schaut, da werden auch drei bis vier Jobs gemacht um zu Leben - ABER- das kann und darf man nicht vergleichen, denn der Wasserkopf, der in Deutschland mit der Bürokratie entstanden ist, den gibt es leider auch heute noch, und der gehört weg.

Es muss den Leuten MÖGLICH gemacht werden, Eigeninitiative in die Tat umzusetzen.
Es ist quasi unmöglich, als ALG2 Empfänger, sich selbstständig zu machen, das Geld für den Gewerbeschein bekommt man sicher noch zusammen, aber spätestens beim Steuerberater ist Schluß, und da reden wir noch nicht mal von Versicherungen, Anwaltliche Rückversicherung, ect.

Ohne Geld, das du investierst, um noch mehr Geld zu machen, geht nichts, Punkt.

Vor diesem Hintergrund den Leuten vorzuwerfen, sie ließen sich gehen, ist nicht nur nicht gerechtfetigt, sondern auch eine Frechheit und zeigt, dass derjenige, der sowas von sich gibt, nicht mal eine Minute über dieses ganze Dilemma nachgedacht hat.

Meinst du denn wirklich, daß jedem Arbeitslosen mit einer Umschulung geholfen ist?
Steh mal auf und sieh dich um, was willst du mit Umschülern? Für die stehen Hunderte von Studierten in der Schlange.

Ehrlich, dieses Umschulungsgeschwafel ist doch seit den späten 80ern nicht mehr aktuell.

Du bist einer derer, die für mich die Schlimmsten sind, du beschmutzt das eigene Nest, unfähig auch nur einen Ansatz von Erkennen zu entwickeln.
DU hast dich um eine Umschulung bemüht, jetzt müssen das die restlichen Millionen arbeitslosen auch machen, und natürlich haben all diese Millionen arbeitslosen danach einen tollen Job, danke SLF, warum haben wir doch nicht gleich gefragt wie Deutschland das Problem lösen kann :- )


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:30
Das ist eine gute Frage und durchaus berechtigt. Könnte mir vorstellen, das der eine oder andere sich bestimmt diese Frage stellt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:35
@Tom.1st
auch nicht, weil nichts stabil bleibt - es ändert sich die inflationsrate, beiträge für die sozialkassen werden auch nicht geringer etc pp

@SLF
dein urteil ist zu pauschal , die meisten nehmen "beschäftigungen" in kauf, deren konditionen mehr als fragwürdig sind

so viel zum thema:
Zitat von SLFSLF schrieb am 04.02.2011:sonst lassen sich zu viele einfach gehn
übrigens: was ich selber denk und tu, das trau ich auch andern zu ;)


1x zitiertmelden
SLF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:42
@Nymeria

ich hab dadurch jedenfalls meine chance so weit verbessern können das ich danach in arbeit gehe. andre wollen erst gar nicht und nehm sich selbst jede chance. und wie hoch der anteil an nichtwollern is sehe ich ja jedesmal bei der antragsverlängerung wenn ich dann dort auch den tollen gesprächen lauschen darf.
vielleicht is et woanders anders aber vielleicht auch nich
ich urteil nich pasuchal sondern hab nur von mein persönlichen erfahrungen dort berichtet


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:44
Nur so am Rande:
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Die Doppelte 8 hat den Buchstabencode SS.
Der 8. Buchstabe des Alphabets ist das "H".
Neonazismus: 88 wird unter Neonazis als getarnter Hitlergruß verwendet: Der achte Buchstabe des Alphabets ist das H; die 88 steht somit für HH, eine Abkürzung von „Heil Hitler” (siehe Symbole und Zeichen, die von Rechtsextremen benutzt werden).
Wikipedia: Achtundachtzig

Wikipedia: Symbole und Zeichen, die von Rechtsextremen benutzt werden

1919 wäre dann die SS.......

Wenn man schon Verschwörungstheorien verbreitet, dann aber richtig..gelle?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:54
@SLF
Na logisch gibts arbeitslose, die gleichzeitig so blöde sind, das einem Angst wird, das ist die Unterschicht, geboren von Eltern die genauso blöde sind, und ihren Kindern nichts, aber auch gar nichts mitgeben, und das auch gar nicht können.

Halbe Kinder, die ihrerseits wieder Kinder in die bestehende Arbeitslosigkeit hinein gebären.

Aber das ist ein anderes Thema, und dieser Anteil an den vielen Millionen, dürfte gering sein.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 10:59
@Nymeria
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Na logisch gibts arbeitslose, die gleichzeitig so blöde sind, das einem Angst wird,
ich glaube, dass du hier eine grenze überschreitest - jegliches hat seine ursachen u. dass es manche ganz schön "beutelt" aus verschiedensten gründen muss auch in die waagschale geworfen werden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 11:02
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Na logisch gibts arbeitslose, die gleichzeitig so blöde sind, das einem Angst wird
Solche Wesen habe ich aber auch schon unter der arbeitenden Bevölkerung gesehen. Scheint also ein menschliches Phänomen zu sein. Intelligenz kann man sich halt nicht wirklich kaufen. ("Guten Tach Frau Schneider, ich hätte dann gerne 50 IQ-Punkte, geschnitten, nicht am Stück.")


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 11:09
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:ich glaube, dass du hier eine grenze überschreitest
Nein das glaube ich ganz und gar nicht, auch ich kenne Gespräche die in der Arge geführt werden, und ja, da sind ne Menge Leute dabei, die schlichtweg blöde sind.

von dem ab, schieb mir bitte nicht slf`s Argument in die Schuhe, ich habe lediglich angemerkt, dass er unrecht hat, wenn er meint, dass alle arbeitslosen blöde sind, bitte lies mal genauer bevor du dir anmaßt, festzulegen, was für andere eine Grenze zu sein hat.

@BudSpencer
Zitat von BudSpencerBudSpencer schrieb:Solche Wesen habe ich aber auch schon unter der arbeitenden Bevölkerung gesehen.
Richtig, siehe oben, mir ging es darum anzumerken, dass die wenigsten arbeitslosen "blöde" sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 11:12
Zitat von BudSpencerBudSpencer schrieb:Richtig
Hach, kriege ich jetzt ein Sternchen?

Btw..ich habe das ebenso allgemein gemeint wie Du.....


melden