Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:15
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:ein Aufklärungsfilm in Sat1
:D :D :D

Sicher nicht !!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:16
@Nymeria
ich muss nicht - aber ich tus - klar doch - letztlich kann man nur mitreden, wenn man dies oder jenes am eigenen leib erfährt

und ich werde akzeptiert, wenn ich gewisse "angebote" ablehne -

und ich bin im engen dialog mit politikern - bringt mir "autonomie" -

aber das sind keine lösungen für mich oder etwas wohinter ich mich "verstecke" -

hartz iv gehört grundlegend auf den prüfstand und damit alle anderen fragen zu bildung, gesundheit, rente, elternzeit etc pp


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:27
@eckhart

Warte mal.

Ich habe das nicht gesehen. Keine Lust zu kotzen. Mir ist übel genug.




Dieser Mann hat angeblich mehr für juristische Beratungen aufgewendet, als für die eigentliche Filmproduktion, weil er sich schützen musste.

Glaubst Du das ist Manipulismus einer Lebensmittelmaffia, die alles preudoargumentativ oder schlichtweg fehlgeleitet minderwetig reden?
Glaube ich nicht. Müsste ich aber mal sehen...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:34
@Eggmeggytryfly
Nein, ich meine Aufklärung und Privatmedien (zB. SAT1) schließen sich gegenseitig aus !
Also wars wohl eher 3SAT. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:50
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Meinst Du nicht, dass bereits allein diese Erkenntnis des Ist-Zustandes auf breiter Ebene einen revolutionären Fortschritt darstellen würde ?
Ja, weiter sind wir wirklich noch nicht !
Wir sind ja noch nicht mal so weit ! Ahnst Du die Verkaufszahlen von BILD ?
Doch, ich meine daß die Erkenntnis auf breiter Ebene sehr wohl einen revolutionären Fortschritt darstellen würden.

Wird aber nie passieren weil alles dafür getan wird, daß der Ausspruch " Wer arbeitslos ist, will nur nicht" vom deutschen Bürger nach wie vor geglaubt wird.

Und selbst die wenigen, die sagen ja, ich sehe den Zustand wie er ist, die wenigen sind froh daß ihre eigenen Taschen gefüllt wird, "man kann da nichts machen" , ist das was man von diesen Leuten hört.

Es gilt wie immer, es wird nach unten getreten und der Hilfsarbeiter, der für ein paar Euro schuftet, ist leider auch nicht klüger und tut sich mit denen zusammen denen es noch schlechter geht, nein, der wettert gegen die "Hartzer", die ja glücklich nichtstuend daheim rumsitzen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 13:52
@Nymeria
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Es gilt wie immer, es wird nach unten getreten und der Hilfsarbeiter, der für ein paar Euro schuftet, ist leider auch nicht klüger und tut sich mit denen zusammen denen es noch schlechter geht, nein, der wettert gegen die "Hartzer", die ja glücklich nichtstuend daheim rumsitzen.
wahre erkenntnis - zwischen den "schichten" wird auch geschoben und getreten

jeder wähnt sich besser


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:06
@kiki1962
Ich glaube nicht mal dass das am besser fühlen liegt, ich glaube eher, oder zumindest sind das meine Beobachtungen, daß diese Menschen sich selber, ich sag mal vorsichtig hassen.
Sie sehen sich in einer Situation, aus der es kein Entkommen gibt, das wars, für den Rest des ganzen Lebens, keine Möglichkeit was zu sparen oder gar doch noch zum Häuschen zu kommen, oder ähnliches.
Hier entsteht dann natürlich eine machtlose Wut, aber statt zu erkennen, dass sie selbst diejenigen sind, die ihre eigenen Löhne runter drücken, wird nach denen getreten, die vermeintlich besser dran sind und nichts tun müssen, für nur etwas weniger Geld.

Ich werde nie vergessen was ich mal in der Stadt hörte " Der soll verdammt noch mal auch für so wenig Geld arbeiten gehen"

Vor dem Hintergrund wird sich nie was ändern.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:09
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Wird aber nie passieren weil alles dafür getan wird, daß der Ausspruch " Wer arbeitslos ist, will nur nicht" vom deutschen Bürger nach wie vor geglaubt wird.
Dem steht allerdings folgende hoffnungsvolle Wahrheit entgegen, die ich heute gelesen habe:
Da sieht man was für eine Scheißangst sie haben, vor der Macht des Wissens und der freien Gedanken. Wenn wir dann mal die Macht des Zusammenhaltes erkennen, haben sie verloren



1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:09
@Nymeria
beispiel war ja auch hier der thread mit dem "schnee schaufeln" - sozusagen als sklave der nation . .

alle müssten mehr rückgrat zeigen - und "nein" sagen - aber so lange noch einer hinerher kommt , der zu noch schlechteren konditionen arbeitet verändern sich das system vom billiglohnland nie


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:20
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb: Da sieht man was für eine Scheißangst sie haben, vor der Macht des Wissens und der freien Gedanken. Wenn wir dann mal die Macht des Zusammenhaltes erkennen, haben sie verloren
Oh ja, die Angst haben sie, und eines Tages wird sie begründet sein.

@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:alle müssten mehr rückgrat zeigen - und "nein" sagen - aber so lange noch einer hinerher kommt , der zu noch schlechteren konditionen arbeitet verändern sich das system vom billiglohnland nie
Genau, aber genau das passiert Tag für Tag, da können wir auf und nieder hupfen, eine Lösung weiss ich nicht.

Hierbei ist auch nicht gerade hilfreich, daß z.B. Polen, ect für einen Bruchteil dessen arbeiten, was ein hier in D lebender verdienen muss um überhaupt leben zu können.

Wir müssen nur mal in die Altenpflege schauen, die Rede ist von den 24 Stunden Pflegekräften die eben aus diesen Ländern kommen und Opa/Oma rund um die Uhr ein paar Monate betreuen, bis sie wieder zurück müssen.

Da werden die Preise gedrückt, daß es eine wahre Pracht ist und so kommt es, daß deutsche Pflegekräft nicht eingestellt werden, weil die für den Lohn nicht mal ihre Miete bezahlen können.

Gib mal bei einer Suchmaschine private Pflegekräfte aus Polen ein, falls dich das interessiert.

Hier bestünde dringend Handlungsbedarf, bzw auch für diesen Sektor ein viel höherer Stundenlohn.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:22
@Nymeria
der europ. arbeitsmarkt ist "geöffnet" und somit wird es legitim sein, dass menschen zu noch niedrigeren konditionen arbeiten

alles für die wirtschaft und anlegen

wird aber auch böses blut erzeugen - nicht die polen sind schuld, sondern polit. entscheidungen


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 14:27
@kiki1962
Nein, natürlich sind nicht die Polen schuld, schuld sind die Politiker die so ein Preisdumping zulassen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.02.2011 um 19:03
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Nein, natürlich sind nicht die Polen schuld
Sicher wird sich da wieder einer finden, der auf literarischem Wege richtig stellt,
"was jetzt noch nicht öffentlich geäußert werden kann." ;)


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 02:36
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:wird aber auch böses blut erzeugen - nicht die polen sind schuld
böses blut?
orgien! das sind vorallem junge gut ausgebildete menschen die in polen mit den füßen scharren.
dazu sind sie überwiegend weiblich, katholisch und von den pseudokonservativen werten ihrer heimat angepisst. erwähnte ich schon katholisch? sprich von spießigkeit angepisst und katholisch erzogen... also leicht zu haben, grade für die ostdeutschen salamie städte ist das ne äußerst positive entwicklung.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:00
Vorgestern der Bericht im TV, dass für Hartz IV-Empfänger keine 5 Euro mehr drin sind.

Gestern der Bericht im TV, dass die Kommunen Pleite sind und keine 12 Stunden später dürfen wir uns damit auseinander setzen, wie uns noch mehr Geld aus der Tasche gezogen wird, damit wir Tunesische Flüchtlinge aufnehmen können..
Einfach nur krass,für eigene Mitbürger kein Geld da,aber tausende Flüchtlinge.
Hier sollte endlich mal die Arbeiterkaste auf die Strasse gehen,wieder das Geld der Bürger für Fremde Menschen ausgeben


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:10
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Sicher wird sich da wieder einer finden, der auf literarischem Wege richtig stellt,
"was jetzt noch nicht öffentlich geäußert werden kann."
Nun ja, was heißt öfftlich äußern, logisch sind nicht die schuld, die hier die erlaubten 3 Monate arbeiten, und sich damit in ihrer Heimat Sachen leisten können, die sie sich sonst in ihrem ganzen Leben nicht leisten könnten.
Wer kann es diesen Leuten verdenken? Ich wäre die erste die sowas machen würde, gäbe es das für uns gleichermaßen.

Schuld sind die, die offenbar so etwas mit Absicht möglich machen, mir kann keiner erzählen, dass genau diese Entwicklung nicht gewollt war.

Aber wie du richtig sagst, die Deutschen werden genau auf die schimpfen, die hier sind, eben weil sie es dürfen und es ihnen daheim noch viel schlechter geht, das zeigt aber, daß wir noch lange nicht bereit sind für Veränderungen, solange wir Deutschen so agieren, solange werden unsere Regierungen mit uns machen was sie wollen.

@25h.nox
Zitat von 25h.nox25h.nox schrieb:das sind vorallem junge gut ausgebildete menschen die in polen mit den füßen scharren
Quatsch, das sind Hausfrauen, oft in mittlerem Alter, die gerade mal ein paar Tage Kurs machten, wenn überhaupt....bedingt durch meine Arbeit mit privaten Pflegediensten kenne ich sehr viele dieser Frauen.

@andreasko
Zitat von andreaskoandreasko schrieb:Hier sollte endlich mal die Arbeiterkaste auf die Strasse gehen,wieder das Geld der Bürger für Fremde Menschen ausgeben
Die Arbeiterkaste ist dabei sich gegenseitig zu zerfleischen und noch mehr Unterkasten zu bilden.


1x zitiertmelden
SLF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:13
@andreasko
im namen des deutschen volks oder is dat deren persönliche meinung und sie nehm die persönlich bei sich auf
im namen des volks kann net sein denn mir is keiner bekannt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:16
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Quatsch, das sind Hausfrauen, oft in mittlerem Alter, die gerade mal ein paar Tage Kurs machten, wenn überhaupt....bedingt durch meine Arbeit mit privaten Pflegediensten kenne ich sehr viele dieser Frauen.
von dennen rede ich gar nich, die sind doch ehh schon im land...


melden
Stagg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:35
Hallo,
am 13.02. kam eine sendung im ard " Anne Will - Das Hartz-Theater - was bekommt die Politik noch gebacken?

https://www.youtube.com/watch?v=VTBsp6_XcTE (Video: Anne Will │Hartz IV Theater 1)

https://www.youtube.com/watch?v=7NtQZeOuBwc (Video: Anne Will │Hartz IV Theater 2)

https://www.youtube.com/watch?v=gCHybEqRb_M (Video: Anne Will │Hartz IV Theater 3)

https://www.youtube.com/watch?v=7c08HQ5AF5Y (Video: Anne Will │Hartz IV Theater 4)


Ich muss sagen, von der Leyen kann lügen und schön reden ohne rot zu werden
und funktioniert als rhetorikerin wunderbar in ihrer partei...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2011 um 11:39
Ein Freund von mir war gestern beim Amt und soll schon nächste Woche nen Kurs machen zum Ernähren und leben mit Hartz4 er ist Akademiker und wollte eigentlich ein Job. Aber sonst würde er ja in den Statistiken auftauchen. Schön das man dafür Steuern zahlen darf mit 26 sollte man eigentlich wissen wie man sich ernährt. Er ist hobby Sportler.


melden