Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 13:55
@niurick

Gibts dafür auch eine Quelle?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 13:58
@Aldaris

Ketten wie NETTO schreiben das sogar auf ihrer Seite.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 13:58
@Aldaris
"stolz" wäre ich, wenn es uns nach 5 jahren sich dieser verein auflösen könnte . . .

mein großer wunsch und mein "einsatz" in dieser richtung geht weiter


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:05
@kiki1962

Klar, es wäre schöner, wenn es kein Mensch mehr nötig hat, zur Tafel zu wandern. Aber solange es anders aussieht, leistet diese Einrichtung gute Dienste.

@niurick

Ich hab gerade mal nachgeschaut, aber jetzt nichts gefunden. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Discounter Obst und Gemüse, dass am Tag nicht verkauft wurde, den Tafeln zur Verfügung stellen. Abgelaufenes Fleisch beispielsweise darf niemand einfach so ausgeben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:10
@Aldaris
nein, bei uns darf netto nichts an tafeln oder andere einrichtungen abgeben - dazu gehört auch penny

sie preisen bis zuletzt "angebote" aus ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:13
@kiki1962

Bezieht ihr die Lebensmittel vom Discounter? Oder bekommt ihr die Lebensmittel direkt gespendet?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:13
@Aldaris

Das tun einige sogar wirklich.
Rewe zum Beispiel oder viele Filialen der Aral tun das auch.

Die geben Obst, das nicht schön aussieht oder hauseigene Backwaren Abends der tafel.
Es ist ja nicht schlecht, man darf es dem kunden einfach nur nicht mehr anbieten.

Das finde ich eine sehr gute Sache.

Allgemein sag ich mal so, wenn man nicht gerade eine groß familie hat und keine Sanktionen vom Arbeitsamt inne hat, brauch man eigentlich auch die Tafel nicht.

Ich hab selber mal vom Amt gelebt und muss sagen, ich konnte damit gut leben.
Ich konnte sogar 1-2x die Woche sonnen gehen und ich rauche.

Ich hab halt immer für 2 Tage gekocht, was im Endeffekt billiger ist, als jeden Tag neu zu kochen.

Natürlich führt man nicht das Leben , welches man führen kann, wenn man vollzeit verdient, aber wenn man weiß wie kann man mit HARTZ IV doch leben, das geht sehr gut


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:15
@Aldaris
wir können sie bei lidl, tegut und einem großhändler für gemüse abholen

aber hier geht es um hartz iv - und die tafeln sind eine erschreckende begleiterscheinung , wie auch unser verein


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:16
@history_x
Zitat von history_xhistory_x schrieb:Das finde ich eine sehr gute Sache.
Die Kooperation an sich finde ich auch nicht verwerflich, aber die Exklusivverträge sind es. Sollen sie verhindern, dass Oma Müller ihren übriggebliebenen Apfelkuchen zur Tafel bringt?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:16
Zitat von history_xhistory_x schrieb:Ich hab halt immer für 2 Tage gekocht, was im Endeffekt billiger ist, als jeden Tag neu zu kochen.
Definitiv kann man sehr günstig Mahlzeiten zu bereiten und das heißt nicht: Jeden Tag Nudeln mit Ketchup. Selber Schuld, wenn man teure Tiefkühlprodukte kauft. Wer ein wenig Spaß findet am Kochen, der kann sich schmackhafte Gerichte zaubern und das für wenig Geld.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:17
Zitat von niurickniurick schrieb:Die Kooperation an sich finde ich auch nicht verwerflich, aber die Exklusivverträge sind es
Da stimme ich dir zu!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:19
@kiki1962

Na, das muss ja ein schrecklicher Verein sein, der sich um bedürftige Menschen kümmert. *kopfschüttel*


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:24
@niurick
theoretisch dürfen wir den apfelkuchen auch nicht ausgeben ;)

genauso die schulküche mit zu viel gekochtem darf es uns nicht überlassen - ;)


melden
faboo ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 14:31
okay, hartz 4(arbeitslosengeld 2) ist echt schei.... geht es dabei um recht für die einen oder gerechtigkeit für die anderen? ich glaube das vermischt sich hier ziemlich gewaltig. eine alleinstehende person, etwa 48 jahre alt, aus gesundheitlichen gründen nicht mehr vermittelbar im beruf, daher seit etwa 10 jahren arbeitslos bekommt im moment noch 359 euro vom staat. plus die kosten für miete und heizung. nach abzug von sagen wir mal 46 euro für hausstrom sind es an reingewinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (359 - 46 = 313 euro). okay haben wir noch 313 euro auf dem konto. da mittlerweile jedem fernseh, internet und telefon bereit gestellt werden muss nehmen wir den billigsten tarif von sagen wir mal 19,90 euro. wenn jetzt jemand nen tarif für 9,90 gefunden hat so möchte ich sagen ich hab nen vertrag der erfüllt werden muss, sonst habe ich schulden. im moment habe ich theorestisch noch 293,10 auf dem konto. jau, dat is aber cool. mortadella kostet bei lidl, oder penny oder netto ja pro 100 gr. ca. 0,69 euro. dat mal 30 oder 31 sind dann ungefähr 20 euros. lecker, ich freu mich drauf. oh sorry ich habe leider brot, grundnahrungsmittel und bekleidung(bei männern rasierzeug u.ä., und bei frauen binden u. ä.) vergessen. achja, und wenn ich nicht hin und wieder mal irgendwas reisse, dann ist mein geld ziemlich schnell verbraucht.

und jetzt nochmal zu den leuten die für ihr geld arbeiten gehen. das ist wirklich toll und ich wünschte mir das für mich auch aber scheinbar hab ich das problem das ich nicht alleinerziehend und grad mal mitte 20 bin. wenn ihr alle stress wegen eures verdienstes habt, dann ist ganz bestimmt nicht ne diskussion über hartz 4 euer ding.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 20:06
Zitat von van_Ortenvan_Orten schrieb:@kiki1962

Was meinst Du wieviele eine Niere an einen kranken Scheich fürn paar Millionen verkaufen würden wenn sie dürften.....

@eckhart

Natürlich gehen die einfachen Lösungen alle nicht, aber genau das ist es doch was die meisten Hartz-4-Empfänger verlangen.....
@van_Orten
Ok, das ist jetzt ! Und was machen wir nächstes Jahr ?
Wie setzen wir immer noch einen oben drauf ?

Wie wäre es, alle Arbeitslosen der Welt zwischen Los Angeles und San Franzisco zu internieren? Dort ist doch das nächste Mega-Erdbeben überfällig.
Die Problemlösung übernimmt die höhere Gewalt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 21:05
@eckhart

Die Gegend ist ziemlich teuer und sehr nett. Rollende grüne Hügel, Kirschblüte bereits letzte Woche, ja da lässt es sich gut leben.
Okay es gibt da auch einige Gegenden wo man eher gefährlich lebt, aber ausrauben ist ja eh sinnlos.

Das Problem: In Californien gibt es kein Hartz 4. Das wäre ein ziemlicher Schock für die Truppe.^^


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 21:16
@eckhart

Letztlich wird doch für die Leute gesorgt, da kann man kaum von einer Absicht sprechen wie du es grade überspitzt formuliert hast.

Es geht um Motivation, Aktivierung und um eine Alternative zum ersten Arbeitsmarkt.

Da müssen Lösungen her, da muss angesetzt werden.

Eine Möglichkeit wäre eine generelle Aktivierung in Sozialen Vereinen, Einrichtungen, und Gruppen, wo eben auch minderqualifizierte und wenig belastbare Menschen eine sinnvolle Tätigkeit ausüben können und so wieder Selbstwertgefühl erlangen, denn Würde und Selbstwertgefühl sind wichtige Grundbausteine für eine Wiedereingliederung in die Erwerbsgesellschaft.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 21:39
Zitat von faboofaboo schrieb:okay, hartz 4(arbeitslosengeld 2) ist echt schei.... geht es dabei um recht für die einen oder gerechtigkeit für die anderen? ich glaube das vermischt sich hier ziemlich gewaltig. eine alleinstehende person, etwa 48 jahre alt, aus gesundheitlichen gründen nicht mehr vermittelbar im beruf, daher seit etwa 10 jahren arbeitslos bekommt im moment noch 359 euro vom staat. plus die kosten für miete und heizung. nach abzug von sagen wir mal 46 euro für hausstrom sind es an reingewinn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (359 - 46 = 313 euro). okay haben wir noch 313 euro auf dem konto. da mittlerweile jedem fernseh, internet und telefon bereit gestellt werden muss nehmen wir den billigsten tarif von sagen wir mal 19,90 euro. wenn jetzt jemand nen tarif für 9,90 gefunden hat so möchte ich sagen ich hab nen vertrag der erfüllt werden muss, sonst habe ich schulden. im moment habe ich theorestisch noch 293,10 auf dem konto. jau, dat is aber cool. mortadella kostet bei lidl, oder penny oder netto ja pro 100 gr. ca. 0,69 euro. dat mal 30 oder 31 sind dann ungefähr 20 euros. lecker, ich freu mich drauf. oh sorry ich habe leider brot, grundnahrungsmittel und bekleidung(bei männern rasierzeug u.ä., und bei frauen binden u. ä.) vergessen. achja, und wenn ich nicht hin und wieder mal irgendwas reisse, dann ist mein geld ziemlich schnell verbraucht.
Wo darf man nun das Problem erkennen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 21:41
@capspauldin

Gute Frage, ich vermute er mag keine Mortadella.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.02.2011 um 22:56
Die Rechnung von @faboo ist mir zu einfach.
Ich stelle jetzt ganz unverbindlich mal ne Rechnung von mir auf. Bitte jetzt nicht über die einzelnen Posten diskutieren, ich will einfach nur aufzeigen wie schnell der Regelsatz weg ist.

Ich beziehe in einer Bedarfsgemeinschaft lebend 80 % vom Regelsatz.
Also 277,80 Euro. Dazu verteile ich Reklame. Je nach Auftragslage sind das 50,00 - 70,00 Euro im Monat. Gehen wir jetzt mal vom höchsten aus, so habe ich...

347,80 Euro zur Verfügung.
Davon gehen 120,00 Euro Strom* ab. Sind wir bei 227,80 Euro.
Davon gehen 40,00 Euro Bewerbungskosten ab. Sind wir bei 187,80 Euro.
Davon gehen 20,00 Euro Fahrtkosten für den Nahverkehr ab (Termine bei der ARGE, Vorstellungsgespräche etc.). Sind wir bei 167,80 Euro.
Davon gehen locker 20,00 Euro für Hygienemittel ab. Sind wir bei 147,80 Euro.
Davon gehen auch nochmal mindestens 20,00 Euro für "Sonstiges" ab. Es geht immer mal was kleines kaputt. Mal müssen ein paar neue Teller her, mal is die Tastatur kaputt, mal will man die Wohnung ein bisschen herrichten (sprich tapezieren, malern, nen Bild aufhängen oder was weiß ich), mal muss die Katze zum Tierarzt, mal muss man selber zum Arzt und Praxisgebühren zahlen, mal muss man Sperrmüll bestellen, mal will man in der Stadt auch mal nen Käffchen trinken. Ich denke da sind 20,00 Euro im Schnitt gut eingerechnet.

So, bleiben am Ende 127,80 Euro. Dann hat man aber noch nichts gegessen, nichts getrunken.
Dann hat man seine Freizeit noch nicht gestaltet. Dann hat man sich hier und da den "kleinen Luxus" noch nicht gegönnt. Versteht unter kleinen Luxus was ihr wollt, ich verstehe darunter z.B. statt Billigkaffee ab und zu auch mal ordentlichen Kaffee oder statt Billigklamotten ala KIK vielleicht auch mal ne ordentliche Jeans oder was weiß ich. Ratzfatz ist das Geld weg. Und wenn man dann bei Speis & Trank nicht aufpasst und nicht immer mitrechnet, kann auch schonmal weit vor Monatsende Ebbe im Geldbeutel herrschen.

*Ich bezahle 120,00 Euro Strom, weil ich hier mit Nachtspeicherofen heizen muss. Ich hab hier also nur Elektroheizungen. Da kann man sich vorstellen was die im Winter fressen. Aber trotzdem ist man so sparsam, dass man weit unter 1.200 Euro Strom im Jahr verbraucht. Ich habe im Schnitt am Ende immer so 300 - 400 Euro über. Die ich dann übrigens schön an die ARGE abdrücken darf, obwohl ich den Strom aus meinem Regelsatz begleichen muss. Aber das ist wieder ein anderes Thema. Ich will hier jetzt auch nicht "Selber Schuld, musste dir halt ne Wohnung suchen, wo die Stromkosten deutlich geringer sind." lesen. Ich suche seit 3 Jahren ne andere Wohnung - nicht nur wegen der Stromkosten. Aber es vermietet ja keine Sau mehr an ALG2-Empfänger. Danke an dieser Stelle nochmal an RTL, Bild & Co., die seit Jahren ein furchtbares Bild des ALG2-Empfängers vermitteln.


1x zitiertmelden