Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.200 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

31.01.2012 um 21:14
@Puschelhasi

am 3.1. hatte ich mich auf ein zitat von dir bezogen

Der Hartz 4 Thread (Seite 383)


melden

Der Hartz 4 Thread

31.01.2012 um 22:21
@IronMike

ja das ist deine Meinung, wie kommt es dass diese sog. Osteuropaer flexibel sind und ins Ausland gehen um ihren Lebensunterhalt ehrlich zu erarbeiten, aber das Gleiche nicht von den deutschen Hartzern erwartet wird?

Unzumutbar? Oder Leidensdruck schlicht nicht hoch genug?

Ich sage letzteres.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

31.01.2012 um 23:31
@Puschelhasi
Wohin sollten denn die Deutschen gehen zum arbeiten?


melden

Der Hartz 4 Thread

31.01.2012 um 23:37
@SoloOFF

Sollten, ja da fiele mir spontan, Norwegen, Irland, Schweiz, Kanada, Bayern, Arabische Emirate, China, USA usw ein, wer natuerlich in D. schon null auf dem Kasten hat, der hat eh gelitten.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 00:03
@Puschelhasi
Nur eine ganze Reihe von Hartz4 Empfängern hat nicht die Qualifikation um dort in denn Ländern zu arbeiten, sonst würden sie ja auch hier einen Job finden.
Ich würde sagen ein Gesetzlicher Mindestlohn würde da mehr bringen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 00:05
@SoloOFF

Hm ja, und das ist dann ja Schuld eigene , oder?

Wer sich nicht qualifiziert will nichts im Leben sonst haette er ja was getan, und das beweist im Grunde meine These von zumindest gemuetlichen Inkaufnehmern der hartzleistungen als Alternative zum Arschhoch.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 00:16
@Puschelhasi
Nicht jeder hat die gleichen Voraussetzungen mit bekommen. Wenn die Eltern ihre Kinder nicht richtig erziehen und ihnen beim lernen nicht helfen. Was können dann die Kinder denn dafür? Dann haben sie kaum Chancen später im Arbeitsleben.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 00:17
@SoloOFF

Um Lkw fahrer in Kanada zu werden muss man ja nun nicht grade was koennen, z.b.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 00:49
@Puschelhasi
1. Gutes Englisch.
2. Einen LKW-Führerschein.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 01:29
@SoloOFF

Ja nun , so gut muss dein English dafuer nicht sein und nen Truckschein kriegste in Kanada fuern Hunderter...


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 09:57
@Puschelhasi

Also ich denke Englisch sollte man schon können ,auch wenn man nur Truck Fährt.
Nur leider kann es nicht jeder lernen weil er oder sie nicht die Fähigkeiten dazu hat,von wollen ist da nicht die rede sondern von können.

Außerdem frage ich mich immer wenn doch es in den USA oder Kanada so leicht ist einen Job zu finden ,warum haben die dann selber so-viele Arbeitslose sage wollen die dort nicht Arbeiten sind die alle faul oder nur nicht Qualifiziert dafür einen Job zu bekommen.

Mal eine Tabelle über die Arbeitslosigkeit auf der Welt.

http://www.indexmundi.com/g/r.aspx?c=ca&v=74&l=de


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 15:10
@xia

das sind nur Beispiele, es geht ja generell um das Wollen, klar wenn jemand nun dermassen geistig beschraenkt ist, dass er keinerlei Qualitaeten erwerben kann oder gar mitbringt, dann bedeutet dass Millionen von Deutschen sind quasi voellig unbrauchbar fuer den Arbeitsmarkt... das ist mir aber zu einfach als Begruendung.


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 15:31
@Puschelhasi


Sicher gibt es Arbeit für jeden und wenn es nur den Besen halten ist,nur sollte auch eine Minderwertige Arbeit so entlohnt werden das man davon Leben kann.
Kann mir nicht vorstellen das du es gut findest wenn ein Mensch 2-3 Jobs hat um über die runden zu kommen das kann ich mir nicht vorstellen.
Es sollte das ziel einer Gesellschaft sein jeden Bürger eine Arbeit zu Verfügung zu stellen wovon er auch sich und seine Familie Ernähren kann.

xia


melden

Der Hartz 4 Thread

01.02.2012 um 22:18
@SoloOFF
@Puschelhasi
Zitat von SoloOFFSoloOFF schrieb:Nur eine ganze Reihe von Hartz4 Empfängern hat nicht die Qualifikation um dort in denn Ländern zu arbeiten, sonst würden sie ja auch hier einen Job finden.
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wer sich nicht qualifiziert will nichts im Leben sonst haette er ja was getan, und das beweist im Grunde meine These von zumindest gemuetlichen Inkaufnehmern der hartzleistungen als Alternative zum Arschhoch.
Ich sag euch mal was: ich hab einen prima Schulabschluss und habe zwei! gute Facharbeiterbriefe
allerdings in einem Beruf davon habe ich keine Berufserfahrung sammeln können.

Ich bin Ü40, aufgrund Krankheit schon einige Jahre arbeitslos und habe viele körperliche Einschränkungen, die bei Untersuchungen durch das Amt auch bestätigt sind. Trotzdem bin ich Vollzeit arbeitstauglich eingestuft.

Nur...Arbeit bekomme ich keine, nicht mal bei Zeitarbeit oder Personaldienstleistern, für die bin ich ein zu grosses Risiko. Selbst mein Arbeitsberater hat mich schon aufgegeben...Weiter- und Fortbildung wurden mir nicht genehmigt, da das in meinem Fall als unwirtschaftlich eingestuft wird, sprich: zu alt, zu krank, zu lange aus dem Beruf = Aussicht auf eine Anstellung gleich Null.

Schöne Aussichten also und wenn ich dann sowas lese, wie "unqualifiziert", "nichts getan" etc. geht mir der Hut hoch. Es gibt genügend Hartzer, die wohl qualifiziert sind, aber aufgrund Alter, Gesundheitszustand etc. aufs Abstellgleis geschoben werden. Und: mit 40 Jahren gilt man heute schon als zu "Alt"...hört sich an wie ein schlechter Witz, ist aber traurige Realität...


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.02.2012 um 02:20
@Purple_Rain

Entweder ist man krank oder voll arbeitsfaehig, das erschliesst sich mir jetzt nicht.

Wie waers wenn du ins Ausland gehst, da werden deutsche Facharbeiter gesucht, oder mach dich selbstaendig.

Oder sind das keine Optionen? Was genau ist denn dein Fachgebiet?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.02.2012 um 10:33
@Purple_Rain
ich würde zu einem Amtsarzt gehen und versuchen mindestens eine 50%-Behinderung bescheinigt zu bekommen. Wenn möglich sogar eine Schwerbehinderung.

Es gibt extrem viele Unternehmen, die Schwerbehinderte vorzugsweise einstellen, da sie dann weniger Schwerbehinderten-Abgabe zahlen müssen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.02.2012 um 12:44
@Puschelhasi


Das was Purple_Rain beschreibt ist leider Wirkliche Realität in Deutschland,wenn man hier in Deutschland nicht gerade den Kopf unter dem Arm trägt bekommt man keine Rente nicht mal auf Zeit.

Und wenn man dann erst 40 ist hat man schon gar keine Chance auf Rente wegen Krankheit,ich habe mit diesen Thema Tag Täglich zu tun und frage mich Manchmal wie die Ärzte eigentlich die zu Begutachteten Untersuchen wie sie dann darauf kommen das zum Beispiel ein stark Psychisch Kranker Mensch noch Mindestens 6 Stunden Arbeiten kann trotz Nachgewiesener Schwerbehinderung von 80% und mehr.

xia


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

02.02.2012 um 19:12
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:wie kommt es dass diese sog. Osteuropaer flexibel sind und ins Ausland gehen um ihren Lebensunterhalt ehrlich zu erarbeiten, aber das Gleiche nicht von den deutschen Hartzern erwartet wird?
warum die osteuropär flexibler sind ? ganz einfach, weil es wahrscheinlichin in deren ländern keine oder wenig soziale unterstützung gibt und sie daher dazu gezwungen sind, woanders arbeiten zu gehen ??

und du denkst, daß ist sinn und zweck ? ich denke, es kann nicht sein, daß man schon gezwungen
wird, sein glück im ausland zu suchen, es sei denn, man macht es aus eigener überzeugung, dann bitte ..
ich lebe hier und will hier bleiben. hier sind meine wurzeln, freunde und familie und das kann mir die beste arbeit nicht ersetzen. und irgendwann macht es von der psyche her "bumm", verstehst du? damit wäre keinem gutes getan, weder arbeitgeber noch für sich selbst ;)
Zitat von Purple_RainPurple_Rain schrieb:ch bin Ü40, aufgrund Krankheit schon einige Jahre arbeitslos und habe viele körperliche Einschränkungen, die bei Untersuchungen durch das Amt auch bestätigt sind. Trotzdem bin ich Vollzeit arbeitstauglich eingestuft.
kommt mir auch alles sehr bekannt vor ..


melden

Der Hartz 4 Thread

02.02.2012 um 21:43
@MarcusAurelius
Zitat von MarcusAureliusMarcusAurelius schrieb:ich würde zu einem Amtsarzt gehen und versuchen mindestens eine 50%-Behinderung bescheinigt zu bekommen. Wenn möglich sogar eine Schwerbehinderung.
Es gibt extrem viele Unternehmen, die Schwerbehinderte vorzugsweise einstellen, da sie dann weniger Schwerbehinderten-Abgabe zahlen müssen.
Ich habe einen GDB von 40%, mehr ist nach einigen Widerspruchsverfahren nicht mehr zu machen. Ich habe aber mit den 40% die Möglichkeit, mich gleichstellen zu lassen mit einem Schwerbehinderten. Dies macht aber nur Sinn, wenn mir ein solcher Arbeitsplatz auch angeboten werden kann.
Mein Stand der Kenntnis ist, das Unternehmen heutzutage lieber eine Schwerbehindertenabgabe zahlen, als einen Schwerbehinderten einzustellen. Das mag früher mal gewesen sein, heute jedoch hast du als Schwerbehinderter sehr schlechte Karten. Darum wurde mir auch dringend vom Amt abgeraten, mich sofort gleichstellen zu lassen.

@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Wie waers wenn du ins Ausland gehst, da werden deutsche Facharbeiter gesucht, oder mach dich selbstaendig.
Oder sind das keine Optionen? Was genau ist denn dein Fachgebiet?
Wenn ich ein gesunder, belastbarer Mensch wäre, würde ich ins Ausland gehen, wäre für mich kein Problem. Aber wie gesagt, bin ich das nicht.
Meine Facharbeiterbriefe sind beide aus dem Maschinen-/Anlagenbau (Industriemechaniker/ Technischer Zeichner). Zum Zeichner habe ich vor 12 Jahren umgeschult, aber habe noch nicht in diesem Beruf gearbeitet. Ich würde sehr gerne als TZ arbeiten, dazu bräuchte ich aber
ausser einem teuren CAD-Kurs noch einen mehrmonatigen Auffrischungskurs in Technischem Zeichnen. Das Geld wird wie gesagt aber nicht in mich investiert.
Maschinen- und Montagearbeiten kann ich als Industriemechaniker nicht mehr tätigen.

Wörtliche Aussage meines Arbeitsberaters: "Ihre Facharbeiterbriefe sind für uns nicht mehr relevant, da Sie zu lange aus den Berufen raus sind, für uns zählen Sie als ungelernt"

Vielleicht verstehst du mich , warum ich nach so einer Aussage die Schnauze gestrichen voll habe. Ich bekomme keinerlei Unterstützung durch das Amt bei der Arbeitssuche,
und in 4 Jahren Hartz 4- Bezug habe ich nicht einen einzigen!!! Stellenvorschlag durchs Amt erhalten.

@xia
Zitat von xiaxia schrieb:wenn man hier in Deutschland nicht gerade den Kopf unter dem Arm trägt bekommt man keine Rente nicht mal auf Zeit.
Und wenn man dann erst 40 ist hat man schon gar keine Chance auf Rente wegen Krankheit,ich habe mit diesen Thema Tag Täglich zu tun und frage mich Manchmal wie die Ärzte eigentlich die zu Begutachteten Untersuchen wie sie dann darauf kommen das zum Beispiel ein stark Psychisch Kranker Mensch noch Mindestens 6 Stunden Arbeiten kann trotz Nachgewiesener Schwerbehinderung von 80% und mehr.
Sehr gut beschrieben!


melden

Der Hartz 4 Thread

03.02.2012 um 01:01
@Purple_Rain

Das ist natuerlich eine dumme Lage, ich bin sowieso dafuer dass Leute wie du alg 1 unbefristet kriegen, u d gesunde Nichtstuer dafuer essensmarken statt bargeld. das waere gerechter.


melden