Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.09.2012 um 13:27
Kürzungen?
Ich dachte die bekommen eh schon viel zu wenig.
Ich gebe zu ich weiß es nicht ich habe noch nie Hartz 4 bekommen.
Aber man kann ja immer bei denen kürzen die eh schon nichts haben richtig?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.09.2012 um 13:33
@Gretchen
das ist pure hetze gegen hartz4 bezieher


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

11.09.2012 um 13:39
@Android
Unglaublich oder?
Manchmal kann ich es kaum fassen was alles beschlossen wird und was man vorhat.

Gestern war in einer Sendung etwas über Löhne.
Geringverdiener die am ende des Monats noch zum Amt müssen um Geld zu bekommen.
Hallo?
Was soll das?
Ja auch das ist nicht neu.

Irgendwann muss das Fass doch mal explodieren.
So eine verkehrte Welt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.09.2012 um 13:08
Zitat von GretchenGretchen schrieb:Geringverdiener die am ende des Monats noch zum Amt müssen um Geld zu bekommen.
Wenn das, das Schlimmste wäre, ginge es ja noch !

Aber sie müssen ja noch alle 6 Monate ihre Bedürftigkeit nachweisen.
Taschen nach außen stülpen.
Hosen runterlassen.
Nach der Arbeit.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.09.2012 um 13:34
@eckhart
Unglaublich wirklich.
Noch habe ich Arbeit.
Aber vielleicht nicht mehr lange.
Wenn ich schon an Hartz 4 denke wird mir anders.
Bei den Löhnen braucht man bald 3 Jobs und muss dann noch zum Amt.

:(


1x zitiertmelden
xia ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.09.2012 um 14:03
@Gretchen
Zitat von GretchenGretchen schrieb: Unglaublich wirklich.
Noch habe ich Arbeit.
Aber vielleicht nicht mehr lange.
Wenn ich schon an Hartz 4 denke wird mir anders.
Bei den Löhnen braucht man bald 3 Jobs und muss dann noch zum Amt.
Und das nennt man dann Sozialmarktwirtschaft.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.09.2012 um 21:33
@Gretchen
Ich habe auch Arbeit, bin sogar selbständig.
Doch wenn jemand denkt, Hartz 4 sei etwas für die Anderen,
der ist schlichtweg dumm.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

12.09.2012 um 21:40
@eckhart
Ich weiß das viele trotz Arbeit nicht genug haben und noch zum Amt gehen müssen.
Bei mir ist es zum Glück noch nicht so.
Ich wollte damit nicht sagen das jemand der Arbeit hat auch genug zum leben hat


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 10:28
...und wenn Du nicht über 8 Euro die Stunde verdienst...bekommst noch nichtmal einen Rentenanspruch!!!Hammer!!!
Das was Du bis dahin eingezahlt hast...alles Futsch und verbraten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 10:44
@Gretchen
ich bin gegen die aufstockung, das unterstützt nur den lohndumping.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 10:55
Ich bin für ein bedingungsloses Grundeinkommen und ansonsten starker Befürworter der Ansätze von Jeremy Rifkin. Hartz IV stopft nur die Löcher eines überalterten Systems, und das nicht einmal besonders gut wenn man den immensen Zeit- und Verwaltungsaufwand bedenkt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 12:23
@dasewige
Ja da stimme ich dir zu.
Das kommt vielen Firmen gelegen.
So können sie noch mehr drücken.
Was kann man dagegen tun?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 12:30
@Gretchen
änderung der lohnpolitk.

wer vollzeitarbeit muß soviel verdienen, dass er sein leben selber finanzieren kann, hier ist jetzt nicht irgend ein luxus gemeint.

wer in einem präkären job steckt, also nicht weiss ob er morgen noch arbeit hat und dabei noch aufstocken muß,der wird keine familie gründen.
wie soll er der familie sicherheit bieten, kann er nicht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 15:35
Zitat von dasewigedasewige schrieb:wer in einem präkären job steckt, also nicht weiss ob er morgen noch arbeit hat und dabei noch aufstocken muß,der wird keine familie gründen.
wie soll er der familie sicherheit bieten, kann er nicht.
In der heutigen Zeit kann jeder Job prekär sein.

Die Löhne sind vergleichsweise gering angestiegen im Vergleich zu manchen Kosten (insbesondere Energie), zumindest in den letzten zehn Jahren. Selbst ohne Luxus muss man dann auch noch Fahrtkosten übernehmen und dergleichen mehr, dazu noch Miete + Lebenshaltung und schon ist der Sack relativ schnell zu.

In den 50er Jahren war es z.B. für einen normalen Arbeiter durchaus möglich, das er sich ein Haus leisten konnte ohne über den Kopf verschuldet zu sein. Heute geht das nicht mehr so einfach.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 19:15
Zitat von ChefheizerChefheizer schrieb:In den 50er Jahren war es z.B. für einen normalen Arbeiter durchaus möglich, das er sich ein Haus leisten konnte ohne über den Kopf verschuldet zu sein. Heute geht das nicht mehr so einfach.
Patrick Döring ( FDP ) hat bei Minute 17 die Erklärung dafür parat:

Wer sich auf das Sozialsystemsytem verlässt und alles V E R P R A S S T,
hat eben nichts !
https://www.youtube.com/watch?v=uftzYwi5kaQ
Reiche sind sparsam.
so Döring.

Bei Minute 59:30
stellt Döring klar,
dass aus dem Entwurf des Armuts- und Reichtumsberichtes
mit Sicherheit (die FDP steht dafür)
noch einige Sätze gelöscht werden !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 19:32
( ZUM TEIL ) braucht man in der heutigen Gesellschaft nicht zu arbeiten. Denn mit eine Arbeitslosigkeit werden andere Arbeitsplätze bzw. das System erschaffen. Beispiel: Jobcenter, Arbeitsamt, Maßnahmen, Bildungsgesellschaften usw.

Es ist ein moralischer und finanzieller Gleichstand.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 21:45
@dasewige
Aber was können wir tun?
Irgendetwas müssen wir Normalos doch machen können damit es nicht so weiter geht.
Man kann doch nicht immer ja und amen sagen.

:(


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 22:49
Mein Mann hat jetzt ca. 1 Jahr lang Weiterbildungen, Staplerscheine, Führerschein Klasse B, C (CE ist er noch bei) gemacht.

Hat zum 01.08. Arbeit gefunden als LKW Fahrer (kleiner LKW da ja CE noch aussteht). Seine Arbeitsstelle ist so blöde gelegen, dass er mit Bus und Bahn nicht pünktlich da sein kann, also gabs noch ein Auto vom Jobcenter. Das ist ja alles schön und gut, wir haben uns logischerweise auch sehr gefreut. Sein Gehalt ist auch höher als bei ner Zeitarbeitsfirma.

Nun gehts uns aber finanziell noch schlechter als nur mit HartzIV :(

Er ist jeden Tag mindestens 12 Stunden unterwegs, oft sogar länger (mit Hin und Rückfaht), aber durch die Benzinkosten und Versicherung haben wir unterm Strich weniger zum Leben, obwohl wir noch n bisschen mehr als 100€ vom Amt dazu bekommen. Nun dürfen wir für diesen Monat auch noch gut 90€ ans Amt zurück zahlen, weil die ihre Rechnung nach seiner Gehaltsabrechnung nochmal geändert haben.

Wir kamen diesen Monat schon nicht mit dem Geld hin, wie solls denn erst nächsten Monat werden, wenn wir auch noch das Geld ans Amt zurückzahlen sollen?!

Ich kann noch nicht wieder arbeiten gehen, weil unser Kind erst nächstes Jahr in den Kindergarten kommt.

Wir, besonders mein Mann fühlen uns echt verarscht vom Leben! Da reist er sich den Arsch auf damits uns besser geht und in Endeffekt gehts uns schlechter als vorher... :cry:


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 23:04
@Lady_Amalthea
Leider auch kein Einzelfall,
sondern eher der verallgemeinerungswürdige Normalfall.
Ist es ein Wunder, dass sich da Manche in weiser Voraussicht gleich krankschreiben lassen,
wenn sie sich auch nur genötigt fühlen, einen solchen Job annehmen zu müssen ?

FDP-Typen würden natürlich entgegnen, die Leistung (der Job) würde sich schon lohnen,
wenn es gar keine Sozialleistungen gäbe.
Romney hat ja auch gesagt, er wolle Sozialhilfeempfänger abschaffen.
(aber nicht, indem er ihnen Arbeit verschafft, von der sie leben können,
sondern indem er Sozialleistungen abschafft)

Kann sein, dass dann aber bereits Paläste brennen würden. Daran denken sie nicht !
Sozialer Frieden - Soziales Kapital scheint nichts wert zu sein.


2x zitiertmelden
Bus ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2012 um 23:32
Zitat von eckharteckhart schrieb:Romney hat ja auch gesagt, er wolle Sozialhilfeempfänger abschaffen.
Genug Drohnen haben se ja.


melden