Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:09
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:das ganze system basiert auf ausbeutung schwächerer, und da braucht mir bloss keiner mir irgnedeiner moral kommen.
Oh, da sind wir voll einer Meinung, nur das im globalen Vergleich kaum ein Schwacher hier zu finden ist... die müssen wir woanders suchen.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:10
@Chrest

Gott sei Dank... hatte Angst dich zu enttäuschen. :troll:


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:11
@cassiopeia88
es ist wohl eher die mischung aus all dem dreck der hier hin und her geschoben wird. harz ist bloss ein auswuchs der ganzen verkorksten gesellschaft, wenn auch ein immer grösser werdender.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:13
Zitat von SturmgeweihtSturmgeweiht schrieb:1 % der Bevölkerung besitzt etwa ein Viertel des gesamten Vermögens in Deutschland - und damit mehr als die unteren 80 % und sogar mehr als doppelt soviel wie die unteren 70 % zusammengenommen.
Laut dem letzten Armutsbericht der Bundesregierung besitzen die unteren 50% der Bevölkerung gerade 1% des Volksvermögens! Und diese Ungleichverteilung hat sich seit dem letzten Bericht davor sogar noch fortgesetzt!


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:21
@iku
Zitat von ikuiku schrieb:Du bist so ein heuchler, wahnsinn ! ;)
Deshalb hatte ich ihn auch danach gefragt, was er genau verteidigt!
Deshalb dann auch die zynische Antwort von ihm! ;-)


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:23
Würde man den thread verfolgen müsste man nichts fragen was bereits vor Jahren geklärt wurde... aber feiert euch ruhig ein bisschen. habt ja sonst nichts zu lachen wie es scheint...


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:24
Zitat von defdef schrieb:Oh, da sind wir voll einer Meinung, nur das im globalen Vergleich kaum ein Schwacher hier zu finden ist... die müssen wir woanders suchen.
... sagte der Strauß, als er seinen Kopf in den Sand steckte!


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:25
@def

Du denkst jeder der dieses System hier kritisiert ist selbst Empfänger? :D

Mach mal einen Abflug, solch geistigen dünnschiss brauchen wir hier net ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:27
@Sturmgeweiht

Du bist doch nicht der Bodensatz der Gesellschaft, auch wenn Leute wie @Ashert001 dich gerne so sehen, als hilflos, gebrechlich und unmündig.
Lass dir bloss nicht von Leuten seines Schlags einreden, dass ihr etwas minderes seid oder lasst euch bevormunden.
Zitat von SturmgeweihtSturmgeweiht schrieb:Ich selbst lebe jetzt seit 5 Jahren von Hartz 4 und das recht gut. Ich bin mir natürlich darüber bewusst, dass ich der Bodensatz der Gesellschaft bin, doch was solls.Durch meinen Behinderungsgrad von 60 will mich niemand haben, auch wenn ich es versucht habe.Hunderte Bewerbungen habe ich geschrieben, hunderte Absagen habe ich bekommen.Bin gelernter Dreher, aber ich will nach all diesen Niederlagen auch gar nicht mehr arbeiten.
CNC Kenntnisse vorhanden, Haidenhain? Es ist so, selbst ohne GdB wäre es als Dreher momentan sehr schwer, ohne Frage.
Perspektivänderung kann ich auch nur befürworten, in welche Richtung soll es denn gehen?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:29
@iku
Ach deshalb die nicht vorhandenen Kenntnisse, das erklärt einiges :D

@Chrest
Und du bist dann wohl einer dieser armen Schwachen, die hier in DE wenigstens unterstützt werden, ja uns geht es hier so schlecht :cry:


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:31
Jedes sechste Kind in Deutschland ist von Armut bedroht. Dies geht ebenfalls aus dem Bericht über die Lebenslage von Kindern in der Bundesrepublik hervor. Danach gelten 15 Prozent der über 13 Millionen Kinder und Jugendlichen als armutsgefährdet. Das bedeutet, dass das Netto-Einkommen in ihrem Elternhaus unter dem Schwellwert von 11.151 Euro pro Jahr liegt.
Dies schreibt tagesschau.de, die sich auf Ergebnisse des Mikrozensus beruft, und ergänzt noch, dass die meisten der armutsgefährdeten Kinder in Haushalten von Alleinerziehenden leben.


Da sind die Schwachen ....


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:32
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb: neben einem kleineren Teil der dann wirklich Widerstand leistet und dafür aber auch nur im Gefängnis landet.
Na welcher deiner Widerstandskämpfer ist denn in den Knast gekommen, vielleicht jener welcher in Neuss zugestochen hat, es sagt schon viel aus über dich wie du Arbeitslose diskreditierst, Arbeitnehmer verleumdest und Gewalttäter glorifzierst .

Aber du solltest ja die Chance bekommen die Liste der Widerstandkämpfer welche nun in deutschen Gefängnissen sitzen zu posten.
@Ashert001


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:35
@Chrest

Ja das sind die Ärmsten in unserer Gesellschaft, richtig. Und dennoch haben sie ein Dach über dem Kopf, ausreichend Nahrung, Kleidung und die Möglichkeit an der Gesellschaft teilzuhaben, dafür ist Hartz4 mehr als ausreichend solange man in der Lage ist einen Haushalt zu führen.

Wir könnten jetzt anfangen über Kinder aus bildungsfernen Schichten zu sprechen, doch das würde den Thread sprengen, genauso wie die Niedrigverdiener welche aufstocken müssen, das sind die armen Schweine.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:36
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Und du bist dann wohl einer dieser armen Schwachen, die hier in DE wenigstens unterstützt werden ...
Weil ich für diese Gesellschaftsgruppe Partei ergreife, muß noch lange nicht bedeuten, daß ich zu den Leistungsempfängern gehöre!
Warum kommen ausgerechnet immer aus dieser Richtung derartige Unterstellungen?
Nur weil es mir gut geht, muß ich mich doch nicht am Hartz 4 - Empfänger - Bashing beteiligen!


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:39
@Chrest
Aus welcher Richtung :ask:

Es geht nicht ums Hartz4 Bashing, das betreiben hier ganz andere^^


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:40
@cassiopeia88


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/un-bericht-hartz-iv-verhindert-keine-armut-7009.php

Der aktuelle Bericht der Vereinten Nationen nimmt das Deutsche Sozialsystem in die Mangel. So steht dort unter anderem, dass Hartz IV keinen „angemessenen Lebensstandard“ gewährt und das Auftreten von Armut nicht verhindert.

Der aktuelle UN-Bericht kritisiert das Sozialsystem in Deutschland. Der UN-Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte zeigte sich zu tiefst besorgt, da zahlreiche bereits beanstandete Missstände nicht beseitigt und Empfehlungen der UN nicht umgesetzt wurden. Zum Beispiel sind aus Sicht der UN „konkrete Maßnahmen notwendig, damit Kinder aus besonders armen Familien ausreichende Mahlzeiten erhalten.“ Laut einer Studie geht jedes vierte Kind ohne Frühstück in die Schule. Scharfe Kritik äußerten der UN-Ausschuss auch an dem Grundsicherungssystem. Beziehern der Grundsicherung, Sozialhilfe und Hartz IV werde auf diese Weise kein „angemessener Lebensstandard” gewährt.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:42
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Es geht nicht ums Hartz4 Bashing, das betreiben hier ganz andere^^
Wer denn?


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:43
Grundsicherung, Sozialhilfe

man lese und merke: das ist kein bedingungsloses Grundeinkommen sondern eine Hilfe, eine Übergangslösung, davon bzw. so soll man NICHT leben.....


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:46
@Chrest
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/staatenbericht-uno-kritisiert-deutsches-sozialsystem-a-772620.html
Einer der massivsten Vorwürfe der Uno an Deutschland lautet, dass jeder vierte Schüler hierzulande ohne Frühstück zur Schule gehe - die Vereinten Nationen fordern die Bundesregierung deshalb zu "konkreten Maßnahmen" auf, damit "Kinder, besonders aus armen Familien, richtige Mahlzeiten erhalten".

Doch das ist nicht der einzige Kritikpunkt im neuesten Staatenbericht der Vereinten Nationen: Migranten in Deutschland würden diskriminiert, und es fehle an einem umfassenden Armutsbekämpfungsprogramm, heißt es in der zehnseitigen Analyse, aus der der Berliner "Tagesspiegel" in seiner Mittwochsausgabe zitiert.

"Tief besorgt" zeigt sich demnach der zuständige Ausschuss für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte, dass viele seiner früheren Empfehlungen nicht umgesetzt wurden.

Kritisiert werden viele Ungerechtigkeiten auf dem deutschen Arbeitsmarkt und im Gesundheits- und Sozialwesen. Migranten etwa sähen sich nach wie vor großen Hindernissen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte auf Bildung und Beschäftigung gegenüber, heißt es.

"Menschenunwürdige Bedingungen"

Asylsuchenden würden sogar ausreichende Sozialleistungen versagt, dabei müssten sie "im Einklang mit internationalen Normen" den gleichberechtigten Zugang zu beitragsunabhängigen sozialen Sicherungssystemen, zur Gesundheitsversorgung und zum Arbeitsmarkt bekommen.

Besorgt ist das Uno-Gremium auch darüber, dass die Arbeitslosigkeit im Osten immer noch doppelt so hoch sei wie im Westen - "ungeachtet der Maßnahmen zur Verringerung dieser Kluft". Positiv hervorgehoben wird in dem Bericht, dass die "Arbeitsmarktreformen" den niedrigsten Stand der Arbeitslosen in den vergangenen 20 Jahren ermöglicht hätten.

Andere Kritikpunkte bleiben: Die Grundsicherung von Hartz-IV-Empfängern gewähre "keinen angemessenen Lebensstandard". Erheblich ausgebaut werden müssten in Deutschland Angebote für Kinder, Behinderte, Ältere und Kranke. Zu Pflegeheimen heißt es, dort würden viele Bewohner "in menschenunwürdigen Bedingungen leben".

Laut "Tagesspiegel" betrachtet die Bundesregierung die Uno-Stellungnahme als vorläufig und will sich erst später zu möglichen Konsequenzen äußern. Die Zeitung beruft sich auf eine Sprecherin des Bundesarbeitsministeriums.
Hier steht es dann ganz konkret ;)

Es wird also bemängelt, dass jedes 4. Kind ohne Frühstück in die Schule geht und das solll Sache des Staates sein?
Bei aller Liebe, soll nun ein Sozialarbeiter kommen und den Kids morgens die Stulle schmieren? Warum machen das nicht die Eltern und komm mir bitte nicht damit, es wäre kein Geld fürs Frühstück da.

Die UN kritisiert DE wegen der anscheinend nicht ausreichenden Grundsicherung, weil keine angemessener Lebensstandard damit erreicht werden kann? Was bitte ist denn angemessen?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:46
Zitat von Agent_ElrondAgent_Elrond schrieb:eine Übergangslösung, davon bzw. so soll man NICHT leben.....
... und weil man damit kaum leben kann sprießen die "Tafeln" aus dem Boden!


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:47
@capspauldin

Vorhanden, ja.

Eher Richtung Gärtnerbereich, gleich GaLa-Bau würde mein Körper nicht mitmachen.Sprich Umschulung und dann mal weitersehen.


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:47
@Chrest
Man kann damit leben, wer das nicht kann, kann nicht rechnen.
Und die meisten Bezieher können das auch, sonst würden die Tafeln ziemlich überlaufen sein.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:48
@Chrest
Hartzer ist aber kein Beruf.....


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:49
@cassiopeia88
eben, oder nicht kochen....


melden

Der Hartz 4 Thread

15.10.2013 um 17:52
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Und die meisten Bezieher können das auch, sonst würden die Tafeln ziemlich überlaufen sein.
Zum Teil sind sie das auch, so daß Nummern gezogen werden müssen und viele auch ohne Lebensmittel wieder nach hause müssen!
Zitat von Agent_ElrondAgent_Elrond schrieb:Hartzer ist aber kein Beruf.....
Eine epochale Erkenntnis ...


1x zitiertmelden