Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 14:46
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb:Wo sollte der Staat Deiner Meinung nach die Grenze setzen?
Ich bin für das BGE nach Prof. G. W. Werner mit Steuervereinfachung und gestaffelte Konsumsteuern nach gesund-schädlich für Mensch und Umwelt - weil gerechter!
Hab ich in der Rubrik "Menschen" eingestellt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 14:49
@merapi22

ja 100€ sind frei ohne das was vom regelsatz abgezogen wird. bei 200€ wird auch nichts vom zuverdienten abgezogen, sondern es wird 80€ vom regelsatz abgezogen. so wird ein schuh daraus.
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Ich hab Dich korekt wiedergegeben - bitte beweise Deinen Vorwurf!
ich sprach die ganze zeit von diesem blödsinnigen vorschlag die netz aktivitäten des algII empfänger zu überwachen und nichts anderes und dafür wird eine richterliche genehmigung benötig. diese bekommt aber ein mitarbeiter eines JC nicht, weil es keine hoheitliche aufgabe ist die er durchführt.

natürlich kann ein mitarbeiter eines JC sanktionen aussprechen, dieses habe ich nirgends bestritten.


6x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:04
@merapi22
Na und wie hoch sollte dein BGE sein ?


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:05
Oh mein Gott... soviel gefährliches Halbwissen auf einem Haufen... ist ja übel.
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:den Sanktionen sind Grundgesetzwiedrig und werden von Beamten verhängt die einen EID auf das deutsche Grundgesetz geleistet haben
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Wenn Bemate das GG ignorieren
Sanktionen sind weder grundgesetzwidrig noch sind JC Mitarbeiter verbeamtet.
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Wenn man aber 30 pro Tag findet, was pro Tag 7, 50 und monatlich 225 euro entspricht, dann zahlt man die absolute Höchststeuer von 80%!!!
Da du keinen Schimmer zu haben scheinst was eine Steuer ist, und wann es sich um eine Anrechnung auf den Leistungsbezug handelt möchte ich dich bitten solch hohles Gebrabbel sein zu lassen... sonst glaubt dir noch jemand diesen Müll.
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Ich bin für das BGE nach Prof. G. W. Werner mit Steuervereinfachung und gestaffelte Konsumsteuern nach gesund-schädlich für Mensch und Umwelt - weil gerechter!
Wikipedia: Götz Werner#Unternehmenskonzept
Seit dem Jahr 2005 setzt sich Werner öffentlich für ein bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland ein. Die Anfänge seiner Ideen reichen bis ins Jahr 1982 zurück, als die Arbeitslosenzahl in Deutschland einen bis dahin einmaligen Höchststand erreichte.[16] Die Finanzierung des Grundeinkommens beruht demnach auf der allmählichen Abschaffung der Einkommensteuer und der gleichzeitigen Erhöhung der Mehrwertsteuer als „Konsumsteuer“ auf 100 %. Im November 2005 gründete er dazu die Initiative „Unternimm die Zukunft“.[1]
100% Konsumsteuer? Sounds legit...

Versuche doch dieses Modell einmal zu durchdenken statt geifernde Hasspredigten ins Forum zu tippen...


Edit: Schaut man sich die letzten 2 Seiten an, ist erstaunlich in welch kurzer Zeit so eine enorme Menge Schwachsinn gepostet wurde...


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:07
@capspauldin

Du denkst doch nicht ernsthaft er/sie hat das Konzept auch nur einen Milimeter durchdacht?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:10
@merapi22

Davon abgesehen, dass eine Anrechnung von Erwerbseinkommen auf das Arbeitslosengeld II nichts mit einer Steuer zu tun hat, ist Deine Rechnung auch noch falsch:

Wenn jemand 700 € Arbeitlosengeldanspurch hat (Regelsatz & Miete) und 400 € dazuverdient dann hat er also:
700,-- € plus 100,-- € plus 60,-- € (20% aus 300,--€), also insgesamt 860,-- €;

Demnach werden ihm 240,-- € seines Einkommens abgezogen,
macht bei mir von 860,-- € gerade mal 27,91%.

Soviel zu solch grandiosen Rechenbeispielen ......


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:11
@asewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:100€ sind frei ohne das was vom regelsatz abgezogen wird. bei 200€ wird auch nichts vom zuverdienten abgezogen, sondern es wird 80€ vom regelsatz abgezogen. so wird ein schuh daraus.
200 Euro Einkommen - Freibetrag 100 und 80 Euro werden abgezogen = 80% Steuer!
600 Euro Einkommen - Freibetrag 100 und 400 Euro werden abgezogen = 80% Steuer!

Wenn man von Dividenden eine 80% Gebühr erhebt und bei Erträgen von 1.000.000 Euro bei einem Freibetrag von 20.000 Euro 80.000 Euro abzieht, also einfach einbehält, dann sind das natürlich 80% Steuern und wie alle darüber meckern würden, das wär was zum schmunzeln was dann an krummen Argumenten vorgebracht wird!
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ich sprach die ganze zeit von diesem blödsinnigen vorschlag die netz aktivitäten des algII empfänger zu überwachen und nichts anderes und dafür wird eine richterliche genehmigung benötig. diese bekommt aber ein mitarbeiter eines JC nicht, weil es keine hoheitliche aufgabe ist die er durchführt.

natürlich kann ein mitarbeiter eines JC sanktionen aussprechen, dieses habe ich nirgends bestritten.
Ja genau darum gehts:
"Punkt 95 die "Schaffung einer gesetzlichen Grundlage für die Erhebung von Daten im Internet". Sprich: der Ausspähung von Ebay-Konten und anderen E-Commerce-Plattformen. Zudem strebt die BA an, den Datenabgleich mit anderen Behörden auszuweiten - etwa mit dem Bundeszentralamt für Steuern (BZSt), das bereits jetzt dazu Daten erhebt. So sollen künftig auch Infos von Hartz-IV-Beziehern über deren Vermögensanlagen bei Versicherungen sowie Daten der Grundbuchämter an Jobcenter übermittelt werden.

Die BA aber verteidigt sich: "Es geht nicht darum, Hartz-IV-Empfänger unter Generalverdacht zu stellen, sondern die wenigen schwarzen Schafe im Interesse der Versicherten zu ermitteln", sagte eine Sprecherin. Die Behörde erhoffe sich durch die Ausweitung der Überwachung - vorsichtig geschätzt - Rückforderungen in Höhe von zehn Millionen Euro, sagte sie weiter."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundesagentur-fuer-arbeit-plaene-zur-internet-ueberwachung-a-933541.html

Warum braucht man dazu einen richterlichen Beschluss= Schon heute kann die BA frei über alle Konten der Arbeitsfreien verfügen, kann sogar Sanktionen verhängen die im Widerspruch zum GG stehen, warum also noch Richter???

Wenn es sich herausstellt, dass alle Bürger ausspioniert werden, dann hat man natürlich auch alle Konten von jeden Bürger mit Höhe des Guthabens global zur Verfügung!
Wenn das durchgeht, dann werden bald alle die Konten im Ausland haben von Finanzamt/Steuerfahner "überprüft"! Das werden dann nicht nur 10 Millionen an Erdnüssen sein von ALG2ern, sondern Milliarden über Milliarden was das Finanzamt dann durch Rückforderung erhält! Dann sind keine Steuer CDs mehr nötig!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:12
@merapi22

mich interessiert nicht, was für ein Modell Du im Allgemeinen präferieren würdest, sondern konkret wieviel ein Hartz4-Bezieher dazuverdienen dürfen sollte, ohne Sanktionen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:15
@def

Ich brauche einfach den kurzen Kick Heiterkeit am Nachmittag


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:16
@cejar
du kannst soviel dazu verdienen wie du willst, du muß es nur anmelden. natürlich gibt es eine verrechnung mit dem regelsatz.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:16
@capspauldin

Bei mir mischt sich das irgendwie mit Entsetzen...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:19
Die Schweiz bietet übrigens anonyme Ebayaccounts für Hartz 4 Empfänger an.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:21
@dasewige

natürlich hast Du Recht, ich habe mich unklar ausgedrückt.

Wenn Merapi22 sich empört das bei einem Verdienst über EUR 100,00 Geld vom Regelsatz abgezogen wird, hätte es micht interessiert, welchen Betrag OHNE Verrechnung Er/Sie für angemessen halten würde.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:21
@dasewige

Naja, ab einer gewissen Höhe ist es schwachsinnig H4 zu beziehen weil man eh alles verrechnet bekommt... aber unser moderner Robin Hood würde sicher gern unglaublich viel schwarz verdienen, nebenher H4 bekommen und im Krankheitsfall auf Kosten des Sozialsystems, dass er mit Schwarzarbeit bescheißt, behandelt werden... auch Straßensanierung, Rettungswesen und all das andere steuerfinanzierten Zeugs nimmt er bestimmt in Anspruch... aber dafür seinen Beitrag leisten? Niemals!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:25
Wenn ich nur lesen muss, welch arrogante Haltung so mancher Sozialschmarotzer hat, danke wegen Leuten wie euch wird auf so manch anderen Bezieher herabgeschaut.


Warum soll ich arbeiten gehen, es bezahlen ja andere, da wünscht man sich doch in die Zeit zurück, wo man solche Leute ganz schnell ausserhalb der Stadtmauern bringen konnte.


4x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:26
@stupormundi
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Davon abgesehen, dass eine Anrechnung von Erwerbseinkommen auf das Arbeitslosengeld II nichts mit einer Steuer zu tun hat, ist Deine Rechnung auch noch falsch:

Wenn jemand 700 € Arbeitlosengeldanspurch hat (Regelsatz & Miete) und 400 € dazuverdient dann hat er also:
700,-- € plus 100,-- € plus 60,-- € (20% aus 300,--€), also insgesamt 860,-- €;

Demnach werden ihm 240,-- € seines Einkommens abgezogen,
macht bei mir von 860,-- € gerade mal 27,91%.

Soviel zu solch grandiosen Rechenbeispielen ......
Bitte keine Milchmädchenrechnung, sondern Rechenbeispiel mit echten Zahlen bitte:

ALG2 heute ......................387 Euro
Wohnung/ Strom Heizung: 313 Euro ??? sehr wenig!!!
Krankenversicherung ........200 Euro
Gesammt ........................900 Euro

Dies hat man als Grundsicherung auch ohne Arbeit!

Wenn man 400 Euro dazuverdient, wird davon bei Steuerfreibetrag von 100 Euro 80% abgezogen also

240 Euro = 80% Spitzensteuer in Deutschland = Asozial!

Dazu Herr Schäuble: "Wir dürfen den Grundgedanken von Hartz IV nicht aus den Augen verlieren: Die notwendigen Sozialleistungen dürfen die Aufnahme von Arbeit nicht unattraktiv machen. Mit anderen Worten: Das Lohnabstandsgebot muss gewahrt werden. Dieses Land gibt einschließlich der Sozialversicherungen etwa eine Billion Euro Sozialleistungen im Jahr aus. Das sind im Durchschnitt 12.500 Euro pro Kopf der Bevölkerung. Da muss man schon die Frage stellen, ob wir die Effizienz unserer Sozialleistungen nicht verbessern können. ..."
http://wolfgang-schaeuble.de/index.php?id=37&textid=1370&page=1

80% Spitzensteuer macht die Aufnahme von Arbeit natürlich total unattraktiv!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:26
@merapi22
nochmal der algII empfänger bezahlt keine 80% steuern. eine steuer wird an das finanzamt abgeführt
der algII empfänger darf seinen zuverdienst zu 100% behalten, es wird mit dem regelsatz verrechnet.

das ist eine sehr wichtige unterscheidung, die von hoher juritischer relevanz ist!


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:27
@dasewige

Verschwende nicht deine Zeit. Wo kein Wille ist, ist auch kein Weg...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:29
@def
ja, hast recht, die energie kann ich für etwas anderes nutzen!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.11.2013 um 15:30
@merapi22

selbst bei Deiner Rechnung komme ich dann darauf das der Hartz4-Empfänger EUR 1300 hat, wovon ihm dann EUR 240,00 abgezogen werden. Asozial?

Oder klammerst Du die anderen 900,00 von seinen Einkünften aus?


2x zitiertmelden