Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:25
@def

Jeder muss sehen, wo er bleibt. Wie ich schon sagte, das Amt muss nicht alles wissen und je weniger sie wissen, desto besser ist das für alle Beteiligten.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:25
@_Themis_
Zitat von _Themis__Themis_ schrieb:Meine Chef sagt immer dass man wegen einer Ratte an Bord nicht gleich das ganze Schiff versenken muss
Wenn es denn so wäre, ich sagte ja ich war im Laufe der Jahre bei 4 verschiedenen Tafeln, bei keiner war es anders.
Die, die es am nötigsten haben mußt Du bald mit Gewalt dahin zwingen und die anderen Stellen Ansprüche die machen einigen hier schon fast Konkurrenz.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:27
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Jeder muss sehen, wo er bleibt. Wie ich schon sagte, das Amt muss nicht alles wissen und je weniger sie wissen, desto besser ist das für alle Beteiligten.
also im Umkehrschluss -> die die Vermögenswerte haben, sollen diese Verstecken mit dem Ergebniss das die wirklich Bedürftigen weniger aus dem Topf nehmen können - richtig?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:28
Eine Sache, die man meiner Ansicht nach auch bei Hartz4, überhaupt bei Sozialhilfen, mit berücksichtigen sollte, ist die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

Natürlich ist es fraglich, ob man unbedingt in (mehreren) Sportclubs und Vereinen sein muss, jedes Wochenende Party machen muss usw.

Die Gesellschaft muss nicht alles finanzieren, man muss halt einsehen, dass man mit Hartz4 nicht genauso leben kann, wie mit einem 2000€ netto-Einkommen.


Ich denke aber, dass die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in einem vernünftigen Maße (ich weiss, das ist diskutabel, wieviel das ist) auch bei Hartz4 gesichert sein muss, damit die Betroffenen nicht komplett ,,abgemeldet" sind und quasi nur unter Druck stehen, entweder Arbeit zu finden oder die Möglichkeit haben, zu Hause herum zu hängen und nichts zu tun.

Das wäre wohl kaum im Sinne der Gesellschaft.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:30
@scarcrow

Es macht letztendlich keinen Unterschied, ob ein Hartzer nun 50,000 € in Bitcoins auf einem USB-Stick liegen hat oder nicht. Es ändert nichts am Hartz IV Satz und es ändert auch nichts an den Abgaben von denen, die einzahlen müssen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:34
@El_Gato
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Es macht letztendlich keinen Unterschied, ob ein Hartzer nun 50,000 € in Bitcoins auf einem USB-Stick liegen hat oder nicht. Es ändert nichts am Hartz IV Satz und es ändert auch nichts an den Abgaben von denen, die einzahlen müssen.
doch das tut es langfristig gesehen eben schon. Denn man könnte durchaus den Harz4 Satz anheben wenn genug Geld im Topf ist.
Und es ist nun mal so das wenn man 50000€ hat egal ob auf dem USB Stick oder in der Schweiz oder im Geldbeutel - ist man nicht bedürftig... also betrügt man den Staat, den Zahler und den Bedürftigen um Geld... punkt und fakt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:36
@scarcrow

Nein, tut es nicht. Der Hartz IV Satz wurde in den vergangenen Jahren sowieso schon angehoben und das obwohl es einige Schwarze Schafe gibt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:39
@El_Gato
wurde der Satz nicht angehoben weil das Existensminimum bedroht war bzw. irgendwelche Weisen Leute berechnet haben so und so viel geld braucht der Mensch minimum?

Betrug ist Betrug..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:42
Zitat von defdef schrieb:Sonst muss man ja nur in eine größere Münzsammlung investieren um eigentlich reich, aber doch hilfsbedürftig zu sein.... irgendwie gaga, findest du nicht auch?
Naja wenn jemand ne Münzsammlung im Wert von sagen wir 7000 oder 10.000 Euronen hat aber ansonsten so nichts an Fiat angespart hat ist das doch nicht viel. Und man muss nicht alles sofort angeben was man daheim im Tresor oder in der Matraze bunkert. Wenn derjenige sich das dann noch hart zusammengespart hat von seinem verdienten Geld dann hat er sich das verdient.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:43
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:@def

Jeder muss sehen, wo er bleibt. Wie ich schon sagte, das Amt muss nicht alles wissen und je weniger sie wissen, desto besser ist das für alle Beteiligten.
Oh, gänge es nach mir, gäbe es den gläsernen ALGII Empfänger... jeder der das für menschenunwürdig hält, seine Bedürftigkeit in letzter konsequenz nachzuweisen, kann sehen wo er bleibt...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:44
@def

Dann können wir ja alle froh sein, daß es nicht nach dir geht. Von Menschenwürde haben wir noch nichts gehört, hm? Und wie weit würdest du gehen, um den Hartzer gläsern zu machen?


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:45
@xXClubberXx

Also meine hart erarbeiteten Goldbarren kann ich getrost behalten und nebenher H4 beantragen...

Du merkst scheinbar garnicht das hier plötzlich nichtmehr alle gleich sein sollen... der reiche Erbe (die Drecksau!) hat gefälligst alles abzugeben. Aber der Hartzer... ach bei dem ist das ne so wild... ne Münzsammlung da, ne Kette dort... wer wird denn so kleinlich sein...

Ohne Mist... langsam wird es nicht nur dumm, sondern tatsächlich bescheuert...


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:47
@El_Gato

Wieso alle? Die Exemplare die zu Betrug und Hinterziehung aufrufen kenne ich bisher nur hier aus dem Thread... und die können tatsächlich verdammt froh sein...


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:48
@El_Gato

Menschenwürde... *lach* es ist so unwürdig die 27.000 Ocken Sammlung abgeben zu müssen bevor man Almosen bekommt... wir sind schon echt ganz schön tief gesunken... ;)

Edit: Sry für den triple post!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:49
@def

Ich beziehe kein Hartz IV, aber das mal nur so nebenbei...

Wie schon gesagt, wer so blöde ist, seine Münzsammlung oder sonstwas beim Amt anzugeben, hat es auch nicht anders verdient. Ehrlichkeit lohnt sich nicht immer...


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:50
@El_Gato

Hat doch keiner gesagt... und doch bestärkst du die kriminelle Fraktion hier...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:51
@def

Ich tue nur meine Meinung kund. Und wer eine kriminelle Ader hat, wird das Amt doch so oder so übern Tisch ziehen, ob ich sie nun "bestärke" oder nicht. :P:


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:52
@def
Wegen den paar Euros,dem Amt alles vorzulegen was man besitzt?Wer als harzler so dämlich ist ist selbst Schuld.Wenn ich sagen wir 500 Euro zuviel besitze und es sollte rauskommen das ich diese eine bestimmte Grenze überschritten habe wird man abgestraft. Und wenn du brav bist und angibst das du 500Euros mehr besitzt als du haben "darfst" wirst du auch bestraft.Ehrlichkeit wird auch bestraft!Zu was führt das ganze denn wegen paar Euros zu weniger Leistungsbezug?..


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:52
@El_Gato

Natürlich hast du da recht... asoziale Elemente wird es immer geben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.11.2013 um 17:53
@def

Asozial ist relativ. Ich finde nichts schlimmes daran, das Amt, welches einen wie Dreck behandelt und zu Sklavenarbeit zwingt, ein wenig übers Ohr zu hauen. Jeder wie ers verdient.


2x zitiertmelden