Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:48
@def
Da Du ein Drogenabhängiger bist

-->
Oh Vorsicht. Sollte er einfach nur hin und wieder einen dübeln sehe ich das nicht so problematisch.
Da ist nicht schlimmer als die 2 Bier nach Feierabend...
Und was ist mit dem Potential der Abhängigkeit (die ist größer als bei Bier). Außerdem hatte er auch DAS nicht dementiert ;)

@El_Gato
Zitat von El_GatoEl_Gato schrieb:Wenn er NUR Drogen verkaufen würde, müsste er ganz anders seine Einkünfte tarnen und mit Hartz IV ist das um einiges einfacher.
Gut, selbst wenn es so wäre, dann wäre jedoch Hartz4 Mittel zum Zweck, jedoch nicht LEBENS-notwendig. :)


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:50
@def

Wenn du ein zweiter Pablo Escobar bist, dann klappt das sicherlich nicht - aber mit Hartz IV kannst du dir nebenbei noch ein wenig Geld dazu verdienen (womit auch immer) und brauchst dir keine Gedanken um irgendwelchen bürokratischen Scheiss machen, wenn du ohne Hart IV eine Wohnung hast. Mit fragt keiner, wie er das zahlen kann ohne arbeiten zu gehen, verstehste?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Gut, selbst wenn es so wäre, dann wäre jedoch Hartz4 Mittel zum Zweck, jedoch nicht LEBENS-notwendig.
Das vielleicht nicht, aber so ist es doch sehr viel einfacher. :D


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:51
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und was ist mit dem Potential der Abhängigkeit (die ist größer als bei Bier).
Es gibt Belege, dass Kiffen schneller abhängig macht als saufen? Das wäre mir neu.


Ich finde es nurnicht so pralle, unzählige kleine Kiffer zu kriminalisieren während zigtausende jedes Jahr an Alk und seinen Folgen verrecken...

Aber gut... ist hier offtopic... ;)


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:52
@El_Gato

Das stimmt schon, aber da von Geldwäsche zu sprechen? Ich weiß nicht...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:53
In einem Sozialstaat wird es immer Leute geben, die es ausnutzen. Diese Leute zu überführen bzw. die Gewährung von Sozialleistungen an extrem harte zu überprüfende Bedingungen zu knüpfen, würde nur dazu führen, dass die Kosten die Ersparnis mehr als überwiegen würde.
Daher ... ruhig bleiben. Bringt nichts.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:53
@def

Deswegen schrieb ich ja auch von "einer Art Geldwäsche". Mir ist kein besseres Wort eingefallen. :vv:
Hätten wir hier Casinos wie in den USA, dann könnte man einfach dort sein Geld waschen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:54
Zitat von PisaroPisaro schrieb:Meine Einkünfte rechnen sich wie folgt: knapp 380 Euro Hartz 4. Dazu 355 Euro für wie Wohnung. Sind wir bei ca. 735 Euro. Dazu kriege ich je nach Monat zwischen 1000 und 1500 Euro an Geld rein, schwankt immer sehr. Wenn die großen Dinger kommen kann es auch mal passieren das ich 2000-3000 Im Monat mache.. ist aber eher selten.

Also kann man sagen ich habe Monatlich ca. 1700 - 2200 Euro zur Verfügung habe.
Wie ich schon richtig vermutete: er könnte auch gut und gerne OHNE Hart4 leben. Dieses ist nur noch ein Sahnehäubchen obendrauf und zwecks Tarnung.

@def
Zitat von defdef schrieb:Es gibt Belege, dass Kiffen schneller abhängig macht als saufen? Das wäre mir neu.

Ich finde es nurnicht so pralle, unzählige kleine Kiffer zu kriminalisieren während zigtausende jedes Jahr an Alk und seinen Folgen verrecken...
Gut, da haste vielleicht auch wieder Recht.
Die Geschäfte mit Drogen und das Anfixen finde ich trotzdem panne (Alk natürlich auch), aber bei Drogen ist die Hausnummer eben etwas größer :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:54
Naja, ich wasche kein Geld. Das Geld was ich mir "verdiene" geht Bar auf die Hand.. und von da wird es auch wieder weitergegeben z.b. für Essen, Kleidung etc... und natürlich ins Geschäft investiert.

@Optimist : Ohne Hartz 4 ist nen bisschen schwierig.. was denkst du wie ich der Wohnungsgesellschaft erklären soll, wie ich ohne Arbeit die Miete aufbringen kann ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.12.2013 um 16:55
@Pisaro

Bei nicht mal 2500,- € monatlich lohnt sich Geldwäsche auch gar nicht. :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 08:43
@slider
Zitat von sliderslider schrieb:In einem Sozialstaat wird es immer Leute geben, die es ausnutzen. Diese Leute zu überführen bzw. die Gewährung von Sozialleistungen an extrem harte zu überprüfende Bedingungen zu knüpfen, würde nur dazu führen, dass die Kosten die Ersparnis mehr als überwiegen würde.
Daher ... ruhig bleiben. Bringt nichts.
Sozialleistungen machen pro Jahr 1000 Milliarden Euro aus, wer das nicht glaubt hierzu Finanzminister Schäuble: " Dieses Land gibt einschließlich der Sozialversicherungen etwa eine Billion Euro Sozialleistungen im Jahr aus. Das sind im Durchschnitt 12.500 Euro pro Kopf der Bevölkerung. Da muss man schon die Frage stellen, ob wir die Effizienz unserer Sozialleistungen nicht verbessern können. ..."
http://wolfgang-schaeuble.de/index.php?id=37&textid=1370&page=1

Wer bekommt 12.500 Euro an Sozialleistungen im Jahr??? Wer erhält ein vielfaches davon, reiche Landwirte, Steinkohlebergbau, hohe Beamte, ec. die man dann natürlich unter Subventionen führt!

Will man Sozialausgaben kürzen, dann sollte man da ansetzen und nicht Subventionen bei Hartz4ern stereichen, die Landwirte und hohen Beamten kommen auch ganz ohne Sozialleistungen klar!!!

Petition von Inge Hannemann zur Abschaffung aller Hartz4 Sanktionen unterzeichnen.

31.500 Unterschriften sind erreicht! Wir werden es schaffen!

https://epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/_2013/_10/_23/Petition_46483.html

Liste zum Ausdrucken!

http://altonabloggt.files.wordpress.com/2013/11/ersatzlose-streichung-sanktionen-leistungseinschrc3a4nkungen-sgb-ii-und-sgb-xii.pdf

10er Liste zum Ausdrucken!

http://karteikarte.files.wordpress.com/2013/11/alg2petition2_1.pdf (Archiv-Version vom 28.12.2013)

Link zum Event vor den Jobcentern am 10.12.2013
www.facebook.com/events/572126012871539


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 09:18
Auch wenn du noch weitere Threads damit zumüllst, ihr werdet nichtmal die 50.000 schaffen.
Läge es dem Volk so am Herzen und wäret ihr wirklich mit der Meinung eine bedeutsame Minderheit (von Mehrheit gar nicht zu reden), dann hättet ihr die 50.000 wohl innerhalb von 2 Tagen geschafft. Aber so, nein nein, da steht nur eine unbedeutende Minderheit hinter


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 09:30
@_Themis_
Ja, die Mehrheit befindet sich noch in ihrem Hamsterrad und kann sich sowas nicht vorstellen.
Aber irgendwann, werden auch die sich befreien und lernen selbständig zu denken und zu handeln.
Das ist wie mit der Pferdekutsche und dem Auto, alles braucht seine Zeit.
Damit am Ende was Gutes entsteht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 09:37
Ich liebe diesen Unsinn. Die paar die gegen Sanktionen sind, sind nun plötzlich die Wachen, die Sehenden,... u8nd alle anderen sind natürlich doof.
Ich denke eher dass es umgekehrt ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 09:40
Zitat von taxistataxista schrieb: werden auch die sich befreien und lernen selbständig zu denken und zu handeln.
Wäre schon wenn andere auch anfangen zu denken (auch wenn es einigen davon sicherlich sehr schwer fallen wird) und vor allem selbstständig handeln würden. Vielleicht so selbstständig handeln, dass sie jeden Tag mindestens eine Bewerbung absenden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 09:42
@_Themis_
Zitat von _Themis__Themis_ schrieb:Ich liebe diesen Unsinn. Die paar die gegen Sanktionen sind, sind nun plötzlich die Wachen, die Sehenden,... u8nd alle anderen sind natürlich doof.
Ich denke eher dass es umgekehrt ist.
Kapitalismus = Zugewinnwirtschaft für alle, wer AN zwingt ohne Gewinn zu arbeiten zwingt auch bald AG ohne Gewinn die Waren zu verkaufen, Vermiter ohne Gewinn zu vermieten!

Sanktionen um AN zur Arbeit ohne Gewinn zu zwingen widersprechen das WESEN des KAPITALISMUS!
Wer für Sanktionen ist, der ist gegen Ludwig Erhard, Wohlstand für ALLE:
http://www.ludwig-erhard-stiftung.de/files/wohlstand_fuer_alle.pdf (Archiv-Version vom 23.10.2012)

Zum Glück hat es die CDU die macht mit diesen SPD MISST bald ein Ende!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 10:08
@_Themis_
Es ist lästig alles zu wiederholen, was Seiten vorher schon zigmal geschrieben wurde, Aktionismus hat noch niemanden weitergebracht.

Nur mal ein mathematisches Beispiel : 2,9 Millionen Erwerbslose stehen ca. 800000 offene Stellen gegenüber,damit dürfte keiner überfordert.

Immer schön Bewerbungen schreiben!!!!


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 10:09
....überfordert sein.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 10:51
Natürlich haben sie Bewerbungen zu schreiben, denn immerhin gibt es (mir unverständlich) 800.000 offene Stellen und diese gilt es zu besetzen, so dass 800.000 Menschen weniger ohne Arbeit sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 10:57
Zitat von taxistataxista schrieb:Immer schön Bewerbungen schreiben!!!!
Immer schön Über50jährige einstellen. ;)
Bei denen haperts nämlich kaum an der Qualifikation, aber an was dann ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

08.12.2013 um 13:49
@_Themis_
Zitat von _Themis__Themis_ schrieb:Aber so, nein nein, da steht nur eine unbedeutende Minderheit hinter
Das kannst du nich einfach so davon ableiten, wieviele da unterschreiben.

DAS würde z.B. ich inhaltlich gesehen sofort unterschreiben ...
Zitat von merapi22merapi22 schrieb:Sozialleistungen machen pro Jahr 1000 Milliarden Euro aus, wer das nicht glaubt hierzu Finanzminister Schäuble: " Dieses Land gibt einschließlich der Sozialversicherungen etwa eine Billion Euro Sozialleistungen im Jahr aus. Das sind im Durchschnitt 12.500 Euro pro Kopf der Bevölkerung. Da muss man schon die Frage stellen, ob wir die Effizienz unserer Sozialleistungen nicht verbessern können. ..."
http://wolfgang-schaeuble.de/index.php?id=37&textid=1370&page=1

Wer bekommt 12.500 Euro an Sozialleistungen im Jahr??? Wer erhält ein vielfaches davon, reiche Landwirte, Steinkohlebergbau, hohe Beamte, ec. die man dann natürlich unter Subventionen führt!

Will man Sozialausgaben kürzen, dann sollte man da ansetzen und nicht Subventionen bei Hartz4ern stereichen, die Landwirte und hohen Beamten kommen auch ganz ohne Sozialleistungen klar!!!
... wenn es nicht so wäre, dass ich PRINZIPIELL an keiner Aktion im Internet - egal was es ist - teilnehme.
Und solche wie mich gibt es sicher Viele.
Nur mal ein mathematisches Beispiel : 2,9 Millionen Erwerbslose stehen ca. 800000 offene Stellen gegenüber,damit dürfte keiner überfordert sein.

Immer schön Bewerbungen schreiben!!!!
Da stimme ich Deiner Ironie zu.
Bringt natürlich auch sehr viel bei solch einem "Überangebot" von Arbeit. Haben die Gegenstimmen mal die Relation, das Verhältnis dieser Zahlen ausgerechnet?


melden