Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.736 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 18:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn die Transferleistungen bedingungslos wären, könnte das dann nicht dazu führen, dass die "ganze Welt" hier einwandern möchte - so ganz bedingungslos?
Genau deshalb ist jede halbe Bewusstseinsentwicklung zum Scheitern verurteilt.
Der Globalisierung, die die obersten 1 Prozent längst vollzogen haben - ohne jede Bewusstseinsentwicklung - hinkt der Rest der Weltbevölkerung weit abgeschlagen hinterher.

Mit Stellschraubenjustiererei wird da nichts.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 18:39
@eckhart
sehe ich ganz genauso. Es müsste nicht nur ein SoftReset, sondern ein Hardreset erfolgen.
Aber dieses - wenn es irgendwann erfolgt (lt. Bibel tut es das) - wird sehr hart werden (wie der Name schon sagt).


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 18:55
@eckhart
Außerdem könnte man doch das bedingungslose Einkommen einführen, und die Einwnderungskriterien verschärfen. Deutschland muß ja nicht immer Vorreiter für die ganze Welt sein. Wenn es hier funktioniert, würden die anderen wohl nachziehen. (Ob es funktioniert???) I hope.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:02
@praiseway
@eckhart
@Koreander
@_Themis_

Das wird alles nichts bringen und nützen, weil dem vermutlich ganz andere Interessen entgegen stehen:
Um den gesellschaftspolitischen Aspekt zu verdeutlichen zitiere ich aus einer Rezension zu Joschka Fischers Buch "Risiko Deutschland": (was man als "Mein Kampf" des Linksfaschismus bezeichnen kann)

"Deutschland muss von außen eingehegt, und innen durch Zustrom (Einwanderung) heterogenisiert, quasi "verdünnt" werden."

Mit der Einhegung Deutschland ist gemeint, dass der deutsche Nationalstaat komplett abgeschafft und alle Kompetenzen an die EU abgegeben werden sollen.
Das Ziel ist die Entmündigung und die Entmachtung des Volkes.

Was aber klar sein muss, dass die EU die Vorstufe zur New World Order ist.
Das heißt Abschaffung aller Nationalstaaten, Völker und Kulturen, mit dem Ziel der One World Government. Wenn man sich die Politik und das Wesen der EU ansieht, dann sind heute schon diktatorische Züge erkennbar.

Mit innerer Heterogenisierung ist gemeint, dass das Volk vielfältig oder uneinheitlich gemacht werden soll.
Das angestrebte Ziel dabei ist die Spaltung der Gesellschaft, unter anderem um die Auflösung des Nationalstaatesdurchzusetzen.
aus diesem Thread:
Von der NWO einer Finanz-Oligarchie (Seite 57) (Beitrag von Android)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:06
@Optimist
Hab den Einspruch auch schon in dem anderen thread eingelegt: Mir ist nicht klar: Cui bono? Gerade die Bonzen sind doch an stabilen Verhältnissen interessiert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:08
@praiseway
Zitat von praisewaypraiseway schrieb:Gerade die Bonzen sind doch an stabilen Verhältnissen interessiert.
Nein ich denke, die Völker lassen sich besser beherrschen, wenn sie uneins sind, also gilt früher wie heute: teile und herrsche.
(war doch schon zu Kaisers Zeiten so :) )


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:08
@ Optimist:
Zitat von OptimistOptimist schrieb: Wenn die Transferleistungen bedingungslos wären, könnte das dann nicht dazu führen, dass die "ganze Welt" hier einwandern möchte - so ganz bedingungslos?
Diese Frage habe ich mir auch gestellt. Später unterhielt ich mich mit Asylbewerbern. Unglaublich, welche Hürden es für sie gibt, um überhaupt nach Deutschland zu kommen. Dann der tägliche Rassismus, beginnend bei der Behandlung auf den Ämtern.
Und schließlich: wieviele schaffen es, hier eine normale Existenz zu führen?
Entscheidend aber ist wohl die Überlegung, was einen Menschen veranlasst, seinen Liebsten den Rücken zu kehren, um in der Fremde sein Heil zu suchen. Es ist längst ausgerechnet, dass die Weltwirtschaft nicht zusammenbrechen würde, wenn allen- jawohl: allen- Menschen die Bewahrung vor dem Hungertod finanziert werden würde. (Was für uns 1000 Euro pro Monat sind, bedeutet anderswo vielleicht 40 Euro. Siehe BGE- Versuch in Namibia) Bedingungsloses Recht auf Leben also.
Das hat nichts mit "sozialer Hängematte" (Willy Brandt) zu tun.
Ein BGE hieße nur, nicht verhungern zu müssen und nicht ständig von vermeidbaren Krankheiten und Kriegen bedroht zu sein.
Das ist weltweit finanzierbar. Nur: dann würde unser als das "beste aller Systeme" gepriesene Wuchersystem ernsthaft bedroht sein.
Wäre doch schade um´s System, oder?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:10
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Es ist längst ausgerechnet, dass die Weltwirtschaft nicht zusammenbrechen würde, wenn allen- jawohl: allen- Menschen die Bewahrung vor dem Hungertod finanziert werden würde
Weltweit gesehen glaube ich das gerne.
jedoch kann Deutschland dies nicht alleine stemmen.
Und so denke ich - auch wenn es platt und rassistisch klingen mag - Das Boot ist irgendwann voll.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:26
@Optimist: Natürlich kann die weltweite Versorgung nicht allein Deutschlands Aufgabe sein. Übrigens bin ich kein bedingungsloser Verfechter des BGE. Es mag Dir schizophren erscheinen- ich bin ein Pessimist der Theorie und ein Optimist des Handelns.
Heute ein Bäumchen pflanzen, aber ahnen, dass morgen die Welt untergeht- frei nach Luther.
Im Übrigen dürfte es jedem von uns schwerfallen, der Einsicht von dem Zusammenhang zwischen unserem Reichtum und deren Armut Taten folgen zu lassen und auf scheinbar alternativlose Konsumprodukte wie das Auto zu verzichten.
Wir schwimmen auf einer Goldenen Titanic. Manche sitzen im Kesselraum, Abteilung Hartz IV. Manche im Unterdeck "PK"- prekär beschäftigt". Manche auch im Zwischendeck "NV"- Normalverdiener. Wenn es soweit ist, haben nur wenige Privilegierte Chancen auf einen Platz im Rettungsboot. Ab Zwischendeck werden die Schotten dicht gemacht.
Das ist Boot ist voll? Sicher. Warum dann nicht die Wenigen rausschmeißen, die seit ewiger Zeit die besten Plätze beanspruchen
und uns die frische Luft nehmen?
"Hartz vier" ist eine Hatz, das kommt aus der Jägersprache. Wir werden gehetzt, um andere zu ergötzen. Die vierte Auflage der Menschenjagd. "Hatz Vier".
Wir gehören zu den "allerdümmsten Kälbern", die ihre Metzger selber wählen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:33
@Koreander
Die Wahl wird durch die Auswahl bestimmt. Aber: Wenn ich mir das mal so ansehe, dann denke ich, dass niemand so wirklich unzufrieden mit der Situation hierzulande sein kann. Denn, wenn ich mir die Ideen von den Linken so ansehe, und jedem 1000€ verspreche, und mir dann ansehe, dass es doch sehr viele Menschen gibt, die nicht in der Lage sind, einen fehlerfreien Satz auf die Reihe zu bekommen, dann packt mich das Grauen. Und dann kann man ja noch sagen: Nun denn, dafür sind sie handwerklich begabt, aber: sind sie nicht. Und dann frage ich mich: Inwiefern läßt sich das ach so tolle Konstrukt mit der Realität in Einklang bringen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:34
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Es mag Dir schizophren erscheinen- ich bin ein Pessimist der Theorie und ein Optimist des Handelns.
Heute ein Bäumchen pflanzen, aber ahnen, dass morgen die Welt untergeht
kann ich gut verstehen, bin genauso geartet. :)
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Wir schwimmen auf einer Goldenen Titanic. Manche sitzen im Kesselraum, Abteilung Hartz IV. Manche im Unterdeck "PK"- prekär beschäftigt". Manche auch im Zwischendeck "NV"- Normalverdiener.
Guter Vergleich. :)
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Wenn es soweit ist, haben nur wenige Privilegierte Chancen auf einen Platz im Rettungsboot.
Hier gehe ich nicht mit. Die sitzen jetzt schon in den Rettungsbooten drin, oder zumindest startbereit, dort einzusteigen.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Das ist Boot ist voll? Sicher. Warum dann nicht die Wenigen rausschmeißen, die seit ewiger Zeit die besten Plätze beanspruchen
und uns die frische Luft nehmen?
Ja, wäre eine Variante. Aber da müsste Einigkeit unter dem geteilten Volk bestehen.
Da jedoch die Herrschenden schon seit Alters her es gut verstanden, sehr offen oder subtil zu teilen ... und zu herrschen, wird daraus wohl nichts werden. ;)
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:"Hartz vier" ist eine Hatz, das kommt aus der Jägersprache. Wir werden gehetzt, um andere zu ergötzen. Die vierte Auflage der Menschenjagd. "Hatz Vier".
Wir gehören zu den "allerdümmsten Kälbern", die ihre Metzger selber wählen.
Genau.
Mit "Zuckerbrot und Peitsche" und "Brot und Spiele" werden sie bei Laune gehalten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:51
@ praiseway:
Zitat von praisewaypraiseway schrieb: Die Wahl wird durch die Auswahl bestimmt. Aber: Wenn ich mir das mal so ansehe, dann denke ich, dass niemand so wirklich unzufrieden mit der Situation hierzulande sein kann. Denn, wenn ich mir die Ideen von den Linken so ansehe, und jedem 1000€ verspreche, und mir dann ansehe, dass es doch sehr viele Menschen gibt, die nicht in der Lage sind, einen fehlerfreien Satz auf die Reihe zu bekommen, dann packt mich das Grauen. Und dann kann man ja noch sagen: Nun denn, dafür sind sie handwerklich begabt, aber: sind sie nicht. Und dann frage ich mich: Inwiefern läßt sich das ach so tolle Konstrukt mit der Realität in Einklang bringen?
Niemand ist unzufrieden in unserem Land? Kennst Du die Hausordnung auf unseren Bahnhöfen? "Das Durchsuchen der Abfallbehälter ist untersagt". Was sagt Dir das?
1000 Euro, das ist knapp über der offiziellen Armutsgrenze. Davon musst Du dann alles bezahlen. "Relative Armut" bedeutet, dass Du in nächster Zeit wohl kaum verhungern oder durch vermeidbare Krankheiten sterben wirst- mehr nicht.
Soll das der Massstab für uns sein? Nie wieder ins Schwimmbad gehen? Immerhin, mit 1000 Euro ginge es uns besser als vielen anderen, auf deren Kosten wir leben.
Das Bilden von fehlerfreien Sätzen- soll es Bedingung sein für ein Recht auf Leben? Willst Du alle umbringen, die Analphabeten sind?
Was ist mit den Millionen, die nach ihrer ungerecht bezahlten Arbeit über der zweiten Seite eines Buches einschlafen vor Erschöpfung?
Handwerkliche Begabungen werden zunehmend herabgewürdigt. Ein Schüler, der keine guten Zensuren erhält, wird gern als "naja, wahrscheinlich eher "handwerklich begabt" bezeichnet. Die Wirtschaft braucht immer weniger handwerkliche Begabungen, dafür immer mehr funktinierende Bürohengste. Reparieren? Zu teuer- wir bestellen neu! Das ist unsere Realität. Da muss ich kein Denk- Konstrukt mit irgend einer Realität zwanghaft in Einklang bringen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 19:58
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Niemand ist unzufrieden in unserem Land?
Das ist eine völlig andere Frage, als ob jemand in unserem Land unzufrieden sein kann (= das Recht dazu hat.) Klar. Jeder ist unzufrieden. Find ich gerecht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:03
@Optimist:
Koreander schrieb:
Wenn es soweit ist, haben nur wenige Privilegierte Chancen auf einen Platz im Rettungsboot.

Hier gehe ich nicht mit. Die sitzen jetzt schon in den Rettungsbooten drin, oder zumindest startbereit, dort einzusteigen
.

Mein Vergleich hinkt hier, Du hast Recht. Wohin wollen sich denn die Herrschenden retten? Ach ja- einige haben schon Grundstücke auf dem Mond gekauft.

Post scriptum: Kompliment an Dich: hinter jedem klugen Optimisten steckt ein heimlicher Pessimist.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:04
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:hinter jedem klugen Optimisten steckt ein heimlicher Pessimist.
schöner Spruch :)
Hast Du den erfunden?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:06
@Optimist: Du hast mich dazu inspiriert. Danke.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:08
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:hinter jedem klugen Optimisten steckt ein heimlicher Pessimist.
hoffe doch, dass es nicht so ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:12
@praiseway
hinter jedem klugen Optimisten steckt ein heimlicher Pessimist.

-->
hoffe doch, dass es nicht so ist.
Warum nicht?
Ist sowas ähnliches wie Ying und Yang - die Welt ist dualistisch. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:15
@Optimist
Dualismus bedeutet, im Positiven auch das Negative zu sehen. Ist insofern das, was Nietzsche "Jenseits von Gut und Böse" nannte. Heißt aber nicht, einen Optimisten und einen Pessimisten zu vermischen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

01.01.2014 um 20:18
@praiseway
heißt für mich jedoch, dass ein Optimist auch mal pessimistisch sein kann und umgedreht. ;)


melden