Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:01
@Optimist
Ich meine, wenn man wirklich was gegen Rechte tun wollte, dann würde man sich doch seitens der Regierungen selbst dieser Themen annehmen (bemächtigen) welche das Volk bewegt und dies nicht den Rechten überlassen.
Genau!

Und dies gehört zu den Dingen, die ich der Politik, insbesondere in den Regierungsebenen, stark vorwerfe:

Man verschließt seit Jahrzehnten die Augen vor den Herausforderungen Integration und Zuwanderung.

Bis vor wenigen Jahren hat man sich ja sogar noch standhaft geweigert seitens der Union, Deutschland ein ,,Einwanderungsland" zu nennen.


Man verschließt die Augen und hat damit viel, viel wertvolle Zeit verloren, um herauszufinden, wie Integration und Zuwanderung erfolgreich gelingen können.
Stattdessen wurde und wird weiterhin gehofft, dass schon alles von selbst irgendwie laufen wird.

Allenfalls mal hier und dort mit wenig sinnvollen Regelungen und Ideen reingepfuscht, aber generell gilt:,,Bloß nicht das heiße Eisen Integration/Zuwanderung anpacken".

Gegen die Rechtsextremen kann man sich schnell und leicht positionieren, kostet nichts, kommt immer gut an - selbst allerdings die Herausforderungen angehen...
Ach nein, lieber nicht, man muss doch an seine Karriere denken, was, wenn die Idee nicht ankommt...


Mit solch unsinnigen Ideen allerdings wie sogar der Idee, das absolute Minimum, was selbst von deutschen Arbeitslosen erwartet wird, sich nach Arbeit umzuschauen, abzuschaffen - da werden sie in der NPD wahrscheinlich fröhlich über diese Steilvorlage tanzen.

,,Deutschland als Sozialamt Europas - endlich offiziell, wir haben`s doch immer schon gesagt", so oder ähnlich dürfte es rausgehauen werden.


Warum soll denn ein Unqualifizierter oder ein Geringqualifizierter ohne Deutschkenntnisse, der aufgrund fehlender Schulbildung und/oder Ausbildung überhaupt Arbeit suchen, bei der er vermutlich weniger verdienen wird, wenn er auch bezahlt wird, ohne etwas zu tun?


Nein, dieser Vorschlag der EU-Kommission ist sehr, sehr negativ, was die Akzeptanz von Integration und Zuwanderung betrifft.


@Allmysterio

Die Frage ist so nicht ganz richtig gestellt:

Wenn Zuwanderer sich an der deutschen Gesellschaft aktiv beteiligen, an ihr mitarbeiten, etwas für die Gemeinschaft tun, dann ist es auch auf jeden Fall gerechtfertigt, sie zu unterstützen, wenn sie das brauchen.

Nicht allerdings darf es dazu kommen, wie das die EU-Kommission nun propagiert, dass man quasi einfach in Deutschland sagen kann:,,Hallo, hier bin ich - gebt mir mal Geld!"

Das ist der springende Punkt. Und ich halte das angesichts der Tatsache, dass deutsche Arbeitslose gezwungen sind, sich um Arbeit zu bemühen, für absolut nicht vermittelbar, dass dieser Anspruch gegenüber zugewanderten Arbeitslosen einfach fallengelassen wird.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:38
@Kc


so, da hat irgendein Idiot in Europa einen Dünnsinn losgelassen, der überhaupt keine Bindung für uns hat. Und schon reden wir alle davon als wäre das die Realität und als würde genau das durchgesetzt werden, und wir meckern wieder was unsere Politiker alles nicht gebacken bekommen.

Vielleicht nehmen wir die Aussage einfach als das hin was es ist: Ein Schwachsinn der nie Durchgesetzt werden wird!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:43
@cejar

Ob sich das nicht durchsetzen wird, da bin ich mir nicht so sicher...

Ich hoffe jedenfalls, dass diese Idee keinen Fuß fasst.

Allein der Vorschlag ist aber schon schädlich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:44
@Kc: Vielleicht habe ich es übersehen: Hast Du schon etwas über den Zusammenhang zwischen unserem Wohlstand und fremden Leid gesagt? Darüber, dass arme Menschen aus anderen Ländern lediglich einen Krümel von dem Kuchen haben wollen, den wir mit ihrem Mehl gebacken haben? Und dass oft auch deutsche Hartz- Empänger sich dazu missbrauchen lassen, über diese Menschen zu schimpfen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:47
@Koreander

Ich denke, das wäre wohl eher Thema bei afrikanischen Flüchtlingen, weniger bei Osteuropa.

Ich bin schlicht zu wenig informiert darüber, inwiefern Deutschland von Osteuropa profitiert hat, spontan fiele mir höchstens die Verlagerung gewisser Produktionsvorgänge oder ähnliches dorthin ein, um Lohnkosten zu drücken - was aber nicht wirklich positiv ist, da dies in Deutschland Arbeitslose bedeutete.

Du kannst mich aber gerne drüber informieren, wenn du dich da gut auskennst.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:54
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb: das sind übrigens auch die großen Parteien, die Du ja weniger magst.
Was lässt dich zu dem Schluss kommen, dass ich als altes SPD Mitglied große Parteien weniger mögen würde? Kaffeesatzleserei? Sterne gucken und auf mich interpretieren? Halluzinationen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:55
@Kc: In den "Plastikmeeren" Spaniens, aus denen wir viel Obst und Gemüse preiswert bis billig beziehen, malochen viele Osteuropäer. Unsere Bordelle könnten schließen ohne Osteuropäerinnen.
Baustellen und private Haushalte profitieren über billige osteuropäische Bauarbeiter und Reinigungskräfte. Ist Dir das unbekannt?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:55
@cejar
Zitat von cejarcejar schrieb: Ein Schwachsinn der nie Durchgesetzt werden wird!
Das Schöne an deiner Aussage: Du erkennst den Schwachsinn darin!
Das Negative an deiner Aussage: Du glaubst gar nicht wie viel Schwachsinn die schon umgesetzt haben!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:58
@_Themis_: Also ist die SPD für Dich als deren Stammwähler auch eine populistische Partei? Was ist für Dich populistisch? Wenn Du die erste Frage mit "Ja" beantwortest, bist Du ein Populist, oder?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 16:59
@Koreander

Äh...

Was bitte hat Deutschland jetzt damit zu tun, dass und wie in SPANIEN Osteuropäer arbeiten?

In Bordellen war ich noch nie, vielmehr lehne ich Prostitution ab, insbesondere Zwangsprostitution.
Wenn keine Osteuropäerinnen dort mehr sind, können sie schließen? Bitte sehr, unterstütze ich total!

Und Arbeiter auf Baustellen sollen einen vernünftigen Mindestlohn und anständige Arbeitsbedingungen erhalten, statt betrogen und abgezockt zu werden. Gleiches gilt für Schwarzarbeit in Privathaushalten oder auch als Reinigungskraft.

Ich unterstütze klar und deutlich einen angemessenen Mindestlohn und ehrliche Arbeit für die in Deutschland arbeitenden Menschen!



Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein, dass du völlig andere Länder oder illegale Schweinereien heranziehst, um zu sagen:,,Deutschland hat profitiert, also sollen die jetzt mal nicht so streng sein mit der Einwanderung" :D


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:01
@Koreander

Jede Partei hat natürlich Populismus (populus=Volk) in sich. Die Frage ist nur in wie weit eine Partei sich einfach immer nach Stimmungen des Volkes richtet oder ob eine Partei klare Linien und Kanten hat, an welchen sie sich selbst definiert.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:02
@Kc: Fragst Du Dich nie, woher die Baumwolle in Deinen Unterhosen kommt? Auf welche Art sie produziert und gehandelt wird?
Du forderst Mindestlöhne. Wie wäre es mit gerechten Löhnen? Ohne Zwangsarbeit für jene, die vom System schlicht gar nicht mehr gebraucht werden?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:02
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:,Deutschland hat profitiert, also sollen die jetzt mal nicht so streng sein mit der Einwanderung
Ebenso hat jedes Nehmerland von der wirtschaftlichen Stärke Deutschlands profitiert


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:05
@_Themis_: Götz Werner, DM- Gründer, Milliardär sagte: Wenn genügend Leute das BGE wollen, werden die Politiker die ersten sein, die das medienwirksam fordern.
Ich ergänze: Solange das mit dem von der Wirtschaft geforderten Wachstumswahn kompatibel ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:05
@Koreander

Meine Unterwäsche wird garantiert nicht in Osteuropa hergestellt :D


Davon abgesehen: Ich habe die klare Haltung, dass ehrliche, gute Arbeit auch vernünftig bezahlt werden muss!


Was hat das aber alles jetzt damit zu tun, dass Deutschland von Osteuropa wirtschaftlich so stark profitiert hätte?

Deinen Aussagen nach musst du dich ja gut damit auskennen, nehme ich mal an. Inwiefern profitierte Deutschland besonders?

(billige Arbeitskraft zähle ich nicht unbedingt zum ,,Profit", weil das nur damit einhergehen konnte, dass in D. Leute ihre Arbeit verloren)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:07
@Kc: Ja, wir profitieren vom Elend anderer. Wir profitieren und wir morden- freilich auf indirekte Weise. Hast Du Aktien bei der Deutschen Bank? Falls ja: Spekulationen auf Lebensmittelpreise- nie was davon gehört?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:08
Zitat von KcKc schrieb: Ich habe die klare Haltung, dass ehrliche, gute Arbeit auch vernünftig bezahlt werden muss!
auch der "wert" deiner arbeit richtet sich nach angebot und nachfrage. d.h. je weniger arbeit ist, und je mehr potenzielle anbieter der arbeitskraft zur verfügnung stehen.. du weisst schon ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:11
@Koreander

Nein, ich hab auch keine Aktien.


Und nun wäre es ganz schön, wenn du aufhören würdest mit deinen Nebelgranaten und mir mal die gestellten Fragen beantworten würdest :D


DU hast impliziert, dass Deutschland sehr stark von Osteuropa profitiert hätte und ich hab gesagt:
,,Fein, erklär mir, inwiefern."


Sollte das nichts werden, muss ich annehmen, dass du hier lediglich herumtrollst ;)


@rockandroll

Dieses System sollte überwunden werden, wenn man mich fragt.
Daher auch die Befürwortung eines allgemeinen Mindestlohns meinerseits.

Sowohl Vitali aus Polen als auch Hans aus Bayern muss für die gleiche Arbeit beim gleichen Unternehmer mindestens den gleichen Lohn erhalten.

Diese Dumpinglöhne ergeben sich nur daraus, dass leider viel zu viele Leute bereit sind, die gleiche Arbeit für weniger Geld zu machen.
Ihnen fehlt das Bewusstsein, wohin des führt.
Sie wurden auf die Denkweise ,,Hauptsache Arbeit" konditioniert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:13
@Kc
absolut


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

10.01.2014 um 17:13
@Kc: Hast Du keine Meinung zu meinen Beispielen, etwa zum "Plastikmeer" in Spanien? Wer trollt hier?


melden