Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 11:36
Bin mal gespannt, ob sie sich dazu noch äußern wird. Kommt drauf an, ob sie jetzt noch mag oder überhaupt noch den Strom dazu hat :D.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 11:38
Wollte gerade sagen - ohne Strom kein Internet :D
DAS würde mich schon dazu anhalten wenigstens Laub wegzufegen.
Ein Leben ohne Amazon? Für mich persönlich undenkbar :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 18:43
@löm @kaffeejunkie

weißt du es ist echt ernüchternd hier zu lesen

während ich unterwegs war und manch schicksal versuchte - nicht das eigene das kommt irgendwann - wieder gerade zu biegen habt ihr hier eure "moral" ausgekippt

nein, das sind alles keine arbeitsfaulen, keine die nur "ansprüche" stellen

wenn einem familienvater nicht die ihm zustehenden leistungen, trotz arbeit, bekommt ist das absolut nicht hinnehmbar

wenn die alleinerziehende der minijob gekündigt wird, weil sie für zwei tage ihre tochter zu hause behalten mussten (ihre mutter übernimmt dies sonst, die lag im krankenhaus) und das arbeitsamt deshalb leistungen nicht zahlt, weil ev. paar kröten arbeitslosengeld abfallen - dann stimmt verdammt noch mal das ganze system nicht

höhnt weiter - beendet - ist nicht mein thread wo die moralisch guten mit noch nicht mal 6 euro netto sich überlegen fühlen .... ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:01
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:höhnt weiter - beendet - ist nicht mein thread wo die moralisch guten mit noch nicht mal 6 euro netto sich überlegen fühlen .... ;) 
Realismus nun höhnen nennen ist wieder ein Schlag der Einheit ohne Argumente.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:während ich unterwegs war und manch schicksal versuchte - nicht das eigene das kommt irgendwann - wieder gerade zu biegen habt ihr hier eure "moral" ausgekippt
Was soll mir dieser Satz nun mitteilen? Das du heute wieder ehrenamtlich unterwegs warst?
Ja, ich habe heute auch einigen Leuten das Leben erleichtert, hm.
Ausgekippt habe ich hier garnichts, sondern dir lediglich Hinweise gegeben wie DU an Geld kommen könntest. Was das nun mit moral zu tun hat, weiss ich nicht.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:nein, das sind alles keine arbeitsfaulen, keine die nur "ansprüche" stellen 

wenn einem familienvater nicht die ihm zustehenden leistungen, trotz arbeit, bekommt ist das absolut nicht hinnehmbar 

wenn die alleinerziehende der minijob gekündigt wird, weil sie für zwei tage ihre tochter zu hause behalten mussten (ihre mutter übernimmt dies sonst, die lag im krankenhaus) und das arbeitsamt deshalb leistungen nicht zahlt, weil ev. paar kröten arbeitslosengeld abfallen - dann stimmt verdammt noch mal das ganze system nicht 
das alle arbeitsfaul wären hat hier keiner gesagt. Hier war nur von dir die Rede.Und wir haben ausschliesslich deinen Fall besprochen den du offenkundig hier geposted hast.
Ehrenamtliche Tätigkeit die du ohne Lohn verrichten kannst - für 6 Euro Stundenlohn dich aber nicht aus dem Bett bequemen möchtest - ist einfach ein Widerspruch in sich !
Zudem möchtest du aber entlohnt werden für pflegerische Tätigkeiten innerhalb deiner Familie. Nochmalein Widerspruch !
Du bemängelst das ganze System, lebst aber von dem - was dir nicht gefällt-ändern möchtest du es aber auch nicht. Weiterer Widerspruch.
Widersprüche ziehen sich durch deine Beiträge wie ein roter Faden.
Du musst dich mit deinem Ehrenamt brüsten - möchtest aber kein Lob dafür weil das ja selbstverständlich wäre. Wenn es das ist - dann spricht man nicht darüber !
Du weigerst dich Teil des Systems zu sein, bezahlst deine Rechnungen nicht - lässt dir nun aber von deinen Freunden helfen die vom System scheinbar ganz gut leben können. (Arbeitslos oder nicht, spielt dabei keine Rolle) ergo - deine Verweigeruñg ist sinnlos.

Und anstatt deine Probleme JETZT zu regeln damit du nicht mehr abhängig bist von deinen Freunden - kümmerst du dich um andere !

Sinnbefreit ohne Ende.
Aber es ist dein Leben, deine Entscheidung, deine Zukunft.
Nur fang nicht an anderen falsche moral zu unterstellen wenn du selbst weiterlebst was du sooo verweigerst.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:05
@kiki1962
Von den von dir genannten Fällen rede ich ja überhaupt nicht. Geht nur um das, was du hier so verkündest.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:12
ich mach was ich meine tuen zu müssen - mit gutem gewissen, denn es hilft vielen menschen, familien und es ist bedauerlicher weise eine notwendigkeit

viele senioren sind ziemlich verloren - es mangelt am zwingend nötigen und von ihnen haben viele 40 arbeitsjahre auf dem buckel - die anderen 20 und die nächsten werden weniger nachweisen können

es ist erschreckend was auf jene zukommt und auch wenn löm mit seinen paar kröten einst in rente gehen wird ... auch er wird ohne grundsicherung nicht auskommen - falls es das dann noch gibt ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:14
Für Strom und Miete wird's gerade noch so reichen -.-

Auf nicht einen angesprochenen Punkt der Widersprüche geht sie ein, also sinnlos sich die Beiträge überhaupt noch durchzulesen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:15
@kiki1962
Ich bin eine sie und mache neben der Arbeit mein Fernabitur, damit ich noch studieren und mich gut genug spezialisieren kann. Ein Haufen Arbeit und ne Ausgangslage momentan, die ich nur durchhalten kann, weil ich weiß, dass es mal anders sein wird dank Studium.
Wie unfassbar schön das wäre, wenn ich Geld nachgeschoben bekomme, und dabei alle Zeit am Tag für die Schule hätte.


Hast du noch vor auf das eben Angesprochene einzugehen oder war's das jetzt?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:25
@löm
erst mal pause - denke, dass sich erst mal was setzen muss - und muss auch noch einiges vorbereiten - morgen kommen paar junge menschen mit hilfe für bewerbungen - einen konnte ich überreden sich für eine zweite ausbildung zu entscheiden ;) mal sehen was das wird - doppelt schwierig weil die oma, bei der er lebt ein pflegefall ist

also muss dies zuerst mit berücksichtigt werden - sonst geht er nicht woanders hin

jedes schicksal ist individuell - nichts darf man verallgemeinern - aber nicht jeder ist seines glückes schmied - denn wenn dem so wäre wäre mein eisen garantiert in einer anderen form ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:26
@kiki1962
An Hohn und Dreistigkeit nicht zu übertreffen, dass gerade DU anderen zur Arbeit verhilfst.

Nachtrag: Vernünftige Diskussion ist mit dir anscheinend nicht möglich, du redest lieber weiter über deine Tätigkeiten, als auf alles andere einzugehen.
Ta ta


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:28
Oh man :D

Jetzt wissen wir über 5 verschiedene Fälle aus ihrem Ehrenamt bescheid - aber immernoch keine Äusserung zu den Beiträgen von uns auf ihren persönlichen Fall.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:jedes schicksal ist individuell - nichts darf man verallgemeinern - aber nicht jeder ist seines glückes schmied - 
Aber am Ende eine Phrase, dafür ist Zeit


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:29
Zitat von coronerswifecoronerswife schrieb:An Hohn und Dreistigkeit nicht zu übertreffen, dass gerade DU anderen zur Arbeit verhilfst.
so wird halt gesichert das es leute gibt die sozialbeiträge zahlen von denen sie dann lebt.. :troll:


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:29
Zitat von coronerswifecoronerswife schrieb:An Hohn und Dreistigkeit nicht zu übertreffen, dass gerade DU anderen zur Arbeit verhilfst.
Absolut mein Gedankengang. Absolut


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 19:37
Könntest du dir vorstellen aufzustocken, wenn es nicht anders geht? Hat dir das Amt hier was vorgeschlagen?

Wenn du nun aus der Wohnung raus musst, würden die dir dann mit einer anderen helfen wenn du "mitwirkst"

Du schriebst ja, sie bemängelten dein Mitwirken. Ist sicher nicht ideal, aber wäre es nicht besser das in Kauf zu nehmen, als obdachlos zu werden, oder irgendwo unterkommen zu müssen?

Auch denke ich ist der Zeitpunkt gekommen, wo du anderen nicht mehr helfen kannst, weil die eigenen Probleme überhand nehmen. Es hilft ja auch den anderen nichts, wenn du deine Sachen vernachlässigst und am Ende auf der Straße stehst. Du kannst ja nicht mehr geben als du selbst hast denk ich mir mal.

Das wäre ja so als würden die Kinder in Afrika an mich Geld spenden. Ich denke du musst da nun mehr auf dich selbst achten und da regeln, danach wenn du dich in dem Job aklimatisiert hast, kannst du ja in der Freizeit oder nach der Arbeit wieder helfen, da ist ja nicht ausgeschlossen.

@kiki1962


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 20:26
Wenn ich sehe, was manche sich hier leisten, kann ich ja fast jeden verstehen der steuern hinterzieht.
Wenn ich bedenke, das ich solche ab nächstes Jahr auch durch füttere, dann platzt mir fast der Kragen. Das schlimme ist wegen solchen heißt es am Ende wieder " der h4 Empfänger ist faul."


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 21:35
@Butterbirne
Zitat von ButterbirneButterbirne schrieb:Wenn ich bedenke, das ich solche ab nächstes Jahr auch durch füttere, dann platzt mir fast der Kragen
Du fütterst aber nicht nur Hartzer durch, sondern auch Leute welche am anderen Ende der "Leiter" stehen, welche genauso leistungsloses Einkommen beziehen, aber um einiges mehr als den Hartz-4-Satz.
Platzt Dir wenigstens auch bezüglich dieser Leute der Kragen? Das fänd ich dann gerecht und ausgeglichen. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 21:38
@Optimist
Na, erklär mir das mal.
Ich kann's mir zwar denken, hätte es gerne schwarz auf weiß.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 21:45
@Optimist
.....Ja man füttert mittlerweile fast noch mehr auf der anderen Seite mit, aber das wollen die meisten nicht sehen. Gefüttert werden im endeffekt Unternehmer die es sich durch unser "Sozialsystem" leisten können so schlechte Löhne zu zahlen das mitterweile sehr, sehr viele aufstocken müssen.
Durch diese Möglichkeit ergibt sich eine wunderbare Gewinnoptimierung.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 21:46
@Butterbirne
na ist doch klar. Jeder Kapitalist, der sein Kapital für sich arbeiten läßt, statt wie ein fleißiger Arbeiter für sein Geld zu arbeiten, schmarotzt sich genauso und noch schlimmer durch die Gesellschaft, wie alle anderen die leistungslos Geld bekommen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.06.2014 um 21:47
ganz zu schweigen von doppelt und dreifach belegten Posten in den Ämtern etc. pp..


melden