Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 14:34
Dann ist es eine verdächtige Gruppe die Beschäftigungsverhältnisse gefährdet bzw. Zerstört.
Glückwunsch


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 14:34
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:nein gibt es nicht - den link - yo - die leute, die in den gruppen aktiv sind machen das auch im "ehrenamt" ;) 
Die Organisation hat keinen Link oder du möchtest ihn mir nicht schicken?
Versteh deine Aussage nun nicht.
Ist doch eine öffentliche Einrichtung oder? Für jeden frei einsehbar?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 14:36
@insideman
haha - :D yo - klar - wollte ich ja alles - es gibt zig schreiben von mir genau zu der thematik - nur wenn ein arbeitgeber mich nach einer erfolgten ausbildung einstellt wird es gefördert - den gab es nicht

meine behinderung schloss einige berufe und auch einstellungen aus - ich war stinksauer - eigentlich, hätte ich die kraft gehabt hätte ich den antidiskiminierungsparagraphen bedienen müssen

was ich für stunden verbracht habe für genau dieses thema ist ätzend


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 14:51
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:- nur wenn ein arbeitgeber mich nach einer erfolgten ausbildung einstellt wird es gefördert - den gab es nicht 
Das ist so nicht richtig.
Förderungen vom Amt bekommst du IMMER wenn es keine weitere Möglichkeit gibt dich in eine Sozialbeitragspflichtige Arbeit zu bekommen.
Sprich, du hattest sehr wohl die Chance eine Arbeit zubekommen die aus Seiten des Jobcenters für dich angemessen wäre.

Was natürlich nicht geht ist, wenn du Maurer gelernt hast - aber eine Weiterbildung zur Nageldesignerin wünschst obwohl es in deinem Berufszweig freie Stellen gibt.
Das wäre nämlich Leergeld fürs Jobcenter und somit unsinnig.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 15:40
@kaffeejunkie
es gab auch wundervolle förderungen ;) was den lohn anbelangt - ganz gleich - ich mach dennoch weiter - beides - bewerbungen, die "freizheitbeschäftigung" und demnächst als berufene bürgerin im kreistag und beim arbeitslosenparlament

ländlicher raum ist echt ein drama - aber wie las gibt es die katastrophen überall - denke an engagierte in brandenburg und sonst wo .... das ist kein thüringisches phänomen und alle werden auch mit den aussagen, die hier gemacht werden, konfrontiert

diese menschen nehmen niemanden arbeit weg, sondern sie springen da ein wo es keinen "staat" gibt -

ab september werde ich die leute vom sozial-psychologischen dienst konstaktieren -

sie wissen auf grund von steigenden verschuldungen (mietzahlunge, strom, heizung) auch keinen ausweg als diese menschen zu uns zu schicken ..

und oft hängt es damit zusammen, dass leute in prekären beschäftigungen, minijobs lange auf die ihnen eigentlich zustehenden leistungen warten müssen - oder die "überbrückung" bei jobaufnahme nicht klappt

diese hilfen des dienstes haben erschreckend zugenommen - bei "fallbeispielen" wird deutlich, wie sehr lebensumstände auf menschen wirken ....

ich weiß schon was gleich für beiträge auf diese aussagen kommen - nur eins noch - fatal wäre zu glauben, dass es einen nicht selbst trifft, weil ....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 15:45
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:ab september werde ich die leute vom sozial-psychologischen dienst konstaktieren - 

sie wissen auf grund von steigenden verschuldungen (mietzahlunge, strom, heizung) auch keinen ausweg als diese menschen zu uns zu schicken .. 
Als was wirst du sie kontaktieren? Ich hoffe als Bedürftige, denn immerhin hast du ja Mietschulden, bist demnächst Strom-und Obdachlos.

Was also meinst du mit "zu UNS schicken" ? Ich kann dir nur sehr schwer folgen mal wieder.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:und demnächst als berufene bürgerin im kreistag und beim arbeitslosenparlament 
Mit Gehalt?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 16:34
@kaffeejunkie
und demnächst als berufene bürgerin im kreistag und beim arbeitslosenparlament

-->
Mit Gehalt?
Als "Hans Dampf in allen Gassen" braucht man kein Gehalt, da lebt man von Luft und Liebe ;)

@kiki1962
die menschen die das tun - auch ohne erwerbsarbeit - haben ihr leben auch im griff

-> kiki:
was ist das denn für ne unterstellung?
Ich denke mal, Folgendes war gemeint mit "Leben in den Griff kriegen" oder auch nicht:
kiki:
arbeit muss neu definiert werden -
es ist gar wohl arbeit wenn jemand angehörige zu hause pflegt oder kinder aufzieht oder eben engagiert in vereinen ist
manche region wäre um einiges ärmer, würden menschen sich nciht für den ort engagieren

--> insidemann:
Aber es ist kein Beruf und den musst du ja irgendwie ausüben um dich zu erhalten. Wenn du verhungerst hilfst du ja niemanden.

Wenn du anderen auf der Last liegst wenn du aus der Wohnung fliegst, hilfst du auch niemanden.
Ich glaube langsam, was Dir vorschwebt, ist Kommunismus. Geld ist abgeschafft, jeder bringt sich nach seinen Fähigkeiten ein.
Solch eine Gesellschaftsordnung würde mir auch gefallen. Aber das ist leider sehr realitätsfern, weil diese nicht funktionieren kann, sie würde am Faktor Mensch scheitern. Denn es sind leider nicht alle Menschen altruistisch veranlagt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 16:48
@Optimist

Nun hast du zum ersten Mal mit @capspauldin was auf einer Ebene gefunden.
Ihr nutzt die gleichen Sprüche "Hans dampf in allen Gassen" muhaha


Von Luft und Liebe würd ich auch gern leben, nur leider kann ich davon die Rechnung beim Griechen für sagenhaft schlechtes Gyros, ah moment es hiess Giros, nicht bezahlen :D
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich glaube langsam, was Dir vorschwebt, ist Kommunismus. Geld ist abgeschafft, jeder bringt sich nach seinen Fähigkeiten ein.
Solch eine Gesellschaftsordnung würde mir auch gefallen. Aber das ist leider sehr realitätsfern, weil diese nicht funktionieren kann, sie würde am Faktor Mensch scheitern. Denn es sind leider nicht alle Menschen altruistisch veranlagt.
Machbar wärevdies auch nur wenn man für seine Überzeugung auch einsteht.
Sich Arbeit aber fernhalten, Rechnungen nicht begleichen aus "Rache an den Staat" gleichzeitig aber Hilfe von Freunden in Anspruch nehmen, die im Einklang mit dem Staat leben - würde in dem Fall nicht von Konsequenz zeugen.
.., WENN es denn ihr wunsch WÄRE


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:02
@kaffeejunkie
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Nun hast du zum ersten Mal mit @capspauldin was auf einer Ebene gefunden.
Ihr nutzt die gleichen Sprüche "Hans dampf in allen Gassen" muhaha
:D
Dachte die Redewendung gibt es nur in meiner Gegend. Aber wer weiß, vielleicht kommt ja @capspauldin aus der gleichen wie ich. :)
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Machbar wärevdies auch nur wenn man für seine Überzeugung auch einsteht.
So ungefähr meinte ich das mit dem Kommunismus.
Wenn jeder Mensch nach den 10 Geboten leben würde, könnte dieser sogar funktionieren.
Eigentlich würde schon eins reichen "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst", dann kämen die entsprechenden Verhaltensweisen ganz von allein. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:03
@kaffeejunkie

Mich stört an dieser "Neudefinition der Arbeit", dass sie eine vollständige Durchökonomisierung der Gesellschaft zur Folge hätte - wenn jede Art zwischenmenschlicher Hilfeleistung, Gemeinschaftslebens usw. eine Erwerbsarbeit inkl. Entlohnungsanspruch darstellt, kommt ja schlussendlich im Unkehrschluss eine Gesellschaftsordnung heraus, bei der ich noch für ein "Gesundheit" zahlen muss, wenn ich niese...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:05
@Optimist

Ja da würde ich aber leider nicht mitspielen, denn ich liebe nicht jeden Nächsten wie mich selbst.
Das würde voraussetzen, das sich jeder gleich verhält und das ist nicht möglich :D

Und wenn jeder nach den 10 Geboten leben würde hätten wir nur eins : Chaos ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:11
@Rho-ny-theta

Ich glaube du hast ausversehen falsch ge@.
Diese neue Definierung von Arbeit hatte @kiki1962 hier mehrmals gefordert.

Ich bin mit der jetztigen Ordnung auch nicht komplett zufrieden, aber dennoch stelle ich mich nach wie vor dem Arbeitsmarkt frei zur Verfügung und versuche DURCH meine Arbeit eine Besserung zu erwirken.
Wenn ma nichts tut - kann man zu einer Verbesserung nicht beitragen.
Zitat von Rho-ny-thetaRho-ny-theta schrieb:wenn jede Art zwischenmenschlicher Hilfeleistung, Gemeinschaftslebens usw. eine Erwerbsarbeit inkl. Entlohnungsanspruch darstellt, kommt ja schlussendlich im Unkehrschluss eine Gesellschaftsordnung heraus, bei der ich noch für ein "Gesundheit" zahlen muss, wenn ich niese...
Das meine ich auch.
Solch Hilfsleistungen kann man neben der Arbeit ja dennoch weiterführen.
Niemand wird einem anderen Menschen das Helfen in einer Notlage untersagen.
Aber deswegen das eigene Leben niederlegen und rumwettern das man kein Geld bekommt obwohl man ab und an hilft?
Sie möchte mir ja nichtmal die Organisation nennen in der sie Ehrenamtlich tätig ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:17
@kaffeejunkie
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Solch Hilfsleistungen kann man neben der Arbeit ja dennoch weiterführen.
Niemand wird einem anderen Menschen das Helfen in einer Notlage untersagen.
Aber deswegen das eigene Leben niederlegen und rumwettern das man kein Geld bekommt obwohl man ab und an hilft?
Sie möchte mir ja nichtmal die Organisation nennen in der sie Ehrenamtlich tätig ist.
Wir sind hier komplett einer Meinung - ich hatte dich nur angesprochen, weil du der/die letzte warst, die auf diesen Punkt eingegangen ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:18
@kaffeejunkie
O:
So ungefähr meinte ich das mit dem Kommunismus.
Wenn jeder Mensch nach den 10 Geboten leben würde, könnte dieser sogar funktionieren.
Eigentlich würde schon eins reichen "Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst", dann kämen die entsprechenden Verhaltensweisen ganz von allein. :)

--> @kaffeejunkie:
Ja da würde ich aber leider nicht mitspielen, denn ich liebe nicht jeden Nächsten wie mich selbst.
Ich denke mit "Nächstenliebe" könnte folgendes gemeint sein:
Andere Menschen akzeptieren wie sie sind. Ihnen mit Respekt und Achtung begegnen. Ihnen nur das tun, was man selbst getan haben möchte usw...
"Liebe" in DEM Sinne wie die meisten Menschen "Liebe" verstehen, das könnte ich auch nicht bei jedem Menschen. ;)
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Das würde voraussetzen, das sich jeder gleich verhält und das ist nicht möglich :D
Wenn sich alle Menschen gegenseitig akzeptieren, tolerieren und achten würden, was hätte das mit Gleichmacherei zu tun?
Zitat von StreuselchenStreuselchen schrieb:Und wenn jeder nach den 10 Geboten leben würde hätten wir nur eins : Chaos ;)
Das verstehe ich nicht, wieso dadurch Chaos entstehen sollte?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:22
@Rho-ny-theta

Achso :) Dann sei dir das weitere @ gestattet :D ;)
Freut mich das auch jemand mal meiner Meinung ist hier, nach zig Seiten :D

@Optimist
Ich find deinen Beitrag zwar super interessant, aber zu dem Thema ist es mir zu offtopic jetzt.
Mir gings ausschliesslich in erster Linie darum, das sie sich in ihren wünschen, ihrem handeln und in ihren beiträgen zu oft widerspricht.

Und eine Lösung ist noch lange nicht gut nur weil sie eine Lösung ist, denn wenn sie beschisseneres verspricht als das was wir schon haben - prost mahlzeit


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 17:24
@kaffeejunkie
dass sie sich in ihren wünschen, ihrem handeln und in ihren beiträgen zu oft widerspricht.
Ja, sehe ich auch so. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 18:31
bin grad von einem austausch zurück - es ging um arbeitsverträge, um minijobs - insgesamt 20 betroffene, ( 7 frauen darunter) die zig mal befristet eingestellt wurden -

sehe ich auf meinem zettel was ich alles aufgeschrieben habe, dann ist das eine bilanz, die echt zum handeln auffordert

drei gerade 30jährig der rest ab 45 bis 60jährige - alle mit mindestens einer abgeschlossenen berufsausbildung, fünf mit zweien und einer mit drei.

sie sind alle "artfremd" beschäftigt - sind äußerst flexibel, das setzt die anstellung ja voraus - alle liegen bei einem netto-gehalt von 800 - 1000 euro

- einige einen roller, den sie auch im winter fahren - nur 6 leisten sich ein auto - aber das steht oftmals auch ihren frauen zur verfügung - manchmal kollidiert es mit diensten - dann ist guter rat teuer

eine frau, alleinerziehend hat zwei mini-jobs - sie fährt für eine pizzeria und räumt regale im supermarkt ein - der unterhalt des vaters kommt regelmäßig, aber auf grund des schwachen einkommens des vaters ist es nicht sehr hoch -

in der befragung habt mich vieles interessiert u.a. "begleitkosten" um dieser arbeit nachzugehen - erstaunen bei allen, denn dies haben sie noch nicht "berücksichtigt" - fahrzeug, unterhaltung, benzin, versicherung, mittagessen, arbeitskleidung eventuell ....

ob die parternerInnen auch einer arbeit nachgehen, wie viele kinder, welche kosten für miete, nebenkosten u.a. - na denn werde ich mich mal ran machen und schauen wie viele von ihnen eventuell noch anspruch auf leistungen hätten ;)

ach so - einer gewerkschaft gehört keiner an -


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 18:45
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb: na denn werde ich mich mal ran machen und schauen wie viele von ihnen eventuell noch anspruch auf leistungen hätten ;)
ich würde mich ja erstmal um meine eigenen probleme kümmern..aber hey..ist ja total abwegig und unlogisch..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 18:47
@kiki1962
So lange du nix mehr bekommst, gönne ich denen das Geld.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.06.2014 um 18:50
@Nerok
yo - :D - danke für die empfehlung -

@Butterbirne
gebe ich so weiter ... ;) -


melden