Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

3.092 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gewalt, Hass, Demo, Gegen-demo

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 16:30
Optimist schrieb:Beides zusammengenommen würde ein realistischeres Bild abgeben (wie gesagt, unabhängig davon, worum es K nun wirklich geht)
Du bist doch mündig, oder?

Ein jeder sollte sich alle für ihn zur Verfügung stehenen Infos zusammensuchen, um einen realistischen Eindruck zu erlangen. Das hat dann was mit Eigenverantwortung zu tun - die solltest Du nicht auf ein, zwei, drei Schlagzeilen runterbrechen.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 16:33
@Interested
ja da hast du schon recht.
Mir gngs aber mehr darum, aufzuzeigen, wie unterschiedlich die beabsichtigten Botschaften der beiden Sender sind und wie man durch einen Rausgriff aus einem Gesamttext unterschiedliches transportieren kann


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 16:45
Optimist schrieb:Beide Sender haben sich bestimmte Teile rausgegriffen (alles geht ja auch schlecht) um eine Botschaft zu transportieren und beide transportierten unterschiedliche Botschaften.
Und was sollen sie tun??? 6 Std. Rohmaterial senden, weil es noch eine 3, 4 und 5 Meinung dazu gibt. Muss man sich halt bei unterschiedlichen Quellen informieren.
HardclaN schrieb:Das linksliberale juste Milieu, vertreten durch das linksgrüne Parteienspektrum und deren willige Erfüllungshilfen (Medien), haben von Anfang an maßlos an der Realität vorbei berichtet und eigentlich nur ihre tiefsten Wünsche, nämlich das Bestehen eines Afd-affinen hetzenden Mobs, nach außen kolportiert, um die Afd zu diskreditiern, v.a. vor dem Hintergrund anstehender Wahlen.
Ich kann dieses ganze Gequatsche von Lügenpresse oder Systempresse nicht mehr hören.
Jz werde doch mal konkret, wer gibt was vor? Sind bei den Redaktionssitzungen Politiker vor Ort, die sagen was gesendet wird und was nicht?

Und woher willst du das wissen? Bist du Redakteur beim Fernsehen oder ist das einfach nur dummes labbern, weil du überhaupt keine Ahnung hast?

Zudem werden sogar Kameraleute, Tontechniker usw attackiert. Sind das auch "linke" Erfüllungsgehilfen oder was? Manche Leute leben halt echt nur in ihrer Verschwörungswelt und das war´s.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 16:46
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-09/regierungserklaerung-chemnitz-sachsen-michael-kretschmer
In seiner Regierungserklärung vor dem Landtag in Dresden hat sich Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer gegen "pauschale oder falsche" Urteile über die Ausschreitungen in Chemnitz gewandt. "Klar ist: Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd und es gab keine Pogrome in dieser Stadt", sagte der CDU-Politiker und dankte explizit der Polizei. Diese habe die Sicherheit in Chemnitz auch in Unterbesetzung gewährleistet.
Huch? Na was nun Herr Kretschmer? :D
Die Generalstaatsanwaltschaft in Dresden teilte vor wenigen Tagen mit, die Auswertung von Videos sei zwar noch nicht abgeschlossen. Ein Sprecher sagte aber: "In dem Teil, in dem wir bereits gesichtet haben, wurden keine Anhaltspunkte dafür gefunden, dass es solche Hetzjagden gegeben haben könnte." Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert sagte daraufhin: "Es bleibt aber dabei, dass Filmaufnahmen zeigen, wie Menschen ausländischer Herkunft nachgesetzt wurde und wie sie bedroht wurden."
Interessant! Ich muss zugeben ich habe selber auch groß von Hetzjagd und pogromartigen Zuständen gesprochen.
Für Ministerpräsident Kretschmer waren diejenigen, die bei den vergangenen Protestaktionen ausfällig geworden sind, "weder allesamt Chemnitzer noch in der Mehrheit". Es sollten nicht die an den Pranger gestellt werden, die aus Wut über den Messerangriff auf die Straße gegangen sind. "Die sind nicht rechtsextrem", sagte Kretschmer. Denjenigen, die gewalttätig geworden seien, sage man aber den Kampf an.Der Regierungschef rief zu mehr Anstrengung im Kampf für Demokratie und gegen Rechtsextremismus auf. "Ich bin der Überzeugung, dass Rechtsextremismus die größte Gefahr für unsere Demokratie ist", sagte er und appellierte an die Bürgerinnen und Bürger: "Der Kampf gegen den Rechtsextremismus muss aus der Mitte der Gesellschaft geführt werden." Die Mitte müsse zum "Verbündeten" im Kampf gegen Extremismus werden, was in Sachsen bislang gleichwohl noch nicht gelungen sei.
Jap, Rechtsextremismus ist die größte Gefahr für unsere und eure Demokratie.
In diesen "Kampf gegen Rechtsextremismus" schloss Kretschmer auch die AfD mit ein. In Chemnitz habe man erlebt, wie aus Worten Taten würden. Wenn die AfD von "Merkels Gästen" spreche und "Volksverräter" rufe, stelle sie sich damit außerhalb der Rechtsordnung und sorge für die Radikalisierung der Gesellschaft. Die Partei sei keine Alternative für Deutschland, sondern wolle eine "Alternative zu Deutschland". "Und dem werden wir uns entgegenstellen."
200% Zustimmung! Den Rechten und vor allem der AfD wird diese Aussage überhaupt nicht gefallen :D


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 16:57
Optimist schrieb:Mir gngs aber mehr darum, aufzuzeigen, wie unterschiedlich die beabsichtigten Botschaften der beiden Sender sind und wie man durch einen Rausgriff aus einem Gesamttext unterschiedliches transportieren kann
Irgendwie hab ich den Teil bei Dir verpasst der was aufgezeigt hat. Wäre noch gut wenn Du die besagten Nachrichten auch verlinken könntest oder zumindest Quoten könntest damit man sich ein Bild davon machen kann in wie fern die Darstellungen sich unterscheiden.
Venom schrieb:200% Zustimmung! Den Rechten und vor allem der AfD wird diese Aussage überhaupt nicht gefallen
hat ihr auch nicht.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 17:03
Venom schrieb:Ich muss zugeben ich habe selber auch groß von Hetzjagd und pogromartigen Zuständen gesprochen.
Und da liegt der Hund begraben. Zeitung X schreibt:"laut Zeitung Y...." Und so wird aus einem Gerücht schnell ein Fakt.

In der schnelllebigen Zeit saugt man Gerüchte auf wie ein Schwamm.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 17:12
DerThorag schrieb:Und da liegt der Hund begraben. Zeitung X schreibt:"laut Zeitung Y...." Und so wird aus einem Gerücht schnell ein Fakt.

In der schnelllebigen Zeit saugt man Gerüchte auf wie ein Schwamm.
Ändert aber nichts daran, dass die "Lügenpressen"-Schreier immernoch ganz weit daneben liegen mit ihren alternativen Fakten etc. und erst recht diejenigen die auch Gewalt angewendet haben oder anwenden wollten.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 17:14
Wie viele Millionen Menschen und wie viele Milliarden? Nur um mal die Zahlen zu hören.

Da tut wieder einer so, als seien alle Flüchtenden in Deutschland. DAS ist Manipulation, @knopper!


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 17:14
wie die Gerüchteküche in Chemnitz abging und von wem sie angeheizt wurde brachte Gestern Frontal 21 im Beitrag, wie Trauer zu Hass wird.
anbei der Beitrag https://ngp.zdf.de/miniplayer/embed/?mediaID=%2Fzdf%2Fpolitik%2Ffrontal-21%2Ffrontal-21-vom-4-september-2018-100


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 17:17
Tussinelda schrieb:ach komm, wir als Deutsche, die deutsche Politik, er führt es doch aus......er sagt doch ganz klar, dass ALLE Dreck am Stecken haben, er sagt genau das, was ich auch immer sage. Wir tragen dazu bei, dass geflüchtet werden muss, wir tragen dazu bei, dass es Menschen dreckig geht, wir tragen dazu bei, dass es zu solchen Extremen kommt, dass wir Menschen ihrem Schicksal überlassen, dass wir sie nicht integrieren, dass wir nicht grundsätzlich was ändern auch wenn wir nicht die sind, die die extremen Taten persönlich begehen. Es geht um die Staatsmacht, es geht um Deutschland als Staatsmacht und wir sind eben alle ein Teil davon. Es ist ein politisches statement.
Er will sagen, dass wir uns eben nicht auf die Schulter klopfen können, denn das alles gehört zu dem Deutschland, das wir alle sind.
Und genau hier muss ich dir auf die Schulter klopfen.
Ich gehe da mit dir total konform.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:05
@wichtelprinz
.... inwiefern die Darstellungen sich unterscheiden?
das hatte ich hier beschrieben: Beitrag von Optimist, Seite 110

Und ich kann das was ich im Radio - in den Nachrichten - hörte leider nicht verlinken. Oder werden diese auch alle ins Netz gestellt?

Falls ja, werde ich später danach suchen.
Falls nicht, dann muss ich das was ich mit eigenen Ohren gehört hatte dann zurück nehmen, auch wenn ich weiß, ich habe mir das Gehörte weder eingebildet und schon gar nicht erfunden.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:27
@Optimist
Du schilderst einen Eindruck der Einfärbung, so wie Dus nennst, man kann auch maipulative Darstellung sagen, denn wieso sollte etwas sonst "eingefärbt werden" , welcher wiederum unprüfbar ist. Das ist keine besonders gute oder interessante Grundlage für eine Diskussion.

Vielleicht kannst Du ja mal die Sendungen gegenüberstellen und die Einfärbungen da schildern die Du so interessant findest.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:31
@wichtelprinz
ich schrieb doch schon, ich glaube kaum, dass die halbstündigen kurzen Nachrichten alle verlinkt werden und daher werde ich es wohl leider nicht beweisen können.

Und ich schrieb auch das:
dann muss ich das was ich mit eigenen Ohren... zurück nehmen, auch wenn ich weiß... nicht eingebildet... nicht ausgedacht...


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:36
@Doors
Fremdenhass könnte ja ausländische Investoren vergraulen. Das erinnert mich an die 1990er nach den Mordanschlägen auf Migranten und die tobenden Mobs von Rostock und Hoyerswerda. Da waren nicht die Rechten das Problem, nicht die Morde, nicht die Opfer zählten - sondern das Image Deutschlands.

Das gilt auch für Linksradikale. So ein Konzert ist kein Vorbild für Kinder! Da machen sie einige ein Bild! Die ganze Welt guckt hin,was man dem Volk präsentiert. Lügereien kommen ans Tageslicht.


melden
wichtelprinz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:38
@Optimist
Du hast schon kapiert an was die Kritik ging? Nicht an Deine Ohren sondern an die nicht vorhandene Möglichkeit einer Überprüfung und der daraus gehenden Uninteressantheit einer Diskussionsgrundlage. Aber das soll doch ein Forum sein, man bietet was mit der Schilderung eines Eindrucks zur Diskussion. Dies unterlegt man dann mit den Grundlagen die zu diesem Eindruck führen.
Besonders wenn man eine Einfärbung der Medien thematisieren will wären dann schon noch die nachprüfbaren Grundlagen bereit zu stellen. Gut vielleicht in der VT Rubrik weniger. Aber da sind wir ja nicht @Optimist


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:40
@Heartforpeace
Die Ereignisse und Demonstrationen in Chemnitz haben den Linksradikalen, Linksextremen und Islamisten einen ziemlich großen Dienst geleistet. War wohl keine gute Idee von AfD und der restlichen Kompanie.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 18:43
@Venom
Ich sage nur G20! Ein Schaden und ganze Welt hat gesehen welche Leute da getrieben haben! Danke! Bin jetzt raus! Macht euch nur noch unglaubwürdiger!


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 20:29
Optimist schrieb:In den Nachrichten von MDR Jump kam um die Mittagszeit hauptsächlich nur der Ausschnitt von Kretschmars Rede, wo er gesagt hatte, dass nicht alle Chemnitzer so sind, die Rechtsextremen nur ein kleiner Teil waren.

Dagegen kam bei MDR aktuell hauptsächlich nur, dass K sagte, solche Taten wie Hitlergruß, Anfeindungen gegenüber Migranten usw können nicht hingenommen werden...
Also ich hab heute MDR Jump gehört und meine es wurden dort beide Aussagen ausgestrahlt.


melden

Demonstrationen in Chemnitz und Köthen nach tödlichen Zusammenstößen

05.09.2018 um 20:31
Heartforpeace schrieb:Das gilt auch für Linksradikale. So ein Konzert ist kein Vorbild für Kinder! Da machen sie einige ein Bild! Die ganze Welt guckt hin,was man dem Volk präsentiert. Lügereien kommen ans Tageslicht.
Heartforpeace schrieb:Ich sage nur G20!
Und ich sage dir du bist im falschen Thema!


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt