Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kanye West for President?

146 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Präsident, 2020, West, Kanye, Kardashian

Kanye West for President?

23.07.2020 um 08:26
Freki2.0
schrieb:
US-Präsidenten kommen doch schon immer aus reichen einflussreichen Familien.
Kann es wirklich wahr sein, dass solch falsche Plattitüden herausgehauen werden ohne, dass man sich auch nur einmal vergewissert?
Wir könnten jetzt reihenweise so weiter machen, ich habe nur keine Zeit. Recherchiere besser selbst mal.
Clintons leiblicher Vater William Jefferson Blythe Jr. (1918–1946) war Geschäftsreisender und starb drei Monate vor Bills Geburt bei einem Verkehrsunfall. Seine Mutter Virginia Dell Cassidy (1923–1994) erlernte in New Orleans einen Pflegeberuf und ließ ihren Sohn bei den Großeltern Eldridge und Edith Cassidy zurück, die in Hope eine Gemischtwarenhandlung betrieben und ein Wohnhaus (seit 1997 Museum) besaßen. 1950 kehrte Bills Mutter aus New Orleans zurück und heiratete kurz darauf Roger Clinton, der gemeinsam mit seinem Bruder in Hot Springs ein Autohaus führte; die Familie zog 1950 nach Hot Springs um. Mit 14 Jahren nahm Clinton den Namen seines Stiefvaters an. In seiner Autobiografie schrieb Clinton 2004, sein Stiefvater sei Spieler und Alkoholiker gewesen und habe seine Mutter regelmäßig geschlagen und seinen Halbbruder Roger Clinton (* 1956) gelegentlich misshandelt.[1] Im gleichen Buch äußert Clinton aber auch Dankbarkeit: Sein Stiefvater und dessen vermögender Bruder gaben Geld für sein Studium an einer guten Universität und seine ersten Wahlkämpfe in der Politik aus. Clinton wuchs als Mitglied der Southern Baptist Convention auf und ist bekennender Baptist.[2]
Quelle: Wikipedia: Bill_Clinton


melden

Kanye West for President?

23.07.2020 um 08:34
Komm mal wieder runter von deinem hohen Ross.

Liest du deine verlinkten Artikel?
Nemon
schrieb:
Sein Stiefvater und dessen vermögender Bruder gaben Geld für sein Studium an einer guten Universität und seine ersten Wahlkämpfe in der Politik aus.
[/b]
Nemon
schrieb:
Quelle: Wikipedia: Bill_Clinton
Achso mach mal reihenweise weiter wenn du Zeit hast.


melden

Kanye West for President?

23.07.2020 um 10:00
@Freki2.0
Jeder weiß, was du mit deiner Aussage suggerieren wolltest.

Ich kann sogar bei Bill Clinton selbst weiter machen. Meinst du, er sei mit seinen ersten Wahlkämpfen Präsident geworden? Und liest sich dies, als habe er das große Geld im Rücken gehabt? Er war einfach ziemlich brilliant, im Gegensatz zu vielen Flachpfeifen, die in den USA Polit-Karriere gemacht haben, und Verwandte haben an ihn geglaubt.
Er kandidierte mit 28 für einen Sitz im Repräsentantenhaus. Mit 32 wurde er Gouverneur von Arkansas. Dies hier mit 35, nacheem er nicht wiedergewählt worden war:
1981 wurde er Mitglied einer renommierten Anwaltsfirma in Little Rock. Kurze Zeit darauf fanden sich wieder einige seiner Anhänger zusammen und garantierten ihm stattliche Wahlkampfspenden, sodass er mit den Vorbereitungen auf die kommende Wahl beginnen konnte.
Quelle: Wikipedia: Bill_Clinton#Politische_Karriere_in_Arkansas

Du kannst ja gerne auch noch bei Hillary weiterlesen:
Wikipedia: Hillary_Clinton#Familie,_Ausbildung_und_Beruf
Die war auch brilliant, sehr engagiert und sehr ehrgeizig.

Ich nehme mir jetzt nicht die Zeit für andere POTUS'. Recherchiere selbst mal und finde heraus, wie es sich verhält. Auch wenn die Clintons, bevor Obama kam, das Hass-Feindbild Nr. 1 in Sachen "Elite" sind - denen hat keiner Macht aus einem Elite-Kontingent zugeschachert. Die politische Elite ist kein elitärer Kreis, zu dem man entweder gehört oder dessen Zutritt man sich nur über satanische Rituale erkaufen kann.

Ohne Frage gibt es Strukturen im Hintergrund. Aber wie viel die mit den politischen Ämtern als solchen zu tun haben, ist eine andere Sache.

Deine Aussage:
Freki2.0
schrieb:
US-Präsidenten kommen doch schon immer aus reichen einflussreichen Familien.
ist einfach nur falsch.


melden

Kanye West for President?

23.07.2020 um 10:08
Nemon
schrieb:
Jeder weiß, was du mit deiner Aussage suggerieren wolltest.
Hör doch mal auf ständig Wahrsager zu spielen und die Beiträge anderer User umzuinterpretieren.

Was wollte ich denn suggerieren?
Kennst du mich so gut, dass du das deuten kannst?
Nemon
schrieb:
Die politische Elite ist kein elitärer Kreis, zu dem man entweder gehört oder dessen Zutritt man sich nur über satanische Rituale erkaufen kann. Ohne Frage gibt es Strukturen im Hintergrund. Aber wie viel die mit den politischen Ämtern als solchen zu tun haben, ist eine andere Sache.
Wie du wiedermal eine einfache Aussage in den VT-Sumpf ziehst ist einfach nur nervig...
Ich diskutiere in Zukunft nicht mehr mit dir...
Nemon
schrieb:
Deine Aussage:Freki2.0 schrieb:US-Präsidenten kommen doch schon immer aus reichen einflussreichen Familien. ist einfach nur falsch.
Wenn du meinst...


melden

Kanye West for President?

23.07.2020 um 10:13
Freki2.0
schrieb:
Hör doch mal auf ständig Wahrsager zu spielen und die Beiträge anderer User umzuinterpretieren.

Was wollte ich denn suggerieren?
Kennst du mich so gut, dass du das deuten kannst?
Ich muss gar nichts interpretieren oder deuten. Du unterschreibt mit deiner Aussage die von @parabol und weitest sie sogar noch - fälschlich - aus auf "immer schon".
Freki2.0
schrieb:
parabol schrieb:
Superreiche und ihre Marionetten dominieren heutzutage die Politik

War das "früher" denn anders?
US-Präsidenten kommen doch schon immer aus reichen einflussreichen Familien.
Allerliebst ist im Übrigen dieses "heutzutage" von parabol. Heutzutage dominieren Supperreiche und ihre Marionetten weniger als jemals zuvor die Politik. Jedenfalls wenn man davon ausgeht, dass diese bis vor nicht allzulanger die Politik mehr oder weniger exlusiv betrieben haben. Bis auf ein paar Episoden.


melden

Kanye West for President?

24.07.2020 um 13:21
Kanye West hat eine Bipolare Störung ("manisch depressiv"), die laut einer nahestehenden Person für gewöhnlich einmal im Jahr auftritt.
Im Moment soll er sich wieder in einer Hochphase befinden und eventuell könnte das auch erklären, warum er 2015 überhaupt erst auf die Idee kam, zu kandidieren.
Er überschätzt sich selbst maßlos, bezeichnet seine Krankheit als "Fehldiagnose" und nimmt seine Medikamente nicht, da sie seine Kreativität einschränken würden.

Seine Frau Kim Kardashian bittet um Verständnis für die Krankheit und mehrere andere Prominente schließen sich dem an.

Quelle 1 - tmz.com (Englisch)

Quelle 2 - sueddeutsche.de

Kanyes enger Freund Elon Musk hatte über Twitter zuerst seine Unterstützung bei der Präsidentschaftskandidatur zugesichert, später aber einen Tweet abgesetzt mit "Wir haben wohl unterschiedlichere Meinungen als ich gedacht habe" und seinen Unterstützertweet gelöscht, nachdem Kanye in Interviews krude Äußerungen gemacht hat, unter anderem auch dass er Impfgegner sei.

Quelle - k.at


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt