Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deutschland ab in den Kongo

73 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, EU, Militär, Verteidigung, Kongo

Deutschland ab in den Kongo

04.07.2006 um 10:41
Aber das ist doch ein Witz, lange Hosen und dann nach Afrika ...


melden
Anzeige

Deutschland ab in den Kongo

04.07.2006 um 10:46
wieso? Lange Hosen schützen vor der Sonne.
Immerhin haben si ja diesmalTropenuniformen, nicht wie 1992....


melden

Deutschland ab in den Kongo

04.07.2006 um 13:07
Ich find diese Pläne nicht gut...


melden

Deutschland ab in den Kongo

05.07.2006 um 22:41
Es wird in Deutschland viel von Vorbildfuktion gesprochen,warum werden die
Politiker-Junkpolitiker nicht eingezogen?
Im Dieste des Vaterlandes!
Für dengleichen Sold,wie ihn ihre Kameraden bekommen.Dies wäre ein
ehrenvoller Einsatz fürDeutschland.Immer alle Forderungen vormachen ehe
man sie von einem Anderenabverlangt.

Vorwärts,
Marsch, Marsch!


melden

Deutschland ab in den Kongo

06.07.2006 um 01:26
Na, hoffentlich haben die Jungs auch ein paar Docs dabei. Dort unten ist die Lungenpestausgebrochen...

- http://derstandard.at/?url=/?id=2490024


melden

Deutschland ab in den Kongo

06.07.2006 um 15:45
Es wird in Deutschland viel von Vorbildfuktion gesprochen,warum werden die
Politiker-Junkpolitiker nicht eingezogen?
Im Dieste des Vaterlandes!
Fürden gleichen Sold,wie ihn ihre Kameraden bekommen.Dies wäre ein
ehrenvoller Einsatzfür Deutschland.Immer alle Forderungen vormachen ehe
man sie von einem Anderenabverlangt

Eingezogen wird für den Kongo keiner, dafür mus an SAZ oderBerufssoldat sein.

spätesten seit dem KFOR einsatz muß man sich als SAZ und BFder möglichkeit von Auslandseinsätzen bewußt sein.

Bis jetzt sind außerdemschon 20000 UN Blauhelme dort tätig.


melden
derpate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland ab in den Kongo

06.07.2006 um 16:41
Die Bundesmarine hat im Rahmen ihres Anti-Terror-Einsatzes am Horn von Afrika 13jemenitische Schiffbrüchige gerettet. Die verletzten Besatzungsmitglieder einesgekenterten Schiffes der jemenitischen Küstenwache würden zur medizinischen Behandlung indie Küstenstadt Aden transportiert, teilte das Einsatzführungskommando in Geltow beiPotsdam mit. Die Küstenwache des arabischen Landes hatte die Deutschen um Hilfe gebeten.


melden

Deutschland ab in den Kongo

18.11.2008 um 18:13
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,591205,00.html

Bundespräsident Köhler findet klare Worte zur Kongo-Krise: Er ruft die europäischen Staaten auf, eigene Uno-Soldaten in das afrikanische Bürgerkriegsland zu schicken. Der Westen dürfe dem Morden nicht länger tatenlos zusehen, sagte er bei einem öffentlichen SPIEGEL-Gespräch.
"Ich bin wirklich nicht kriegslüstern", sagte Köhler am Montagabend bei einem öffentlichen SPIEGEL-Gespräch an der Universität Mainz, "aber wenn wir es ernst meinen mit Werten, die für uns alle stehen, müssen auch die Europäer Soldaten stellen, um diesem Morden Einhalt zu gebieten." Es könne nicht sein, dass im Rahmen eines glaubwürdigen Uno-Mandats im Prinzip nur die Entwicklungsländer und die Afrikaner mit Truppen vor Ort seien.


Meiner Meinung nach hat er vollkommen recht. Wir müssen es schaffen die westlichen Werte in die Welt zu tragen und wenn es sein muss eben mit Gewalt...oder nicht ?


melden
meermaid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutschland ab in den Kongo

19.11.2008 um 00:40
In den Kongo will ich nich.
Da mißhandeln, töten und zerstückeln irgendwelche schwarzmagischen Hexer Albinomenschen mit Pigmentstörungen.

Wie zurückgeblieben. Echt erschreckend. Aber Jetsetpolitik ist schön.

Ich finde, wir Deutschen sollten darauf konzentriert bleiben, die Probleme im eigenen Land in den Griff zu bekommen. Dies mit schönen Grüßen an die afrikanische Regierung, das dort Erklärungs- und Handlungsbedarf herrscht, zu dem, was da abgeht.

Unzivilisierter gehts doch gar nicht mehr.
Da sollte man sich nicht beteiligen.
Gefährdete Kinder retten reicht.

Die anderen sind doch fast gar nicht mehr zu retten. Realistisch gesehen. Die Afrikaner betteln immer. Dann soll man mal überlegen, was für ein Schicki und was für eine finanzielle Kompetenz in beispielsweise Capetown anzutreffen ist. Menschen, denen es schlecht geht, denen muß natürlich geholfen werden, aber nicht mit der Knarre vorm Antlitz.
Westliche Werte sind gut und schön, aber nicht für alle und Gewalt ist abartig.

Deutschland muß nicht für alles zuständig sein. das ist größenwahnsinnig und eine Gefährdung der eigenen Bürger.

Es wäre beruhigend, wenn man wüßte, ob Herr Köhler weiß, wie man "Pazifismus" schreibt.

+++


melden

Deutschland ab in den Kongo

19.11.2008 um 11:09
die diskussion geht hier in die völlig falsche richtung.die gehen nicht in den kongo um dort mutter theresa zu spielen, sondern um deutsche wirtschaftsinteressen zu vertreten.nicht umsonst wird seid 50 jahren jeder brave diktator(z.b. mobutu, heute kabila) dort unterstützt und am leben gehalten. für die lage im kongo sind fast ausschliesslich westliche regierungen und ihre politik verantwortlich.
( fing schon mit dem mord an lumumba in den 50ern an)


melden

Deutschland ab in den Kongo

19.11.2008 um 11:19
Meiner Meinung nach hat er vollkommen recht. Wir müssen es schaffen die westlichen Werte in die Welt zu tragen und wenn es sein muss eben mit Gewalt...oder nicht ?
----------------

Damit man sich das wieder Jahrelang vorhalten Darf?

Wir sehen doch wie Einsätze in Somalia, Kosovo, Bosnien, beurteilt werden.

Sobald Europäischen Un Soldaten dort unten rumhopsen, reden die ersten doch wieder von einer Besetzung und Ausplünderung.


---------------------
Es wäre beruhigend, wenn man wüßte, ob Herr Köhler weiß, wie man "Pazifismus" schreibt.
-------------------
Pazfismus führt auf DAuer nur zum Untergang.

Kaninchen die vor der Schlange ertarren bis sie beißt.


---------------------------
umsonst wird seid 50 jahren jeder brave diktator(z.b. mobutu, heute kabila) dort unterstützt und am leben gehalten. für die lage im kongo sind fast ausschliesslich westliche regierungen und ihre politik verantwortlich.
--------------------------------

Dann man ran mit den Quellen.


melden
Anzeige

Deutschland ab in den Kongo

19.11.2008 um 12:01
reicht schon wikipedia oder das gute sortierte geschichtsbuch. die entführung von lumumba damals war sogar im tv, die belgischen agenten, die das taten, rühmen sich heute noch.( gab mal ein interview auf 3 sat mit denen).

"Es gilt als gesichert, dass der Mord an Lumumba von Belgien und den USA direkt unterstützt wurde. " Wikipedia: Demokratische_Republik_Kongo#Geschichte

man könnte jetzt auch noch die künstliche erfindung der ethnien hutu und tutsi erwähnen durch die belgischen kolonialkräfte, oder die französiche rolle beim völkermord an den tutsi 1994, die gerade erst untersucht wird.


zur BW aussenpolitik:"Als Land ohne Rohstoffe ist Deutschland darauf angewiesen, dass es Zugang zu Rohstoffen und später zu den Absatzmärkten hat. Somit sind die Rohstoffregionen - die Transportwege von dort, die Absatzregionen, die Transportwege dorthin - zentrale Orientierungspunkte deutscher Interessen. Es sind also zunächst einmal Wirtschaftsinteressen." bundeszentrale für politische bildung zur bundeswehr. http://www.bpb.de/publikationen/RO0AJ3,0,Die_neue_Bundeswehr_als_Instrument_deutscher_Au%DFenpolitik.html


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt