weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bürgerkrieg in Syrien

52.421 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, China, Türkei, Revolution, Syrien, Konflikt, Kurden, Isis, Aufstand, Assad, FSA + 11 weitere

Bürgerkrieg in Syrien

05.10.2018 um 12:56
Glünggi schrieb:und jeder in einem anderen Land intervenieren kann
Ja gut , es geht auch ein klein wenig um Sicherheitspolitik , siehe Paragraph 42 der europäischen Union , Und wenn wir den Bogen zu den Kurden schliessen wollen standen die wohl kurz vorm abmetzeln alla jesiden und Co

Im Kern geht es wohl überhaupt nicht um den Kampf gegen den Isis der wohl für jeden usus ist sondern um die Nachkriegsordnung .
Glünggi schrieb:dann kann er sich auch die grünen Männchen sparen und mit offiziellen Truppen an die Sache ran.
Seinem Volk wird er das aber sehr schlecht verkaufen können warum wieso weshalb
Glünggi schrieb:Sotschi und Giftgas haben nichts damit zu tun, dass Putin mit der Auslegung des Völkerrechts im zitierten Text recht hat.
Zeigt mir das man nicht auf taschenspieler rein fallen sollte , klaro geht's auch um sotschi denn das war die ultimative Abkehr vom Völkerrecht.
Glünggi schrieb:Desweiteren hab ich den Status der syrischen Regierung in Frage gestellt und somit auch Putins Urteil relativiert...
Macht ja auch im ganzen Kontext Sinn


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

05.10.2018 um 13:42
@jedimindtricks
Und wenn wir den Bogen zu den Kurden schliessen wollen standen die wohl kurz vorm abmetzeln alla jesiden und Co
Ja das ist richtig... die Sache mt Kobane. Da fingen die Amis an den Kurden zu helfen... zuerst per Luft und dann später auch mit Beratern am Boden.
Aber auch die Sache mit der Sicherheitspolitik sollte eigentlich durch die UN. Wie wir hier in Syrien die Situation haben dass die Türkei eingegriffen hat. Kann man durchgehen lassen, bei dringlichen Dingen. Insoweit ist die UN flexibel, dass man auch Mandate nach erfolgtem Eingreifen einreichen kann,,, soweit ich weiss heisst es "schnellst möglich"
Nur halt einfach machen und nichts einreichen ist eigentlich nicht die Regel... wird aber immer mehr zur Regel.
Klar in Syrien hat man das Problem dass der Sicherheitsrat ausser Kraft gesetzt ist... also das Komitee das die Regeln durchsetzt.
Klar nutzt es da nicht viel auf den Regeln zu beharren, wenn die ja eh nicht durchgesetzt werden können. Aber es ist einfach ein heisses Eisen , wenn jeder nach Gutdünken rumpfuscht.
Seinem Volk wird er das aber sehr schlecht verkaufen können warum wieso weshalb
Naja zum Schutz der russischen Minderheit oder so... wird ihm doch sicher was einfallen.
klaro geht's auch um sotsc
Mir gings aber nicht um Sotschi.. mir gings nur darum dass Putin mit der Aussage die hier zitiert wurde, grundlegend recht hat.
Um nicht mehr und nicht weniger.
Grundsätzlich ist es einem Staat nur erlaubt in einem Drittstaat zu intervenieren, wenn er von der Regierung darum gebeten wird. Ansonsten benötigt man ein UN Mandat. Ausnahme bilden wie gesagt Notfallsituationen, aber auch da die Auflage das Mandat schnellst möglich nachzureichen...um das Eingreifen quasi nachträglich zu legitimieren.
Macht ja auch im ganzen Kontext Sinn
Wie gesagt, die Situation in Syrien ist beschissen... die UN faktisch handlungsunfähig und somit auch das Völkerecht nicht wirklich anwendbar. Aber es ist wie gesagt halt einfach ein heisses Eisen eigenmächtig zu handeln.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

07.10.2018 um 14:54
Glünggi schrieb:Da fingen die Amis an den Kurden zu helfen... zuerst per Luft und dann später auch mit Beratern am Boden.
Joo, die Amis waren aber auch erst nur im Irak aktiv und dann wurd die Sache ja auch in Syrien " heisser " .
Glünggi schrieb:Aber auch die Sache mit der Sicherheitspolitik sollte eigentlich durch die UN.
Und wer sollte da als Vertreter vom IS erscheinen ?
sollte man vielleicht nicht unerwähnt lassen das ohne diese Sicherheitspolitik der IS wohlmöhlich assad Überrannt hätte .
Die Russen sind ja auch erst viel später eingestiegen , unvergessen die Aussagen " das dauert uns alles zulange , was Bomben die Amis eigentlich " . Witzigerweise haben sie ja bis heute kaum gegen den IS gekämpft .
Glünggi schrieb:Nur halt einfach machen und nichts einreichen ist eigentlich nicht die Regel... wird aber immer mehr zur Regel.
Läuft doch alles über Einladung der Russen
Glünggi schrieb:Naja zum Schutz der russischen Minderheit oder so... wird ihm doch sicher was einfallen.
Nöö - offiziell kämpft Russland gegen jihadisten, vornehmlich russische .
Wäre mal interessant zu wissen inwieweit dort überhaupt giftgaseinsätze und Co in den Medien thematisiert werden , mir ist nix kritisches bekannt .
Glünggi schrieb:.um das Eingreifen quasi nachträglich zu legitimieren
Nur Russland wird alles blocken und aus bekannten Gründen kriegen die selber überhaupt nix gebacken , ja schiessen sich sogar noch gegenseitig ab wie vor Wochen .


melden

Bürgerkrieg in Syrien

31.10.2018 um 18:01
Die russischen Expertengeneräle waren heute wieder on Fire im sogenannten "mod Briefing".
Mal zwei drei Leckerbissen
#SYRIA #MoDBriefing: We have repeatedly informed the public about the attempts of radical militants and the #WhiteHelmets organization, to organize provocations using toxic substances to accuse government forces of using chemical weapons against the civilians


#SYRIA #MoDBriefing: According to The Russian Centre for Reconciliation of Opposing Sides, on October 27, terrorists of Turkistan Islamic Party delivered from Maarrat al-Numan 20 containers with chlorine to carry out provocations

#SYRIA #MoDBriefing: To carry it out, members of the #WhiteHelmets organization arrived in Azaz, Mare and al-Rai settlements with professional video equipment, and containers with poisonous substances
Zusammengefasst : weisshelme und Co bereiten wieder Chemieanschläge vor , die Russen haben alles genau im Visier wieviel Container, welche Substanzen etc pp

Weitere Themen in der pk ihr s300 System , Isis und östliche Seite euphrates .
#SYRIA #MoDBriefing: The tragedy of the Syrian #Raqqa city is known worldwide. It has been a year since, as a result of coalition bombings, this city was wiped off the face of the earth.
This city, as many others controlled by the coalition, sees prospering anarchy, famine and havoc which facilitate recovery of terrorist groups
Alles klar , Watson
Evtl hat putin ein Deal mit Erdogan diese angehenden Terroristen mal an die Brust zu nehmen ?

https://mobile.twitter.com/mod_russia


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 17:35
@Glünggi
Weisst du noch?

Aug. 2016
hmm ich denke Erdogan hat sich bis zum Euphrat abgesichert... ich denke der Euphrat ist auch die rote Linie für die Türkei nicht nur für die Kurden.
Beitrag von Glünggi, Seite 2.173

Ich jedenfalls erinnere mich, auch an den Anfang des Krieges,
Die türkische Regierung bereitet eine neue Offensive gegen die Kurden im Nordosten Syriens vor. Seit Anfang Oktober hat der türkische Staatspräsident Tayyip Erdogan den Ton gegen die kurdischen Selbstschutzeinheiten (YPG) und deren politischen Arm PYD massiv verschärft. Er betrachtet sie als verlängerten Arm der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und als „Terroristen“, deren „Festsetzung östlich des Euphrats zerstört“ werden müsse.

Seit der vergangenen Woche beschießt das türkische Militär kurdische Stellungen an der gemeinsamen Grenze und hat dabei mindestens zehn Menschen getötet. Zudem wurden 1200 Kämpfer verbündeter syrischer Milizen aus den türkischen Protektoratsgebieten Syriens in Richtung der Rojava genannten kurdische Autonomieregion mobilisiert.
http://www.fr.de/politik/syrien-erdogan-bereitet-angriffe-auf-kurden-vor-a-1616625

Sie, die Türken, scheinen keine Rücksicht zu nehmen auf nichts. Keiner schiebt ihnen den Riegel. :(


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 17:44
Diskussion: Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

@nocheinPoet

Wird die Türkei nach Afrin auch Kobani besetzen?
https://www.heise.de/tp/features/Wird-die-Tuerkei-nach-Afrin-auch-Kobani-besetzen-4217424.html


725px-Syrian Civil War map.svg

Legende:
Wikipedia: Datei:Syrian_Civil_War_map.svg

Wikipedia: Bürgerkrieg_in_Syrien_seit_2011


Ich möchte etwas einfügen aus 2012:
In die Defensive sind die Rebellen dagegen im „syrischen Kurdistan“ geraten. Mehrere kurdische Freischärlerorganisationen, darunter die PKK-nahe „Kurdische Demokratische Union“, verbündeteten sich dort am Freitag gegen arabisch-islamistische Aufständische, die mit massiver Unterstützung aus der Türkei versuchen, die überwiegend von Kurden bewohnten Regionen im Nordosten Syriens zu erobern.
Beitrag von lilit, Seite 483


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 18:55
2013
Die Oppositionsbewegung selbst ist weit entfernt von einem einheitlichen politischen und militärischen Vorgehen. Zuletzt brachen offene Kämpfe zwischen „moderaten“ prowestlichen Einheiten der „Freien Syrischen Armee“ und radikalreligiösen Milizen aus. Dazu haben mit Al-Qaida liierte Terrorgruppen begonnen, die kurdischen Siedlungsgebiete anzugreifen. Im Norden hissen radikalreligiöse Milizen schwarze Fahnen des Islams. Deren „Justizräte“ praktizieren ihre Interpretation der Scharia: sie richten gefangene Soldaten und Anhänger des Regimes öffentlich hin oder köpfen Angehörige religiöser Minderheiten. "
Beitrag von lilit, Seite 989

2015
Assyrische Christen in Syrien:

Syrische Christen warnen: Krieg gegen PKK hilft nur IS
..
Syriens Christen warnen
Auch die Gemeinschaft der assyrischen Christen in Syrien und dem Irak wandte sich in einer Stellungnahme an die NATO. Die Christen warnten vor weiteren Angriffen der Türkei auf PKK und YPG. "In dieser dunklen Stunde für unser Volk haben wir mit unseren kurdischen, arabischen und anderen Nachbarn zusammen eine demokratische Selbstverwaltung gegründet", heißt es.
Beitrag von lilit, Seite 1.573

2016
Kämpfe von Islamistischen Kämpfer gegen Kurden gebiete sind nicht neu.

Die Zivilbevölkerung in Afrin wird seit 2012 von radikalislamistischen Gruppen wie die Al Nusra-Front, Ahrar Al Sham, Jaish Al Islam, Jaish Al Mujahidin und der "Islamische Staat" (IS) durch Artillerieangriffe und durch die Blockade von Zufahrtsstraßen zwischen der Enklave und der Provinzhauptstad Aleppo terrorisiert. Immer wieder werden Zivilisten von diesen islamistischen Gruppen verschleppt. Die türkische Regierung hat die Islamisten seit 2012 gewähren lassen, kritisiert die GfbV. "Doch jetzt greift das türkische Militär unmittelbar in den Kampf ein und terrorisiert seinerseits die Zivilbevölkerung. Obwohl viele Menschen in Afrin bleiben wollen, könnten sie durch den massiven Beschuss doch in die Flucht getrieben werden und nach Deutschland oder Europa fliehen."
Beitrag von lilit, Seite 2.179

2018
► “Heute sind wir in Afrin, morgen sind wir in Manbidsch und danach werden wir östlich des Euphrats sein, um alle Terroristen bis zur Grenze des Iraks auszulöschen”, sagte Erdogan laut dem türkischen Nachrichtenportal “Ahval”.
Diskussion: Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden (Beitrag von lilit)


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 19:18
Syrien: Rojava stellt Frauen gleich

Diese Region, bekannt unter dem Namen Rojava, auf Deutsch auch Westkurdistan, zeichnet sich vor allem auch aus durch ihren sogenannten "Gesellschaftsvertrag": Darin vereinbart sind die Gleichberechtigung der Frauen, die Religionsfreiheit und das Verbot der Todesstrafe. Das ist eine erstaunliche Entwicklung in einer feindlichen Umgebung, zwischen der politisch in der Kurdenfrage aggressiven Türkei, der wiederauferstehenden Diktatur in Syrien und den anderen Gesellschaften des Nahen Ostens, die sich eher durch eine Ablehnung dieser Prinzipien auszeichnen. Allerdings spielt Rojava mit seinem Gesellschaftsvertrag keine Rolle bei den Verhandlungen über die mögliche Zukunft Syriens. Und die internationale Gemeinschaft, die die Kurden bei ihrem Kampf gegen den IS unterstützte, sie hat die de facto Autonomie der Demokratischen Föderation Nordsyrien bis heute nicht offiziell anerkannt. Rojava erstreckt sich immerhin über ein gutes Drittel des syrischen Territoriums.
https://www.prisma.de/tv-programm/ARTE-Reportage,20529260
Asad hat sich wiederholt dahingehend geäussert, dass er auch die Kontrolle über Gebiete unter kurdischer Verwaltung zurückgewinnen will. Falls dies auf dem Verhandlungsweg nicht gelinge, sagte er im Frühling in einem Interview mit dem russischen Sender RT, dann werde er Nordsyrien «unter Anwendung von Gewalt befreien». In Kamishli fürchten sich vor allem junge Männer vor den möglichen Konsequenzen eines Deals mit Asad. Würde eine Einigung bedeuten, dass sie von der syrischen Armee eingezogen und für den unausweichlich scheinenden Kampf um die letzte grosse Rebellen-Enklave in der Provinz Idlib eingesetzt werden könnten? Viele bevorzugen daher den Status Quo – auch wenn sie nicht alles gut finden an der PYD. Hinter vorgehaltener Hand hört man oft, der Regierungsstil der Selbstverwaltung unterscheide sich nur wenig von demjenigen des Asad-Regimes. Autoritär seien beide.
https://www.nzz.ch/international/frueher-oder-spaeter-wird-das-regime-in-die-kurdischen-gebiete-zurueckkehren-ld.1428647


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 19:20
lilit schrieb:In dieser dunklen Stunde für unser Volk haben wir mit unseren kurdischen, arabischen und anderen Nachbarn zusammen eine demokratische Selbstverwaltung gegründet"
Und genau dies wird ignoriert und breit flächig geleugnet, schlimmer noch, man stellt die "Demokratische Konföderation" in Nordsyrien, vor allem auf betreiben der türkischen nationalistischen Politik, als "Terroristen" dar, oft sogar als Realsozialisten, dabei war es gerade Öcalan selbst welcher sich am entschiedensten gegen den Realsozialismus gewandt hat, diesen als Irrlehre entlarvte. Und seit vielen Jahren den Libertären Kommunalismus propagiert, also somit zum Anarchisten wurde.

Ohne Öcalan würde es die "Demokratische Konföderation" im Norden Syriens heute nicht geben. Ohne Rojava wäre wahrscheinlich auf dieser Karte im Norden Syriens heute alles schwarz (Islamischer Staat) und nicht gelb (Basis-demokratisch, libertär-sozialistisch).

Doch nach wie vor wird dieser Mann, hauptsächlich durch den türkischen Geheimdienst als Terrorist und Realsozialist verleumdet.

Dabei schreibt Öcalan selbst in seinen Büchern, welche aus dem türkischen Knast durch Freunde heraus geschmuggelt werden mussten, das der Realsozialismus der schlimmste Fehler seines Lebens war: "Marx und Hegel hatten unrecht, Kropotkin und Bakunin hatten hingegen vollständig recht" Das Bewusstsein bestimmt das Sein, nicht umgekehrt. Ohne sich dessen Bewusst zu sein, das man nur ein Sklave mächtiger Konzerne ist, kann man die real bestehenden Klassenunterschiede in den Sklavenhaltergesellschaften logischerweise auch niemals abschaffen. Ohne sich der Notwendigkeit für eine soziale Revolution bewusst zu sein, werden diese logischerweise scheitern müssen.


melden

Bürgerkrieg in Syrien

11.11.2018 um 19:21
hm,.. ich hab hier auch noch eine kleine Zusammenfassung gefunden. So ziemlich alles worüber wir in den letzten Jahren diskutiert haben. Und so bleiben die meisten Fragen zu den Giftgasanschlägen offen und nicht wie hier gern dargestellt wird.





@Manfred1

Es gibt viele Interessengruppen, Seilschaften und ideologisierte Journalisten um nicht zu sagen gekauft oder versponnen. Das ist klar. Von Neutralität kann nicht die Rede sein - viel schwieriger ist aber Manipulation im Internet. Dirk Pohlmann hat in den letzten Monaten viel rausgefunden. Demensprechend wird er auch grade von Psiram gewürdigt.


melden
Anzeige

Bürgerkrieg in Syrien

12.11.2018 um 09:57
sehenswert - ein weiteres Interview von Tilo mit Michael Lüders über Saudi-Arabien, Iran & Syrien

... geht's um die Rolle der Türkei, den Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern sowie das vermeintliche Ende des Syrienkriegs: Hat Assad gewonnen? Wie kann die Welt Assad irgendwann für seine Verbrechen bestrafen?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

196 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden