Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 03:06
@tudirnix
@King_Kyuss
@Landluft
@Issomad
@SZKYBRNTKR
Meuthen hat mit Rücktritt gedroht ?! Da ist ja schrecklich !:D

"Wenn man Gedeon jetzt fallen ließe, sähen sich die Medien ermutigt auch bei anderen AFD-Abgeordneten nach skandalösen Behauptungen zu suchen."

Da muss man sich nur mal ein paar Äußerungen von Gedeon anschauen, um zu wissen was dieser Mann so "meint":
Gedeon will sein Mandat nicht niederlegen. Er bestreitet, Antisemit zu sein und den Holocaust zu verharmlosen. Er sei aber ein "dezidierter Antizionist", kritisiere etwa die Siedlungspolitik Israels, heißt es in einer Stellungnahme.

Überdies verurteile er eine Politik, "die unter missbräuchlicher Instrumentalisierung des Antisemitismusvorwurfs jüdische Partialinteressen in unverhältnismäßiger Weise gesellschaftlich durchzusetzen versucht". Er sehe dies vor allem in den USA und in Deutschland.

Seine "Hintergrundliteratur" eigne sich nicht für "die undifferenzierte Diskussion auf dem Marktplatz".
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-06/antisemitismus-afd-baden-wuerttemberg-landtag-fraktion-wolfgang-gedeon

So so ! "Hintergrundliteratur" nennt man jetzt die literarischen Ergüsse aus rechten Spinner-Verlagen !
Was für eine differenzierte Diskussion will man über die Machwerke von Holocaustleugnern/relativierern; verkappten Antisemiten und Hobby-Historikern, die meinen das der Erste und Zweite Weltkrieg doch anders gewesen wäre, als es dem Forschungsstand der Wissenschaft entspricht.

Und warum Gedeon dann unter Pseudonym so ein dreibändiges Werk schreibt, kann man sich ja denken.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 03:07
was ist eigentlich aus dem npd-verbotsverfahren geworden ?
hat man das jetzt aufgegeben ,weil die eh schon zur afd gewechselt sind , bzw. dann jederzeit dahinwechseln können , oder eh schon ne doppelmitgliedschaft haben ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 03:26
@pere_ubu
Ein Urteil im Verbotsverfahren gegen die NPD ist womöglich erst für den Herbst zu erwarten. Damit könnte die rechtsextreme Partei im September an den Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin teilnehmen. Das Verfahren zieht sich hin, da das Bundesverfassungsgericht der NPD Ende März eine weitere Frist für eine Stellungnahme gewährt hat: Parteianwalt Peter Richter kann bis zum 13. Mai auf einen im März eingegangenen Schriftsatz des Bundesrates antworten. Das dämpft die Hoffnung der Prozessbevollmächtigten des Bundesrates, dass die Karlsruher Richter im Mai intern eine Entscheidung treffen und diese vor September verkünden würden.
http://www.tagesspiegel.de/politik/npd-verbotsverfahren-urteil-womoeglich-erst-nach-den-naechsten-wahlen/13483392.html
Das Interesse war riesig. Dutzende Medienvertreter und andere Interessierte standen vor dem Verhandlungssaal im Dresdner Landgericht Schlange, in dem am Freitag der Widerspruch des Politikwissenschaftlers Steffen Kailitz gegen eine vom Gericht erlassene einstweilige Verfügung zugunsten der NPD verhandelt wurde. Diese untersagte dem Sachverständigen im NPD-Verbotsverfahren bei einer hohen Strafandrohung die Wiederholung einer wissenschaftlichen Erkenntnis.
http://www.vorwaerts.de/artikel/npd-nimmt-einstweilige-verfuegung-gegen-verbots-gutachter-kailitz-zurueck


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 08:20
pere_ubu schrieb:doppelmitgliedschaft
...oder vielleicht sogar eine dreifache, inklusive VS ? ;) ...wird noch spannend.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 10:40
Gabriel vergleicht AfD-Mitglieder mit Nazis.

"Vizekanzler Sigmar Gabriel hat Mitglieder der AfD scharf kritisiert. Ihre Aussagen erinnerten ihn an die seines Vaters, der bis zu seinem letzten Atemzug ein Nazi gewesen sei."

mehr...
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gabriel-vergleicht-afd-mitglieder-mit-nazis-a-1097149.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 11:13
@King_Kyuss
King_Kyuss schrieb:Was ist denn daran Blödsinn? Wir haben das Thema sogar im Biounterricht an der Abendschule gehabt. Deutschland hat eine Geburtenrate die so niedrig ist, dass sie sich ohne Inzuchtschäden nicht mehr fortpflanzen können, falls sie dies nur untereinander tun.
Das ist wirklich Nonsense. Eine Population von 80 Millionen ist mehr als groß genug, um Inzucht zu vermeiden.

@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Die Gefahr ist wohl höher wo es zum guten Ton gehört, Cousins und Cousinen zu verheiraten.
Niederbayern?

@King_Kyuss
King_Kyuss schrieb:Wenn die "deutsche" Gesellschaft welche alle der Gattung Homo Sapiens angehört, sich über die nächsten Jahrhunderte nur untereinander fortpflanzt sind wir irgendwann alle miteinander verwandt und es entsteht INZUCHT.
Wir sind auch so schon alle miteinander verwandt und es gibt keine Inzucht. Dafür ist eine weitaus engere Verwandtschaft nötig, als die, die 80 Millionen Menschen (oder von mir auch nur 40 Millionen in einer hypothetischen Zukunft) miteinander haben können.
King_Kyuss schrieb:Es gibt einen Wert in der Geburtenrate (die genaue Zahl kann ich gerade nicht sagen), die aufzeigt das die Gesellschaft gefahr läuft eine Inzucht-Gesellchaft zu werden.
Citation needed
King_Kyuss schrieb:Und das ist in Deutschland der Fall, warum sollte es sonst immer so hervorgehoben werden, wenn die Geburtenzahlen veröffentlicht werden, dass Deutschland im Europavergleich so rückläufige Zahlen hat?
Weil die umgedrehte Alterspyramide große Probleme in unserem Sozialsystem verursacht.
King_Kyuss schrieb:Ich möchte noch hinzufügen das hierbei auch die immer älterwerdende Gesellschaft eine Rolle spielt. Die Menschen werden älter bekommen weniger Kinder, was sagt uns das? Richtig die Population sinkt, so dass wir irgendwann bei diesen 1000 Menschen sind.
Statistischer Unsinn. Du kannst einen momentanen Trend nicht bis in die Ewigkeit weiter anhalten lassen. Wir kennen schließlich nicht die Geburtenrate von in 20 Jahren.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 11:13
Realo schrieb:Ihre Aussagen erinnerten ihn an die seines Vaters, der bis zu seinem letzten Atemzug ein Nazi gewesen sei."
Sigmarrrrr, iSS dein eSSen auf, sonst bleibst du ein Schwächling. :troll:

scnr ^^


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 11:18
@SZKYBRNTKR
Daran hat er sich ja mit voller Inbrunst gehalten :D


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 11:24
Pan_narrans schrieb:Statistischer Unsinn. Du kannst einen momentanen Trend nicht bis in die Ewigkeit weiter anhalten lassen. Wir kennen schließlich nicht die Geburtenrate von in 20 Jahren.
Mit dieser Aussage wäre ich vorsichtig, die ist genauso unverbindlich wie die von King Yardie, vor allem aber gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich der Trend umdrehen könnte. Bis vor 2 Jahren war Deutschland das Land mit der schwächsten Geburtenrate bzw. des schnellsten Bevölkerungsrückgangs hinter Japan; inzwischen hat Deutschland darin auch Japan überholt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutschland-hat-die-niedrigste-geburtenrate-der-welt-a-1036553.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 11:47
Na wenn es stimmt das der Bevölkerungsrückgang in Deutschland am höchsten ist, hat ja Sarrazin recht mit seiner Aussage: "Deutschland schafft sich ab" :)

Aber ich sehe auch für die ferne Zukunft keine große Inzuchtgefahr für Deutschland. Dazu ist dieses Land schon viel zu multikulturell.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 12:53
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Wir sind auch so schon alle miteinander verwandt
Erzähl das den AfD-Wählern und nicht mir. Vlt. haben die weniger Angst vor Asylanten, wenn sie diese als Verwandte akzeptieren :Y:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 13:36
@Realo
Realo schrieb:Mit dieser Aussage wäre ich vorsichtig, die ist genauso unverbindlich wie die von King Yardie, vor allem aber gibt es keine Anzeichen dafür, dass sich der Trend umdrehen könnte.
Falsch. Die Aussagen sind völlig unterschiedlich. Yardie trifft eine bestimmte Aussage (die Geburtenrate ist auch in ferner Zukunft konstant), während ich eine anmerke, dass die Geburtenrate der fernen Zukunft unbekannt ist.
Yardie macht im Prinzip den gleichen statistischen Fehler, den auch Sarrazin gemacht hatte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:21
Die AfD fällt laut aktueller Umfrage ( stand 11.06.) auf 10%. Gauland hat wohl mit seinem rassistischen Spruch über den Nationalspieler Boateng eine Menge potenzielle Wähler vergrault. Nur weiter so Herr Gauleiter!


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:22
@plemplem

Abwarten. Sollte Boateng ein entscheidendes Eigentor schießen, ist das nämlich Vaterlandsverrat. :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:30
Pan_narrans schrieb:während ich eine anmerke, dass die Geburtenrate der fernen Zukunft unbekannt ist.
Erneut falsch. Du hast nichts von einer fernen Zukunft geschrieben, sondern
Pan_narrans schrieb:Wir kennen schließlich nicht die Geburtenrate von in 20 Jahren.
Und für die nächsten 20 Jahre lässt sich da schon was aussagen, nämlich dass die Entwicklung des letzten halben Jahrhunderts auch die nächsten 20 Jahre bestehen bleibt, sofern es keinen Weltkrieg gibt oder der Kapitalismus kollabiert. Dann werden die Karten tatsächlich neu gemischt, aber das betrifft auch alle anderen gesellschaftlichen Aspekte. Ohne diese "Katastrophen" wird sich auch in 20 Jahren kaum was am Trend ändern, und das betrifft genausogut auch die Neubürger, auch wenn die vielleicht ein halbes bis dreiviertel Kind mehr zeugen pro Familie. (Mein Gott, wioe sich das anhört...:D)

Das kann man deshalb gut prognostizieren, weil sich gesellschaftliches Grundverhalten unter halbwegs konstanten ökonomischen Verhältnissen gar nicht oder nur extrem geringfühig verändert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:34
@Realo
Realo schrieb:Und für die nächsten 20 Jahre lässt sich da schon was aussagen, nämlich dass die Entwicklung des letzten halben Jahrhunderts auch die nächsten 20 Jahre bestehen bleibt, sofern es keinen Weltkrieg gibt oder der Kapitalismus kollabiert.
Naja, gegen ideologische Verblendetheit kommt schnöde Statistik, genauso wie gegen Religion, nicht an.

Ich bin dann mal raus und lasse Dich weiter in Deiner quasi-religiösen Endzeiterwartung schwelgen :)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:38
Sorry aber du schreibst nur Stuss. Entkräftigen kannst du damit weder meine Aussagen noch den Trend selbst.
In diesem Fall musste ich wirklich mal das letzte Wort haben, denn dein Unfug kann nicht so stehen bleiben.

http://www.demotrans.de/documents/Zukunft-dt.pdf


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:41
Vielleicht sollten wir einfach mal jemanden fragen, der das studiert hat @Rho-ny-theta

Wie sieht das aus, kann man von unserer momentanen Geburtenrate ausgehen, dass Deutschland irgendwann weniger als 1 000 Einwohner hat? Ist es legitim momentane Trends bis in die Ewigkeit fortzuschreiben?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:42
Pan_narrans schrieb:Vielleicht sollten wir einfach mal jemanden fragen, der das studiert hat @Rho-ny-theta
Ich bin zufällig vom Fach und kenne mich auch einigermaßenm in Statistik aus .


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

12.06.2016 um 14:43
@Realo
Du bist Statistiker? Bezweifele ich stark.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt