weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 13:32
@Realo

Richtig so. Wir sind ja hier nicht in der Türkei.


Ändert zwar nichts daran, dass der Hitlergruß den die Taz ihm unterschieben will wohl keiner war, aber hey, so funktioniert Journalismus scheinbar. :troll:


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 13:35
def schrieb:dass der Hitlergruß den die Taz ihm unterschieben will
Wahrscheinlich wollte er sich nur am Kopf kratzen und hatte dabei für eine Hundertstelsekunde den Arm ausgestreckt, den der Fotograf zufällig im gleichen Moment erwischte.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:02
Realo schrieb:Wahrscheinlich wollte er sich nur am Kopf kratzen und hatte dabei für eine Hundertstelsekunde den Arm ausgestreckt, den der Fotograf zufällig im gleichen Moment erwischte.
Nein, nein, viel wahrscheinlicher ist, dass er vor Fotografen einen Hitlergruß machte. :palm:


Offtopic:

Wieso muss ein Fotograf genau den Moment erwischen? Heute filmt man mit 4k und 60fps und nimmt dann das Bild heraus, dass gerade passt.


melden
Galgenfuchs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:04
@Realo
Das kommt oft genug vor.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:04
def schrieb:Und willst jetzt die Instanz sein, die all diesen Menschen vorschreibt, wann sie Bedenken haben dürfen und wann nicht? Und das auf Basis deiner eigenen subjektiven Empfindungen? Nicht dein Ernst...

Wie ich schon sagte: Die Opfer solcher Taten interessieren sich nicht für deine Beschwichtigungen.
Ne ich bin der der vor Paranoia und Alarmismus warnt. Denn damit ist auch keinen Opfern von irgendwas irgendwie geholfen. Das dient nur denen die sich an Agitation ergötzen können, weil sie ihre Sichtweisen in ihr bestätigt sehen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:40
@paranomal

Und inwiefern dient die andauernde Relativierung der Taten den Opfern? Sollen sie sich als Täter fühlen, weil sie sie die Taten zur Anzeige brachten?

1200 Anzeigen in einer Nacht auf der Domplatte bezüglich Straftaten die aus einer Gruppe von 1000 Männern begangen wurden kannst du nicht mir empirischen Erhebungen weg reden...

Das ist wie, wenn plötzlich in deiner Straße jede Wohnung geknackt und jedes Auto geklaut würde. Da kannst du auch nicht mit "Gibt's doch schon immer." kommen.


Letztlich kannst du soviel wettern wie du willst... ein probates Mittel gegen irgendwelche Rechts- oder Linksrucks ist Agitation noch nie gewesen. Ein Zeichen setzen das man die Sorgen ernst nimmt und den Wähler zukünftig schützen wird.

Derjenige der dem Wähler das am glaubhaftesten vermittelt wird ihn letzten Endes für sich gewinnen. Und da wird seitens der Etablierten aktuell nicht wirklich viel gekittet, von dem, das in den letzten Monaten kaputt ging.

Um den Kreis zu schließen:

Die AfD ist nicht der Weisheit letzter Schluss... Diffamierung und Denunziation allerdings auch nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:50
def schrieb:Diffamierung und Denunziation
Hat jemand,
der über Gedeons Mitgliedschaft Bedenkzeit einfordert,
überhaupt noch "Diffamierung und Denunziation" nötig?

"Dem Landtag gehört der umstrittene Politiker weiterhin an."

"AfD-Chef Meuthen will Schlappe als Sieg verkaufen"
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78188342/kein-rauswurf-fuer-gedeon-afd-chef-meuthen-sieht-sic...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 14:53
def schrieb:Ein Zeichen setzen das man die Sorgen ernst nimmt und den Wähler zukünftig schützen wird.
Vor was sollen denn Wähler geschützt werden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 15:01
@eckhart

Der Punkt ist, dass der Wähler glauben sollte, dass er im Staate geschützt wird und das man ihn ernst nimmt.

Jemand der sich fragt, kann Deutschland soviele Flüchtlinge aufnehmen und dann von Sigmar Gabriel als "Pack" tituliert wird, der fühlt sich möglicherweise beleidigt und wird dann so wählen, wie er dem Gabriel es am besten heimzahlen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob er damit klug wählt.

Von diesen Wählern sollte man nicht zuviele erzeugen, die besiegt man irgendwann nämlich nichtmehr mit Argumenten, besonders wenn man wie ein Oberlehrer daher kommt, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.

Der Ton macht die Musik, war schon immer so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 15:20
@Bruderchorge

Sigmar Gabriel hat die Leute als Pack tituliert, die in Heidenau randaliert haben, nur haben anschließend gewisse Menschen, die sich angesprochen gefühlt haben, in ihrer Opferrolle und Empörtheit so lange aufgeschrien, dass es mittlerweile Konsens ist, er habe alle Menschen der Welt gemeint, die Aslybewerber nicht in ihrem eigenen Wohnzimmer leben lassen.
Stellt sich dann die Frage, wer da Wähler erzeugt...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 15:24
@Fierna

Ich wollte das nur beispielhaft einbringen. Bestimmte Form von "unglücklicher" Kommunikation erzeugt mitunter eben unzufriedene Menschen.

Das führt zu "jetzt wähl ich die erst Recht und dann werden die schon sehen was die davon haben", obwohl derjenige selber am Ende der Depp sein wird, weil zB Hartz4 gekürzt werden soll oder was weiß ich.

Man muss nicht nur die besseren Argumente haben, man muss sich auch entsprechend verkaufen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 15:31
@eckhart

Wir haben ja hier die ganze zeit nur über Gedeon gesprochen. :palm:
Bruderchorge schrieb:Der Ton macht die Musik, war schon immer so.
Das ist der Punkt. Da ist es eben einfach kontraproduktiv mit behämmerten Phrasen wie "Dunkeldeutschland", "Dorf der Schande", "Nazifest" oder ähnlichem zu titeln...
Bruderchorge schrieb:Das führt zu "jetzt wähl ich die erst Recht und dann werden die schon sehen was die davon haben",
Genau davon rede ich hier seit hier aktiv gegen Pegida, AfD und Migrationskritiker gespamt wird. Es will nur einfach kaum einer begreifen... am Ende haben dann die Rechten signifikante Stimmanteile und hier fragt man sich verzweifelt, wie das nur passieren konnte.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 15:32
@Bruderchorge
Bruderchorge schrieb:Der Punkt ist, dass der Wähler glauben sollte, dass er im Staate geschützt wird und das man ihn ernst nimmt.

Jemand der sich fragt, kann Deutschland soviele Flüchtlinge aufnehmen und dann von Sigmar Gabriel als "Pack" tituliert wird, der fühlt sich möglicherweise beleidigt und wird dann so wählen, wie er dem Gabriel es am besten heimzahlen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob er damit klug wählt.

Von diesen Wählern sollte man nicht zuviele erzeugen, die besiegt man irgendwann nämlich nichtmehr mit Argumenten, besonders wenn man wie ein Oberlehrer daher kommt, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.

Der Ton macht die Musik, war schon immer so.
Unterschreib ich dir komplett!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:00
@Bruderchorge


Du meinst dies waren lauter fragende Anwohner?
Bis zum Abend waren etwa 120 neue Flüchtlinge in der Notunterkunft angekommen. Die insgesamt vier Busse konnten das Gebäude ungehindert erreichen. In der Nacht zuvor hatten mehrere Hundert Menschen die Zufahrtsstraße zu dem ehemaligen Baumarkt blockiert. Sie pöbelten die Asylbewerber an und bewarfen Polizisten mit Steinen, Flaschen und Feuerwerkskörpern.
http://www.focus.de/politik/videos/mob-wirft-flaschen-und-boeller-erneut-rechtsextreme-krawalle-vor-fluechtlingsunterkun...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:07
@canales
Das waren offensichtlich irgendwelche Arschlöcher, aber:

Du hast es nicht begriffen, was ich sagen wollte.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:09
Vielleicht kann man die Kritik derart zusammenfassen:

Gabriel gegen Ausländerhasser: Das "Pack"-Problem

[...]Das Wort "Pack" war in Sachsen schon vor dem Eintreffen Gabriels gefallen. Erregte Bürger aus dem Ort Freital sprachen vom "Pack", womit sie die Flüchtlinge meinten. Was wolle das Pack hier? Die erregten Sachsen wollten so wie der erregte Niedersachse eines: wahrgenommen werden. Es ist ihnen gelungen.

Mit seinem Versuch, die größtmögliche Distanz zu Fremdenfeinden zum Ausdruck zu bringen, hat sich Gabriel leider auf deren sprachliches Niveau begeben. Er hat den Begriff "Pack" nun hoffähig gemacht. Und schon rufen einige der Ausländerhasser: "Wir sind das Pack."

Aber kann man für die Achtung der Würde von Menschen werben, indem man anderen diese abspricht? "Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen", hämmerte die Freiheitsglocke in Berlin. Dieser Gedanke ist Leitbild unserer Demokratie, er ist Kern unseres Strafrechts, das auf Reue und Resozialisierung setzt. Selbst die Gnadenlosen der RAF hatten Anspruch auf Gnade.

Das Wort "Pack" ist ein Unwerturteil, welches in einer Gesellschaft, die sich in ihrer Verfassung noch immer auf Gott bezieht, nichts zu suchen hat. Deshalb fragen wir, warum sich jemand so würdelos verhält, wie einer bei uns Terrorist, wie einer Salafist oder Rechtsextremist werden konnte. Und deshalb müssen wir uns fragen, wie Mitmenschen in Freital oder anderswo Menschenhasser wurden.[...]


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-das-pack-problem-kommentar-a-1049965.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:16
Bruderchorge schrieb:Der Punkt ist, dass der Wähler glauben sollte, dass er im Staate geschützt wird und das man ihn ernst nimmt.
Dann ist ja bereits alles in bester Ordnung:
Derjenige für den Sicherheit über allem steht, wird entsprechend wählen.
Derjenige der andere Prioritäten setzt, wird anders wählen.
Das war schon immer so.
Ansonsten stimme ich Fierna zu!
def schrieb:Ein Zeichen setzen das man die Sorgen ernst nimmt und den Wähler zukünftig schützen wird.
eckhart schrieb:Vor was sollen denn Wähler geschützt werden?
Vor was sollen denn Wähler zukünftig geschützt werden?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:22
Bruderchorge schrieb:Von diesen Wählern sollte man nicht zuviele erzeugen, die besiegt man irgendwann nämlich nichtmehr mit Argumenten, besonders wenn man wie ein Oberlehrer daher kommt, der die Weisheit mit Löffeln gefressen hat.
Warum scheitert denn der Dialog?
@def Wer hat sich denn jemals islamkritisch geäussert?
Gibts denn Beispiele?
Jemand von PEGIDA?
Jemand von der AfD?
oder
Jemand von den besorgten Bürgern?Von dort habe ich noch niemals etwas islamkritisches vernommen(!), sondern immer nur Gleichsetzung von Muslimen mit Islamisten und anschließendes Zurückrudern verbunden mit Mimimi.
Diskussion: Asylgesetzgebung: Muss sie angepasst werden? (Beitrag von eckhart)

Antworten fehlen immer noch!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:33
ClixVk UYAIAHmS.jpg large

https://pbs.twimg.com/media/ClixVk_UYAIAHmS.jpg:large

Ich denke mal das sagt schon vieles aus.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

22.06.2016 um 16:39
@aseria23
Bei der AfD machen also weder Ton noch Melodie noch Takt oder Rythmus die Musik,
sondern der Wikipedia: Jargon.


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt