weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:26
Deepthroat23 schrieb:Der User hat aber von der Person Petry gesprochen und ich habe mit Bezug auf die Person Petry geantwortet.
Nein, das wurde allgemein angesprochen, und nur du hast die Petry als Entschuldigung vorgeschoben. Wenig erfolgreich darf man noch dazu meinen, weil sie sich weder von den radikalen Äußerungen der anderen Parteigrößen distanziert hat, noch groß relativieren konnte.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:35
@tubul
tubul schrieb:Hier geht es um die AfD, da dürfte Äusserungen der stellvertretenden Bundesvorsitzenden durchaus Relevanz haben.
Na wenn du meinst, dass man Äusserungen der einen Person nicht mehr kommentieren kann, ohne zwangsweise die Äusserungen ganz anderer Personen mit einfliessen zu lassen - geschenkt.
Sinn macht es keinen, dass ich von dem schreibe was Petry gesagt hat und dann kommt von dir ja aber die Storch hat doch gesagt...
Was für ein Schwachsinn. Aber die Diskussion macht ja ohnehin keinen Sinn, darum wie gesagt - Geschenkt.

@Philipp
Philipp schrieb:Nein, das wurde allgemein angesprochen, und nur du hast die Petry als Entschuldigung vorgeschoben.
Und das nennt man nun nicht Whataboutism, sondern schlicht und ergreifend Lüge.
Darauf habe ich geantwortet:
che71 schrieb:Sie ist wieder falsch verstanden worden, was für eine Überraschung !
Mit dem Schießbefehl war es ja ähnlich.
Was ganz eindeutig Bezug auf die Petry genommen hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:40
@Deepthroat23

In welchem Kontext die Petry aber von der Grenzsicherung gesprochen hat, ist doch wohl klar oder nicht? Es ging da wohl nicht um einen Krieg gegen Polen, Russland oder Frankreich, auch nicht gegen bewaffnete Horden aus dem arabischen Raum, die Europa mit Gewalt überfallen wollen, wie damals, als sie vor Wien standen.
Es ging doch wohl ausdrücklich um Flüchtlinge und deren illegalen Grenzübertritt.
Da ist doch dann auch logisch auf wen Frau Petry dann als "ultima Ratio" schießen lassen würde.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:41
Deepthroat23 schrieb:Und das nennt man nun nicht Whataboutism, sondern schlicht und ergreifend Lüge.
Darauf habe ich geantwortet:
Ich nenne das hier erstmal verwirrter Quark, denn es ergibt keinen Sinn.

Klar ist, dass diese radikalen Äußerungen gewollt waren, und klar ist auch, dass sie dem Publikum der AfD sehr gut in die Denke zu passen scheinen. Dass sie dann etwas abgemildert wurden, war auch nur ein taktischer Streich der Petry, um die Mitte nicht zu verekeln.

Etwas zu wenig für meinen Geschmack, und Gott seis getrommelt zu spät, sonst würden sie noch mehr moderate Konservative anlocken, fürchte ich. So weiß man wenigstens recht genau, mit wem man es da zu tun hat.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:43
Deepthroat23 schrieb:Und das ist aus welchem Grund gleich nochmal in diesem Kontext relevant?
Es ist wie immer.
Zeigt man die Gewalttaten im Islam auf, kommt im Gegenzug die Lords Resistance Army, der Klan und was weiß ich.
Postet man was von Ausländerkriminalität, kommt im Gegenzug irgendwas über rechtsradikale Terrortruppen.
Und versucht man auf eine Frage zu antworten, was eine so genannte "Asyslindustrie" sein soll, dann kommt irgendwas von einer Rentenindustrie.
Und warum genau passiert das?
Weil man über die Probleme einfach nicht reden will.
Wenn man einen Beitrag nicht versteht, dann belässt man es im Idealfall bei der Nachfrage und interpretiert nicht irgendeinen Unfug hinein.
Ich habe versucht, so deutlich wie es mir möglich ist, klar zu stellen, dass es eben nicht darum geht, Probleme anzusprechen sondern darum, zu diskreditieren.
Existierende Probleme (die selbstverständlich angesprochen gehören) werden lediglich als Legitimation dafür herangezogen. Das ist höchstens perfide, aber sicher nicht ehrlich.
Die von mir (mehr oder weniger) erfundenen Begriffe wie "Rentenindustrie" etc dienen nicht als Whatabout sondern dazu, Mechanismen zu verdeutlichen. In den benannten Bereichen findet nämlich nirgends eine derart undifferenzierte Debatte statt und es käme kein Mensch auf die Idee, sie im ganzen abzuwerten.
Und genau das ist der Punkt, an dem man gewisse Intentionen in Frage stellen muss.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:46
@Bone02943
Bone02943 schrieb:In welchem Kontext die Petry aber von der Grenzsicherung gesprochen hat, ist doch wohl klar oder nicht?
Warum? Da steht "dass notfalls Grenzen auch mit der Waffe gesichert werden müssen."
Und das ist halt nunmal so. Und auch dass man "Warnschüsse" abgeben kann, wenn die illegal einreisenden keine Folge leisten.
Bone02943 schrieb:Da ist doch dann auch logisch auf wen Frau Petry dann als "ultima Ratio" schießen lassen würde.
Nicht die Petry, sondern das deutsche Recht.
Das kann man natürlich aussetzen, brechen, ignorieren, was auch immer.
Fakt ist aber, dass sie keinen "Sießbefehl" geben will, wie betreffender User behauptet hat.
Die Storch will das sicher, da hege ich keinen Zweifel.

@Philipp
Philipp schrieb:Ich nenne das hier erstmal verwirrter Quark, denn es ergibt keinen Sinn.
Nö, du hast (ich gehe davon aus absichtlich) was falsches behautpet. Und das nennt man Lüge.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:49
@Deepthroat23
Ist schon in Ordnung.
Du musst nur noch lernen, dass die AfD nicht nur aus Petry bezieht und die Partei sich natürlich auch im Glanze ihrer anderen Lichtgestalten sonnen kann.
Und dazu zählt auch die voll... ääh Volljuristin vin Storch, die zur Körperberletzung aufgerufen hat, obwohl sie den Gesetzestext eigentlich kennen sollte.
Ob du das begreifst ist für die Diskussion und das Bild des Führungsgremium völlig irrelevant.


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:49
Deepthroat23 schrieb:Nö, du hast (ich gehe davon aus absichtlich) was falsches behautpet. Und das nennt man Lüge.
Na das belege mal.

Irgendeinen Unsinn zu posten und dann nichts mit Substanz dazu zu liefern ist wohl in der AfD oberste Bürgerpflicht, was? Der Verdacht drängt sich immer mehr auf. ;)


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:51
Deepthroat23 schrieb:Warum? Da steht "dass notfalls Grenzen auch mit der Waffe gesichert werden müssen."
Und das ist halt nunmal so. Und auch dass man "Warnschüsse" abgeben kann, wenn die illegal einreisenden keine Folge leisten.
Ja, und im Kontext aber nicht gegen bewaffnete gegnerische Soldaten, oder anderen Kriminellen, sondern eben gegen einreisende Flüchtlinge, die halt nur illegal nach Deutschland, über Land, einreisen können. Und wenn die Warnschüsse nicht greifen zielt man dann immer ein Stück tiefer in Richtung der Leute?
Deepthroat23 schrieb:Nicht die Petry, sondern das deutsche Recht.
Ich weiß nicht ob es das deutsche Recht abdekt, auf unbefaffnete Menschen zu schießen, weil sie illegal die Grenze übertreten. Ich denke aber ein deutsches Gericht wird das für die betreffenden Beamten eher negativ bewerten.
Und ob die von Storch politisch so weit entfernt ist von der Petry, bezweifel ich doch auch ganz stark.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:51
Die AfD is ja nun schließlich kein durchweg homogener Haufen, sondern da is vom Euro-Kritiker über Erz-Konserative, Nationalisten, Evangelikale Christen, Atomkraft-Befürworter bis hin zum Pegida-Anhänger und eben auch echten Nazis so einiges dabei.
Würden sie sich einfach nur konsequent vom braunen Gesocks trennen, würden sie mir einfach nur egal sein, so wie auch FDP oder CSU, aber so muss man sich imho klar dagegen positionieren.

Was ich aber recht erstaunlich finde ist, dass, obwohl hier im Forum so einige AfD Wähler anwesend zu sein scheinen, zumindest wenn man der Umfrage trauen darf Umfrage: Wen wählt ihr bei der Bundestagswahl 2017?, sich so gut wie keiner von denen mal hier äußert, denn soweit ich mich entsinne sind quasi alle derer, die hier regelmäßig der "AfD-Kontra Truppe" Paroli bieten nach eigener Aussage keine AfD Wähler.
Ich frag mich wirklich, was die so konsequent fernhält.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:52
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Warum? Da steht "dass notfalls Grenzen auch mit der Waffe gesichert werden müssen."
Und das ist halt nunmal so. Und auch dass man "Warnschüsse" abgeben kann, wenn die illegal einreisenden keine Folge leisten.
Und hier merkt man ja das Umgeeiere. Von "mit Gewalt die Grenze verteidigen" und "Ultima Ratio" Geseihere zu Warnschüssen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 09:58
@tubul
tubul schrieb:Du musst nur noch lernen, dass die AfD nicht nur aus Petry bezieht
Ggfls. werde ich dich daran erinnern, wenn es um eine Ansprache von Merkel geht und ich dazwischen Fuchtle mit "Aber Seehofer hat gesagt.... und der Schäuble....".
Mal gucken wie viell Sinn das dann noch ergibt.

@Philipp
Philipp schrieb:Na das belege mal.
Habe ich bereits.

@Bone02943
Bone02943 schrieb:sondern eben gegen einreisende Flüchtlinge
Woran erkennst du einen Flüchtling?
Bone02943 schrieb:Und ob die von Storch politisch so weit entfernt ist von der Petry, bezweifel ich doch auch ganz stark.
Die Petry ist ne rechtskondervative mir sehr unsympathische Frau.
Die Storch hat komplett einen an der Klatsche.

@kuno7
kuno7 schrieb:soweit ich mich entsinne sind quasi alle derer, die hier regelmäßig der "AfD-Kontra Truppe" Paroli bieten nach eigener Aussage keine AfD Wähler.
Ich habe die Lucke AfD gewählt.
Die jetzige AfD, geführt von Verschwörungstheoretikern, komplett Verrückten und offensichtlich Fremdenfeinldichen wähle ich ganz sicher nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 10:04
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Ich habe die Lucke AfD gewählt.
Das is imho weit genug weg von denen, die ich meinte.

mfg
kuno


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 10:07
Deepthroat23 schrieb:Woran erkennst du einen Flüchtling?
Lenk doch nicht ab. Es ging um die Aussage, die die Petry im Kontext mit der Debatte um illegal einreisende Flüchtlinge getätigt hat. Egal wie sie denkt wie man erkennen soll auf wen dann an den Grenzen zu schießen ist. ihre Aussage bleibt stehen.

Würde sie ihre Aussage im Kontext dazu getätigt haben, dass es um gegnerische Gruppen(Soldaten) ginge, oder um Kriminelle welche von der polnischen Polizei bis an die deutsche Grenze gejagt werden, um diese hier zu stoppen. Dann wäre das etwas anderes, aber es ging um zu meißt, unbewaffnete, illegal einreisende Flüchtlinge vom Greiß bis zum Kind. Diese waren doch Bestandteil der Thematik, keine Soldaten oder so.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 10:11
Deepthroat23 schrieb:Warum? Da steht "dass notfalls Grenzen auch mit der Waffe gesichert werden müssen."
Und das ist halt nunmal so. Und auch dass man "Warnschüsse" abgeben kann, wenn die illegal einreisenden keine Folge leisten.
@Deepthroat23
Damit beantwortet sich auch gleichmal die Frage, warum Du den Ethik- Unterricht an den Schulen weghaben willst?
Stört Ethik nur?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 10:19
Das muss hier gar nicht weiter diskutiert werden, ich verweise mal auf folgenden Thread

Diskussion: AfD (Petry) An den Grenzen auf Ausländer schießen?

Dort ist sehr umfangreich belegt, warum Frau Petry eben nicht völlig neutral die Rechtslage benannt hat und warum sie sich irrt.
Seltsamerweise hast du dort selbst über 40 Beiträge, @Deepthroat23 .
Ich erinnere mich an Quellen, in denen sich Juristen und Bundespolizisten dazu geäußert haben. Meine Erinnerung könnte mich natürlich auch trügen, was ich aber ganz sicher weiß ist, dass dort ein Urteil des Bundesgerichtshofs zu dieser Thematik zu finden ist.

Womöglich hat @nocheinPoet da ja noch die Quellen irgendwo herumfliegen und würde uns die ein oder andere freundlicherweise zur Verfügung stellen, bevor ich jetzt einen 150-Seiten-Thread durchsuche.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 10:43
Bezugnehmend deinen Beitrag will ich wissen, wo ich diesen Satz von der AfD lesen kann. Alles weitere ist deine Spekulation.

Noch interessanter ist der diskursive Prozess, der zur Entstehung dieses Grundsatzprogrammes geführt hat.

Wo ist dieser Diskurs der Entstehung zu finden?


Findest du diese Frage nicht selber lächerlich? Warum fragst du das nicht bei den anderen Parteien, im Besonderen bei der SPD, die seit Jahren reines Wasser predigt, aber abgelaufenen Wein serviert? Zweierlei Maß?
@Scox
"von der AfD" wirst Du wohl kaum eine von mir an die AfD gerichtete Frage, die die AfD außerstande ist, zu beantworten, finden.
Auch kein AfD-Sympathisant weiß darauf eine Antwort!
Warum fragst du das nicht bei den anderen Parteien, im Besonderen bei der SPD, die seit Jahren reines Wasser predigt, aber abgelaufenen Wein serviert? Zweierlei Maß?
Ich bin einer der größten Kritiker der SPD!
Jedoch nicht im OT!


melden
Philipp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 11:46
Deepthroat23 schrieb:Habe ich bereits.
Du hast nur belegt, dass du als erstes von der Petry gesprochen hast, weil es auf der Seite davor um sie gegangen ist.

Ich aber meinte, dass das hier schon länger wieder allgemeiner gehalten wurde, (nämlich ab hier: Beitrag von wichtelprinz, Seite 1.746 )
... und dass der Verweis auf die Storch mit ihrem Statement zur Grenzsicherung sicher kein Whatabutism sein kann, weil es nicht in die Definition passt, selbst dann! wenn du jetzt noch schnell die Petry als Entschuldigung zwischen rein packst, weil du ja nur von ihr gesprochen haben willst. Das war aber schon einige Posts davor.

Dann hast du mir hier Beitrag von Deepthroat23, Seite 1.747 unterstellt ich würde bewusst lügen, und das ist weiterhin nicht belegt. Entweder hast du nicht verstanden, was ich meine, oder einfach mal was so hin gebogen, wie es dir gerade am besten passt. Auf jeden Fall hast du weder erfolgreich einen Whataboutism beanstanden können, noch mich irgendeiner Lüge überführt.

Etwas mehr Sorgfalt bei deiner "Argumentation" bitte, dann passieren solche Fehler auch nicht.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 13:28
Philipp schrieb:Etwas mehr Sorgfalt bei deiner "Argumentation" bitte,
möchte man auch Gauland zurufen:
Da ist Gauland, der sagt: "Ich hätte kein Problem damit, Muslime auch in großem Umfang aufzunehmen, wenn sie auf die Scharia verzichten würden. Aber das wollen sie nicht." Er habe Angst, dass eine Million islamische Einwanderer, "der Beginn einer völligen Veränderung sein könnten"
Ich fühle meinen Intellekt von Gauland beleidigt.
"Ich möchte einfach nicht, dass der Kölner Dom irgendwann in eine Moschee umgewandelt wird, weil die Muslime Gotteshäuser suchen und es keine Christen mehr gibt."
http://kirchensite.de/aktuelles/kirche-heute/kirche-heute-news/datum/2016/09/28/gauland-und-sternberg-diskutierten-ueber...

Wem will Gauland eigentlich weißmachen(?) dass Abwehr vor der Scharia einzig und allein von der Anzahl von Christen abhängig ist?
J e d e r humanistisch (ethisch) denkende Mensch ist gegen die Scharia!

Das ist überhaupt kein Alleinstellungsmerkmal der AfD!


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

30.09.2016 um 15:23
J e d e r humanistisch (ethisch) denkende Mensch ist gegen die Scharia!
http://r.search.yahoo.com/_ylt=A0LEV2SAZu5XFGQAh6wzCQx.;_ylu=X3oDMTEyNGk1M29pBGNvbG8DYmYxBHBvcwMxBHZ0aWQDQjI2NjFfMQRzZWM...

@eckhart
als was bezeichnest du dann die islamistische welt, wenn deren mehrzahl für
die scharia ist ??


melden
370 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt