weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2017 um 23:36
LagunaSeca schrieb (Beitrag gelöscht):Die NSDAP betrieb Planwirtschaft. Wenn das nicht links ist, was dann?
China betreibt Marktwirtschaft, also ist China nach Deiner Definition jetzt was?!

Wo hast Du nur diesen Schmarrn her. YouTube-Universität, Kopp-Verlag,...?


melden
Anzeige
LagunaSeca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2017 um 23:36
@E.Schütze
E.Schütze schrieb:"Volk" ist kein biologisches Konzept sondern ein kulturelles. Hier mit der Evolution zu argumentieren ist Unsinn.
Sag das mal dem Nobelpreisträger und Evolutionsbiologen Prof. James Watson.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2017 um 23:37
LagunaSeca schrieb:Siehst Du bei der AfD etwa antisemitische Tendenzen. Ich sehe in Deutschland nur bei einer Gruppe klaren Antisemitismus.
Ich sehe überall antisemitische Tendenzen und da brauchst du auch gar nicht mit dem exportierten und wieder importierten Antisemitismus im arabischen Raum zu kommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2017 um 23:40
LagunaSeca schrieb:Sag das mal dem Nobelpreisträger und Evolutionsbiologen Prof. James Watson.
EINEN Wissenschaftler findet man immer, wenn man seine kruden Ansichten bestätigt wissen möchte. Dass die überwältigende Mehrheit das völlig anders sieht, ist dann natürlich völlig egal.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

05.07.2017 um 23:41
LagunaSeca schrieb:Prof. James Watson.
Oh ist das der Typ mit den bescheuerten "Intelligenztests", bei denen er sich anschließend wundert, dass Europäer auf standardisierter Basis besser abschneiden als Afrikaner. Ja voll vertrauenswürdig, wenn mich man sich ausschließlich an institutionaliertem kulturellen Kapital aufgeilt und das ICH als kritische Instanz komplett außen vorlässt. Von den ganzen fachlichen Kritiken mal abgesehen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 00:19
Das Off Topic wird jetzt eingestellt. Hier geht es immer noch um die AfD, also kommt zum Thema zurück.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 00:31
Photographer73 schrieb:Das Off Topic wird jetzt eingestellt. Hier geht es immer noch um die AfD, also kommt zum Thema zurück.
Ja bevor es OT wurde war Folgendes mein letzer Beitrag und daher wiederhole ich das auch noch mal, da es durch 4 Seiten OT ausgeblendet wurde.
Ich hoffe das ist ok so.

Also erneut:


@eckhart schrieb:
Immerhin so "klein" :D ;
dass der fundamentalistische mit der Identitären Bewegung konforme Flügel der AfD, den "realpolitischen" an Koalition mit der CDU/CSU interessierenden Flügel unter Petry auf dem letzten AfD-Parteitag in Köln in die Bedeutungslosigkeit verbannt hat.


... und deshalb lesen wir auch fast jede Woche von Rücktritten und Austritten von relativ moderaten Afd Mitgliedern. Heute nicht nur die Frau Brönner, sondern zudem auch der Neuköllner Umweltstadtrat Bernward Eberenz. Tja und immer wieder heißt es: mit dem Gewissen nicht mehr vereinbar, aufgrund des Rechtsextremismus und mangelnder Distanzierung zur entsprechenden Szene.

Ich frage mal so ganz nebenbei: wenn die paar moderaten AfD-ler alle das Handtuch werfen, wegen des braunen Obstes, das da gerade reift, wer bleibt denn dann noch übrig in der Truppe? Na!?

Und dieses Überbleibsel von Rechtsextremisten und Neonazis zieht dann in den Bundestag wohl ein, mit samt ihrer völkische nationalistischen NS-Rhetorik, die sie, wie bereits in den Landtagen, in welchen sie vertreten sind, zu ihrem Besten geben.
Und das finden denn einige auch noch richtig gut bzw. erstrebenswert, wie man wieder sieht. Unglaublich.

@Deep_Throat_V2 schrieb:
Ab November ist dann jedenfalls schluss mit "das sind alles dumme Nazis". Die wurden dann von 5-10% der Wahlbeteiligten in den Bundestag gewählt.

Und deshalb sind sie dann plötzlich keine Neonazis und/oder Rechtsextremisten mehr? Alles klar :palm:

Ach ja, da war - oder besser gesagt - ist ja noch was:

@querdenkerSZ @eckhart @Warhead @Doors

"AfD-Machtkampf in Sachsen
Jetzt wird es eng für Frauke Petry"

Wenn die Frauke raus ist aus dem Rennen, könnte es zur nächsten Austrittswelle kommen und noch mal Einbußen in der Wählergunst bescheren, denn: es steht sehr sehr schlecht um Frau Kepetry:
Frauke Petry steht unter Druck: Am Wochenende könnte die AfD-Chefin ihre Bundestags-Direktkandidatur verlieren. Kräfte im eigenen Landesverband werfen ihr "intrigantes Vorgehen" gegen Rechtsaußen Björn Höcke vor.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-frauke-petry-muss-um-direktkandidatur-bangen-a-1156069.html

Jaja, wer gegen den Bernd ist, und sei es auch nur um den Anschein zu wahren, der hat halt verloren. Man sieht wer den Ton angibt, aber das ist ja nichts Neues.

Zum Originalneitag hier, an die dort angesprochenen @querdenkerSZ @eckhart @Warhead @Doors
Beitrag von tudirnix, Seite 2.070


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 00:44
Deep_Throat_V2 schrieb:Ab November ist dann jedenfalls schluss mit "das sind alles dumme Nazis". Die wurden dann von 5-10% der Wahlbeteiligten in den Bundestag gewählt. Ab da MUSS man sich mit ihnen beschäftigen, ob man will oder nicht.
Insbesondere wenn sie die selbe Prozentzahl erreichen wie die FDP, die dann womöglich den Vizekanzler stellt.
Das verstehe ich auch nicht,  Deep_Throat_V2 !
Rechtsextremisten/Neonazis bleiben doch unabhängig von der erreichten Stimmenanzahl Rechtsextremisten/Neonazis, selbst wenn sie die absolute Mehrheit erreichen würden.
Nichts würde sich dadurch ändern, außer dass Dein Wusch erfüllt werden würde:
Deep_Throat_V2 schrieb:dass den meisten die AfD selbst zum Protestwählen zu radikal geworden ist.
In den Bundestag kommen sie trotzdem. Und das ist auch gut so.
Erst wenn es um die gut bezahlten Posten der fett gefressenen Parteien geht, wird mal der Staub aus dem Plenarsaal geblasen.
Bei der nächsten Wahl sind die dann ohnehin wieder weg.
Mein Wunsch wäre:
AfD 5,1
Grüne 4,9
=Bahne frei für unsoziale Rentenabsichten.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 00:47
@eckhart
sach ich ja, siehe oben: manche finden es sogar gut dass die brauen Pest Einzug hält.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 05:22
@tudirnix
@eckhart
@paranomal
@E.Schütze
@Realo
@Fierna
@Warhead
"Volk" ist kein biologisches Konzept sondern ein kulturelles. Hier mit der Evolution zu argumentieren ist Unsinn.
Ich dachte diese Diskussion wäre geklärt ?!

Im Bezug zum AFD-Thema hier:
Ein anderes Mitglied der AG ist Andreas Beyer, Professor für Molekulare Biologie an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen/Recklinghausen. Und er erläutert in einem Artikel “Evolution, Kulturen, Fortpflanzung, Björn Höcke und die AfD” auf der Webseite der AG, warum Höckes Ideen von den r- und K-Strategien beim Menschen Quatsch sind.

Im Fazit fasst er es so zusammen:

“Höckes Ideen sind in der Sache unhaltbar, schlichtweg weil sie mit den Tatsachen nichts zu tun haben. Erstaunlich ist, dass Höcke als Gymnasiallehrer etliche dieser Fakten kennen müsste; z.B. der “demographische Übergang” ist Stoff der Mittelstufe. Und wenn er sich in seiner Rede auf die Biologie beruft (“etwas, das jeder Biologe nachvollziehen kann”), so hätte ihn eine simple Nachfrage bei seinen Lehrer-Kollegen aus der Biologie eines Besseren belehrt. Interessant ist, wie Höcke hier Fakten, Halbwahrheiten, verdrehte Tatsachen und Falschaussagen grob vermixt. Dies sowie seine in der Sache völlig ungerechtfertigte Berufung auf die Wissenschaft sind Merkmale pseudowissenschaftlicher Argumentation, wie man sie regelmäßig bei den verschiedensten Gruppen findet, die aus weltanschaulichen Gründen etablierte Wissenschaft ablehnen, also Impfgegner, Verschwörungstheoretiker, Kreationisten, Leugnern des Klimawandels etc.”
http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/hoecke-sarrazin-und-die-spaeten-antworten-der-biologen/

Damit ist doch alles erklärt !
Siehst Du bei der AfD etwa antisemitische Tendenzen. Ich sehe in Deutschland nur bei einer Gruppe klaren Antisemitismus.
An solchen Aussagen von Usern hier kann man sehen, das man bestimmte Sachverhalte entweder nicht verstehen kann oder will ?!
Ich befürchte Ersteres !

Mit Sarazzin und ein paar Heinis aus der AFD wurde das Thema vom angeblichen "Niedergang der Intelligenz" bei jeder mehr oder weniger passenden Gelegenheit wieder aufgewärmt.
Zu diesem Thema kann man dieses Buch lesen, da ist man informiert:

Capto Capture-2016-05-29 01-37-24 PM-208
http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/hoecke-sarrazin-und-die-spaeten-antworten-der-biologen/


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 05:32
LagunaSeca schrieb:Es geht mir darum, dass scheinbar einige hier glauben, es gäbe überhaupt gar keine Völker bzw. alle Völker seien doch eh gleich. Dies lässt sich aber mit der Evolutionstheorie nicht vereinbaren.
leider ist der herr ausgeschlossen, ich hätte ihn gerne gesagt das die jetzt lebenden menschen 99,9% der gene gemeinsam haben und somit gibt es eigentlich keine völker sondern nur die menschheit. basta!


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 05:53
@tudirnix
@eckhart
@paranomal
@E.Schütze
@Realo
@Warhead
"Guten Abend, mein Name ist Hase Jürgen Elsässer und ich bin Deutscher"
Ach du liebe Zeit ! Pathetischer ging es nicht ?!
Der Klingelbeutel ist durch den Saal gegangen und enthält 485 Euro.
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

Da sind so einige "Klingelbeutel" in der Partei ! Was für ein armer Würstchen Verein !

Der Hohmann aus Hessen, aus der CDU ausgeschlossen wegen antisemitischer Aussagen, darf nicht fehlen.
Gekommen sind vor allem ältere Menschen, die Jürgen Elsässer sehen wollen. Mitgebracht haben sie ihren Unmut oder sogar Hass gegen Merkel, die Bundesregierung und natürlich die Flüchtlinge, den sie von den Rednern weiter füttern lassen wollen.

"Die haben hier bei uns nichts zu suchen", sagt eine Frau, bevor die Veranstaltung beginnt.
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

"Wie gut, das diese Frau einen Sündenbock(die Flüchtlinge)hat, ihr Leben wäre wahrscheinlich ohne diesen um einiges ärmer ?!"
Drinnen, auf einem kleinen Tisch neben dem Eingang, liegen neben Flyern und Zeitungen der AfD auch Faltblätter des Parzifal Versandes aus Bottrop. Darin werden unter anderem Bücher des italienischen Rassentheoretikers Julius Evola mit klangvollen Namen wie "Grundrisse der faschistischen Rassenlehre" oder "Julias Evola - im Schatten der SS" angepriesen.
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

So so, der Parzifal Versand !
Ich kannte bisher nur den Namen und habe mir die Seite des Verlages mal angeschaut.
Da ist alles vertreten, was der "Landserheftchen-Abonnent so gern hat":

Deutsche Wunderwaffen; Runenkunde; Zeitfälschung; Atlantis & Megalithkulturen;Verschwörungsquatsch usw.

Sogar Bücher Hermann Wirth werden dort vertrieben:
Herman Wirth (* 6. Mai 1885 in Utrecht; † 16. Februar 1981 in Kusel; auch Herman Wirth Roeper Bosch, Herman Felix Wirth oder Hermann Wirth) war ein überwiegend in Deutschland wirkender niederländischer Geisteswissenschaftler und wichtiger nationalsozialistischer Funktionär und Mitgründer der Forschungsgemeinschaft Deutsches Ahnenerbe der SS.
Wikipedia: Herman_Wirth

Da ist man ja in "bester Gesellschaft" ?!

Bücher von Julius Evola werden bei dieser Veranstaltung der AFD ausgelegt ?
Man kann jetzt aber nicht mehr sagen, man hätte nicht gewusst wer das ist.
Obwohl Evola insgesamt eine relativ marginale Figur bis zum Ende des Mussolini-Regimes blieb,[2] war er ein pro-faschistischer spiritueller Rassist und Antisemit, der die italienischen und deutschen Regime beeinflussen wollte. Von 1931 an unterhielt Evola im Deutschen Reich Beziehungen zu Exponenten der Konservativen Revolution und zur SS, in Rumänien zur Eisernen Garde.
Wikipedia: Julius_Evola

Was für ein Vogel !
Im Gegensatz zum Italien Mussolinis nahmen nun junge und „idealistische“ Neofaschisten wie jene des Ordine Nuovo oder der Avanguardia Nazionale seine Ideen an und setzten sie mit gewalttätigen Aktionen in die Realität um.[3][4] Evola wurde Ideengeber einerseits für den rechtsextremen italienischen Untergrund,[5] andererseits beginnend in den 1980er Jahren für die metapolitische gesamteuropäische Neue Rechte.
Wikipedia: Julius_Evola

Nach dem Krieg waren Evolas "Thesen" noch der Zündstoff für gefährliche rechtsextreme Terroristen in Italien.
Und solche Bücher legt man bei der AFD-Veranstaltung aus ?


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 06:30
@tudirnix
@eckhart
@paranomal
@E.Schütze
@Realo
@Warhead
Elsässer warnt vor parlamentarischer Demokratie
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

Wieso das denn ? Hat Elsässer Angst, das er gewählt wird ?!
"Guten Abend. Mein Name ist Jürgen Elsässer und ich bin Deutscher",
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

"und ich bin Deutscher" ?! sagt Elsässer.

Ich auch ! Und jetzt ?

Die Leute haben sicherlich nicht gedacht, das er Afrikaner ist ! Oder vielleicht doch ?
Na ja, Elsässer hat es sicherheitshalber nochmal klargestellt !
Seine Thesen sind simpel, damit alle Zuschauer im Saal sie verstehen können: "Das Volk muss die Regierung austauschen", Heiko Maas sei ein "Reichsjustizminister", die Grünen-Vorsitzende Katrin Göring-Eckardt eine "dumme Kartoffel" und "die AfD ist Opposition, alle anderen sind Regime". Mit der parlamentarischen Demokratie kann Elsässer wenig anfangen. "Ich warne vor dem ganzen Modell Parlamentarismus, dass man denkt, mit Wahlen könne man etwas verändern. Wenn Wahlen etwas ändern könnten, dann wären sie verboten", ruft er den Zuhörern entgegen, die begeistert klatschen.
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html

Das ist nichts Neues, was Elsässer da von sich gibt !

Heiko Maas als "Reichjustizminister" ?! Wir haben doch gar kein Reich mehr !
Nach den "Reichsdeutschen" zwar schon noch, aber das ist eine Spinner-"Meinung" !

"Wenn Wahlen etwas verändern könnten, dann wären sie verboten !" sagt Elsässer !
Ein Zitat von Kurt Tucholsky.

Dieses Zitat wurde von Elsässer nicht aus Versehen benutzt, man ja weiß wie Tucholsky zu den Juden stand.
Wolfgang Benz hält den Satz Tucholskys „und eben das ist Ghetto: daß man das Ghetto akzeptiert“ für den Schlüssel zum Verständnis von Tucholskys Abneigung und Ressentiment gegenüber den deutschen Juden:

Tucholsky habe die zunehmende Diskriminierung und Entrechtung der Juden in Deutschland als eigene Niederlage und Verletzung begriffen, die er durch Distanzierung abzumildern versucht und daher den Juden in Deutschland vermeintliche Passivität, Anpassungsgesinnung und fehlende Bereitschaft zu demonstrativen Gegenreaktionen vorgeworfen habe.

Bereits früh in Tucholskys Karriere gibt es derartige reservierte Urteile gegenüber dem deutschen Judentum. In seinem Abschiedsbrief an seinen Bruder Fritz behauptet er sogar, das jahrhundertelange Leben im Ghetto sei keine „Erklärung“ oder „Ursache“, sondern „ein Symptom“.
Wikipedia: Kurt_Tucholsky#Der_politische_Schriftsteller
Außerdem habe sich Höcke zu viel entschuldigt für sein Rede.
http://www.thueringen24.de/jena/article211134615/Guten-Abend-Mein-Name-ist-Juergen-Elsaesser-und-ich-bin-Deutscher.html


Man muss schon eine "besondere Wahrnehmung der Realität" haben, wenn man so eine intellektuelle Fehlleistung äußert.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 08:39
Warhead schrieb:Wäre er links so gäbe es genug Optionen,die Partei die Partei,MLPD,SAV,Bergpartei...
Nicht wenn er eine Partei wählen will die in den Bundestag kommen kann.
Warum sollte ein Linker "die Partei" wählen? Ok, in Punkto Ernsthaftigkeit nehmen sich die meisten Linken und die Partei nix, das stimmt wohl.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 08:42
eckhart schrieb:Rechtsextremisten/Neonazis bleiben doch unabhängig von der erreichten Stimmenanzahl Rechtsextremisten/Neonazis, selbst wenn sie die absolute Mehrheit erreichen würden.
Ok, dir erkläre ich es.
Damit meinte ich das, was ich schon seit 2013 predige. Man muss sich Inhaltlich mit der AfD befassen und nicht "Der hat Gleichschaltung gesagt! So ein Nazi!".
Sie sind dann eine demokratisch gewählte Partei und einfach nur Nazi Nazi Nazi schreien bringt dann endgültig nix mehr und selbst der letzte Intelligenzverweigerer im BUndestag muss dann mal raffen, dass man die Parte damit eher stärkt, indem man sie ständig beschimpft und nicht einfach mal inhaltlich zerpflückt.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 08:47
@Deep_Throat_V2
Damit meinte ich das, was ich schon seit 2013 predige. Man muss sich Inhaltlich mit der AfD befassen und nicht "Der hat Gleichschaltung gesagt! So ein Nazi!".
Sie sind dann eine demokratisch gewählte Partei und einfach nur Nazi Nazi Nazi schreien bringt dann endgültig nix mehr
Wer macht denn das?
Hier wurde zigfach belegt was für ein Gedankengut diese Leute anhängen und verbreiten..... u.a. aus dieser Twittergruppe oder was immer das für ein Socialmedia war...und da haben die armen AFDler ja richtig vom Leder gezogen.....


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 08:55
querdenkerSZ schrieb:Hier wurde zigfach belegt was für ein Gedankengut diese Leute anhängen und verbreiten....
Ok, aber langsam sollte dir und allen anderen auffallen dass das absolut keine Sau interessiert. ALLE WISSEN DAS.
Jeder Weiss wer in der AfD ist, wie zb. der Höcke, der absolut kein Geheimnis daraus macht, ein lupenreiner Rassist zu sein.
Und was nützt dieses endlose, ermüdende Gelaber das Gebetsmühlenartig zu widerholen?
Schlicht und ergreifend gar nichts.
Darum muss man den Leuten vor Augen führen, dass das abgesehen von der politischen Orientierung die allermeisten AfD`ler Amateure sind, viele davon würde ich nicht mal an eine einfache Excel-Tabelle mit Kuchendiagramm lassen weil die das sicher nicht auf die Kette bekommen.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 09:00
@Deep_Throat_V2
Ok, aber langsam sollte dir und allen anderen auffallen dass das absolut keine Sau interessiert. ALLE WISSEN DAS.
Jeder Weiss wer in der AfD ist, wie zb. der Höcke, der absolut kein Geheimnis daraus macht, ein lupenreiner Rassist zu sein.
Und was nützt dieses endlose, ermüdende Gelaber das Gebetsmühlenartig zu widerholen?
Schlicht und ergreifend gar nichts.
klar nützt das was man erinnert die Leute wer das ist und verhindert dass sie oder anderen sie mit angeblich so harmlosen Wahlprogrammen einlullen....
Sie sind dann eine demokratisch gewählte Partei und einfach nur Nazi Nazi Nazi schreien bringt dann endgültig nix mehr und selbst der letzte Intelligenzverweigerer im BUndestag muss dann mal raffen, dass man die Parte damit eher stärkt, indem man sie ständig beschimpft und nicht einfach mal inhaltlich zerpflückt.
komisch warum gehen denn dann die Umfragewerte konstant nach unten.....wenn man sie damit stärken würde müsten sie doch nach oben gehen...


melden
Anzeige

Wie geht es weiter mit der AfD?

06.07.2017 um 09:05
querdenkerSZ schrieb:komisch warum gehen denn dann die Umfragewerte konstant nach unten
Weil Mutti dafür gesorgt hat, dass es aktuell keine so grosse unkontrollierte Einwanderung mehr gibt. Das allein war es, was die AfD über 10% geschoben hat. WIe ich heute morgen gelesen habe hat Italien allerdings Alarm geschlagen und Österreich ist kurz davor mit Unterstützung von Bayrischen Beamten am Brenner stickte Kontrollen einzuführen.
https://www.welt.de/vermischtes/gallery159535239/Die-10-gefaehrlichsten-Staedte-Deutschlands.html

Ich garantiere dir eines. Wenn diesen Sommer die Anzahl der einreisenden Migranten wieder spürbar mehr wird, dann hat die AfD ruck zuck wieder 12% in den Umfragewerten.


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden