Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie geht es weiter mit der AfD?

70.782 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Familie, Wahlen, Partei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wie geht es weiter mit der AfD?

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 11:58
Die AfDeppen und ihre Sachkenntnis, wieder einmal: Wie der NDR meldet, hat sich Ralph Weber, AfD-Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, sich zum Vollhorst gemacht: Der Mann ist zwar - wenigstens auf dem Papier - Professor der Rechtswissenschaften an der Universität Greifswald, allerdings hat er von der sogenannten Ewigkeitsklausel des Grundgesetzes keine Ahnung. Der Herr Professor, der gerne einmal durch eine Wortwahl mit völkischem Einschlag auf sich aufmerksam macht, behauptete in einer Landtagsdebatte, dass sich die Klausel der Unveränderbarkeit nur auf Artikel 1 des Grundgesetzes bezieht; wie sich jedoch in Artikel 79, Absatz 3, nachlesen lässt, gilt die Klausel auch für Artikel 20, wie bereits die Erstsemester unter den Juristen lernen. Artikel 20 legt übrigens fest, dass in Deutschland die repräsentative Demokratie gilt - eine Staatsform, die wir laut Weber "... leider noch haben".


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 12:08
@Landluft

Verfassungsfeindlicher geht es ja kaum noch.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 12:15
Zitat von antrax0815antrax0815 schrieb:NAja ich geh halt echt davon aus das die 17% Prozent der AfD noch lange nicht das ende sindund beileibe nicht mal annähernd alle sind die so einen Schritt begrüßen würden.
Das muß man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen...

Wie ich schon einmal geschrieben habe: Sollte die Afd an die Macht kommen ist Herr Orban in Ungarn ein Kuschelonkel. In kürze wird es keine Demokratie, geschweige denn ein unabhängigen 3-Säulen System mehr geben. Die Presse wird regierungstreu gleichgeschaltet und es werden alle Ausländer abgeschoben oder zum Ausreisen animiert.
Achja, der Anschluss Österreichs mit der FPÖ ist dann nur mehr Formalsache und dieses mal muß Polen gar nicht überfallen werden, die schließen sich gleich mit an...

Wenn das Thema Ausländer dann ab gefrühstückt ist und sich die wirtschaftliche Lage eher verschlechtert hat, braucht man neue Sündenböcke, um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken. Dann werden sich die ersten Afd Befürworter fragen, ob es so klug war, für die Rechtsnationalen zu sein...
Da war dann die DDR und die Stasi ein Kindergeburtstag...

Wenn es irgendwann viele Jahre später dann vorbei ist, wills wieder einmal keiner gewesen sein...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 12:20
@Landluft @bone02943 @Photographer73 @eckhart

Seehofer hält an Maaßen fest. lol Hintergeht er seinen Dienstherren oder bekam er sogar die Erlaubnis vom Seehofer?

Jetzt stellt sich heraus, dass Maaßen Datenmaterial aus dem noch nicht veröffentlichten Verfassungsschutzbericht an Brandner weitergegeben hat.
Laut Recherchen des ARD-Magazins "Kontraste" soll Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Informationen aus dem Verfassungsschutzbericht 2017 bereits Wochen vor der Veröffentlichung an die AfD-Bundestagsfraktion weiter gegeben haben. Gegenüber "Kontraste" bestätigte der AfD-Politiker Stephan Brandner, dass Maaßen ihm bei einem persönlichen Treffen am 13. Juni 2018 Zahlen aus dem Verfassungsschutzbericht" genannt habe, der "noch nicht veröffentlicht" gewesen sei. "Wir haben uns da über verschiedene Zahlen unterhalten, die da drinstehen", so Brandner. Dabei sei es um die Zahl islamistischer Gefährder und den Haushalt des Verfassungsschutzes gegangen.

Der Termin lag etwa fünf Wochen vor der Veröffentlichung des Verfassungsschutzberichts. Eine Stellungnahme des Bundesamtes für Verfassungsschutz liegt zu dem konkreten Sachverhalt noch nicht vor.
...
Eine entsprechende Anfrage zu den AfD-Kontakten lässt das Bundesinnenministerium (BMI) laut "Kontraste" seit Tagen unbeantwortet. Wenn das BMI Maaßen tatsächlich solche Gespräche erlaube, habe man tatsächlich einem Beamten "einen Freibrief für politisches Handeln erteilt, den man so nicht hätte erteilen dürfen", so der Staatsrechtler Professor Joachim Wieland gegenüber der ARD. Maaßens Vorgehen lasse Zweifel "an der gebotenen politischen Neutralität" des BfV-Präsidenten aufkommen. Gerade der BfV-Präsident müsse den "bloßen Anschein" vermeiden, er agiere politisch
https://www.tagesspiegel.de/politik/verfassungsschutzpraesident-maassen-soll-unveroeffentlichte-informationen-an-afd-gegeben-haben/23062494.html


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 12:28
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:genüber "Kontraste" bestätigte der AfD-Politiker Stephan Brandner, dass Maaßen ihm bei einem persönlichen Treffen am 13. Juni 2018 Zahlen aus dem Verfassungsschutzbericht" genannt habe, der "noch nicht veröffentlicht" gewesen sei.
Na, Brandner brauchts doch am dringendsten, wieviel er sich noch erlauben kann!
Zitat von antrax0815antrax0815 schrieb:NAja ich geh halt echt davon aus das die 17% Prozent der AfD noch lange nicht das ende sindund beileibe nicht mal annähernd alle sind die so einen Schritt begrüßen würden.
Meinst Du den Knickpunkt?
Danach gäbe es bald einen "Kipppunkt", an dem sich auch Vertreter aus dem Kulturbereich und anderen gesellschaftlich relevanten Gruppen zu der neuen rechten Denkart bekennen werden.

https://pressetreff.3sat.de/index.php?id=879&guid=875bd24d-b0f0-471f-85f9-b72980a5c456&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bstatio...
Linke Doppelmoral stärkt rechte Kräfte (Seite 6) (Beitrag von eckhart)
https://pressetreff.3sat.de/index.php?id=879&guid=875bd24d-b0f0-471f-85f9-b72980a5c456&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bstation%5D=03&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bdatestart%5D=12.09.2018&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bweek%5D=37&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bbroadcastid%5D=D4171CD2E25E838A&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Baction%5D=show&tx_zdfprogrammdienst_pi1%5Bcontroller%5D=Broadcast&cHash=e787904b91978526df5131f68d3582b8


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 12:46
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Gegenüber "Kontraste" bestätigte der AfD-Politiker Stephan Brandner, dass Maaßen ihm bei einem persönlichen Treffen am 13. Juni 2018 Zahlen aus dem Verfassungsschutzbericht" genannt habe
AfD-Politiker Brandner ist völlig unglaubwürdig.
Zitat von LandluftLandluft schrieb:hat sich Ralph Weber, AfD-Abgeordneter im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, sich zum Vollhorst gemacht
interessanterweise kommen sowohl Ralph Weber als auch Stephan Brandner ursprünglich aus Westdeutschland.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 13:24
Zitat von parabolparabol schrieb:interessanterweise kommen sowohl Ralph Weber als auch Stephan Brandner ursprünglich aus Westdeutschland.
Ja, und? Was genau soll diese Informationen beitragen?


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 13:32
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Ja, und? Was genau soll diese Informationen beitragen?
Nicht nur die Ossis sind rechts, im Osten haben die Rechten aber mehr Entfaltungsmöglichkeiten und brauchen sich nicht zu tarnen.


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 13:37
Zitat von parabolparabol schrieb:Nicht nur die Ossis sind rechts,
Hat das hier im Thread irgendwer behauptet? Hier geht es um den gesamten Verein, falls es dir noch nit aufgefallen ist.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 14:18
Als Anspielung auf AfD-Höckes "Wolfszeit" stehen jetzt überlebensgroße Wölfe vor dem Karl-Marx-Monument in Chemnitz!

Chemnitz (dpa/sn) - Mit einer Kunstaktion vor dem Karl-Marx-Monument will der Bildhauer Rainer Opolka gegen rechten Hass und Gewalt protestieren. Bei dem eintägigen Projekt stellt der Brandenburger am Donnerstag in Chemnitz zehn Bronzewölfe auf. Dies sei als Anspielung auf Politiker wie den Thüringer AfD-Vorsitzenden Björn Höcke gemeint, teilte Opolka mit.

Fünf Wolfplastiken würden den Hitlergruß zeigen, einige würden angreifen, wieder andere hätten Augenbinden und seien an der Leine. Am Rand stünden Mitläufer. Flankiert wird die Aktion mit Schildern, auf denen Sätze stehen wie «Wo gehetzt wird, wird später auch getreten!» und «Herr Maaßen und Herr Seehofer: Rechtsradikalismus ist die Mutter aller Probleme.»
https://www.freiepresse.de/chemnitz/woelfe-vor-marx-monument-kunstaktion-gegen-hetze-und-gewalt-artikel10310823


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 14:41
Zitat von eckharteckhart schrieb:Fünf Wolfplastiken würden den Hitlergruß zeigen,
Ist das nicht verboten?


3x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 14:41
Zitat von parabolparabol schrieb:Nicht nur die Ossis sind rechts, im Osten haben die Rechten aber mehr Entfaltungsmöglichkeiten und brauchen sich nicht zu tarnen.
Soweit mir bekannt, gibt es keine gesicherten Erkenntnisse, dass die Herkunft in irgendeiner Weise mit der Anfälligkeit für rechtsextreme Ansichten zusammenhängt.


1x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 16:53
Zitat von parabolparabol schrieb:Ist das nicht verboten?
Das ist Kunst.


6493376 M650x433

Wer das nicht sieht, hat ein ganz anderes Problem... :troll: ;)


2x zitiertmelden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 16:54
Zitat von parabolparabol schrieb:Ist das nicht verboten?
In dem Computerspiel "Wolfenstein" dürfen neuerdings auch Hakenkreuze gezeigt werden.
Edit: in der deutschen Version.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 16:56
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Das ist Kunst.
und eine Mahnung.
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Wer das nicht sieht, hat ein ganz anderes Problem
So ist das richtig.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 16:57
Zitat von LandluftLandluft schrieb:Soweit mir bekannt, gibt es keine gesicherten Erkenntnisse, dass die Herkunft in irgendeiner Weise mit der Anfälligkeit für rechtsextreme Ansichten zusammenhängt.
Nein, aber sie treten einfach häufiger im Osten auf...
dieses Jahr schon auf 359 gewaltsame Angriffe auf Asylbewerber und deren Wohnheime bis Ende August. Davon sollen rund 60 Prozent auf die ostdeutschen Bundesländer entfallen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ost-west-streit-faktencheck-zu-rassismus-a-1050637.html

60% bei Ländern, die gerade mal 20% der Bevölkerung ausmachen...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 16:59
Zitat von kurzschlusskurzschluss schrieb:Das ist Kunst.
Zitat von parabolparabol schrieb:Ist das nicht verboten?
Vielleicht bekommen die Wölfe ja auch 8 Monate auf Bewährung,so wie der Männer auf der Demo in Chemnitz die den Hitlergruss gezeigt haben.
Weil er auf einer rechtsgerichteten Demonstration in Chemnitz den Hitlergruß zeigte, ist ein Mann zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/chemnitz-hitlergruss-bei-demo-bewaehrungsstrafe-fuer-33-jaehrigen-a-1227924-amp.html


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 17:04
Zudem muss der Chemnitzer, der von den Behörden als "Gewalttäter Sport" eingestuft wird, eine Geldstrafe von 2000 Euro zahlen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft will nach eigenen Angaben eine Berufung prüfen. Sie hatte eine Haftstrafe von einem Jahr ohne Bewährung gefordert.
Haft ohne Bewährung finde ich tatsächlich zu hart.
Meine Strafe wären statt den 2000€ 100 Stunden gemeinnützige Arbeit in sozialem Problemzonen. Entweder er rafft seinen scheiß Standpunkt und schämt sich oder er ist resistent gegen soziale Einflüße - dann wird er sicher bald Widerholungstäter und muß in den Knast. Dann bitte aber lange...


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 17:45
@che71 @eckhart @bone02943 @Issomad @Photographer73 @Landluft

Tja, jetzt berichten erstmals Zeugen darüber, dass B. Höcke und der vorbestrafte Neonazi Thorsten Heise doch wohl alte Kameraden sind.
Höcke hatte dies ja immer bestritten, nach dem mit der Causa Landolf Ladig schon die ersten Verdachtsmomente aufkamen.


"Zeugen sprechen erstmals über Kontakte von AfD-Landeschef Höcke zu Neonazis"
In Chemnitz nahmen AfD-Politiker gemeinsam mit bekannten Rechtsextremen an Kundgebungen teil. Dieser Schulterschluss beschäftigt nun den Verfassungsschutz. Das Thüringer Landesamt erklärte den AfD-Landeschef Björn Höcke zum Prüffall. Über die mutmaßlichen Kontakte des Rechtsaußenpolitikers mit Neonazis wird bereits länger diskutiert. Nun sagten erstmals Zeugen aus.
...
„Dass Björn Höcke und Thorsten Heise sich nur flüchtig kennen, ist gelogen“, erklärte einer der Zeugen aus Bornhagen laut „Zeit“.
https://www.focus.de/politik/deutschland/schulterschluss-mit-rechtsextremen-bericht-zeugen-sprechen-ueber-die-kontakte-von-afd-landeschef-hoecke-zu-neonazis_id_9580244.html

https://www.huffingtonpost.de/entry/medienbericht-afd-mann-hocke-soll-mit-gewalttatigem-neonazi-befreundet-sein_de_5b99f0dde4b05092ceed16be

Der Bericht in der Zeit hierzu, auf den sich die beiden Artikel berufen, ist leider hinter einer Pay-Wall. Ich denke aber, da kommt bald noch mehr und die Causa Landolf Ladig klebt am Höcke wie das Harz am Baum.


melden

Wie geht es weiter mit der AfD?

13.09.2018 um 17:57
@kurzschluss

Das ist richtig, aber mir ist dennoch nicht klar, warum @parabol explizit auf die westdeutsche Herkunft von Weber und Brandner verwiesen hat. Rechtsextremisten sind generell widerwärtig, ganz egal, wo sie herkommen.

@tudirnix

Dass Höcke eine tiefbraune Seele ist, war aber ja schon seit Jahren offenkundig, auch wenn er das immer wieder abgestritten hat.


3x zitiertmelden