weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

27.11.2014 um 10:28
AnGSt schrieb:Ein nettes Beispiel für eine schlicht falsche Übersetzung aus dem neuen Testament: „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr ...“. Das Wort ist nicht Camelos, sondern Camilos. Richtig ist also: „Eher geht ein Seil durch ein Nadelöhr ...“.
Absolut nicht falsch!
Doch Nichtkabalisten fangen damit nicht viel an, deshalb wurde es als "Übersetzungsfehler" deklariert. doch es ist bekannt, dass der Pfad Gimel von Tipharth nach Kether führt. und Gimel heisst Kamel!
Es ist einfach eine kabalistisch Betrachtungsweise, für DAS was gemeint ist.
Das gesamte NT ist sehr kabalistisch, die gesamte Kreuzigungsszene stellt den Lebensbaum (bzw Tempel Salomons) dar.


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

27.11.2014 um 10:41
@snafu

Ich sehe was Du meinst mit dem Esel.
snafu schrieb:doch es ist bekannt, dass der Pfad Gimel von Tipharth nach kether führt. und Gimel heisst Kamel!
Das würde bedeuten, dass es doch irgendwie möglich ist, dass das Kamel durch dieses Nadelöhr zwischen Tiferet und Kether geht? Der Vers „Eher geht ein ... durch ein Nadelöhr als dass ... “ soll aber ein Ding der absoluten Unmöglichkeit aus drücken, oder?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

27.11.2014 um 11:15
Ja. Und zwar die Unmöglichkeit, dass ein Reicher in den Himmel kommt.

----> ein Re-ICH-er !

das bedeutet weiter, dass eben jenes "ich", womit wir jetzt unsere Welt 'formen', aufgegeben ('geopfert') werden muss.
um zu dem 'transzendenten Ich" zu werden, was aber dann NICHT mehr 'Ich' ist, sondern reiner purer Geist. Das Unsterbliche in UNS.

Das Sterbliche stirbt mit dem Ich, mit der Welt, mit dem ReICH. (Malkuth =Reich)

Es ist in der Jesusgeschichte so beschrieben. Jesus stribt am Kreuz ( das kreuz ist der Lebensbaum) und geht den Pfad von Tiphareth nach Kether, durch 3 Tage Unterwelt = DAATH = Tod. Duat.

Durch den Abyss. Von der dreidimensionalen Welt, zurück, zu zwei, zu eins zu 0.

ANI (ich) WIRD ZU AIN (nichts).


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.11.2014 um 19:33
@snafu
snafu schrieb:----> ein Re-ICH-er !
Und klappen solche Wortspiele auch im hebräischen Urtext? :D


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.11.2014 um 19:39
@Nicolaus

Hi,

nicht direkt dieses Beispiel, aber die Kabbalah ist sehr gut darin auf diese Weise Zusammenhänge zu finden. Da werden Buchstaben umgestellt, ausgetauscht und berechnet und Worte auseinander genommen. Das wird als mystische Meditation verstanden.

Zum Beispiel das erste Wort der Genesis:

511 raschi

Aber ich sage es immer wieder: Es ist nicht alles Gold was glänzt!

Bei Interesse siehe auch „Wie funktioniert Zahlenmystik?“ http://www.torakosmos.de/antworten.php#zahlenmystik


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

06.12.2014 um 19:57
AnGSt schrieb: Da werden Buchstaben umgestellt, ausgetauscht und berechnet und Worte auseinander genommen.
und das "steht" da dann? ----> "Was steht wirklich in der Bibel?
AnGSt schrieb: Das wird als mystische Meditation verstanden.
ich verstehe das als mystische spielerei.
Aber ich sage es immer wieder: Es ist nicht alles Gold was glänzt!
gut zu wissen .
ich sage immer:
1. Korinther
12 Alle Dinge sind mir erlaubt; aber nicht alle Dinge sind von Vorteil.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

13.12.2014 um 13:25
K


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2015 um 18:48
Beitrag von suseven, Seite 595

Das steht in der Bibel. Die Kirche verwendet diese Kirche wie ein Märchenbuch, um uns Schafe hinter sie zu kehren und uns für dumm zu verkaufen.
Das müßen viele Menschen leider erst noch erkennen.

@suseven
Vielleicht haben sie es auch längst erkannt, und schweigen dazu aus welchen Gründen auch immer ;)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2015 um 19:53
@suseven
Gott ist alles in allem und ein Teil vom nichts.
Das steht in der Bibel.
Soso, dann hätte ich gern die Bibelstelle dazu, wo das steht :)


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2015 um 19:55
@LeKu
Kuragin. schrieb:K
Wow, der beste Kommentar, den ich je gelesen habe :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2015 um 21:47
@Nicolaus
----> ein Re-ICH-er !


Und klappen solche Wortspiele auch im hebräischen Urtext?
Aber immer wieder lustig was an allES rauslESen kann.

Was du warum ich ES immer groß geschrieben habe? Erinnerte mich an Stepgen Kings Film ES.
Wer weiß, vielleicht hat das auch was zu bedeuten.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2015 um 22:45
@Etta

Oh ja bestimmt! :)

Aber ich lASS das liEBER mal die lESELeute hier entscHEIDEn...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.03.2015 um 18:55
Im Internet fand ich einen interessanten Beitrag von AF Germer zu diesem Thema:

Die Dokumentation - Die Bibel

Eine Unternehmenspublikation, Pflicht bei großen Unternehmen ( z.B. AGs), ist eine Dokumentation von Unternehmenszielen und vorhandener Ressourcen an Kapital und Mitarbeitern. Kernkompetenzen und Strategien werden erläutert.

In diesem Sinn ist die Bibel die älteste Unternehmenspublikation der Welt. Doch darüber hinaus besitzt sie eine herausragende Bedeutung als Kommunikationsmedium:

Gott (und auch Jesus) hat dabei nie selbst Schriftrollen beschrieben, sondern Menschen damit beauftragt. Dies war nicht etwa eine "Diktatinspiration" unter Ausschaltung des Verstandes und Bewusstseins der Verfasser, sondern das unergründliche, aber erfahrbare Wirken des Geistes Gottes (2.Pet. 1:21).

Die Bibel ist also "gottgehaucht" (2.Tim. 3:16) und kann nur deswegen beim gläubigen Hören der Bibel ganz individuell weiterwirken. Wie beim Autor ist dazu aber auch beim Leser der heilige Geist als Mittler notwendig, der das gelesene Wort in die ganz persönliche Kommunikation Gottes mit dem Leser umwandelt (1. Kor. 2:6-10).

Da nur Gläubige den Geist Gottes haben, kann nur von ihnen dieser Prozess erlebt werden. Nur sie erfahren, dass die Bibel Gottes Wort ist (1.Kor. 2:14).

Besonders wichtig ist daher, dass eine möglichst genaue Übersetzung der Worte Gottes verwendet wird.


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 00:22
Fritzi schrieb:Da nur Gläubige den Geist Gottes haben, kann nur von ihnen dieser Prozess erlebt werden. Nur sie erfahren, dass die Bibel Gottes Wort ist (1.Kor. 2:14).
Was für ein Blödsinn. Und nur Star Wars Fans haben den Geist von George Lucas und nur Herr der Ringe Fans und jene des Silmarillions von J.R.R. Tolkien. o_O'


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 01:58
@MadameVastra

na wenn eine infektion möglich ist ,dann gibts ja noch grund zum hoffen ^^


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 07:54
Fritzi schrieb:Da nur Gläubige den Geist Gottes haben, kann nur von ihnen dieser Prozess erlebt werden. Nur sie erfahren, dass die Bibel Gottes Wort ist (1.Kor. 2:14).
dann dürfte das bei mir irgendwie nicht funktioniert haben :)
Fritzi schrieb:Besonders wichtig ist daher, dass eine möglichst genaue Übersetzung der Worte Gottes verwendet wird.
das ist unmöglich da die ersten paar hundert jahre mündlich überliefert wurden - ich sage nur "stille post" !


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 11:13
@MadameVastra
@-Therion-


dieser "Blödsinn" stammt nicht aus "meiner Feder", sondern ich habe lediglich einen Text übernommen und einmal hier eingestellt. Das ganze ist nachzulesen unter

http://www.weltmanager.de/

Habe auch nicht behauptet, daß ich nun diese Ansicht vertrete.
Mir gefällt aber, daß die Dinge nüchterner und von der Kirche losgelöst betrachtet werden - so erscheint es mir wenigstens. Allerdings kann ich nicht herausfinden, wer hinter dem "Weltmanager" steht, ob es eine Glaubensgemeinde ist, oder ein Einzelner, und was er bezweckt. Ich habe erst begonnen, das alles durchzulesen.
Eure Meinungen würden mich interessieren.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 13:29
@Fritzi
Fritzi schrieb:Allerdings kann ich nicht herausfinden, wer hinter dem "Weltmanager" steht
Vielleicht der Antichrist? :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 16:58
Fritzi schrieb:Allerdings kann ich nicht herausfinden, wer hinter dem "Weltmanager" steht
es scheint als wäre es ein kleiner verlag der unterschiedliche quellen/litaratur zusammengefasst und seriös wirkt:

http://www.weltmanager.de/Quellen.html


Paulus Verlag Karl Geyer: Schriften von Heinz Schumacher, Karl Geyer, Adolf Heller u.a.; Herausgeber der Zweimonatszeitschrift „Gnade und Herrlichkeit“ für gläubige Schriftforscher.

Paulus Verlag Karl Geyer
Goethestr. 38
D-74076 Heilbronn
Tel.: 07131/172090; Fax: 07131/953105


Kleiner Selbstverlag mit konkordanter Literatur:

Gerhard Groß
Höchststr. 18
D-72336 Balingen


Skripte und mp3-CDs von Vorträgen aus der Christlichen Allianz, andere geistliche Literatur in einfacher Aufmachung (Bestellliste anfordern!), Vortragsdienste, Freizeiten:

Johannes Ullmann
Hauptstr. 59
D-09395 Hormersdorf


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.03.2015 um 19:52
@Fritzi

Wenn ich mir so den Inhalt dieser Seite durchsehe, was die Themen angeht und dann auch wie dort argumentiert wird, erinnert mich das sehr stark an die Lehrmeinung der Zeugen Jehovas. Gerade und insbesondere in Bezug auf Trinität, Auferstehung und Seelenschlaf, der Hölle und nicht zuletzt das Gleichnis vom Reichen und armen Lazarus. Die Erklärungen sind quasi 1:1 allesamt Lehrmeinungen wie ich sie auch von den Zeugen Jehovas her kenne.


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Thomas Evangelium230 Beiträge
Anzeigen ausblenden