Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aquarianer-Treffpunkt

48 Beiträge, Schlüsselwörter: Wasser, Fische, Aquarium
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

15.02.2016 um 19:11
Ja Genau. Ich meinte damit das du dir nicht noch eine Schildkröte oder größere Fiche dazu nehmen sollst sonst könnte es zu stressig für die Tiere werden.

Wenn du dich vergrößern willst dann würde ich ein neues Becken kaufen wenn ich du wäre.

Gruß


melden
Anzeige
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

13.03.2016 um 16:50
Hab nicht gewusst, wohin mit dieser Frage,dachte daher in diesem Thread,wo sich Aquarianer hier im Forum sich treffen.
Ich war heute in der Wilhelma in Stuttgart und sah diesen Riesenhaiwels. Könntet Ihr mir sagen,was er vor dem Auge hat? Das hat er schon länger. Ich war vor über einem halben Jahr mal dort und da hatte er es auch schon.
Sieht für mich wie ein Geschwür aus. Viele Leute glauben immer (wie ich es vor Ort gehört habe), dass dieser Wels seine Zunge heraus streckt,was natürlich und leider, nicht stimmt. Wäre toll,wenn sich hier jemand auskennt und Licht ins dunkle bringt, danke vielmals :)


imageOriginal anzeigen (1,6 MB)


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

13.03.2016 um 21:49
@Repto

Bei Haiwelsen kommt es häufig vor das sich die Tiere an der Scheibe anschlagen ob das aber in diesem fall auch so ist kann ich nicht beurteilen.


Gruß


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

13.03.2016 um 21:54
@Krimi.

Also dieser macht das schon.Aber dieses Geflecht baumelt rum,es ist daher keine feste Druckstelle. Es hängt mehr an dem Fisch.


melden
Micho1981
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

14.03.2016 um 21:38
Schaut aus wie ein Geschwür, auch nicht gerade Klein wenn man die Größe von dem Fisch bedenkt... abschneiden , desinfizieren und dann 2 -3 Monate abwarten... falls es eins ist..^^ nicht das da Kaugummi auf der Scheibe Pappt


Lg


melden
Zt1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

15.03.2016 um 10:11
@Micho1981
@Krimi.

Hab jetzt mal in dem Zoo nachgefragt. Der Fisch hat ein Fibrom, ein gutartiges Geschwür.
Es fällt immer mal wieder ab, kommt aber immer wieder neu. Behandeln kann man es nicht, so die Informationen, es beeinträchtigt das Tier auch nicht.


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aquarianer-Treffpunkt

15.03.2016 um 15:27
@Repto

Danke dir für deine Aufklärung. Geschwür hört sich natürlich nicht so gut an. Möglicherweise kommt es davon das er früher öfters gegen die Scheibe schwamm, viele Haiwelse haben damit Probleme.

Wirklich schei.... das man das nicht behandeln kann.

Gruß


melden

Aquarianer-Treffpunkt

12.04.2016 um 18:48
Hi

Das gibt einige Fischarten, die wie z.B. auch Ratten zu Krebs oder Geschwüren usw. neigen. Und die betroffenen Arten reagieren dabei extrem auf die Wasserwerte. Wenn ihnen das Wasser liegt, hat man weniger Probleme damit. Ist irgendwo auch logisch.


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Insekten und Spinnen6.445 Beiträge