weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.764 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 18:34
@Ornis

Ja kurios kam mir das schon vor, als ich sie sah.
Ich vermute daß es sich um eine junge Nebelkrähe handelt.
Vom Gefieder und Gesicht her ist sie noch recht jung.

Natürlich wird es aufgehoben. Ich habe auch noch mehr Bilder von Ihr.


melden
Anzeige

Vögel

26.09.2014 um 18:36
Gut. Ich melde mich wieder zum Thema, wenn ich einen richtigen Experten gesprochen habe. Versprochen.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 23:15
@klausbaerbel

da hast du aber einen seltsamen Vogel erwischt. :D

So einen hab ich auch noch nicht gesehen. Ich geh mal davon aus, dass Krähen sich nicht mit Möwen vermischen, die Eismöwe hat auch manchmal so ein gesprenkeltes Gefieder... ;)

Die Natur erscheint manchmal etwas kauzig. Ich habe schon verschieden gefärbte Nebel/Rabenkrähen bzw. Hybride gesehen, mit mehr oder weniger dunklen bzw. hellen Stellen. Du schießt mit deiner so hell Gesprenkelten wohl den Vogel ab, sozusagen. Na ja, es gibt auch Albino Krähen, wenn auch sehr selten. Also, da kann dann wohl schon einmal so ein apartes Exemplar bei herauskommen.

Der Vogel hat wohl Glück gehabt, dass er noch lebt. Vögel können ziemlich rabiat sein bei Artgenossen, die nicht so aussehen wie ihresgleichen. Oft werden die Auffälligen schon als Küken aus dem Nest geworfen. Die Natur ist nicht immer lieb.

Zeig doch auch bitte mal die anderen Bilder von ihr.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 23:24
@peggy_m

Ich hatte auch erst gedacht es wäre eine Jungmöwe.
Von der Gefiederfarbe her würds passen.
Aber die gesamte Statur ist definitiv Krähe.

Die anderen Bilder zeigen sie auch nur in anderen Körperhaltungen.
Das war das Bild welches am besten alles zeigt.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 23:31
@klausbaerbel

"Aber die gesamte Statur ist definitiv Krähe."

Sehe ich auch so. Die Beinchen find ich auch niedlich. Ist das linke Hosenbeinchen durch den Schatten so dunkel gefärbt oder ist es die Pigmentierung.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 23:37
@peggy_m

Das ist der Schatten.

img 9269w86luk


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

26.09.2014 um 23:41
@klausbaerbel

ah ja, sieht wirklich eigenartig aus. Und haben sich die Krähen untereinander vertragen oder gab es da Hackprobleme.

Im Hintergrund läuft auch so etwas Merkwürdiges. :D Was schreitet denn da?


melden

Vögel

27.09.2014 um 01:53
@peggy_m
peggy_m schrieb:Im Hintergrund läuft auch so etwas Merkwürdiges. :D Was schreitet denn da?
Ein Austernfischer:

Beitrag von Ornis, Seite 128


melden

Vögel

27.09.2014 um 01:55
@klausbaerbel

Hast Du auch ein Bild des Morphen direkt neben einer Nebelkrähe? Es geht um die Größenabschätzung. Eine Dohle wäre auch noch möglich.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 09:31
@klausbaerbel
@Ornis

Dohlen haben eigentlich ausgesprochen helle (blaue) Augen, das scheint mir hier nicht der Fall zu sein.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 09:40
@Ornis
Ornis schrieb:Ein Austernfischer:...
hm ja, jetzt wo du das sagst, ähm schreibst. Mir kam der Vogel so verhältnismäßig groß vor:

Nebelkrähen: ca. 46 cm

Austernfischer: ca. 43 cm


Die Angaben stammen aus meinem Bestimmungsbüchlein. Ich hatte extra noch mal nachgeschaut, weil mir die Proportionen so komisch vorkamen... :(


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 14:51
@Ornis

Hier nochmal direkt hinter einer der Nebelkrähen:

img 9272w5vzq1

Die war etwas kleiner als die Nebelkrähen aber größer als eine Dohle.
Etwa so wie die Austernfischer.
peggy_m schrieb:Und haben sich die Krähen untereinander vertragen oder gab es da Hackprobleme.
Die haben sich alle vertragen. Rabenkrähen, Nebelkrähen Dohlen, Austernfischer und Möven.
Die Einzigen die keine Krähen in ihrer Nähe geduldet haben waren die Brandgänse.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 14:54
peggy_m schrieb:hm ja, jetzt wo du das sagst, ähm schreibst. Mir kam der Vogel so verhältnismäßig groß vor:
Das kann auf den Fotos etwas täuschen.
Es ist aus ca 200m mit Teleobjektiv aufgenommen.
Das heißt, daß entferntere Objekte näher und größer erscheinen als sie tatsächlich sein müßten, wenn man mit bloßem Auge hinschaut.

Näher als 200m kam ich nicht heran. Die Geier finden es ja schon unheimlich wenn man nur stehen bleibt und länger guckt.
Kamera anheben geht mal schon garnicht.
Und dann auch noch näher als 200m ist unakzeptabel.
Als sie merklich unruhig wurden, bin ich wieder zurück gegangen.


melden

Vögel

27.09.2014 um 17:07
@peggy_m
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Es ist aus ca 200m mit Teleobjektiv aufgenommen.
Das heißt, daß entferntere Objekte näher und größer erscheinen als sie tatsächlich sein müßten, wenn man mit bloßem Auge hinschaut.
Genau so ist es. Ich glaube man nennt das auch perspektivische Verkürzung.


melden

Vögel

27.09.2014 um 17:10
@peggy_m
peggy_m schrieb:Austernfischer: ca. 43 cm
Das ist richtig, aber davon entfallen ca. 9 cm auf den Schnabel. Der Austerfischer ist dann doch deutlich kleiner.


melden

Vögel

27.09.2014 um 17:11
@klausbaerbel

Ich denke mal ziemlich junge Nebelkrähe. Aber wie gesagt: ich frage noch mal nach.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 17:25
Ornis schrieb:Ich denke mal ziemlich junge Nebelkrähe.
Das vermute ich auch.

Nur konnte ich im Internet kein ähnliches Bild einer jungen Nebelkrähe finden.
Vielleicht ist es auch einfach eine Mutation.


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 20:35
@Ornis
Austernfischer: ca. 43 cm....davon entfallen ca. 9 cm auf den Schnabel.
Dann ist der Austernfischer mit 34 cm aber deutlich kleiner als eine Krähe, die allerdings auch noch einen Schnabel hat.

Ich bin es ja mal nicht gewohnt, ständig Produkte eines Teleobjektivs (oder auf der anderen Seite eines Makros) zu betrachten. Insofern habe ich - noch - eine andere Sichtweise und ich find diesen scheinbar riesigen Austernfischer im Hintergrund schon fast grotesk, jedenfalls ziemlich komisch. ;) Auch wenn ich das theoretisch schon nachvollziehen kann.

Seh denn eigentlich nur ich das so? Bzw., finde nur ich das lustig?

Ich hab heute mal versucht, mit Fernglas und Kamera zu knipsen. Das Ergebnis war natürlich nicht annähernd zufriedenstellend, auch für meine bescheidenen Ansprüche nicht. Aber ich habe den Eindruck, es müsste möglich sein. Z. B. mit einem Stativ fürs Fernglas. Hat zufällig evtl. schon jemand Erfahrung damit gemacht?


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

27.09.2014 um 21:01
bennamucki schrieb:Es ist aus ca 200m mit Teleobjektiv aufgenommen.
Das heißt, daß entferntere Objekte näher und größer erscheinen als sie tatsächlich sein müßten, wenn man mit bloßem Auge hinschaut.
Mir ist schon klar, dass die Objekte durchs Tele größer erscheinen, mich irritierte nur, dass sie sogar fast größer erscheinen als die Objekte im Vordergrund. Also mir, da mir ja die Größe der Tiere bekannt ist. Ich fand das Verhältnis verzerrt und deswegen den Vogel so komisch im Sinne von lustig.

Wenn du 200 m entfernt warst und nicht näher ran kamst wg. ihrer Scheu, wundert es mich auch nicht mehr, dass ich diese Vögel (Austernfischer) kaum zu Gesicht bekommen habe bisher. Ich bin jetzt wieder öfter mit dem Fernglas unterwegs, aber auf die Entfernung wird selbst damit nix zu machen sein.

Umso schöner ist es, hier eure Bilder bewundern zu können. Und gelegentlich auch mit Schmunzeln... :D

Wahrscheinlich ist deine Krähe eine Mutation. Irgendeine Pigmentstörung o. ä.

Albin-Krähen gibt es auch, die Natur ist nicht langweilig.

http://www.20min.ch/diashow/diashow.tmpl?showid=30789


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

28.09.2014 um 14:54
Eigentlich wollte ich ein Bläßhuhn knipsen. Auch eine wundersame Verwandlung.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden