Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Erdbeben, Tsunami, AKW

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:00
Selbstgemacht.
Mauschelei, Klüngelei und Vertuschung von offensichtlichen Fehlern und Schwachstellen in den nun zerstörten Atomkraftwerken.
Wenige haben daran verdient, viele werden darunter leiden.

Die Schuldigen sitzen in der Regierung und in den Aufsichtsräten.


melden
Anzeige
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:07
@antifake

Ähnlich verhält es sich im Allgemeinen mit der Berichterstattung über China. Ich habe insgesamt 7 Jahre dort verbracht und kenne ne Menge dort ansässiger deutscher Unternehmer und auch einige Qualitätsabnehmer der Lufthansa, die dort den Bau von Flugzeugen überwachen. Dazu noch eine Menge Kollegen aus meinem Bereich. Die wundern sich alle über die weltfremde Berichterstattung deutscher Medien. Da ich in den letzten Tagen immer wieder auf der BBC, CNN und ein paar Indischen Seiten war, ist mir dort schon aufgefallen, das die viel ruhiger berichtet haben.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:10
Ich denke, dass sowohl natürliche als auch menschgemachte Gründe für die Katastrophe in Japan vorliegen.

Für das Erdbeben oder den Tsunami konnte kein Mensch was.
Das war Natur.

Menschlich war jedoch der Trugschluss, Atomkraft kontrollieren zu können und sichere Kraftwerke gebaut zu haben.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:34
@Kc

Kontrollieren können wir sie, wenn aber die Welle doppelt so hoch war wie die Sicherheitsvorkehrungen....da kannste auch sagen, der Mensch beherrscht die Holzbearbeitung nicht, weil irgendwo nen Haus abgebrannt ist.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:39
@GilbMLRS

Nee, können wir nicht.
Es ist eine Illusion, dass man Atomkraft wirklich unter Kontrolle hätte. Solange alles gut geht, mag es wie Kontrollfähigkeit erscheinen.

Atomkraft ist wie ein gezähmter Tiger. Solange der Tiger ruhig ist und unaufgeregt, kann ihn der Dompteur auch mit einem Stöckchen unter Kontrolle halten.
Wenn der Tiger aber wild wird und beschließt, den Dompteur platt zu machen, dann nutzt dem auch sein Stock nichts.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:48
@Kc

Tjaa.....würdest du behaupten, dein Auto nicht kontrollieren zu können, wenn du einen Unfall baust? Das ist es nämlich, Unfälle passieren nunmal. Wenns danach ginge könnte niemand garnix kontrollieren und man könnte alles in Frage stellen. Schon allein die Tatsache, dass wir Kernreaktionen steuern können heißt, dass wir Kontrolle drüber haben, nur wenn was schief geht, und ÜBERALL geht was schief, dann sind lediglich die Folgen größer, weil die starke Kernkraft die größte aller Naturkräfte (starke Kernkraft (Bindungsenergie), Elektromagnetismus, schwache Kernkraft (radioaktiver Zerfall) und Gravitation) ist und deswegen auch die Folgen größer sind.

Mit Magneten gab es sicher auch mal Unfälle. Trotzdem würde keiner behaupten, wir würden den Magnetismus nicht beherrschen. Wir sind soweit, dass wir (nur um mal bei einfachen Beispielen zu bleiben) Wasserstoff zu Deuterium und Tritium machen können, das heißt, wir können steuern, wieviele Neutronen sich in den Atomkernen befinden sollen. Das ginge nicht, wenn wir die Kernkraft nicht kontrollieren könnten.

Wie gesagt, du sagst von dir sicher auch nicht, dass du dein Auto nicht steuern könntest nur, weil irgendwo Verkehrsunfälle passieren. Wenn dein Auto in einen Menschen kracht, hat es auch ne gewaltige Wirkung auf die Umwelt, nur hast du eben nur ein Auto und du setzt nur physische Energie um. Bei der Kernkraft hat man x Teilchen und setzt eben Bindungsenergie um, die ja nunmal nen bisschen stärker wirkt. Im Grunde sinds nur die Auswirkungen der Unfälle, die sich unterscheiden.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 17:54
Achja....wenn ein Chemiewerk Schwefeldioxid oder Chlor verliert, sind die Folgen auch nicht kontrollierbar und noch um einiges tödlicher und da würde keiner behaupten, dass man die Chemie nicht im Griff hätte. Weil da müssten die Leute ja auf ihre Kunststoffe verzichten, wenn wir das alles abschaffen würden. Das geht natürlich nicht und so benutzt man das Argument der generellen Unkontrollierbarkeit nur dann, wenn man meint, eine Entbehrung des Subjektes würde einen selber nicht betreffen.

Würden wir aber die AKWs hier abreißen und keinen Atomstrom aus Tschechien und Frankreich mehr kaufen, dann könnten die Leute frühs wieder die Asche vom Auto schaufeln, weil wir dann wohl oder übel wieder Kohle verbrennen müssten um den Bedarf zu decken...will ja auch keiner. Überall Windmühlen in der Landschaft will auch keiner...ich auch nich, weil die hässlich aussehen.

Also....Alternativen müssen gebracht werden, der nächste große Schritt, auch in der Effizienz, ist dann die Kernfusion. Und da wird fleißig geforscht.


melden
LincolEco6
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 18:37
Die USA haben für heute 18.00 UTC zwei großangelegte TSUNAMI-ÜBUNGEN angesetzt, eine für die Westküste, die andere für den karibischen Raum.

http://www.youtube.com/watch?v=HkOqgMMixrg

pdf der Übung: http://wcatwc.arh.noaa.gov/pdf/PACIFEX11Final.pdf

Quelle:
http://www.blogger.com/comment.g?blogID=6822317169270344340&postID=1131320831439048285


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 19:06
@GilbMLRS

Tatsache ist doch, dass die Entwicklung von sicheren Methoden der Energiegewinnung immer wieder in die Zukunft verschoben wird.
Mit Begründungen wie: Zu teuer, noch nicht machbar, Kernenergie ist viel besser...

Es kann nicht darum gehen, nächste Woche alle AKWs abzuschalten.
Aber wir sollten in Deutschland und auch in anderen Ländern endlich aufhören, uns nur auf diese zu verlassen und uns einzureden, wir könnten sie kontrollieren.
Wie schon gesagt, es funktioniert, solange technisch alles rund läuft.

Das ist auch beim Auto der Fall. Solange das Steuer funktioniert, die Bremsen und was ich sonst noch zum Fahren brauche, kann ich natürlich das Auto kontrollieren. Wenn sie kaputt gehen, nicht mehr.
Unterschied ist aber: Bei einem Autounfall werden vielleicht einzelne Menschen getötet und hinterher räumt man die Trümmer weg, macht sauber und alles ist wieder okay.

Wenn ein AKW kaputt geht und Strahlung austritt, ist das nicht so einfach. Die gefährlichen Auswirkungen verteilen sich in großem Umkreis, sie sind vielfältig, sie bleiben über sehr lange Zeiträume erhalten.


Hier ist die Gefahr und auch die Illusion der Kontrolle ungleich größer.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 19:18
bennamucki schrieb am 19.03.2011:Andere Ursachen
Godzilla


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 19:19
@Kc

Und wie ist das in meinem Beispiel mit dem Chemiewerk? Chlorgas ist unmittelbar viel tödlicher, ein falscher Wind und man kann mit nem Leck innem Tank ganze Städte innerhalb von Minuten auslöschen...warum will jetzt keiner mehr auf Kunststoff und unsere ganzen Annehmlichkeiten verzichten?


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 19:27
@GilbMLRS

Chlorgas hängt aber nicht für Jahrtausende (je nach Halbwertszeit des radioaktiven Materials) in der Gegend herum.

Es gibt einen unmittelbaren, großen Schaden, natürlich.

Den gäbe es aber auch, wenn ein Vulkan ausbricht und eine ganze Stadt unter sich begräbt. Das ändert jedoch absolut nichts daran, das die Gefährlichkeit solcher Ereignisse zeitlich und örtlich sehr begrenzt ist.

Dagegen musst du bedenken, dass sich radioaktive Teilchen extrem weit verbreiten und schon in geringen Mengen gewaltigen Schaden anrichten, zudem sehr lange vorhanden sind.

Da ziehen deine Vergleiche leider nicht.


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 19:44
@Kc

Na aber warum sagst du dann nicht, dass wir die Chemie nicht kontrollieren können? Soll ich mal an Seveso erinnern? Agent Orange? Es gibt Chemikalien, die überdauern länger als manches Isotop. Aber trotzdem sagt niemand, wir würden die Chemie nicht beherrschen. In Vietnam kommen bis in die jüngste Vergangenheit mehr Menschen durch ausgebrachte Chemikalien um oder behindert zur Welt als in Hiroshima heutzutage durch Strahlung. Plutonium hat eine toxische Wirkung die viel gefährlicher ist als seine Radioaktivität. Bei vielen anderen Chemikalien, mit denen so gehandhabt wird sieht es genauso aus. Die sind dann in der Erde, im Grundwasser --> Cadmium, Arsen, Quecksilber und überdauern dort weitaus länger als manches Isotop. Die sind auch dann noch hochgiftig, wenn sie eine Verdünnung erreicht haben, die bei radioaktiven Stoffen schon gar nicht mehr zu schweren Folgen führen würde.

Was wir nicht beherrschen sind einzig und allein die Folgen, wenn was schief geht. Könnten wir mit der Kernkraft AN SICH nicht umgehen, dann gäbe es keine Teilchenbeschleuniger, dann gäbe es keine AKWs und keine A Bomben...und es gäbe keine lustigen leuchtenden Tritiumschlüsselanhänger.

Also sollte man differenzieren. Die Kernkraft kann der Mensch handhaben, die Folgen bei Unfällen nicht in jedem Fall. Aber wenns durch ne Explosion ein Lager randvoll mit Lost zerfackt, dann kannste die Folgen davon auch nicht im Geringsten handhaben...bei Radioaktivität hast du die Zeit für eine Evakuierung, Dosisleistung wird in Energie pro Zeiteinheit gemessen, wenn du einmal nen Atemzug an irgendwelchem Giftgas machst, bist du gleich hinüber. Und im Gegensatz zu Tschernobyl gab es in Fukushima scheinbar keinen so herben Graphitbrand, der die leichten radioaktiven Teilchen noch mit voller Kraft in die Atmosphäre pustete. Das meiste von dem Zeug, wage ich mir zu behaupten, ist auf der Erde geblieben. Damit muss man keine Panik haben, das nun die ganze Welt im Dunkeln leuchtet.


melden
Rosenkind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 21:29
Mögen mich einige für Paranojd halten..... ist mir Wurscht!
(Bin schliesslich ein Black Sabbath - Fan!)

Was mir aber nicht nicht "Wurscht" ist, ist folgender Bericht, den ich bei www.Seite 3.ch - voll krass!, gesehen habe!

MfG
Rosenkind



http://www.seite3.ch/Japan+Tsunami+HAARP+Aktivitaeten+auf+Hochtouren/482468/detail.html


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

23.03.2011 um 22:45
@GilbMLRS

Okay, da hast du allerdings Recht, was die Gefährlichkeit von Chemiekalien angeht.

Ich sehe Atomkraft trotzdem recht kritisch, es ist immer ein gefährliches Spiel mit dem Feuer.
Kann gut gehen, aber wenn was passiert, dann gibt es richtig Ärger.


melden
Rosenkind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

28.03.2011 um 15:46
Auf n-tv werden gerade Bilder vom heutigen Erdbeben gezeigt.

Man sieht (eventuell gefilmt von einem Hochhaus aus), wie es schüttelt!

Unten auf der Strasse aber fahren die Autos mit normaler Geschwindigkeit und schön geradeaus!

Finde ich schon etwas fragwürdig !



MfG
Rosenkind


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

28.03.2011 um 16:08
@Rosenkind

Befass dich mal mit Physik, insbesondere Trägheit und so...dann ist auch nicht mehr alles so fragwürdig. Wenns schüttelt, dann stoppt weder ein Auto plötzlich, noch schießt es wie ne Rakete durch die Gegend und nur weil etwas zittert, kippen nicht gleich tonnenschwere Gefährte um. Außerdem kann ich mitm Fahrrad auch geradeausfahren, wenn ich auf Kopfsteinpflaster durchgeschüttelt werd, wie erklärtst du dir denn sowas? Verschwörung?

Man man man....was bringen sie nur den Leuten in der Schule bei....


melden
Rosenkind
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

28.03.2011 um 16:29
@GilbMLRS

Aaiii, bist Du ein gescheites Kerlchen! Potzeieiei!

Wenn's so schüttelt hat Mensch Angst und geht auf die Bremse.... logisch!


melden

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

28.03.2011 um 16:36
@Rosenkind

Ähm...erstens schüttelt das nur ein paar Sekunden, zweitens sind die Leute das gewohnt, drittens ist der Hebelarm in einem Hochhaus riesig, das schwankt da oben viel stärker als auf dem Boden, viertens ist sone Kamera leicht, wenn sie vonnem Menschen gehalten wird noch viel laveder, fünftens...schonmal durch ein Fernglas geschaut? Gegenstände, die weiter weg sind verwackeln viel stärker, wenn man selber zittert als Sachen, die ganz nah an einem dran sind, weil bei gleichem Winkel auf die Entfernung die überbrückte Strecke immer größer wird. Wenn also auf dem Video es so scheint, als würde alles um 4 Meter ausgelenkt werden, dann heißt es noch lange nicht, dass es so ist. Außerdem sind Autos gefedert, das niedrigfrequente Zittern wird im Auto gedämpft, noch dazu gibts ne gewisse Reaktionszeit, man springt nicht sofort auf die Bremse, wenn das Rütteln nach ein paar Sekunden einen selber nicht aus der Kontrolle bringt, fährt man weiter, wenn alle auf die Bremse gesprungen wären, hätte es mehr Unfälle gegeben als Schrecksekunden für die Autofahrer.


Such dir einfach nen Argument raus, das dir gefallen könnte, plausibel sind sie alle und mit nem bisschen eigenen Nachdenken und logischer Kombinationsfähigkeit, wie sie eigentlich selbst Drittklässler haben, kommt man auch auf alle.


melden
Anzeige

Aktuelle Ereignisse in Japan - Schicksal oder Menschgemacht?

28.03.2011 um 16:40
Achja...und geh nich immer davon aus, was du in der Situation machen würdest, du bist nicht der Maßstab der Menschheit. Die haben dort ständig Erdbeben und rasten nicht bei nem Rumpeln gleich hysterisch aus, wie es hier wohl der Fall wäre. Sieht man auch daran, dass es Videos gibt, wo die Autofahrer trotz Erdbeben weiterfahren und manche dann halt in zusammengekrachte Brücken stürzen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt