weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Diana

15 Beiträge, Schlüsselwörter: Diana
Seite 1 von 1
spuky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 11:38
ich weis das thema ist schon alt aber vor kurzem habe ich mir noch mal gedanken dazu gemacht über den tod fron Prinzessin diana was haltet ihr davon war es mord? was ich so gehört habe sollen die ärzte absichtlich nicht geholfen haben der kranken wagen ist anscheinend mit absicht einnen umweg gefahren das er nicht so schnell im krankenhaus ist (wie gesagt habe ich gehört)

also ich finde es schon seltsam


melden
Anzeige

Diana

16.06.2003 um 11:40
glaub ich nicht wirklich dran warum sollten sie?


Was konnte der Grund sein für das Leben und die Schönheit einer Blume, wenn da niemand wäre, sie zu bewundern


melden
spuky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 11:47
naja das es stress im königs haus wegen ihr gab wusste ja jeder und das sie jetzt mit einem anderen man aus einer anderen kultur ein verhältniss hatte kann ich mir vorstellen das die queen sicher keine freunden sprünge gemacht hat war es nicht auch so das sie ein buch rausbringen wollt wo verschiedene sachen veröffentlicht werde sollten? binn mir nicht sicher aber gründe für das königshaus denen der ruf meist wichtiger ist wie alles andere hatte es genug um sie zu beseitigen


melden
x5-452
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 11:58
meiner meinung nach war es mord, oder die queen hat zumindest jemanden bezahlt der das auto manipuliert! es hat ihr nicht gepasst, dass diana gemacht hat was sie wollte. die scheidung von charles, das neue buch, die affäre mit dodi die queen hatte angst, dass sie das königshaus "beschmutzt". da bin ich mir sicher! diana hat der queen doch von anfang nicht gepasst, das war die beste gelegenheit!
so hat sie dodi auch gleich aus dem weg gehabt!
außerdem hieß es diana sei von dodi schwanger und sie wollten heiraten, denn sie trug einen ring am finger!
das wird der queen gestunken haben!
für mich war es mord, sie hat alles daran gesetzt diana loszuwerden, und dass von anfang an!!

eure meinung!?!


melden
evidence
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 12:23
@x5-452
Ja ich glaube auch, daß es Mord war.
Zuviele ungünstige Zufälle...
und die Verbindung Dianna und Dodi al fajed (oder so)
war mehr als brisant für das ach so moraliche Königshaus!
Außer dem war Dianna beliebter als es der alten Vogelscheuche recht sein konnte.

ich wünschte mir, daß Dianna nun ihren Frieden gefunden hat!

König der Staunenden


melden
spuky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 12:32
@evidence + x5-452

ich bin eurer meinung ich denke mir auch das die queen sehr unglücklich war sie musste was tun wenn sie das beenden wollte einen wichtigen punkt finde ich ist das diana wirklich beliebter war als die ganze königliche familie

nur was ich mich frage wie hat sie das angestellt ich meine war der fahrer bestochen weil am auto wurde ja soviel ich weis keib fehler entdeckt


melden

Diana

16.06.2003 um 14:13
hmm naja glaub ich zwar nicht wirklich aber das ist eure sache.

Was konnte der Grund sein für das Leben und die Schönheit einer Blume, wenn da niemand wäre, sie zu bewundern


melden
spuky
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 16:02
Prinzessin Diana:
Der tragische Unfall war ein Mord

Lady Diana, die "Prinzessin der Herzen", starb in der Nacht vom 31. August 1997 nach einem tragischen Autounfall in Paris.

Mehrere Fotografen, so genannte "Paperazzi" verfolgten, mit Motorrädern und in Autos, ihren schwarzen "Mercedes S 280", in dem sie und ihr Liebhaber Dodi al Fayed saßen. Henri Paul, der Fahrer der Limousine, verlor in einem Tunnel die Kontrolle über das Fahrzeug, geriet ins Schlingern und prallte mit satten 196 Stundenkilometer gegen einen Betonpfeiler. Henri Paul und Dodi al Fayed waren sofort tot. Lady Diana und ihr Bodyguard, Trevor Rees-Jones, wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Prinzessin Diana starb dort wenige Stunden später.

Der einzige Überlebende war Dianas Bodyguard. Er war jedoch einige Wochen nicht ansprechbar und kann sich an die entscheidenen Minuten vor dem Unfall einfach nicht mehr erinnern. Farbspuren eines weißen Fiats, die im Tunnel und auch am Unfallauto gefunden wurden, führten zu nichts. Der Fahrer konnte nicht ermittelt werden.

Ein Agent des ägyptischen Geheimdienstes stellte mehrere Monate nach dem Unfall die These auf, dass der britische Geheimdienst MI6 den Mord an Lady Diana langfristig geplant und durchgeführt hätte. Das Killerkommando ließ dabei alles wie einen normalen Unfall aussehen. Dazu wurden Beweise vertuscht, Schmiergelder bezahlt, Zeugen erkauft und die staatlichen Ermittlungen behindert. Die englische Königsfamilie wollte unbedingt verhindern, dass Dianas Sohn William, der künftige britische König, einen arabischen Stiefvater oder sogar Stiefbruder bekommt.

Es gibt aber auch Stimmen die behaupten, dass der fanatische Terrorist Osama Bin Laden die bezaubernde Prinzessin ermoden ließ: Diana sei für Bin Laden ein Albtraum gewesen, weil sie moslimische Frauen inspiriert habe, für den Fortschritt zu kämpfen. Beweise dafür haben US-Marines im Jahre 2001 angeblich in den zerbombten Hauptquartieren der Taliban und der Terrororganisation Al Qaida in Afghanistan gefunden.


hab ich aus dem netz was das aber mit bin laden sol blick ich net wollen die ihm alles anhängen ?


melden
pragmatist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

16.06.2003 um 16:13
Das war nie und nimmer Mord. Die waren alle stockbesoffen inklusive Fahrer, dass die nen Unfall bauen war völlig klar, und dass die bei draufgegangen erklärt sich durch die hohe Geschwindigkeit. Jeden Tag kommen auf diese Art und Weise Leute um, aber wenn es mal nen Promi trifft war es natürlich Mord. Ich hasse Klatschzeitschriften...

I don't want to believe. I want to know.


melden

Diana

22.06.2007 um 23:04
Tja, man muss auch bedenken, wenn der Fahrer Henry Paul wirklich betrunken wäre, dannhätte der Schuhebinden nicht gekonnt, die Überwachungskamera in Eingang hat aberbestätigt, dass er wackellos seine Schuhe binden konnte und nicht betrunken war. Zweitenswieso bemerkte der Bodyguard nicht, dass der Fahrer stock betrunken war? Drittens warumkonnte sich der Fahrer an die Ereignisse nicht erinnern? Und warum wurde glogen, dassseine Zuge seit dem Unfall zerstört war und er deshalb sprechen konnte? Warum konnte ersich vor dem Unfallzeit an die Ereignisse erinnern, aber in Unfallzeitgeschehen nicht?Warum funktionierten die Strassenüberwachungskameras in dem Unfallgebiet nicht und inanderen Stellen des Paris funktionerte sie? Warum tauchte ein Bild Sekunden vor demUnfall indem zeigte, dass der Fahrer und Bodyguard von einem hellen grellen Lichtgeblendet wurden? Warum versperrte die Polizei nicht die Straße, damit keiner reingeht?Warum machte die Polizei Fehler bei der Ermittlung? Warum hatten manche Zeugenverschiedene Hypothesen an das Unfallgeschehen? Warum zeigten sich Spuren von demZusammenstoß mit einem weißen Fiat Uno? Warum hat sich der gefundene Fiat Fahrer dasLeben genommen? Warum wurde die Autotür, die eigentlich wichtige Hinweise für den Fallliefern sollte bei einem Brand zerstört? Warum wurden einige Mitglieder desGeheimdienstes an Unfallort gesehen? Warum vergaß der Bodyguard Prinzessin Diana und DodyAlfayed aufzufordern die Sicherheitsgurte anzuziehen? Warum wurde das Auto von PrinzessinDiana ein Monat vor dem Unfall gestohlen und wieder zurückgebracht? Warum hattePrinzessin Diana auch mit ihrem anderen Auto zuvor ein Unfall, weil die Bremsenversagten? Es gibt viele Ungereimheiten die aufgeklärt werden mussen und ich glaube eswird eine ganz neue Wende geben.
Motive für die Ermordung von Prinzessin Diana, hatteeinerseits das Königshaus andererseits die Geihmdienste, weil sie angeblich die Mienenabschaffen wolle und das Geheimdienst für einen Unfalltod ihrern damaligen Geliebtenbeschuldigte. Weiterhin war das natürlich ein Dorn in Auge der Monarchie, dass PrinzessinDiana einen anderen von einer anderen Kultur und Land liebte und das hätte Chaos inFamilienleben gegeben und aus dem Dilemma sich zu befreien musste Prinzessin Dianabeseitig werden. Sie war ja halt zu gefährlich, weil sie an dei Basis der Problemen gingund einige Leute hatten da viel zu verlieren.


melden

Diana

30.07.2009 um 16:04
Man kann eine schlüssige Antwort auf die Fragen so sehen:

Diana erhält eine letzte Chance, aus der Situation zu kommen, indem man einen Unfall inszeniert. Sie wird vom Unfallort in ein Spital gebracht. Von da an hat die Öffentlichkeit keinen Zugang mehr, man kann zu einem passenden Zeitpunkt den Tod bekannt geben.

Es gibt Parallelen zum Fall Grace Kelly. Auch der angebliche Tod von Michael Jackson ist so einer. Niemand von der Familie war bei ihm. Es bleibt eigentlich immer eine einzige Person, die den Tod festhält, ein Arzt.

Damit man meinen Gedanken auf die Spur kommt: Niemand hat Diana im Tunnel verletzt gesehen oder davon Zeugnis abgelegt. Es hieß, sie wäre inneren Verletzungen erlegen. Das ist höchstwahrscheinlich aus den Umständen geschlossen falsch. Wenn ich in einem Benz auf dem Rücksitz sitze und das Fahrzeug in einen Pfeiler schießt, dann schlage ich mit größter Wahrscheinlichkeit mit dem Kopf auf den Vordersitz. Wie soll sich Diana an Lunge, Leber, Milz, Magen, Herz, an inneren Organen verletzt haben? Eher hat sie beide Knie zertrümmert, einen Beckenbruck, eine Wirbelsäulenveretzung, aber doch keine inneren Organe beschädigt.

Es gibt Mittel, mit denen man jemanden ins Koma legen kann, und zwar für mehrere Tage. Diana, Grace, Michael, Freddie begibt sich unbemerkt an einen anderen Ort, nimmt das Mittel ein und wird für die Schau vorbereitet. Bestattet wird ein mit Erde befüllter Sarg.

Ich nenne das nicht Verschwörung, weil man sich nicht verschwören muß. Nur ganz wenige Menschen wissen, was wirklich abläuft. Der Rest ist Schweigen, Shakespeare, Hamlet.

Bei Grace Kelly übrigens wurde verlautbart, Stéphanie wäre mit gebrochenen Halswirbeln aus dem Autowrack gestiegen. Da bin ich schon stutzig geworden. Wer Hexenschuß kennt, kann mir vielleicht folgen, wenn ich sage, daß man sich mit einer einzigen Diskushernie (Rißquetschung einer Bandscheibe) nur noch wie ein gelähmter Frosch bewegt. Das Risiko, daß Stéphanie sich mit gebrochenen Halswirbeln tödlich den Nerv abklemmt, wäre etwa 95 zu 5 %: Atem- und Herzstillstand

Vielleicht ist jemand im Forum auch mit gesundem Menschenverstand und Lebenserfahrung, um zu diskutieren.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

30.07.2009 um 18:11
@Mechaniker
Bruce Lee und Elvis fehlen noch in deiner Aufstellung.
Gebrochener Halswirbel sagt gar nichts.War es ein Bruch im Dorn- oder Querfortsatz resultieren daraus i.d.R. gar keine neurologischen Konsequenzen.
Des weiteren kommt es natürlich auf die Schwere ds Bruches an. Sind die Fragmente nicht disloziert, üben sie auch keinen Druck auf das Rückenmark aus.
Um deine Theorie zu stützen müsstest du da schon mehr liefern.


melden

Diana

30.07.2009 um 18:14
[/B]Auch Promis sollen angeblich einfach so sterben, an denselben Dingen wie wir Nichtse ...


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diana

30.07.2009 um 18:23
Upps, warum bin ich denn so dick? (Schrift natürlich ;) )
War gar nicht so gewollt.


melden
Anzeige

Diana

30.07.2009 um 18:44
emanon schrieb:Upps, warum bin ich denn so dick?
Darüber habe ich mich auch gewundert, aber egal.
emanon schrieb:Sind die Fragmente nicht disloziert, üben sie auch keinen Druck auf das Rückenmark aus.
Völlig einverstanden, ich wollte bloß ein Mal einen Anstoß in eine Richtung geben, von der nie die Rede ist. Man schluckt immer alles so palettimäßig, wie es die Medien servieren.

Ich glaube kein Wort mehr, was in der Zeitung steht, auch weil ich selber schon geschrieben und als Korrektor beruflich gearbeitet habe. In diesem Zusammenhang bitte ich inständig um ein tröstendes Wort von jemandem, es ist ja haarsträubend, wie hier geschrieben wird. Eines der wüstesten Foren im Hinblick auf Rechtschreibung und Sorgfalt im Umgang miteinander, meine Fresse.

Zurück zu Diana: Ich bin der Ansicht, daß jemand in ihrer Position Zugang zu Möglichkeiten hat, die sich uns Bodenständigen verschließen. Damit sind wir wahrscheinlich beim Kern aller Verschwörungsgeschichten und Machtballungen. Man muß abgehoben leben, vom grauen Alltag entfremdet sein, um sich all' die schrecklichen Sachen auszudenken. Jedenfalls denkt sich mein naives Hirn das. Der Schrecken der Macht liegt in ihrer Leere. Wie hat es Schiller so gut gesagt: Du willst die Macht, die sicher thronende, erschüttern, die in der Gewohnheit fest gegründet ruht.

Was gibt es Leereres als Gewohnheit und Hohleres als Luxus? Diana hat den Gehalt oder eben den fehlenden Inhalt der Aristokratie exakt gekannt und, so male ich mir aus, eines Tages beschlossen, mit gleicher Münze zurückzuzahlen. Sie hat sich, stelle ich mir vor, erklären lassen, wie man einen Abgang macht, und das durchgeführt.

Sollte ich Unrecht haben, ist sie an den Folgen eines Automobilunfalles im Tunnel des Pont de l'Alma zu Paris mit Verletzungen innerer Organe gestorben.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden