weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Endzeit, 666, RFID, Microchip, Malzeichen Des Tieres

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 12:59
tdjges schrieb:Die rechte Hand gebrauchen wir häufiger als die linke
Hand. Wir bewegen sie oft und dadurch entstehen Temperaturschwankungen.
HAHA ich bin Linkshänder


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 13:08
@Steinlaus
Kurze Frage:

diese Totalüberwachung wäre doch so ziemlich der klassische Fall eines harten NP-Problems, oder?


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 14:35
@Rho-ny-theta
Du stellst mir Fragen... (ich bin ITler, kein Informatiker!)

Nachdem, was ich jetzt über das NP-Problem gelesen habe, und wenn ich es richtig verstanden habe, dann ist die reine Überwachung im Sinne "Wer war wann wo" eher ein P-Problem.

Die Anzahl der möglichen Orte und IDs ist bekannt, bzw. endlich. D.h. mit schierer Rechenkraft wäre es möglich jede beliebige Anzahl an Daten in definierter Zeit zu verarbeiten und nach den o.g. Kriterien auszuwerten. (Auch wenn es im Moment eben noch an der Verfügbarkeit der notwendigen Systeme scheitert.)

Wenn du mit totaler Überwachung so etwas wie "die Maschine" (s. die Serie Person of interest) meinst, dann ja. Hier ist die Anzahl möglicher Kombinationen nicht vorhersehbar und nicht trivial lösbar.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 14:58
@Steinlaus
Ich meinte es so, dass ja das "wer wann wo" nicht so interessant ist wie "wer wann wo mit wem noch und dann wohin", also zweiteres. Halte ich im Rahmen der jetzt vorhersehbaren technischen Möglichkeiten für nicht umsetzbar.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 15:20
@Rho-ny-theta
Im Nachhinein auswerten dürfte auch nicht das Problem sein. Es kontinuierlich mitlaufen zu lassen um "Alarm" zu geben, wenn sich Lieschen Müller mit dem Deutschen Michel trifft, das wäre wohl eher undenkbar. Wenn man aber nur dem System mitteilen will, ich will wissen wenn genau die beiden sich treffen, ist es wieder gar nicht so unmöglich.

Was mir aber gerade so durch den Kopf geht: ist ein solcher Datenwust wirklich so unhandlich?
Ist es nicht genau das, was die Mobilfunknetze derzeit tun? Nachverfolgen, welches Handy (bzw. welche SIM-Karte) derzeit in welcher Mobilfunkzelle eingeloggt ist? Reicht also die Genauigkeit der Mobilfunkzellen und haben wir entsprechende Sender zur Verfügung (wovon wir ja weit entfernt sind!!!) könnte eine solche passive Überwachung ja jetzt schon funktionieren. Zumindest mit Handys tut sie es.

Reden wir aber über passive RFIDs, dann bleibt es dabei, dass das Netz so gewaltig ausgebaut werden müsste, dass es extrem unhandlich wird.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 15:31
@Steinlaus
Aber hier geht es ja laut TE nicht um Bereiche von mehreren Quadratkilometern, wie sie Mobilfunknetze auf dem Land abdecken, sondern auch um so Sachen wie biometrische Erkennung und Kennzeichenerfassung. Da kommt dann hinzu, dass permanent Verknüpfungen abgeglichen werden und wieder gelöst werden müssen:

Bsp: PoI1 und PoI2 kommen auf einen Platz, treffen sich dort in einem Café, steigen gemeinsam in ein Taxi und fahren dann an den Bahnhof, wo PoI1 in den Zug steigt und PoI2 die S-Bahn nimmt.

Allein aus diesem Szenario muss ich folgendes alles auf weitere "verdächtige " Kontakte prüfen:

PoI1
PoI2

den Treffpunkt (sie könnten da etwas hinterlassen haben)
das Café als Ort (dito)
alle Caféebediensteten (jeder könnte ein bisher unbekannter Mitverschwörer sein)
alle Cafégäste (dito)
alle Personen, die das Café zuvor oder danach besuchen (könnten dort etwas hinterlassen haben/abholen)
das Taxi
alle Fahrgäste nach/vor Poi1 und Poi2
den Taxifahrer
den Bahnhof

Nur zwei Personen verursachen einen solchen Aufwand! Jetzt überlege mal, mit wem du täglich so alles interagierst.

Ein solches System würde auch unglaublich oft falschen Alarm schlagen, beispielsweise wenn ein Gast, der zur gleichen Zeit wie unsere PoIs im Café war, später an den Bahnhof geht, oder wenn zufällig eine Kellnerin das selbe Taxi nach Hause nimmt. Die Dichte des Überwachungsnetzes würde daz führen, dass seine Alarme nichts mehr wert sind.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 15:34
@Rho-ny-theta
Das was du hier gerade ausführst ist ja das Prinzip der "Maschine", also die vollautomatische Überwachung von jedermann. Die halte ich auch derzeit (und bis auf weiteres!!!) für völlig ausgeschlossen.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

14.12.2012 um 15:36
@Steinlaus
Genau darum geht es ja bei den diversen NWO- und christlichen Endzeitphantasien.

Ich halte es ebenso für absolut ausgeschlossen.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

15.12.2012 um 14:14
Wieso ist denn jetzt dr RFID Chip das böse Zeichen des Tieres aus der Offenbarung?

Das kann doch gar nicht sein.

Das war doch bereits der Strichcode.

Denn wie wir alle wissen, ist die Zahl des bösen Tieres 666.

Und jeder, wirklich jeder Strichcode enthält diese Zahl. Deswegen kann auch niemand mehr kaufen oder verkaufen ohne die Zahl des Tieres zu benutzen.

Der Erfinder des Strichcodes (also vielleicht ist der ja das böse Tier?) ist jetzt gestorben.
http://www.macnotes.de/2012/12/14/barcode-miterfinder-gestorben-norman-joseph-woodland-tod-mit-91/

Das ist natürlich ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum 21.12.

Denn bevor das böse Tier nicht aus dem Weg ist, kann es ja nix werden mit der weiteren Offenbarung.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

15.12.2012 um 15:43
@john-erik
Und dir fällt nichtsauf? An dem Todesdatum?
Er starb mit 91 am 9.1(2). 91 und nochmal die 91. Und was ist die Quersumme von 91? 10. Die Null zählt aber nicht, also haben wir 91 und 1. Das gibt 9/11!!!!!!!!


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

15.12.2012 um 23:36
Wandermönch schrieb:die können dich dann irgendwann auch orten ... und irgendwann kannste ohne son scheiss chip auch nicht mehr einkaufen oder reisen
Die können dich auch so schon orten,wenn du in ne überwachte Funkzelle reinrennst,oder wenn sie dein Handy überwachen,dann können sie dich auf zehn Meter orten,Samsung Galaxy hat GPS,das kann auf Fünf Meter geortet werden,die Bullen können dir auch ne stille SMS schicken,die bemerkst du gar nicht...und plötzlich steht das Rollkommando vor der Türe

Wikipedia: Stealth_Ping

Und wenn du Skype oder so hast,das ist ohnehin ein Spyprogramm


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

15.12.2012 um 23:38
@Rho-ny-theta
Ich find das gut,wir sollten alle vorsätzlich zusätzliche Datenmassen produzieren,dann bricht der ganze Scheiss zusammen,die haben ohnehin kaum Leute die den ganzen angesammelten Mist auswerten


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

16.12.2012 um 00:23
@Warhead
Schon vor Jahren konnte ein Autodieb-Pärchen in Berlin per Handy geortet werden. Dazu braucht es kein spezielles Programm, sondern nur die Funkantennen und ein aktives Handy.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

16.12.2012 um 09:36
@Warhead
Das beste Argument gegen solche Verschwörungstheorien ist für mich immer noch die Unfähigkeit der ausführenden Instanzen. Kriegen kein Mautsystem hin, aber lückenlose Überwachung aller Bürger in Echtzeit aus x verschiedenen Quellen, klar, dass wird funktionieren.

@tris
Eine Einzelperson oder Personen nachträglich zu orten, ist ja keine große Kunst.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

16.12.2012 um 13:56
@tdjges

Tschuldigung, aber dieser Text ist einfach nur Banane.

Ein RFID-Chip mit Lithiumbatterie ist der größte Witz seit dem WLAN-Kabel.


melden

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

16.12.2012 um 15:30
@Warhead

nugut ... aber zz kann man sich noch dazu entscheiden , sich kein handy zuzulegen

mit sonem chip geht das dann nicht mehr


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr davon? Offenbarung und Rfid - Carl Sanders

16.12.2012 um 16:26
@Wandermönch
Einen RFID könntest du allein dadurch schon ausschalten, dir ein wenig Alufolie um die Hand zu wickeln, da wird dann Ortung unmöglich. Das Handy hat wesentlich mehr Sendeleistung, der RFID hat weder die benötigte Reichweite noch Sendestärke für solche Sachen.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden