Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisstenfall Lars Mittank

33.278 Beiträge, Schlüsselwörter: Video, 2014, Vermisstenfall, Bulgarien, Lars Mittank, Philipp, Varna, Telefongespräch Mutter, Megapark, Goldstrand, Telefonprotokoll + 11 weitere +
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisstenfall Lars Mittank

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 03:11
Zitat von Stradivari
Stradivari
schrieb:
Ich hätte dann nochmal alles abgesucht , ich hab den Vorteil , dass ich entsprechende Hunde an der Hand hab , aber ohne hätte ich es auch abgesucht
Gut, jetzt hat man aber nicht Dich beauftragt, sondern über Interpol und Kripo gesucht und zusätzlich noch 2 Privatdetektive beauftragt.
Die werden ihre Arbeit schon gemacht haben und dazu gehört es dieses Grundstück gründlich zu durchsuchen.

Aber Du kannst mit Deinen Hunden da ja nochmal hin fahren nach 6 Jahren
Zitat von Priscilla
Priscilla
schrieb:
Ich finde die Wortwahl dennoch ungewöhnlich und SM empfand es wohl auch s
Aber das ist doch subjektiv.
Es ist kein Wort, das in der Gegenwartssprache nicht benutzt wird oder dazu dienen könnte eine geheime Botschaft zu übermitteln oder so
Zitat von Priscilla
Priscilla
schrieb:
Vielleicht noch kein Verfolgungswahn, aber doch evtl. eine verzerrte Wahrnehmung.
In diesem Moment fühlte er sich offensichtlich nicht verfolgt
Er scheint sich nur über den Arzt geärgert zu haben. Vielleicht wurde er auch unfreundlich als ihm die Rechnung präsentiert wurde oder die ganze Behandlung gefiel ihm nicht.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 04:20
@Obsi
Ich vermute, dass er irgendwann später nochmal bei ihr angerufen hatte, so dass sie weiß, das er lebt und das er erstmal nicht nach Hause kommt. Sie sagte ja im Brisant Bericht, das sie wissen das er lebt.

M.M.n. machte es wenig Sinn, das Flughafengelände umfassend abzusuchen, denn es gab und gibt ja keine Hinweise dafür, das er im Sonnenblumenfeld geblieben ist. Man sieht ihn dort am Zaun das letzte Mal, aber ich denke er wird am Flughafen nich lange geblieben sein.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 06:57
@JohnPaul1

Jetzt habe ich es erspäht-vielen Dank!

Dann ist das Dokument also nicht vom FH (wie von Insolito dargestellt), sondern vom KH.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 07:45
Zitat von Stradivari
Stradivari
schrieb:
Im Endeffekt schaut es so aus, als hätte das alles mit dem Schlag auf den Kopf seinen Anfang genommen .
Zitat von Janetka91
Janetka91
schrieb:
Zum Thema Anrufe. Ich finde, es fällt auf, dass Lars seine Mutter erst dann kontaktierte, als sie mit seiner Ankunft am Flughafen rechnen konnte. Er wartete also bis zum letzten Augenblick.
Zitat von Nightrider64
Nightrider64
schrieb:
Ich denke der eigentliche Fall begann in dem Moment in dem er in diesem Color oder wie die Hotelabsteige hieß eincheckte.
Ab dann wurde sein Verhalten ungewöhnlich.
Was genau nach MCD gewesen ist, weiß niemand.

Dann weiter zwei Tage Saufen, incl. Baden, bei einer Ohrverletzung, naja, die war janoch nicht diagnostiziert.

Aber sein Verhalten am Abreisetag war doch so, dass er einfach nicht fliegen wollte. Der erste Arzt schickt ihn, zurecht, zum Facharzt, anstatt das zeitnah zu erledigen um dann, bei positiver Diagnose, doch noch den regulären Fliegen zu erwischen, sitzt er mit seinen Kumpeln in der Hotellobby und wartet und wartet und wartet. Dann, als er garantiert den Fleigernicht mehr erreicht, fährt er außerhalb der, auch für Bulgarien normalen, Dienstzeiten ins Krankenhaus, um sich doch nicht behandeln zu lassen.

Und weder der Freundin, noch der Mutter, wird gesagt, dass man nicht um 23.00h regulär in Hamburg landet. Das finde ich sehr verwunderlich und ist mehr als unhöflich.

Wieso? Weil er gehofft hatte, dass seine Reisekrankenversicherung einen Privatjet bezahlt zwecks Rückführung? Glaube ich kaum.

Eher ist das doch die Einleitung, um da zu bleiben, um dann...?



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 08:09
Zitat von MajorQuimby
MajorQuimby
schrieb:
Eher ist das doch die Einleitung, um da zu bleiben, um dann...?
Das denke ich auch. Wenn man unbedingt nach Hause möchte, versuche ich alles um Gewissheit zu haben, ob ich meinen Flug nicht doch noch nehmen kann. Dazu gehört schnelle Untersuchung im KH, Internetrecherche Dr. Google, versuche Kontakt mit HNO Arzt in DE aufzunehmen und ihm Diagnose schildern um weitere Meinung einzuholen (wenn nicht selber, dann aber Freundin oder Mutter damit beauftragen).
Wenn ich mich aber schon auf einen Privatjet der Versicherung versteife, dann melde ich mein Anliegen der Versicherung am Nachmittag und frage nach, was ich in meinem Fall zu tun ist und wie die weitere Vorgehensweise ist.

Alles nicht passiert. Für mich war das mit dem Rücktransport nur die Ausrede, damit die Freunde weg sind und er alleine ist. Er wollte nicht nach Hause!!



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 08:45
100% Zustimmung @Biff_tannen
Zitat von Biff_tannen
Biff_tannen
schrieb:
damit die Freunde weg sind
Und wenn ich das alles nicht mache, dann lasse ich zumindestens einen Freund bei mir.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 09:08
Vielleicht waren die Ereignisse aber wirklich voneinander unabhängig. Den Schlag aufs Ohr hat Lars vielleicht nur als Racheakt der Bayernfans interpretiert. In Wirklichkeit war es evtl. ein zugedröhnter oder betrunkener Partyurlauber (Spekulation).

Danach die Psychose, ausgelöst durch das Antibiotikum (Spekulation).

Beides muss ja nicht zusammen hängen.

Was ich mich auch frage ist, inwiefern hat Lars "über den gesamten Urlaub hinweg gepöbelt? Wie sah dieses Pöbeln aus? Denn Fähnchen auf Tischen vertauschen ist m. E. kein Pöbeln!! Wenn solche Dinge gemeint sind, dann ist die Behauptung des Freundes komplett übertrieben.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 10:30
Zitat von Adefeu
Adefeu
schrieb:
Was ich mich auch frage ist, inwiefern hat Lars "über den gesamten Urlaub hinweg gepöbelt? Wie sah dieses Pöbeln aus?
Das ist nicht bekannt, man muss zwischen den Zeilen lesen. Sein kumpel bei XY: ".....er konnte die Situation immer mit einer witzigen Bemerkung klären" (sinngemäß"

Wieso ist er den überhaupt in diese "Situationen" reingeraten? Es liegt nahe, dass er eine gewisse
Grundagressivität hatte.
Zitat von Aslania
Aslania
schrieb am 17.08.2014:
" in allen Punkten gebe ich Kai recht, nur Punkt 1 muss mal klargestellt werden... LARS HAT JEDEN ANGEPÖBELT... es wurde ihn mehrfach gesagt er könnte an den falschen geraten. ............ "
Wie er das gemacht hat, kann sich doch jeder denken, der schon mal so einen Urlaub gemacht hat.

Was mir noch aufgefallen ist. LM muss als Schlosser/ Mechaniker immer strukturiert vorgehen, sonst hätte er den falschen Beruf. Als es um seine Gesundheit und Heimreise geht ist er auf mal bummelig, unmotiviert, jedenfalls nicht so, wie jemand, der jeden Tag äußerst strukturiert arbeitet, weiterhin werden aber die Quittungen penibel in einer Klarsichtfolie abgelegt.
Passt nicht zusammen.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 10:51
Zitat von Adefeu
Adefeu
schrieb:
Was ich mich auch frage ist, inwiefern hat Lars "über den gesamten Urlaub hinweg gepöbelt? Wie sah dieses Pöbeln aus? Denn Fähnchen auf Tischen vertauschen ist m. E. kein Pöbeln!! Wenn solche Dinge gemeint sind, dann ist die Behauptung des Freundes komplett übertrieben.
Das werden die Freunde sicherlich nicht oeffentlich erzaehlen. Er wird vielleicht gerne etwas "gestaenkert " haben und sie haben ja auch erklaert, dass er mit seinem Humor die Lage immer wieder beruhigt hat. Ich denke ,sie wollten halt klarstellen, dass er nicht der brave Junge ist, sondern gern gefeiert hat und halt auch Bloedsinn veranstaltet hat. Ein ganz normales Verhalten in einem Partyurlaub.
Ansonsten habe ich auch den Eindruck, so richtig strukturiert ist sein Verhalten nicht.

Da kann man zwei Sachen vermuten, er ist auf eine gewisse Art noch unselbstaendig, tut sich schwer Entscheidungen zu treffen oder er wollte wirklich nicht nach Hause.


Ich habe mir im Wahrheitsvideo saemtliche Anrufe durchgelesen, da ist er immer klar und nie verwirrt,auch in der Nacht im Hotel Color und auf seinem Weg zum Strand, da hat ihn niemand verwirrt oder panisch gesehehen. Auch Sandra Mittank hat ausgesagt, er hat immer einen klaren Eindruck auf sie gemacht, er war nur etwas nervoes.

Wirklich "Panik" koennte man ihm nur bei seiner Flucht aus dem Arzt Zimmer unterstellen, da haben wir ja keine Aufnahme, nur die Aussagen von dem FH Arzt. Die weitere Flucht ist per Video Aufnahmen belegt und da ist fuer mich kein pansichen Verhalten erkennbar.
Das gleiche hat SM ausgesagt, Lars macht auf sie den Eindruck, dass er ganz genau weiss was er da tut
Zitat von Priscilla
Priscilla
schrieb:
Das ist es ja eben. Ich glaube, dass die Auffälligkeiten im Verhalten von LM schon vorher begannen, nicht erst mit dem Einchecken in die Gruselabsteige. Ich halte auch eine Psychose oder eine psychotische Episode für wahrscheinlich, die am ehesten diese vielen Auffälligkeiten erklären würde, bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich durch die Einnahme von drei Tabletten eines mehr oder weniger "normalen" Antibiotikums ausgelöst werden kann. In Verbindung mit Alkohol und Drogen aber vielleicht doch.
Hat Lars auch früher schon Leute provoziert oder angepöbelt? Oder war das doch eher untypisch für ihn? Was hat Lars (außer Volleyballspielen mit Abiturienten) sonst noch so getrieben, wenn er nicht mit seinen Kumpels zusammen war?
Jetzt meine Frage, wie kann man aus den wirklich sehr wenigen eigenartigen Ereignissen auf ein auffaelligen Verhalten schliessen ?
Sind diese nicht auch mit etwas logischem denken vernuenftig erklaerbar ?



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:08
Zitat von lucyvanpelt
lucyvanpelt
schrieb:
Er wird vielleicht gerne etwas "gestaenkert " haben und sie haben ja auch erklaert, dass er mit seinem Humor die Lage immer wieder beruhigt hat.
Ich kann mir genau vorstellen, wie das abgelaufen ist. Hatte auch mal einen Kollegen, der der liebste Mensch war.. der brauchte aber nur 1-2 Bier, dann wurde er voll nervig und anstrengend. Er wurde per se nicht aggressiv, aber hat halt nur Quatsch gemacht und sich über andere lustig gemacht. Sein Glück war, dass er immer jemanden dabei hatte, hinter dem er sich dann verstecken konnte. So ähnlich, vielleicht nicht so extrem, stelle ich mir das bei Lars auch vor...



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:17
@lucyvanpelt
@Ballkünstler
Vielleicht hat er auch wieder mal Passanten angepöbelt als er bei macfress wartete und sich umgehend eine gefangen.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:20
Zitat von Hathora
Hathora
schrieb:
Vielleicht hat er auch wieder mal Passanten angepöbelt als er bei macfress wartete und sich umgehend eine gefangen.
Super Erklaerung, genauso koennte es gewesen sein und schon haben wir wieder eine Auffaelligkeit weniger. Die Geschichte mit den Bayern hat er sich dann ausgedacht, weil es sonst peinlich geworden waere. Geschichten erzaehlen konnte er ja .....



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:39
Zitat von Obsi
Obsi
schrieb:
Und von den Schlägen auf den Kopf wissen wir gar nichts
Doch, wir wissen, 1. dass es sie gab und 2. dass Lars eine Ruptur des Trommelfells davontrug. Das war schon deutlich mehr als ein Streicheln oder eine Ohrfeige.
Zitat von lucyvanpelt
lucyvanpelt
schrieb:
Eine Mittelohrentzündung wird nur vermutet
Lars war schwimmen mit der Ruptur. Kein weiterer Kommentar erforderlich. ;)
Zitat von schluesselbund
schluesselbund
schrieb:
Das Flug und Fahrverbot soll LM in Telefonat erwähnt haben. Und da war wohl die Diagnose des Allgemeinmediziner massgebend.
Zitat von MajorQuimby
MajorQuimby
schrieb:
Autofahren ist doch reinste Spekulation ohne irgendeine Quelle
Okay, noch mal ganz langsam. Mal andersrum gefragt. Wenn jemand über sich sagt: "Ich darf nicht fahren" ... denkt Ihr dann, falls Ihr erwachsene Menschen seid und keine Kiddies, zuerst an "Autofahren" oder an "Busfahren"?

Also ich denke jedenfalls an Autofahren und an einen medizinischen (oder polizeilichen) Grund dafür. :D Das Führen eines KFZ unterliegt bestimmten Regeln (auch in Bulgarien).

Warum aber sollte jemand nicht Busfahren dürfen? Das ergibt doch keinen Sinn. :D

Wenn man nicht aus Bulgarien wegfliegen darf und nicht zur verarmten oder fahrerlaubnisfreien Gruppe der Bevölkerung gehört, denkt doch sofort an einen Leihwagen. Danach erst an einen Fernbus.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:40
Zitat von lucyvanpelt
lucyvanpelt
schrieb:
Die Geschichte mit den Bayern hat er sich dann ausgedacht, weil es sonst peinlich geworden waere. Geschichten erzaehlen konnte er ja .....
Ich habe es aber auch immer so verstanden, dass LM das vermutet hatte und nicht als gesichert angesehen hat.
Er hatte seinen Freunden von der Geschichte erzählt, dass er von Russen/Bulgaren geschlagen wurde. Dann sagte er weiter aus, dass bestimmt die Bayer damit zu tun haben, weil diese Ihm ja in der Disco "gedroht" ( man kann in Bulgarien schnell einen finden, der jemanden schlägt).



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 11:54
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Lars war schwimmen mit der Ruptur. Kein weiterer Kommentar erforderlich. ;)
Und du bist jetzt Mediziner und kannst aus der Ferne im nachhinein die Diagnose stellen, schwere Mittelohrentzuendung. die auch keiner der 3 Aerzte festgestellt hat.Es gibt auch die Moeglicheit, dass er prophylaktisch Antibiotika bekommen hat, so stand es glaube ungefaehr auf dem Dokument vom Krankenhaus, das schon mehrere User versucht haben zu entziffern.
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Doch, wir wissen, 1. dass es sie gab und 2. dass Lars eine Ruptur des Trommelfells davontrug. Das war schon deutlich mehr als ein Streicheln oder eine Ohrfeige.
Wir wissen ueberhaupt nicht ,ob der Trommelfellriss durch einen Schlag entstanden ist. Er hatte keinerlei aeussere Verletzungen, keine Schmerzen, Aussage der beiden Freunde. Wenn dann war es hoechstens eine Ohrfeige.
Es kann aber auch ganz anders gewesen sein, mit einem Wattestaebchen beim Ohren saeubern zum Beispiel. Die Geschicht mit den 4 Bayern hat er erst am naechsten Tag erzaehlt.
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Okay, noch mal ganz langsam. Mal andersrum gefragt. Wenn jemand über sich sagt: "Ich darf nicht fahren" ... denkt Ihr dann, falls Ihr erwachsene Menschen seid und keine Kiddies, zuerst an "Autofahren" oder an "Busfahren"?
Ich denke er wollte wahrscheinlich ueberhaupt nicht nach Hause, ob per Flug, per Bahn,per Auto oder sonst was...



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 12:08
Zitat von lucyvanpelt
lucyvanpelt
schrieb:
Ich denke
Was natürlich überhaupt keine Spekulation ist. :D

Ich frage mich, woher die Aggression kommt. Dafür, dass wir alle in etwa die gleichen Infos haben und unsere "Diskussion" hier weder Sommer noch Winter macht, sind einige hier sehr schnell auf der Palme.
Zitat von lucyvanpelt
lucyvanpelt
schrieb:
im nachhinein die Diagnose stellen, schwere Mittelohrentzuendung
Bleib bitte wenigstens so weit auf dem Teppich, mir nicht irgendwas anzudichten. Ja, ich gehe von einer initialen Mittelohrentzündung aus. Für Dich gerne übersetzt: Eine beginnende. Das kannst Du jetzt ebenfalls annehmen oder nicht - es ist vollkommen egal.

Tatsache ist jedenfalls, dass durch die Ruptur und die damit verbundene Läsion Keime in einen empfindlichen und normalerweise sehr gut geschützten Bereich eindringen. Wenn die Aussagen der Freunde stimmen, dass Lars nach dem Vorfall noch schwimmen war, liegt dieser Verlauf nahe. Ebenso die Medikation des KH (Cefzil ist nun mal ein gängiges Medikament gegen MOE, bitte Beipackzettel lesen) und die dankenswerterweise eingestellte Vergrößerung des Dokuments weisen in die Richtung.

Aber ist das kriegsentscheidend? Nein. Die Bedeutung dieser Zusatzdiagnose ist völlig irrelevant. Relevant ist nur, dass es irgendeinen Befund gab, der Lars offenbar "nicht fliegen und nicht fahren" ließ.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 12:20
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Autofahren ist doch reinste Spekulation ohne irgendeine Quelle

Okay, noch mal ganz langsam. Mal andersrum gefragt. Wenn jemand über sich sagt: "Ich darf nicht fahren" ... denkt Ihr dann, falls Ihr erwachsene Menschen seid und keine Kiddies, zuerst an "Autofahren" oder an "Busfahren"?
Dafür hat er ja die Grundvoraussetzungen gar nicht.
Weder seinen Führerschein noch eine Kreditkarte, die war schon gespert.
Beides ist zwingend notwendig für einen Leihwagen. Niemand der Beteiligten ( SM, Guetig, die Kumpel, irgendwelche invsestigativen Reporter) hat bislang einen Mietwagen ins Spiel gebracht.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 12:25
Zitat von MajorQuimby
MajorQuimby
schrieb:
Niemand der Beteiligten ( SM, Guetig, die Kumpel, irgendwelche invsestigativen Reporter) hat bislang einen Mietwagen ins Spiel gebracht.
Wie auch. Er durfte ja nicht.


Hey, es geht hier nur um die Interpretation einer Bemerkung, nicht um des Rätsels Lösung.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 12:31
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Relevant ist nur, dass es irgendeinen Befund gab, der Lars offenbar "nicht fliegen und nicht fahren" ließ.
Dann frage ich mich welcher Befund das war, im Krankenhaus, was der letzte Arzt war, den er aufgesucht hatte, gab es kein Verbot dieser Art. Flugverbot gab es nur vom ersten Arzt, der die Ueberweisung ins Krankenhaus veranlasst hat.
Warum muss diese Aussage einem Befund zu Grunde liegen ?

Ich bin nicht aggressiv, sondern wunder mich nur, was hier immer wieder fuer Diagnosen gestellt werden. Und ja ich bleibe dabei, man kann eine beginnende Mittelohrentzuendung nur vermuten, weil es dadrueber von keinem Arzt eine Auskunft gibt. Der Krankenhaus Arzt ist interviewt worden und hat in der Richtung nichts ausgesagt. Der FH Arzt hat keine Entzuendung bemerkt, keine Aussage diesbezueglich und das wuerde auch in den Unterlagen stehen.
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Bleib bitte wenigstens so weit auf dem Teppich, mir nicht irgendwas anzudichten. Ja, ich gehe von einer initialen Mittelohrentzündung aus. Für Dich gerne übersetzt: Eine beginnende. Das kannst Du jetzt ebenfalls annehmen oder nicht - es ist vollkommen egal.
Was dann in den naechsten Tagen nach seiner Flucht passiert ist, ob er eine Entzuendung bekommen hat, oder ein Unfall passiert ist oder der Riss komplikationslos zugeheilt ist, alles spekulativ, weiss keiner.



melden

Vermisstenfall Lars Mittank

17.09.2020 um 12:34
@EclipseFirst
Zitat von EclipseFirst
EclipseFirst
schrieb:
Das war schon deutlich mehr als ein Streicheln oder eine Ohrfeige.
Es ist sogar gerade die "Ohrfeige", also der seitliche Schlag mit der flachen Hand, die eine solche Ruptur verursachen kann. Es geht um den Druck, der entsteht, nicht um eine immense Kraft des Schlages. Soll die Ohrfeige nun mit Schmackes auf der Wange landen und der Angegriffene dreht sein Gesicht aus Reflex schützend vom Schlag weg, landet der mit Schmackes auf dem Ohr. Trommelfellriss möglich.

Und von "Streicheln" war ja nun überhaupt nie die Rede.



melden