Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:44
histokrat schrieb:Dann wüßte ich gern, womit die das begründen! Es kann nicht rechtmäßig sein, jemanden öffentlich zu beschuldigen, ohne konkrete Gründe zu liefern, auch aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.
Ein TV wird dann formal Beschuldigter, wenn eine Strafverfolgungsbehörde, wie hier die Staatsanwaltschaft, entscheidet, ihre Ermittlungen gegen ihn zu richten. Der Beschuldigte (und schon gar nicht die Öffentlichkeit) muss davon zwangsläufig erfahren. Durch die gegen ihn erlassen Haftbefehle aufgrund des dringenden Tatverdachtes kann der TV und die Öffentlichkeit jedoch davon ausgehen, dass die Staatsanwaltschaft gegen ihn ermittelt und er so Beschuldigter wird und auch nach Haftentlassung bleibt. In diesem Fall muss die StA gem. § 170 Abs. 2 Satz 2 StPO den Beschuldigten in Kenntnis setzten, falls das Verfahren eingestellt wird. Darüber entscheidet die StA nach Abschluss der Ermittlungen. Wenn sie meint, dass im Zuge der Ermittlungen genug Ansätze für eine Verurteilung vorliegen, erhebt sie Anklage gegen den Beschuldigten. Damit wird der Beschuldigte zum Angeschuldigten. Mit Erlass des Strafbefehls bzw. Eröffnung des Hauptverfahrens wird der Angeschuldigte zum Angeklagten. Hier bleibt der TV folglich bis zum Abschluss der Ermittlungen gegen ihn Beschuldigter.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:46
bellady schrieb:7.00 Uhr: Rebeccas Schwester Jessica verlässt mit ihrer Tochter (2) das Haus
7.15 Uhr: Rebeccas Mutter Brigitte versucht, Rebecca anzurufen. Das Handy ist aus
8.25 Uhr: Rebeccas Mutter versucht es erneut
kurz danach: Die Mutter ruft bei Florian an und bittet ihn, nach Rebecca zu schauen. Er sagt, sie sei schon weg
8.42 Uhr: Die Mutter schreibt Rebecca eine WhatApp-Nachricht. Die Nachricht kommt an, wird aber nicht gelesen.
9.50 Uhr: Schulbeginn in der Walter-Gropius-Schule. Rebecca erscheint nicht
10.47 Uhr: Das Auto von Jessica und ihrem Mann Florian, ein pinker Twingo, wird von einer Kennzeichenerfassungsmaschine auf der A12 zwischen Berlin und Frankfurt (Oder) registriert
Nachmittag: Rebecca kommt nicht nach Hause (Berlin-Britz). Ihre Eltern rufen die Polizei und melden sie vermisst
Also ich finde den Zeitplan viel zu eng... Irgendwann hätte ja F. ja mal schlafen müssen.
Er kommt 5:30 betrunken heim... Frau iss noch bis sieben da...
Dann irgendwann Tat, er vergeht sich an ihr... Spuren beseitigung usw...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:48
Speedy123 schrieb:Danke dir für deinen guten und fundierten Beitrag. Evtl. erübrigen sich ja nun endlich mal Endlosdiskussionen hinsichtlich der Thematik, was "Tatverdacht" und "Beschuldigtenstatus" angeht... Besser konnte man es nicht sagen/formulieren.
So sehe ich das auch. TV und Beschuldigter laufen getrennt, trotzdem kann ein TV auch gleichzeitig ein Beschuldigter sein, zu einem Beschuldigten werden. Bei F ist das definitiv der Fall. Er ist TV und Beschuldigter zugleich.


Ganz am Anfang dürfte er nur TV gewesen sein. Verdächtig wurde er allein schon deswegen, weil er "laut EB" die letzte lebende Person mit Rebecca im Haus gewesen sein muss, dann noch widersprüchliche Aussagen als "Zeuge". Klar dass er verdächtig wurde. Aber da galt er noch nicht als Beschuldigter.

Wir wissen nicht genau, ab wann F genau vom TV "zusätzlich auch" zum Beschuldigten wurde, wir können es uns aber denken.
Spätestens dann (und laut Definition oben müsste das auch stimmen) als die EB F ernsthaft für einen möglichen Begeher einer Straftat (Im Fall Rebecca ein Tötungsdelikt) in Betracht gezogen haben und das Ermittlungsverfahren explizit gegen seine Person eingeleitet wurde und dann geführt wurde. Der gezielte "Verfolgungswille" trat ein.
Ab diesem Moment war F nicht nur Tatverdächtig, sondern wurde offiziell "auch" zum Beschuldigten.

Und F ist auch noch jetzt TV und "Beschuldigter". Da können sich die EB noch so zaghaft ausdrücken, ist ja verständlich. Trotzdem läuft das Ermittlungsverfahren gegen seine Person weiter. "Verfolgungswille" gegen seine Person dürfe nach wie vor gegeben sein. Gegenteiliges habe ich auch bis jetzt nicht gehört.

Und all das muss man unabhängig davon sehen, ob eine Anklageerhebung nun schon möglich wäre, was sie wohl definitiv noch nicht ist, oder ob er schon wieder in U-Haft genommen werden könnte (wieder andere Voraussetzungen dafür).

Wenn ich das eben auch richtig gelesen habe, könnte F jetzt "theoretisch" auch wieder den dringenden TV inne haben.

Da er sich aber weder Absetzen möchte noch die Ermittlungsarbeiten ernsthaft gefährden könnte, muss die StA nicht sofort einen erneuten Antrag für einen Haftbefehl beantragen, um F möglichst schnell wieder in U-Haft zu bekommen, obwohl die Hürden bei einem dringenden Tatverdacht auf ein Tötungsdelikt leichter wären, da man sozusagen schon automatisch annimmt, dass sich ein Tatverdächtiger bei Verdacht auf ein Tötungsdelikt der Strafverfolgung entziehen könnte.

Ein Jurist hatte hier vor Monaten allerdings gesagt, dass in der Praxis so nicht gearbeitet wird, obwohl die Theorie das zulassen würde. Nein, in der Praxis würde sich die StA wohl trotzdem "immer" doppelt absichern.
Also dringender Tatverdacht und einfach nur die grundsätzliche Annahme, dass sich ein TV der Strafverfolgung entziehen könnte, wäre zu riskant. Also müsste wenigstens noch explizit ein U-Haft Grund bei einem TV vorliegen, mehr als nur die bloße Annahme darauf.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:50
@emz
Geht es nach dem Ex-Polizist, könnte der Schlüssel des Rätsels in einem Vorfall am Vorabend liegen
https://die-nachdenker.de/rebecca-15-vermisst-profiler-findet-fall-mysterioes-schwester-mit-dringlichem-appell/

Die Aussage von Petermann kam schon relativ Früh nach RR's verschwinden.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:54
Du liebe Güte, die StA hat auch eine Informationspflicht gegenüber der Öffentlichkeit, nicht zuletzt, weil natürlich die Öffentlichkeit so eine Kontrollfunktion über Behörden ausüben kann.

Also informiert die StA, wenn sie ein Ermittlungsverfahren gegen jemanden eröffnet hat. Punkt. Das ist nicht nur bei F so, sondern, wie man an den bei allmy behandelten Kriminalfällen sehen kann, immer so.

Die StA informiert aber natürlich nicht über Einzelheiten dieses Ermittlungsverfahrens, veröffentlicht nicht das Vernehmungsprotokoll des Beschuldigten oder anderer vernommener Zeugen, keine Gutachten, nichts.

Man muss sich bei F nicht in eine künstliche Empörung reinsteigern, dass der nun besonders schlecht und komplett rechtssaatswidrig behandelt wird. Das ist alles großer Quatsch.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:54
fortylicks schrieb:Wo ist Rebecca Reusch?
heute um 08:44
fupsen schrieb:
Und selbst wenn.....der Vater hatte ja ausgesagt das R. und die Decke des öfteren im Auto/Kofferraum waren. Von daher wären solche Spuren sowieso nutzlos, oder sehe ich das falsch?
man kann das Ganze sogar umgekehrt sehen; da R. ja auch öfter in diesem Fahrzeug gesessen hat und laut Vater mit ihrer Nichte darin "gespielt", ist es eher merkwürdig, wenn man keine Spuren von ihr fand. Das lässt auf eine gründliche Reinigung schließen. Zeit genug war ja dafür vorhanden, da es mehrere Tage dauerte, bis das Fahrzeug durch die KTU untersucht wurde...
Das sehe ich genauso.
Wenn Rebecca öfter mit ihrer Nichte im Auto gespielt hat,müssten auch Spuren von ihr dort zu finden sein.
Wenn so gar nichts zu finden ist,schließe ich auch daraus dass das Auto sehr gründlich gereinigt wurde.
Abgesehen davon vertraue ich den Ermittlern.
Die wissen schon was zu tun ist und welche relevanten Indizien bis jetzt da sind.
Wenn die Ermittler,mit dem was sie haben und wissen,den TV im Visier haben,vertraue ich darauf.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:54
Biernot schrieb:Geht es nach dem Ex-Polizist, könnte der Schlüssel des Rätsels in einem Vorfall am Vorabend liegen
Es wird aber nicht gesagt, welcher Art dieser "Vorfall" ist.

Was also meint er damit?

h.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:57
Der F. und seine Frau fuhren gemeinsam zur Polizei, zur Vernehmung. J. durfte nach Hause F. aber nicht.
Weiss hier jemand wo ich das nochmal nachlesen kann?
Kennt jemand die Quelle


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:58
histokrat schrieb:Für mich erhebt sich weiter die Frage, warum die These, daß Rebecca möglicherweise wie eine Natascha Kampusch irgendwo gefangen gehalten wird, nicht öffentlich diskutiert wird.
Ist das so? Gibt es kein Forum, dass sich dieser Problematik angenommen hat? Wäre es da nicht ein Betätigungsfeld, ein solches zu eröffnen?
histokrat schrieb:Das ist ein ganz gesundes und folgerichtiges Rechtsempfinden von mir! Nichts weiter!
Also null Substanz, dachte ich's mir doch.
Biernot schrieb:Die Aussage von Petermann kam schon relativ Früh nach RR's verschwinden.
Das ist wirklich Asbach Uralt. Wir sollten dieser Aussage von Petermann keine weitere Aufmerksamkeit schenken.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 11:59
histokrat schrieb:Es wird aber nicht gesagt, welcher Art dieser "Vorfall" ist.
Ja schon klar, ansonsten wäre der Fall wohl schon geklärt. Und ins Blaue raten macht auch keinen Sinn. Ich finde es nur bemerkenswert wie früh Petermann schon darauf hingewiesen hat.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:00
bellady schrieb:Jetzt schaut doch mal diese Aufstellung an, was zwischen 6 Uhr und 8 Uhr geschehen sein soll.

Bis zum Anruf von Rs Mutter 8.25 Uhr bei F., da sie bisher R. nicht erreichten konnte. Es waren seit 6 Uhr 2 1/2 vergangen....
Die Informationen zum zeitlichen Ablauf basieren auf Aussagen von Familienangehörigen.

Siehe Themen-Wiki:
- 07:40 Rebeccas Handy loggt sich zum letzten Mal im WLAN ein Beitrag von zorroxyz, Seite 414
Siehe hierzu: Beitrag von Ghuron, Seite 4.385

Medienbericht(e) dazu ("plus minus eine Stunde", "zwischen 6 und 8 Uhr"): Beitrag von Ghuron, Seite 4.579
Ghuron schrieb am 03.08.2019:
- 07:45-08:45 Lt. MoKo [... verschwindet ...] Rebecca ungefähr in diesem Zeitraum

(lt. Themen-Wiki lt. MoKo Berlin, Leiter Michael Hoffmann (v. 06.03): "[...]. Kurz vor 11 Uhr [2], etwa 2-3 Stunden [3] nach dem Verschwinden von Rebecca.)

[2] 10:47 Uhr KESY registriert (lt. StA fotografiert) den Twingo auf der A12 zwischen Berlin und Frankfurt/Oder
[3] 7:40/7:46-8:42 Uhr Rebeccas Handy loggt sich zum letzten Mal ins WLAN ein, WhatsApp Nachricht der Mutter auf dem Handy von R. zugestellt.

"Die hängen sich an einem WhatsApp-Häkchen auf, laut dem meine Tochter noch eine Nachricht von mir bekommen, aber nicht gelesen hat. Deswegen müsse sie am Morgen noch im Haus gewesen sein. Ihr Handy könnte sich aber auch irgendwo anders nochmal eingeloggt haben!", so Brigitte R. zur "Bild".


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:03
histokrat schrieb:Es kann nicht rechtmäßig sein, jemanden öffentlich zu beschuldigen, ohne konkrete Gründe zu liefern, auch aus ermittlungstaktischen Gründen nicht.
Doch, doch. Es wurde die Tatsache mitgeteilt, dass und gegen wen ermittelt wird. Da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, wird dazu erst mal weiter nichts gesagt.

Würde F nach Abschluss der Ermittlungen angeklagt und die Anklage vom Gericht auch zugelassen, ist die Hauptverhandlung vor Gericht öffentlich. Da erfährt jeder den Grund der Anklage und was die StA an Beweisen präsentiert.

Aber das Ermittlungsverfahren als solches im Vorfeld der Anklage ist halt NICHT öffentlich.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:05
Biernot schrieb:Geht es nach dem Ex-Polizist, könnte der Schlüssel des Rätsels in einem Vorfall am Vorabend liegen
Sicherlich ist der Vorabend für den Fall interessant.
Niemand weiß wann , wo , was, passiert ist.
Noch nicht einmal wen man für eventuelle Aktivitäten verantwortlich machen kann!


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:07
Andante schrieb:Also informiert die StA, wenn sie ein Ermittlungsverfahren gegen jemanden eröffnet hat. Punkt. Das ist nicht nur bei F so, sondern, wie man an den bei allmy behandelten Kriminalfällen sehen kann, immer so.
In der Praxis ist es tatsächlich so, dass Beschuldigte mitunter nie erfahren, dass sie jemals Beschuldigte einer Straftat waren. Und das ist auch gut so, denn es könnte im Falle einer Unschuld das ganze Leben versauen. Man darf auch nicht vergessen, dass das gesamte familiäre Umfeld leidtragender einer solchen Tat ist. Allein um Unschuldige zu schützen, muss nicht jeder Beschuldigte erfahren, dass gegen ihn ermittelt wird. Manchmal aber auch deshalb nicht, um weiter zu ermitteln und Beweise zu erlangen. Wo kämen wir hin, wenn wir jeden Kriminellen vorwarnen und darauf hinweisen würden, dass wir gegen ihn ermitteln? Verdeckte Ermittler wären dann hinfällig...

"Es ist nicht notwendig, dass eine Person erfährt, dass sie Beschuldigte in einem Ermittlungsverfahren ist. Wird gegen sie eine Strafanzeige erstattet, die nach Auffassung der Staatsanwaltschaft keinen Tatverdacht begründet, so sieht die Staatsanwaltschaft von der Einleitung von Ermittlungen ab. Ergeben die ersten Ermittlungen, dass der Tatverdacht unbegründet ist, stellt die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen ein. In beiden Fällen erfährt der Beschuldigte hiervon nichts. Seine Unterrichtung ist nicht stets, sondern nur unter bestimmten Voraussetzungen vorgeschrieben (vgl. § 170 Abs. 2 Satz 2 StPO)." QUELLE: Justizministerium NRW


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:19
Nabelschnur schrieb:Biernot schrieb:
Geht es nach dem Ex-Polizist, könnte der Schlüssel des Rätsels in einem Vorfall am Vorabend liegen
Sicherlich ist der Vorabend für den Fall interessant.
Niemand weiß wann , wo , was, passiert ist.
Noch nicht einmal wen man für eventuelle Aktivitäten verantwortlich machen kann!
Petermann hat - wie wir alle hier - eine öffentliche Sicht auf den Fall. Er ist nicht in die Ermittlungen eingebunden und weiss nicht, welche tatrelevanten Erkenntnisse vorliegen.

Möglich ist es, nachdem was wir meinen zu wissen, dass Rebecca vor dem 18.02.19 etwas zugestossen ist. Dann müsste aber jemand aus dem Haus heraus anstelle Rebeccas gepostet, geliked und Nachrichten geschrieben haben. Das halte ich für sehr fragwürdig und derzeit nicht relevant.

Wenn Rebecca am Vortag gedanklich noch mit Streitereien der Mitschüler beschäftigt war, könnte das ihre Zurückhaltung in sozialen Netzwerken erklären.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:19
inquest schrieb:In der Praxis ist es tatsächlich so, dass Beschuldigte mitunter nie erfahren, dass sie jemals Beschuldigte einer Straftat waren. Und das ist auch gut so, denn es könnte im Falle einer Unschuld das ganze Leben versauen. Man darf auch nicht vergessen, dass das gesamte familiäre Umfeld leidtragender einer solchen Tat ist. Allein um Unschuldige zu schützen, muss nicht jeder Beschuldigte erfahren, dass gegen ihn ermittelt wird. Manchmal aber auch deshalb nicht, um weiter zu ermitteln und Beweise zu erlangen. Wo kämen wir hin, wenn wir jeden Kriminellen vorwarnen und darauf hinweisen würden, dass wir gegen ihn ermitteln? Verdeckte Ermittler wären dann hinfällig...
Richtig, auch das gibt es in bestimmten Fällen, etwa im Fall Georgine Krüger, wo klammheimlich Ermittlungen gegen eine bestimmte Person gelaufen sind, von der diese aus guten Gründen nichts erfahren durfte.

Wo aber die Öffentlichkeit um Hinweise bei der Fahndung gebeten wird oder öffentlich nach potentiellen Zeugen gesucht wird, müssen die Ermittlungsbehörden natürlich in gewissem Umfang erklären, warum das so ist.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:25
Andante schrieb:Doch, doch. Es wurde die Tatsache mitgeteilt, dass und gegen wen ermittelt wird. Da die Ermittlungen noch nicht abgeschlossen sind, wird dazu erst mal weiter nichts gesagt.

Würde F nach Abschluss der Ermittlungen angeklagt und die Anklage vom Gericht auch zugelassen, ist die Hauptverhandlung vor Gericht öffentlich. Da erfährt jeder den Grund der Anklage und was die StA an Beweisen präsentiert.

Aber das Ermittlungsverfahren als solches im Vorfeld der Anklage ist halt NICHT öffentlich.
Und das ist auch gut so. Und da findet der Anglerausflug oder Polenböller oder Besuch bei Verwandtschaft, oder gar Drogenbeschaffung null Gehör bei nem Richter, alles Pillepalle... Er darf schweigen, aber warum sollte er????


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:38
Die Aussage der Zeugin, die R. noch im Bus gesehen haben will, klingt für mich sehr glaubwürdig. Die Theorie, daß R. auf dem Schulweg gekidnappt wurde, halte ich daher für mindestens ebenso wahrscheinlich und sollte daher mit gleicher Intensität weiter verfolgt werden.

h.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:39
inquest schrieb:Petermann hat - wie wir alle hier - eine öffentliche Sicht auf den Fall. Er ist nicht in die Ermittlungen eingebunden und weiss nicht, welche tatrelevanten Erkenntnisse vorliegen.

Möglich ist es, nachdem was wir meinen zu wissen, dass Rebecca vor dem 18.02.19 etwas zugestossen ist. Dann müsste aber jemand aus dem Haus heraus anstelle Rebeccas gepostet, geliked und Nachrichten geschrieben haben. Das halte ich für sehr fragwürdig und derzeit nicht relevant.

Wenn Rebecca am Vortag gedanklich noch mit Streitereien der Mitschüler beschäftigt war, könnte das ihre Zurückhaltung in sozialen Netzwerken erklären.
Sims4 solln sie auch noch gespielt haben, dazu muss man auch online gehen bzw. sich einloggen. Lässt sich alles prüfen.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

08.09.2019 um 12:41
inquest schrieb:Geht es nach dem Ex-Polizist, könnte der Schlüssel des Rätsels in einem Vorfall am Vorabend liegen
Sicherlich ist der Vorabend für den Fall interessant.
Niemand weiß wann , wo , was, passiert ist.
Noch nicht einmal wen man für eventuelle Aktivitäten verantwortlich machen kann!
Und zum Trost nach diesem eventuellen Vorfall am Vorabend mit ihrem kleinen Schwesterlein bestellte Jessi dann noch Käsepizza, die sie so gerne mochte .....?!


melden
317 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt