Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

8 Beiträge, Schlüsselwörter: Mord, Hamburg
Seite 1 von 1

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 15:56
Hallo,
ich höre momentan das Hörbuch "die Zeichen des Todes" von Michael Tsokos. Darin beschreibt er wahre Kriminalfälle, bei denen er als Rechtsmediziner aktiv beteiligt war. Unter anderem beschreibt er darin einen Fall über eine Joggerin, die 2004 in der Nähe des Bramfelder Sees in Hamburg von einem jungen Mann mit einer Art Handbeil getötet wurde. In seinem Buch nennt er die Frau Julia P., allerdings weiß ich nicht ob der Name vielleicht geändert wurde. Ich wollte im Internet darüber nachlesen, allerdings kann ich überhaupt nichts finden. Hat jemand von euch etwas davon gehört? Oder weiß was ich meine?
Danke :)


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 18:56
@Sleepingtime
Ob dieser Fall gemeint ist? Ist zwar andere Stadt und anderes Jahr, aber vielleicht wurde alles „verfremdet“ - aus welchen Gründen auch immer. Was meinst du?

Mord an Joggerin:
Nie die Orientierung verlieren!
27. Juni 2009 15:06
von Annika Müller
Im Mordfall der Joggerin Kristin S. tappt die Polizei weiter im Dunkeln. Es ist nicht die einzige Tat dieser Art, die noch ungeklärt ist. Viele Sportlerinnen fühlen sich im Dunklen bedroht.
https://mobil.stern.de/panorama/stern-crime/mord-an-joggerin-nie-die-orientierung-verlieren--3805786.html


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 19:28
@lightbride
Habe mir den Artikel durchgelesen, klingt ganz danach als wäre es der Fall den ich meinte. Auch wenn in dem Buch dann vieles abgeändert wäre, aber das wurde dann wahrscheinlich gemacht weil der Fall noch nicht aufgeklärt ist🤔
Vielen Dank für deine Hilfe :)


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 20:19
@Sleepingtime
Gerne doch. Ich finde diesen Fall auch sehr interessant, zum einen weil der Täter so jung beschrieben wird (15-20) und zum anderen ist er mir noch gut in Erinnerung da ich selber oft jogge und seitdem schon mal an und an über die Schulter schaue. Da gab es aber noch einen Fall, ich glaub Carolin? Hier gibt es einen Thread dazu, sie ist auch beim joggen ermordet worden, ich glaub von dem gleichen Täter, der auch Lucille Klobut in Tirol ermordet hat wenn ich mich recht erinnere. Dieser Fall ist aber aufgeklärt wie gesagt. Ich denke, der Berliner Fall oben ist der, den du suchst.


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 20:43
Moin @Sleepingtime

wie schon @lightbride richtig gestellt hat, ist der Fall leider völlig verfremdet und definitiv nicht aus Hamburg. Hab mir die paar Seiten die bei Google Books einsehbar sind vom Buch durchgelesen. Als Hamburger erkennt man sofort dass die Angaben größtenteils nicht stimmen können. Es gibt kein "Kogge-Hilfswerk" in Hamburg Bramfeld, ebenso wenig einen "Stadtwald" am Bramfelder See, höchstens den Ohlsdorfer Friedhof. Der im Buch erwähnte 2. Mord an einem Renter und der Mord an dem Jogger in Bahrenfeld haben so ebenfalls nicht in Hamburg stattgefunden.
Anhand der Danksagungen am Ende des Buches sieht man, wie viele der Quellen des Authors ihren beruflichen Schwerpunkt in Berlin haben.

Ich finde so etwas immmer hochgradig unseriös und ärgerlich, auch wenn dabei oft mit "Persönlichkeitsschutz" von seiten der Autoren argumentiert wird. Harbort macht es in seinem Buch "Begegnunen mit dem Serienmörder" auch so, im ersten Kapitel wird ein angeblicher Fall aus Hamburg beschrieben, schon Anhand der Beschreibung der Örtlichkeiten erkennt man als Hamburger, dass Herr Harbort keine wirkliche Kenntnisse hat von den Orten die er da beschreibt.

Gruß

Rorschach


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

04.02.2020 um 23:07
@lightbride @Rorschach
Danke für eure Antworten :) ich denke wirklich das es sich dabei um den Fall in Berlin handelt. Ich habe den Artikel bei meiner Suche zwar auch gesehen aber nicht aufmerksam gelesen, da ich so auf Hamburg fixiert war. Hätte nicht gedacht das der Autor so extrem viel verändert. Aber scheint wohl so.
Zu diesem Fall gibt es aber kein Thread oder? Ich habe zumindest keines gefunden.


melden
kunigunde
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

05.02.2020 um 04:20
Ich denke du meinst das hier:
Diskussion: Mord an Kirsten S. im Spandauer Forst @Sleepingtime
Ich war dort in der Nähe Einstellerin im Reitstall und bin 10 J. täglich,meist allein dort ausgeritten.Ich kann mir bis heute nicht erklären,wer dort so etwas getan hat und warum...


melden

Hörbuch "die Zeichen des Todes" Mord in Hamburg

05.02.2020 um 13:41
@kunigunde
Danke :) das muss ich gestern Abend wohl übersehen haben. Solche Taten sind immer unvorstellbar und grausam.


melden


Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt