Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

12.661 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 12:57
Zitat von VerS.VerS. schrieb:Wenn ich das in der Karte richtig erkenne, steht dort im Verlauf des "falschen Weges" der Flurname "Dachslöcher". War diese Bezeichnung nicht auch vor Kurzem im Zusammenhang mit altem Bergbau genannt?
Ja. Aber da ging es um den Flurnamen "Dachsbau" auf der Westseite zwischen Todtmoos und Schwarzenbach gelegen.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 19:07
Zitat von empyriaempyria schrieb:2. Hätten sie Hinweise dafür, dass Scarlett keinem Unfall zum Opfer gefallen ist, wieso würden sie es zulassen, dass sich freiwillige Helfer jede Woche auf dem Steig in Gefahr begeben?
Die Polizei hat des öfteren darauf hingewiesen von privater suche abzusehen und insbesondere sich nicht in gefahr zu bringen.
Dabei wurde auch explizit darauf hingewiesen dass im Bereich Bannwald die Wanderwege nicht verlassen werden dürfen.Nach meiner Einschätzung ist aber genau da ein unfall am Wahrscheinlichsten.
Es ist nicht aufgabe der Polizei sich um das befinden anderer zu kümmern die sich selber in gefahr bringen könnten.

Meiner Meinung nach ist es nicht auszuschließen dass die Polizei ermittlungen angestellt hat die der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt werden.


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 20:10
Zitat von wutachflühewutachflühe schrieb:Die Polizei hat des öfteren darauf hingewiesen von privater suche abzusehen und insbesondere sich nicht in gefahr zu bringen.
Dabei wurde auch explizit darauf hingewiesen dass im Bereich Bannwald die Wanderwege nicht verlassen werden dürfen.Nach meiner Einschätzung ist aber genau da ein unfall am Wahrscheinlichsten.
Es ist nicht aufgabe der Polizei sich um das befinden anderer zu kümmern die sich selber in gefahr bringen könnten.

Meiner Meinung nach ist es nicht auszuschließen dass die Polizei ermittlungen angestellt hat die der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt werden.
Natürlich, das müssen sie ja sagen. Aber sie wissen, dass dort trotzdem Leute regelmäßig suchen.
Jetzt stell dir vor, einer der Suchenden verünglückt tödlich bei der Suche und hinterher stellt sich heraus, dass die Polizei zu dem Zeitpunkt schon lange wusste, dass Scarlett nicht auf E6 verunfallt ist. Was dann los wäre. Viele würden der Polizei eine Mitschuld geben.

Aber auszuschließen ist natürlich garnichts.

Wenn die Polizeit aber Informationen zurückhält, dann weil sie nicht von einem Unfall ausgeht. Alles andere würde nämlich kaum einen Sinn ergeben.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 20:33
In der Frankfurter Allgemeinen steht ein Artikel von Piotr Heller: "Das Labyrinth im Kopf" über verirrte Menschen. (Das klappt leider nicht mit dem Link).

Ich finde die im Artikel vorgestellten Forschungsergebnisse und realen Beobachtungen interessant. Sogar der Schwarzwald ist erwähnt.

Unter Suchmannschaften kursieren demnach Geschichten, denen zufolge verirrte Wanderer im Schockzustand wie in Trance an den Suchkräften vorbeigewandelt sind. Die Verirrten waren natürlich gerettet, aber erst einmal war es ihnen in diesem Zustand unmöglich, ihre Retter wahrzunehmen.

Vielleicht ist ja eine verirrte Scarlett unter Schock ganz still an anderen Wanderern vorbeigegangen oder in deren Nähe gelaufen, die ihr hätten helfen können, wenn sie auf ihren Zustand hätte aufmerksam machen können?

Andererseits, niemand erinnert sich, sie gesehen zu haben. Schaden kann es sicherlich trotzdem nicht, wenn Wanderer und alle, die damals auf - und auch etwas abseits - der E6 unterwegs waren, sich zu erinnern versuchen, ob ihnen eine junge Frau begegnet ist, die sie nicht unbedingt als Scarlett erkannt haben, die sich aber wie im oben beschriebenen Schockzustand oder ähnlich verhalten hat.

Diese Überlegung bringt wahrscheinlich auch nicht weiter. Immer noch ein Stochern im Nebel.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 21:00
Zitat von wutachflühewutachflühe schrieb:Meiner Meinung nach ist es nicht auszuschließen dass die Polizei ermittlungen angestellt hat die der Öffentlichkeit nicht mitgeteilt werden.
Zitat von empyriaempyria schrieb:Wenn die Polizeit aber Informationen zurückhält, dann weil sie nicht von einem Unfall ausgeht. Alles andere würde nämlich kaum einen Sinn ergeben.
Glaubt denn jemand ernsthaft, dass der Staatsanwalt in diesem Sendeformat von SAT1Gold detailliert über Ermittlungsergebnisse oder sonstige Details plaudert? Das einzige Format im TV, in dem sich EB an die Öffentlichkeit wenden, ist XY. Und da auch nur bei schweren Vergehen. Oder eben, wenn man bei einem Vermißtenfall davon ausgeht, dass ein Verbrechen vorliegt.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 21:01
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Unter Suchmannschaften kursieren demnach Geschichten, denen zufolge verirrte Wanderer im Schockzustand wie in Trance an den Suchkräften vorbeigewandelt sind. Die Verirrten waren natürlich gerettet, aber erst einmal war es ihnen in diesem Zustand unmöglich, ihre Retter wahrzunehmen.
Das mag zwar ein extremer Fall sein, verdeutlicht aber, daß man keinen auch groben Fehler oder auch noch so ungewöhnlich scheinende Verhaltensweise oder Entscheidungsfindung außer Betracht lassen sollte. Wir wissen einfach nicht in welcher Verfassung S. war und können ihr Verhalten aus der Ferne nicht nachvollziehen.

Es hilft am Ende wenig sein rationalstes selbst in diese uns total unbekannte Situation hinein zu projizieren.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 21:07
@Pascal91
Erst mal danke für das anschauliche Kartenmaterial und die große Fläche, die du
abgesucht hast .Respekt! War mir über die Dimension des Suchgebietes nicht im klaren und wie leicht man da spurlos verschwinden kann. Schon dichte Vegetation reicht und man ist weg.Die Beispiele in der Sendung fand ich anschaulich. Gehe aber mit @AnnCarola konform ein emotionaler Appell wenigstens der Schwester hätte dem ganzen Bericht sehr gut getan. Ansonsten waren die Fakten halt der Sachlage angepasst.Was mir gefehlt hat die Aussage wenigstens eines Zeugen zum Beispiel aus dem Asia und die Erwähnung das sie auch einem Gewalt Verbrechen zum Opfer gefallen sein könnte und nicht nur sie könnte ev. in ein Auto gestiegen sein. Schade vertane Chance dem ganzen mehr tiefe zu geben und die Verzweiflung der Angehörigen spüren zu lassen was es wirklich bedeutet wenn ein geliebter Mensch einfach vom Erdboden verschwindet .


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 21:23
Zitat von empyriaempyria schrieb:. Hätten sie Hinweise dafür, dass Scarlett keinem Unfall zum Opfer gefallen ist, wieso würden sie es zulassen, dass sich freiwillige Helfer jede Woche auf dem Steig in Gefahr begeben?
So sehe ich das allerdings auch. Wenn die Staatsanwaltschaft der Meinung wäre, dass eine Suche auf dem Steig komplett sinnlos ist, müssten sie die Hobbydetektive regelmäßig warnen, bevor diese sich dort in Lebensgefahr begeben und die leitenden Ermittler sich noch eventueller Disziplinarverfahren aussetzen.

Ich räume ja ein, dass die Ermittler in 95 % aller Kriminalfälle über deutlich mehr Informationen verfügen als wir im Nebel stochernden Diskussionsteinehmer. Im Fall Scarlett bezweifle ich es aus vorgenannten Gründen. Auch der Umgang mit der kürzlich eingegangenen Strafanzeige spricht dafür.

Trotzdem schade, dass gestern im TV eine Chance verpasst wurde, die Zuschauer emotional stärker einzubinden.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 21:30
Zitat von empyriaempyria schrieb:2. Und welche Informationen sollen das bitte sein über die die Ermittlungsbehörden verfügen?
Wie naiv muss man sein, zu glauben, dass die EB die ganze Akte brühwarm ins Netz stellen?


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 22:51
Mich berührt das Verschwinden von Scarlett vor allem dahingehend, dass ich auch gezwungenermaßen oft alleine wandere und zum Teil auch durchaus Wege, die mir auf den ersten Blick nicht als supergefährlich schienen.

Diesen Sommer war ich beim Wandern in Gedanken oft bei Scarlett. Ich ging zB einen Weg, der im Reiseführer als mittelschwer mit wenigen ausgesetzten Stellen beschrieben wurde, als ich dann irgendwann miitendrin war, dachte ich "heilige Scheiße...und das soll nur mittekschwer sein?" Nachdem ich über einen Wildbach mit vielen ausgesetzten Stellen endlich auf der anderen Seite ankam, las ich da das Schild "alpine Gefahr". Es stand komischerweise nur auf einer Seite der Schlucht, nicht auf der, auf der ich sie betreten hatte

Wäre ich umgekehrt? Nein ! , denn die Zeit war so eingeplant, dass ich es noch vor Dämmereinbruch zum Ziel schaffe.

So könnte auuch Scarlett gedacht haben, falls sie vom Weg abkam, zB die von @CorvusCorax eingrstellte blaue Route oberhalb des E6 ging und irgendwann vielleicht einen Querweg zum eigentlichen E6 nahm, weil die Zeit voranschritt.

Daher sucht bitte @FindetScarlett auf diesen nicht sehr logischen Wegen, ich gehe da mit @Kraftwerker konform, dass man die nicht offensichtlichen Wege absuchen muss, um evtl etwas zu finden.

Nun zu @Teutone: ich würde es wirklich sehr hilfreich finden, wenn mehr Einzelheiten aus ihrem Chatverlauf die Tage davor bekannt gemacht werden könnten, wenn schon nicht hier, dann vielleicht wirklich eine Ausstrahlung in XY versuchen?

Warum ich das schreibe? Oft sind für Familie Kleinigkeiten völlig belanglos, für irgend jemandem, der Ähnliches erlebt haben könnte, wären genau diese Winzigkeiten einen Grund, sich an die Ermittler zu wenden.

Ich denke da zB auch an den Übergriff auf die Frau in Lenzkirch...gibt es Ähnlichkeiten zu diesem Fall?

Ich selbst wurde zB mal fast von einer reinen Online-Bekanntschaft zu einem Treffpunkt im Schwarzwald "gelockt", vieles daran erwies sich bei genauerer Recherche als Fake und ich bin mega dankbar, dass mich Feunde und Familie vor dem Treffen warnten und ich generell eher ein hinterfragender misstrauischer Mensch bin. Daher: Jedes noch so kleine Detail kann helfen, Scarlett zu finden, falls es kein Unfall war!


1x zitiertmelden
melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.11.2021 um 23:55
Zitat von LillyLegoLillyLego schrieb:Daher sucht bitte @FindetScarlett auf diesen nicht sehr logischen Wegen, ich gehe da mit @Kraftwerker konform, dass man die nicht offensichtlichen Wege absuchen muss, um evtl etwas zu finden.
Die unlogischen Wege die Scarlett hätte nehmen können, sind von Anfang an im Suchbereich mit drin. Das Verlaufen ab dem Hirschen zum Beispiel, wurde sogar schon vor Monaten alles überprüft so gut es eben ging. Das einzige Problem hierbei ist weiterhin, dass das Gebiet immens groß ist und nur ein Bruchteil bei der Suche vor Ort aktiv mithelfen wollen.


3x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

24.11.2021 um 00:06
Nabend.
Ich war NICHT suchen da seit Montag die Strecke komplett gesperrt ist. Habsch net gewusst son Mist!

Im Dezember gehts weiter


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

24.11.2021 um 00:36
Zitat von Pascal91Pascal91 schrieb:Ich war NICHT suchen da seit Montag die Strecke komplett gesperrt ist. Habsch net gewusst son Mist
Hier auf AM stand es vor Tagen, dass das Wehratal ab 22.11.2021 bis voraussichtlich 17.12.2021 wegen Felssicherungsarbeiten gesperrt ist.

Beitrag von CorvusCorax (Seite 624)


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

24.11.2021 um 14:45
Zitat von frankysinatrafrankysinatra schrieb:Wie naiv muss man sein, zu glauben, dass die EB die ganze Akte brühwarm ins Netz stellen?
Ich frage, weil du sagst, dass die Polizei meine Einschätzung nicht teilt, da sie deiner Meinung nach bessere Informationen hat.
Welcher Natur könnten denn solche Infos sein, die belegen, dass Scarlett doch verunfallt ist?
Wenn sie dafür Hinweise gefunden hätten, hätten sie auch Scarlett gefunden.

Und wieso sollte die Polizei im Falle eines Unfalls ein großes Geheimnis daraus machen? Erschließt sich mir ebenfalls nicht.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

24.11.2021 um 18:33
Zitat von FindetScarlettFindetScarlett schrieb:Das einzige Problem hierbei ist weiterhin, dass das Gebiet immens groß ist und nur ein Bruchteil bei der Suche vor Ort aktiv mithelfen wollen.
Das "aktiv mithelfen wollen" kann man ja nun nicht in Abrede stellen. Das Suchgebiet ist groß, keine Frage, aber aktive Sucher gibt es viele. In welchem anderen Vermißtenfall wurde so ein Aufwand betrieben und von privater Seite über 1 Jahr das Gelände abgesucht? Ich kenne keinen.

Hier vor Ort sind zahlreiche Einheimische seit Mitte September 2020 bis heute im Gelände. Der Unterschied zu der FS-Gelände-Suchgruppe ist der, dass wir nach eigenem Ermessen und eigenverantwortlich suchen, ganz einfach, weil wir hier vor Ort leben und auch an jedem Wochentag auf die Pirsch gehen können; FSler reisen an den Wochenenden von weiter her an, somit werden Sie kaum wissen können, wer sich unter der Woche alles aktiv auf die Suche begibt. Und das sind nicht wenige. Ältere, Jüngere, Hundler, passionierte Bergfexe, alles ist dabei. Wenn ich mir z.Bspl. spontan eine Location anschauen will, die mir einfällt, dann bin ich in 10 Minuten im Wehratal oder in der Umgebung von Todtmoos und dann mache ich das auf eigene Rechnung und Gefahr, wie alle anderen auch. Und um evtl. Missverständnissen vorzubeugen - es handelt sich bei allen einheimischen Suchern, die ich kenne, nicht um Leute, die im Schlepptau des von Ihnen geschmähten Lokalreporters suchen.

In dem Zusammenhang würde mich und sicher auch andere Foristen interessieren, was den nun eigentlich aus dieser geplanten Profisuche des Teams um Susanne Williams geworden ist. Hat man das nun verworfen oder steht das noch?
Wir sind alles nur Laien und mit der Zeit mag man auch betriebsblind geworden sein. Und wenn es nach so langer Zeit kein Ergebnis gibt, dann wäre es mit Sicherheit von Vorteil, mal jemanden von außen draufschauen zu lassen.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

24.11.2021 um 22:24
@CorvusCorax

Da kann ich dir absolut nur beipflichten!

Wir einheimische benötigen keine "organisierte" Gruppe zum Suchen, diese sich verabredet. Wir können zu jederzeit vor Ort suchen gehen, wie es uns Zeitlich passt, ohne einen längeren Weg auf uns zu nehmen o.a. ich kenne viele Einheimische Mitmenschen + auch aus der Umgebung welche aktiv gesucht haben u. es auch immer noch tun. Zahlreiche Einheimische und aus der Umgebung suchen aktiv von Anfang an mit, und da gibt es einige die nicht mal über Facebook verfügen bzw. nur durch Erzählungen von der BFS Gruppe wissen. Daher kann ich die Aussage nicht verstehen, das nur ein Bruchteil vor Ort mit suchen möchte! Vielleicht sind dies Gruppenmitglieder Ihrer Gruppe, wie @CorvusCorax schon sagt, wenn wir vor Ort etwas anschauen möchten können wir innerhalb weniger Minuten vor Ort sein, hinzu kommt das wir das Gebiet gut kennen. Menschen die Kilometer weit anreisen müssen, usw. ja das ist ein anderes Thema und verständlich das dies mit der Zeit auch nachgelassen hat!


Und was S.W. betrifft ja dies wäre super Interessant zu wissen ob Sie aktiv vor Ort suchen möchte"noch" wie es mal angekündigt war u.a. durch S.W. selbst. Vielleicht würde dies nochmals etwas ins Rollen bringen. Frau S.W. scheint ja Spezialist zu sein.


Jetzt steht leider der Winter vor der Türe, gewisse Teile sind gesperrt. Und ja man sollte vorsichtig sein.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.11.2021 um 00:15
Zitat von PalomaPicassoPalomaPicasso schrieb:Jetzt steht leider der Winter vor der Türe, gewisse Teile sind gesperrt. Und ja man sollte vorsichtig sein.
Was halt jetzt die Situation auf den wegen problematischer macht ist das viele Laub wenn entsprechende Bäume vorhanden sind.

Darunter trocknet es kaum mehr ab und ist daher sehr gefählich.

Eure suche von leuten ,die von ort sind, ist in mehrfacher hinsicht unübertroffen.
Erstens hervorragende Ortskenntnis
Und zweitens die geringen Anfahrtswege.Daher kann auch die Witterung perfekt eingeschätzt werden.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.11.2021 um 16:36
Auch in in unserem Suchteam suchen viele einfach ohne Verabredung, wann sie eben Zeit haben, auch alleine. Es geht eher darum eine Zusammenarbeit zu kreieren, in dem jeder Suchende, egal wer es ist, seine Eindrücke vom Suchgebiet und vor allem die abgesuchten Stellen ausführlich mitteilt.

Wenn jeder für sich selbst sucht und sein abgesuchtes Kartenmaterial in keiner "Plattform" teilt, ist das eher kontraproduktiv. Deshalb freut sich das Suchteam immer über Suchenende die Interesse an einer unkomplizierten Zusammenarbeit bei der vor Ort-Suche haben um Scarlett zu finden bzw. das Suchgebiet abzuarbeiten. Dabei muss man nie an einer Gruppensuche teilnehmen, es reicht wenn man einfach seine abgesuchten Gebiete mitteilt.
Zitat von CorvusCoraxCorvusCorax schrieb:In dem Zusammenhang würde mich und sicher auch andere Foristen interessieren, was den nun eigentlich aus dieser geplanten Profisuche des Teams um Susanne Williams geworden ist. Hat man das nun verworfen oder steht das noch?
Auf unzähliger Bitte endlich zu helfen, wurde bis heute nie aktiv reagiert. Eine Suche hat hierbei nie stattgefunden :(


3x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

25.11.2021 um 18:05
Im Juni hatte Susanne Williams in der "Wir suchen Scarlett" -Gruppe noch geschrieben, sie habe mit Scarletts Vater telefoniert und einen Plan entwickelt.

Wenig später gab sie den Gruppenmitgliedern Hinweise für "Strukturiertes Beobachtungs-Baselining".

Nach der Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft schrieb sie, dass mit "Probabilitäts-Mathematik" vieles klar werde.

Eine Bewertung erspare ich mir.


2x zitiertmelden