weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

94 Beiträge, Schlüsselwörter: Buch, Bücher, Bewegend, Lieblingsbücher, Bewegende Bücher, Liebligsbuch

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 10:42
@DaXx
ich lese sie um christen bei diskussionen auszukontern

zum beispiel wenn die mit der bibel ihre Homophobie begründen, kontere ich aus. weil wenn wir uns an die Bibel halten sollten, ist auch nix mit schweinefleisch mehr


melden
Anzeige

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 10:46
@Blutfeder
stimmt...ist auch der einzig vernünftige Grund warum man sich durch diesen Schund quälen sollte.

was ich auch sehr geil fand war "also sprach zarathustra" von Nietzsche...hatte vor paar Jahren mal sone Nietzsche Phase und hab alles von dem verschlungen, aber wenig davon verstanden, heute komm ich damit besser zurecht und eigentlich hat der ziemlich schlaue Sachen geschrieben.


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 10:51
@DaXx
ich muss mich da nochma ranwagen, ebenso wie Nietzsches andere werke und noch besser, den kram den Schoppenhauer geschrieben hat

aber das beste Philosophische Buch, das ich bisher gelesen ahbe war Sunzi die Kunst des Krieges


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 11:17
@Blutfeder
Joa was das fernöstliche angeht kann ich das Hagakure von Yamamoto Tsunetomo empfehlen. das War so der Leitfaden der Samurai und hat mich auch viel beeinflusst. Kann man auch immer weder drin lesen, ich trage das eigentlich ständig mit mir im Rucksack rum.


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 11:27
@DaXx
werd ich mir bei gelegenheit mal ansehen, bei wiki klingt es intressant


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 11:32
@DaXx
was auch noch interessant sein könnte wären die Sachen von machiavelli noch ganz interessant


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 11:33
@Blutfeder
Ist halt weniger ein Standard werk im Sinne von einer Anleitung zum leben, sondern der erste Teil beschäftigt sich mit allgemeinen Umgangsformen und dem Kodex als solchem, und im zweiten Teil sind dann haufen kleine erzählungen, aus denen man dann rauslesen kann wie eben die erklärten "Gesetze" angewendet werden.

Ist wirklich geil, also wenn man sich etwas für Japan oder die Samurai oder deren Lebensweise interessiert, oder einfach mal gechillter durchs Leben gehen will, absolut zu empfehlen.


Machiavelli...stimmt...dessen Zeug hab ich auch mal etwas angelesen, aber kam nicht ganz rein. Aber das wird in Zukunft noch nachgeholt.


melden

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 11:37
@DaXx
klar ist das schwierig zu lesen, ist ja aus dem 15. jahrhundert
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Niccolò_Machiavelli&redirect=no


melden
Anzeige
Marianne48
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bücher, die euch bewegt oder bereichert haben

10.08.2015 um 13:44
In meiner Kinderzeit - ich konnte schon mit ca. 6 Jahren recht flüssig lesen - war ich ganz verrückt nach Märchen. Ich besass nur ein paar wenige Bücher und so las ich diese wenigen halt viele Male, von vorne nach hinten und von hinten nach vorne.

Nur ein einziges Märchen habe ich dabei immer ausgelassen, nämlich das Rotkäppchen. Das mochte ich üüüberhaupt nicht.

Ja, Bücher waren damals in unserer Familie sehr rar, weil man mit dem wenigen Geld zuerst mal das wirklich Allernotwenigste kaufen musste.

Ich erinnere mich an meine 1. Kommunion. Als ich auf meinem Gabentisch einen ganzen Stapel Bücher stehen sah, hüpfe mein Herz vor Freude. Doch was für eine Enttäuschung, es waren allesamt furchtbar süsslich-frömmlerische Heiligengeschichten. Geschenke halt vor allem von alten Tanten und ebensolchen Nachbarinnen. Wenn ich mich recht erinnere, so meinte ich, dass ich keine einziges dieser Bücher fertig gelesen habe, sie sind mir schon während den ersten Seiten total verleidet, so was Langweiliges!

Später waren es dann vor allem die Romane E.M. Remarques die mich fesseln und begeistern konnten. Die haben mich sehr bereichert. Und es war das Gedankengut von Remarque, das mich zu einer überzeugten Pazifistin gemacht hat.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden