weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

158 Beiträge, Schlüsselwörter: Kaufen, Bioladen, Bedienung

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 17:05
FrauLehrerin schrieb: Ich hab irgendwie ne Abneigung gegen Ökofritzen und deren lumpigen Look :troll:
Die sind nur noch Nachts beim Bio Laden zum Containern...


melden
Anzeige

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 19:08
FF schrieb:und belehren jeden einzelnen Kunden, dass der Saft in Pfandflaschen ist, die man zurückbringen kann, und dann bekommt man das Pfand zurück.
@FF
bist du dir auch sicher, dass da nicht ein riesig blinkendes Schild irgendwo war? Damit das wirklich auch JEDER mitgekriegt hat? Und so ne nonstopdurchsage.. lol..oh gott wie kann man so auf nem Thema rumreiten :D

@Helenus

hier, ich gehöre zu den Sozialpädagogen, weder Dreadlocks, noch Ökoschuhe noch weiss ich was.

@interrobang
interrobang schrieb:Mein beruf erfordert auch Diplomatie. Da dennkt man sich halt was der andere für ein behinderter ist....
wusste nicht das du mit behinderten Menschen arbeitest.


So ich muss mich bald umsehen und auch mal in so nen Bioladen :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 19:14
@darkylein
Oh die sind sehr behindert. Bei manchen wundert es mich das die alleine rumlaufen dürfen auf der strasse...


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 19:17
@interrobang
es ist immer schön mit jemanden zu diskutieren, der sich verbal so gekonnt ausdrucken kann, dass du nicht "Mongo" geschrieben hast ist wohl Alles?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 19:19
@darkylein
Jop. :Y: Nen arbeitskollegen is mal ne Axt hinterhergeworfen worden und einer hat uns jedesmal wen wir bei ihm waren verklagt... das erste mal weil ich etwas kaputt machte wo sogar der chef wusste das das seit Jahren kaputt war. :D Wie soll man solche Leute sonst nennen?


melden
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 19:20
Sowas habe ich in einem Bio-Laden aber noch nicht erlebt. Desweiteren kaufe ich viele Bio-Produkte in den gängigen Einkaufsläden (welche natürlich nicht alle dort verfügbar sind).

Kann aber auch einfach nur sein, dass die Menschen im Wesen wesentlich asozialere Umgangsformen an den Tag legen...


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 20:30
@interrobang
auf jedenfall nicht behindert.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

25.11.2013 um 20:33
@E.Mielke
Alle Westdeutschen sind Asis?! Ein tolles Weltbild hast du!


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 01:25
@Hornisse
Um Missverständissen vorzubeugen - es war kein Parmesan. Sie dachte, es wäre einer, aber es war ein Schnittkäse, sie war mit ihrer harschen Ablehnung einfach etwas zu schnell gewesen. Und selbst, wenn es einer gewesen wäre, dann war der Ton immer noch unpassend.

Dass die kleinen Mengen, die ich kaufe, denen auf die Nerven gehen, kann ich mir vorstellen, aber ich bin nun mal ein 1-Personen-Haushalt, und ich will nicht drei Wochen lang den gleichen Käse essen müssen, weil ich anstandshalber immer gleich ein Pfund nehm. :D Und dass er schlecht wird, will ich auch nicht, dazu ist mir das dann auch zu teuer.

Und solche Sprüche, dass ich deren Lohn mit meinem Einkauf finanziere, hab ich noch nie gemacht. Das ist etwas, das ich manchmal denke, und das ich bei der Arbeit, die ich selbst gegen Bezahlung verrichte, immer im Kopf behalte. Aber anderen gegenüber verkneif ich mir eigentlich fast immer fast alles.

Es ist doch ganz einfach; wenn ich an der Theke frage, ob ich den Käse geschnitten haben kann, könnte man einfach nein sagen. Erledigt.




@Warhead
Viv-Frischemarkt :)
...aber ich glaub, die essen die daumendicken Scheiben selbst... ;)




@Lepus
Lepus schrieb:Meistens sind es ältere Leute, die entweder die Gänge und Regale blockieren oder die einfach kurz nach passieren der Schranke am Eingang stehenbleiben, so dass ich die verdammte Schranke abkriege, weil ich wegen denen nicht vorbeikomme. Ist mir schon zweimal passiert.
Kommt auch am oberen Ende der Rolltreppe oder beim Aussteigen aus dem Bus sehr gut... erstmal stehen bleiben und sich orientieren, während sich hinter einem das Volk türmt... :D


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 01:35
LuciaFackel schrieb:Dass die kleinen Mengen, die ich kaufe, denen auf die Nerven gehen, kann ich mir vorstellen, aber ich bin nun mal ein 1-Personen-Haushalt, und ich will nicht drei Wochen lang den gleichen Käse essen müssen, weil ich anstandshalber immer gleich ein Pfund nehm. :D Und dass er schlecht wird, will ich auch nicht, dazu ist mir das dann auch zu teuer.
Du bist nicht allein, Lucia ! :-)

Bei uns im Ort gibt es einen Alnatura und die Käsetheke dort ist grottenschlecht.
Man bekommt keine Beratung oder Empfehlungen, sondern die Käsestücke kommentarlos
auf die Theke geknallt. Das kenne ich von anderen Lebensmittel-Läden ganz anders.

Scheint in der Tat ein 'Bio-Verhalten' zu sein ? :-P


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 01:47
War mal im Bioladen, da wird man übrigens freundlich begrüsst, und wollt fibre husk kaufen.
Fibre was? ... geriebene Flohsamen-Schalen möcht, sollt, brauch ich zum backen.

Ich mag solche Einkäufe, da geht immer was ab :D ich bekomme schon was ich brauche, manchmal dauert es halt etwas länger. Ich meine, sie sind vom Fach nicht ich, geriebene Flohsamenschalen sind nun mal keine Samen, aber war süss wie sie mich angeschaut hat.

Ich kann offiziell bestätigen das Backen rot anlaufen können.


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 02:46
Komisch, wie ich gerade auf diese Story stosse.... :D



Und es ist mal wieder einer dieser Tage

Es gibt diese Tage, an denen du morgens aufstehst und damit deinen ersten Fehler machst. Du schlurfst ins Bad und denkst:
Was für eine hässliche Welt. Vielleicht denkst du auch:
Was für ein hässliches Bad. Auf jeden Fall findest du irgendetwas hässlich, und deine Nerven liegen blank wie das rohe Fleisch unter dem Fingernagel, den du in Gedanken an bessere Zeiten viel zu grosszügig kürzt. Du versuchst das Omen zu ignorieren und machst weiter wie jeden Tag. Bis es passiert. Irgendetwas Blödes passiert. Irgendetwas Blödes, das so blöd ist, dass man dafür einen neuen Namen erfinden müsste. Jeder Choleriker, der in aller Eile ein Tempo mitgewaschen hat, weiss, wovon ich rede. Es ist einer dieser Tage, die extra geschaffen wurden, um dich fertig zu machen.

Das Schlimmste aber, was dir so ein Tag bescheren kann, sind fröhliche Menschen. Ich rede von Heiterkeit, von der sogenannten guten Laune, also von jenem asozialen, selbstgefälligen Ignorantentum, das sich breitbeinig vor dir aufbaut und tönt: "Dein zu kurzer Fingernagel ist mir völlig schnuppe; ich hab´ trotzdem Spass. Und dass du ein Tempo mitgewaschen hast - hey Mann, was macht das schon?"

Natürlich bleiben dir diese Menschen an so einem Tag nicht erspart. Womöglich stellst du fest, dass du kein Brot mehr im Haus hast und landest daraufhin ausgerechnet in den Fängen der immer netten Backwarenverkäuferin vom immer kundenfreundlichen Supermarkt. Schon der Anblick, wie sie freudestrahlend das Blech mit den frischen Brötchen aus dem Ofen zieht, lässt dich vor Abscheu erschaudern. Sie strahlt, als hätte sie gerade Fünflinge zur Welt gebracht. Und natürlich ist sie sofort zur Stelle, um dich mit ihrem übergeschnappten Grinsen zu infizieren. Doch heute wird sie gegen Granit grinsen, denn was sie nicht weiss, heute hast du einen Trumpf - deine miese Laune. Du beschliesst, diesen Trumpf gnadenlos auszuspielen. Da kann sie dich noch so anstrahlen aus ihren polierten Puppenpupillen, du lächelst einfach nicht. Im Gegenteil, heute ist der Tag, an dem sie ihren Meister finden, der Tag, an dem sie geschlagen das Feld räumen wird, ernüchtert und nicht mehr lächelnd. Während die Schwerkraft in alter Treue an deinen Mundwinkeln zieht, nickst du an der Frau vorbei ins Leere und raunst nur ein einziges Wort: "Brot".
Sofort fängt sie an aufzuzählen: "Ich habe Kürbiskopf, Gerstenkorn, Hasenscharte..." Du wartest bis sie zu Ende gesungen hat und fragst dann: "Haben sie auch Brötchen?" Allein diese Frage wäre jedem gestandenen Bäckermeister Anlass genug, dir mit einem gut gelagerten Dreikantbrot das Nasenbein zu plätten. Sie aber grient nur artig und beginnt ihre Litanei aufs Neue. Du schaust, wo sie am schlechtesten rankommt und deutest mit dem Ziegefinger auf die Auslage direkt vor dir. "Wie viele?" fragt sie, und du sagst freiweg zwanzig. Bevor sie abtaucht, strahlt sie dich noch einmal an, doch du lächelst nicht, denn du weisst, du hättest sie auch in einen Gully schicken können, und sie hätte sich genauso gefreut. Sie fängt an einzutüten, und als sie bei neunzehn ist, sagst du: "Eigentlich reichen drei." Natürlich sagt sie: "Kein Problem!" und grinst von unten durch die Scheibe, als wärst du der psychopathische Juniorchef, der jederzeit einen seiner Anfälle kriegen kann. Dann hat sie die Brötchen in der Tüte, und du fragst: "Sind die frisch?" "Aber selbstverständlich", sagt sie, "ofenfrisch." Du starrst sie lange regungslos an. Sehr lange. Sehr regungslos. Verglichen mit dir ist Charles Bronson ein überdrehter Zappelphilipp. Erst als ihr Lächeln flehend wird, erlöst du sie: "Ofenfrisch vertrag´ ich nicht."

"Aber das macht doch nichts", freut sie sich, "ich hab´ auch noch ein paar ältere." Schwupp, schon ist sie abgetaucht, und als sie wieder hochkommt, rammelt sie mit dem Kopf gegen die offene Ofentür. Du hattest nur für einen Moment deine Mundwinkel vergessen, und erst als du ihr verdutztes Gesicht siehst, fallen sie dir wieder ein, und dir wird schlagartig klar: Verflucht, sie hat schon wieder gewonnen.
Aber wie sollte es an so einem Tag auch anders laufen!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 14:12
@LuciaFackel


Das ist ein klasse Thread ;)

Also ich gehe sehr gerne in "meinen" Bioladen, leider läßt es das Budget nicht so oft zu, wie ich es gerne hätte. Wenn ich so darüber nachdenke, fühle ich mich dort total wohl und könnte stundenlang einfach nur rumstöbern *g*

Das Klientel ist größtenteils wirklich anders, die meisten Einkaufer haben einfach eine andere Ausstrahlung, sind nicht hektisch sondern nehmen sich viel Zeit, .... manchmal seeeeeehr viel Zeit ... O.O
Der Streß, den ich in einem normalen Supermarkt empfinde existiert hier nicht, es gibt auch keine Überfüllung und irgendwie grüßt man sich auch unbekannterweise untereinander.

Was mir allerdings schon mehrmals ein Dorn im Auge war, ist die doch etwas zu ausgeprägte Langsamkeit an der Käse- oder Wursttheke (da haben wir sie wieder, die Käsetheke :D ). Ich habe keinerlei Probleme damit, mal anzustehen und den EinkäuferInnen vor mir Zeit zu geben. Wenn sich aber mit der Zeit sowohl an Fleisch- als auch an Käsetheke lange Schlangen bilden, weil eine einzige Person offenbar jede vorhandene Käsesorte ausprobieren, ausdiskutieren und bewerten möchte UND kein weiteres Personal dorthin geschickt wird, ja DANN ist das auch für mich ein bißchen zu viel ;)

Ansonsten ist mir in der Kosmetikabteilung einmal eine recht kontaktfreudige Veganerin nachgelaufen *gg*
Die hat von allem Möglichen Proben eingeheimst, um es an Freunde und Familie weiterzugeben, weil
"das ja alles so geil ist"; das war schon so eine Stereotype ;)

Ich hoffe, du kannst dein Käsetrauma gut verarbeiten, es ist übrigens eine Selbstverständlichkeit, dem Kunden die Option des Schneidens anzubieten.


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 15:03
@LuciaFackel schrieb:
Kommt auch am oberen Ende der Rolltreppe oder beim Aussteigen aus dem Bus sehr gut... erstmal stehen bleiben und sich orientieren, während sich hinter einem das Volk türmt... :D
Das ist schon die Fortgeschrittenen-Variante. :D


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

26.11.2013 um 16:39
Einer vegetarischer als der andere....jaja :D


melden
E.Mielke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

04.12.2013 um 10:24
@nasirjones

"Alle Westdeutschen sind Asis?! Ein tolles Weltbild hast du!"

Habe ich NIE geschrieben. Die Anzahl solcher Elemente ist da wesentlich höher. Garkeine Frage.


melden

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

04.12.2013 um 10:59
Naja also ich geh da jetzt auch nicht einkaufen aber ich denke das ist von Laden zu Laden unterschiedlich. Gibt ja auch Discounter und andere Supermärkte wo die ein oder andere unfreundliche Angestellte rumschleicht :)


melden
Anzeige
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abenteuer Bioladen - die "anderen" Menschen

04.12.2013 um 11:18
Ich weiß gar nicht was du hast. Ich habe in Bioläden noch nie solche Erfahrungen gemacht. Ich gehe gerne da hin und werde meist auch sehr freundlich bedient. Ausserdem mag ich die Atmosphäre. Keine Hintergrundbeschallung, alles etwas gemütlicher und man kann sich austauschen und mal ein Schwätzchen halten. Mach das mal in einem Supermarkt an der Käsetheke oder an der Kasse. :D

Und solche Sachen, dass sich da jemand etwas dusselig anstellt oder barsch wird, naja das gibts doch überall. Auch in Supermärkten schon erlebt. Auch dieses "Einkaufswagen mitten in den Gang stellen" kenne ich zur Genüge. Aber das gibts genauso auch in den ganz normalen Supermärkten. Das finde ich, ist keine Besonderheit, die man nur in Bioläden antrifft. Dass dort allerdings eine etwas andere Klientel herum läuft, ja ganz sicher. Aber deine Erfahrungen kann ich nicht speziell auf Bioläden übertragen, sowas gibt´s überall.

@LuciaFackel


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden