weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vertrauen

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Vertrauen, Personen
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

24.02.2016 um 09:05
wer sich auf andere verlässt, ist bereits verlassen
so siehts doch aus...
hat sicher schon jeder von uns erlebt und erleben müssen
um eben zu lernen...


melden
Anzeige

Vertrauen

24.02.2016 um 09:12
mal_schauen schrieb:wer sich auf andere verlässt, ist bereits verlassen
Muss ich mir merken, so ist es.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

24.02.2016 um 09:15
ist zumindest sehr oft so...
@William93
wenn du glück hast, gerätst du an die 'richtigen' echten

aus besten freunden wurden oft schon
verbitterte feinde
und selbst dann... sollte man sich dann zügeln können.
was das vertrauen anbetrifft


melden

Vertrauen

24.02.2016 um 09:18
@mal_schauen

Mir so ziemlich egal bin Einzelgänger, habe meine paar Bekannte und etwas Smalltalk.
Dafür muss ich mir auch nicht das gejammere von anderen Leuten anhören.


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

24.02.2016 um 09:22
das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er sich wohl fühlt
@William93


melden

Vertrauen

24.02.2016 um 09:23
mal_schauen schrieb:das muss jeder für sich selbst entscheiden, wie er sich wohl fühlt
Sowieso.


melden

Vertrauen

24.02.2016 um 09:39
@mal_schauen
Ich bringe meinen Kindern seit jeher bei, das sie mit anderen, nur über das Wetter reden sollten:)


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

24.02.2016 um 11:53
auf die dauer wirds dann auch langweilig
@Koman
nur übers wetter zu reden :)


melden

Vertrauen

24.02.2016 um 12:03
@mal_schauen
mal_schauen schrieb:auf die dauer wirds dann auch langweilig
@Koman
nur übers wetter zu reden :)
Langweilig schon...
...zumindest wenn das Wetter gleichbleibend ist:)

Allerdings gibt's dann kein aufregen, wegen des Vertrauensbruch.
Stellen wir uns nur mal den Verrat vor:
Soll ich dir verraten was mir der Koman gesagt hat...
...Morgen wird es Regnen:)


melden
mal_schauen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

24.02.2016 um 12:13
Koman schrieb:Allerdings gibt's dann kein aufregen, wegen des Vertrauensbruch.
Stellen wir uns nur mal den Verrat vor:
Soll ich dir verraten was mir der Koman gesagt hat...
...Morgen wird es Regnen:)
das wäre ja schon hochverrat... :troll:

aber mal ehrlich...
vertrauen zu können ist ne schöne sache


melden

Vertrauen

24.02.2016 um 12:17
@mal_schauen
mal_schauen schrieb:aber mal ehrlich...
vertrauen zu können ist ne schöne sache
Ja, da hast du schon recht.
Es ist immer schön, wenn man jemanden hat, den man vertrauen kann.
Und vor allen, der auch einen versteht.


melden

Vertrauen

27.02.2016 um 21:27
@Gim
Gim schrieb:Mein Vibe strahlt das nicht ab. Mein Charisma ist nicht ausreichend und mein Aussehen ist ebenfalls nicht so, dass man denken würde, dass mir zu vertrauen ist.
Wenn ich das richtig verstehe, sind das doch alles Eigenschaften, deren Beurteilung nur aus einem kurzen Eindruck von deiner Person entsteht. Wirkliches Vertrauen wächst aber doch ohnehin erst mit der Zeit bzw. dadurch, dass man eine Person besser kennen lernt. Oder ist es so, dass die Leute bei ihrem fehlgeschätzten Ersteindruck bleiben?


melden

Vertrauen

27.02.2016 um 22:05
@KicherErbse

Ich bin der Meinung, dass Vertrauen sich nicht zwangsläufig verdient wird. es ist zwar richtig, dass vertrauen wächst, je länger man jemanden kennt, aber manchen Menschen vertraut man auch automatisch bzw. hat von Beginn an mehr Vertrauen zu ihnen. Dies liegt daran, dass man sowohl mit gutem Aussehen als auch Charisma positiv punkten kann, sprich einen besseren ersten Eindruck hat .

Umgekehrt kann es auch sein, dass das Vertrauen durch bestimmte verhaltensweisen sinken kann, auch wenn diese erstmal nichts mit der Vertrauenswürdigkeit zu tun haben. Beispielsweise kann man ein aus sich hinausgehendes, offenes Verhalten dahingehend missinterpretieren, dass die Person tratscht. Wenn jemand viel mit und über Menschen spricht, geht man nicht unbedingt davon aus, dass ebendiese Person im Ernstfall auch ein Geheimnis für sich behalten könnte.

Umgekehrt kann auch ein verschlossenes Verhalten dasselbe provozieren, weil man sich denkt, dass diese Verschlossenheit, ja irgendwoher rühren muss. Vielleicht ist so einer Person nicht zu trauen? Das Problem ist, dass Menschen nunmal (zumindest bis zu einem gewissen Grad) oberflächlich sind. Erscheint uns jemand aus welchen Gründen auch immer komisch oder einfach nicht geeignet, so schenken wir dieser Person nicht das vertrauen, dass sie vielleicht verdient hätte. Umgekehrt kann man auch komplett an den falschen geraten, was das Anvertrauen von Geheimnissen angeht.


melden

Vertrauen

27.02.2016 um 22:19
@Gim

Es stimmt schon. Manche Menschen kommen einem direkt vertraut vor und vermutlich ist man diesen gegenüber auch schneller offen.
Dennoch unterscheide ich zwischen einem Gefühl der Vertrautheit (als würde man sich schon länger kennen oder auf einer Wellenlänge sein) und dem Moment, wo ich einem Menschen etwas wichtiges anvertraue.
Ersteres kann sich rasch ergeben, vielleicht auch nur ein flüchtiger Kontakt bleiben, wohingegen das Vertrauen bei mir tatsächlich erst mit der Zeit so gefestigt ist, dass ich mir dessen sicher(er) genug geworden bin.


melden

Vertrauen

28.02.2016 um 22:56
Ich seh es so, dass man nur sehr wenigen Menschen wirklich wichtige Dinge anvertrauen kann. Tatsächlich ist es so, dass selbst Dinge, die man seinem Partner/Partnerin anvertraut irgendwann, wenn die Beziehung mal in die Brüche gegangen ist, nicht mehr sicher sind und dieser Mensch dann diese vertraulichen Dinge, wenn sie interessant genug sind, mit einer größeren/geringeren Wahrscheinlichkeit, je nach momentaner Fassung und Laune, aus rein emotionaler Zuneigung der Person anvertraut, für die sie die dann genug empfindet.

Wenn mir jemand was anvertraut, bleibt das 100%ig bei mir. Ich hab auch gar kein Interesse daran mich durch sowas bei anderen interessant machen zu wollen.

Aber ich erlebe es immer wieder, dass Menschen mir vertrauliche Dinge anderer erzählen und mir dann sagen "Ich sag es dir, weil DU es bist." Und das Widersprüchliche ist: Diese Menschen sagen von sich selbst, sie seien vertrauenswürdig :D

Ich verlier immer mehr den Respekt vor Menschen generell bzw. mein Bild von Menschen wird immer beschmutzter. Menschen sind im Grunde emotionale, sich selbst etwas vormachende Nichtse, Netzbeschmutzer mit dem Potential zur Verkommenheit, von denen nur hier und da edle Geschöpfe auf der Erde rumspringen, die aber leider sehr verbittert sein dürften.


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vertrauen

28.06.2016 um 22:47
Ich vertraue niemanden, nicht einmal mir selber.
Menschen können alles anders Meinen, was sie sagen, oder tun. Man kann einen andereren Mensch vor jemanden spielen und der jenige würde denken, es seist du. Wieso sollte man jemanden vertrauen? Fast jeder handelt so, wie es für ihn seber am besten ist.


melden
Anzeige

Vertrauen

28.06.2016 um 23:41
Einem Menschen 100% zu vertrauen kann ich leider nicht. Auch nicht meine Mutter auch wenn ich der alles anvertrauen kann, aber dann nur zu 99%. Ein Restrisiko bleibt offen, weil wir alle Fehler machen.

Meinen Kumpel kenne ich seit dem Kindergarten, ich kann schwören, dass er mir die 20 Euro letztens geklaut hat, aber ich blass es erstmal dabei.


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Glückseligkeit52 Beiträge
Anzeigen ausblenden