Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:37
Tankster schrieb:Hast nicht du in anderen Diskusionen behauptet zu den almairgendwas konvertiert zu sein?
Ich wollte nur @cRAwler23 dazu motivieren, für "Aufklärung zu sorgen, da er unter dem Label "Ahmidyaa" den "richtigen" Islam repräsentieren möchte.

Dazu möchte ich anmerkend behaupten, dass er sich 1. nicht nach dem Konzept bzw. Dogmen der Ahamdiyaa richtet, sondern zwiespältigerweise nach seinem subjektiven Verständnis richtet.

2. Sein Konzept bzw Theologie nicht aufgeht, da er sich nicht strikt von den normativen Ansprüchen trennt, sondern von einer Richtigschnur berichtet, die Allah erlässt usw. etwas komplexer.

@lilit

Das Konzept der sogn. "moderaten" Muslime geht nicht auf, wenn man sich von normativen Ansprüchen nicht trennt und somit zu nicht greifbaren spirituellen Analogieschlüssen aus zb gewissen Metaebenen greift. So können sie die Theologie von Ibn Tamiyaa u.a. nicht als unislamisch bezeichnen.

Deren Theologie bzw Konzept verpufft im ewigen Kampf mit diesen Widersprüchen, die ich persönlich als evolutionären Prozess beschreibe, den sie jedoch nicht unterschreiben, da man sonst den Bedeutungsverlust des Qurans einleiten würde.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:37
@Tankster
@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:Ich bin auch Atheistin, mein "Gott".
Tankster schrieb:Hast nicht du in anderen Diskusionen behauptet zu den almairgendwas konvertiert zu sein?
@Tankster
Denke sie hat sich noch nicht plaziert, ob sie jetzt gläubig, oder nicht gläubig oder was auch immer sein will.. Das ist nicht so wie wenn man italienisch ist, ob mans will oder nicht! :D


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:37
@lilit:

Also du glaubst, dass man gleichzeitig moderat sein und den Koram als Wort Gottes annehmen kann?
Hast du mal in den Koran reingelesen? Zum Beispiel so nette Dinge wie Scharia finden sich da.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:39
@victor
victor schrieb:Also du glaubst, dass man gleichzeitig moderat sein und den Koram als Wort Gottes annehmen kann?
Hast du mal in den Koran reingelesen? Zum Beispiel so nette Dinge wie Scharia finden sich da.
Islam und Koran ist eine der drei monotheistischen Religionen und habe Respekt davor.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:41
@lilit
Die Religionen die das meiste Leid und die meiste Dummheit über die Menschheit gebracht haben.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:44
@derpreusse
Und immernoch bringen!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:46
@derpreusse
Stimmt, Ideologien allgemein haben Eigenschaft, von Menschen zu Machtansprüchen und Machtherrschaft vereinnahmt zu werden,
da machen auch Religionen keine Ausnahme.

Selten wurden grosse Bewegungen schlussendlich von ursprünglich Revolutionärer Bewegung beherrscht, meist gings von einer in die nächste Diktatur,
es ist nicht so einfach.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:50
@fumo
AnnJuJutsu schrieb:Der Koran hat es tiefgläubigen Heerführern wie Saladin einfach verboten, Gräuel an den Christen zu verüben; AUCH wenn Christen umgekehrt Gräuel an den Muslimen verübt haben.
Dann erkläre doch mal das große Schlachten der Muslime von Christen bei

- Schlacht von Zumail (Reiner Angriffskrieg zur Eroberung und Erweiterung des islamischen Herrschaftsgebietes)
The battle of Zumail was fought in 633 CE in what is now Iraq. It was a major Muslim victory in their conquest of that area. Under cover of night the Muslims attacked the Christian-Arab forces from three different sides . The Christian-Arab forces were unable to withstand the Muslim's surprise attack and soon dispersed but failed to escape from the battlefield and became the victims of a three sided attack by Khalid ibn al-Walid's army. At Zumail nearly the whole Christian Arab army was slaughtered by Khalid's Corps.
Wikipedia: Battle_of_Zumail

- Eroberung von Damskus (Reiner Angriffskrieg zur Eroberung und Erweiterung des islamischen Herrschaftsgebietes)
Die Eroberung von Damaskus fand im Jahr 635 n. Chr. durch Truppen des sich formierenden Islamischen Kalifats statt
Wikipedia: Eroberung_von_Damaskus_(635)

- Schlacht am Jarmuk (Reiner Angriffskrieg zur Eroberung und Erweiterung des islamischen Herrschaftsgebietes)
Die Schlacht am Jarmuk, traditionell datiert auf den 20. August 636, war ein wichtiges Ereignis im Rahmen der damaligen islamischen Expansion. Dabei bereiteten die muslimischen Araber den oströmischen Truppen des Kaisers Herakleios eine entscheidende Niederlage, in deren Folge Ostrom bzw. Byzanz seine Besitzungen in Syrien und Palästina und etwas später auch in Ägypten verlor.
Nach dem Tod des Propheten Mohammed im Jahr 632 und der Beilegung innerarabischer Konflikte (Ridda-Kriege) begannen seine Anhänger noch 632 verstärkt mit der kriegerischen Verbreitung ihres Herrschaftsgebietes durch Unterwerfung der Nachbarvölker
Wikipedia: Schlacht_am_Jarmuk

- Schlacht von Kadesia (Reiner Angriffskrieg zur Eroberung und Erweiterung des islamischen Herrschaftsgebietes)
Die Schlacht von Qādisīya (arabisch ‏ معركة القادسيّة‎, DMG Maʿrakat al-Qādisīya) im Januar 638 (nach manchen Angaben bereits 636 oder 637) war neben der Schlacht am Jarmuk (in der die Araber 636 Ostrom entscheidend schlugen) einer der Meilensteine im Rahmen der militärischen Expansion des Islam.
Wikipedia: Schlacht_von_Q

- Eroberung von Jerusalem (Reiner Angriffskrieg zur Eroberung und Erweiterung des islamischen Herrschaftsgebietes)
Im Zuge der Islamischen Eroberung der Levante gelangten Armeen des wenige Jahre zuvor begründeten Islams nach Palästina. Im Jahre 637 belagerte eine arabische Armee unter dem General Abu Ubaidah ibn al-Jarrah im Auftrag des Kalifen Umar die Stadt und konnte sie nach sechs Monaten durch die Kapitulation der byzantinischen Verteidiger einnehmen
Wikipedia: Jerusalem

-oder warte, ich finde gerade etwas hier auf Allmystery
- 624 Sieg von Badr undVertreibung des jüdischen Stammes der Banu Qainuqa

- 625 Niederlage von Uhud undVertreibung der Juden der Banu Nadir

- 627 die sogenannte ‚Grabenschlacht’;Massaker an den jüdischen Banu Quraiza

- 629 Muslime attackieren diebyzantinische Garnison Muta

- Mohammed marschiert im Jahre 630 mit 10 000Soldaten in Mekka ein, nachdem er Jahre zuvor es schon versucht hatte(628) und einenFriedensvertrag mit den Nichtmuslimen der Kureish abgeschlossen hatte, und richtet einBlutbad im Namen des Islam an.

- 630 Kriegszüge und Belagerung der Stadt Ta´if(polytheistische Widerständler) und Tabuk. „Jahr der Abordnungen“ (April 630 - April631), in dem Mohammed alle ihm bekannten Völker per Brief aufruft, den Islam anzunehmen.

- der Sultan Alp Arslan griff 513(armenische Zeitrechnung) die Stadt Ani an,ermordete alle nichtmuslimischen Einwohner bis auf die Frauen und Kinder, die in dieSklaverei geschickt wurden

- November 633 Schlacht von Zumail, das islamischeHeer unter der Führung von Khalid ibn al-Walid schlachtet die komplette Armee derarabischen Christen ab

- Überfall auf Gaza bzw. Caesarea im Jahre 634: ca.4000christliche, jüdische und samaritanische Bauern sollen durch das Schwert des Islamumgekommen sein

- 636 verlieren die Perser bei Quadisiya am Westufer des Euphratgegen die islamischen Invasoren

- Ausrottung nichtmuslimischer Gemeinden inÄgypten im Jahre 639: al-Bahnsa( Ausrottung aller Bewohner), Faiyum und Abwait ebenfalls,in Nikiu wurde ebenfalls die gesamte Bevölkerung im Namen des Islam ermordet

- imJanuar 641 überfällt ein arabisches Korps die Grenzfestung Pelusium und nimmt es ein

- nach wochenlanger Belagerung durch aus Arabien eingefallene Muslime, ergibtsich am 9.April(Montag vor Ostern) im Jahre 641 das Militärlager Babylon mit allenVorräten und Truppen

- am 17.September 641 räumen die Byzantiner Alexandria, diePyramidenschätze, die Toten werden geplündert; unter der zerstörten christlichenPhilosophenschule zu Alexandria entdecken Muslime die kostbaren Elfenbeinbehälter mitgriechischen und lateinischen Büchern.

- Eroberung der Stadt Dvin im Jahre 642:Die Bevölkerung wurde mit dem Schwert ausgelöscht

- Sieg über die Perser beiNehawend in Medien 642

- Muslime zerstören 643 die Stadt Tripolis

-Istachr die Residenz der Sassaniden wird von den Muslimen attackiert und im Jahr 649schließlich erobert und zerstört.

- Das stark befestigte Karthago fällt aber erst698 endgültig und wird von den Arabern zerstört. Die Ruinen Karthagos dienenjahrhundertelang als Steinbruch für die Bauten in Tunis, Kairouan, Sousse und in anderenarabischen Städten.

- Einfall der Muslime unter der Führung des jungen ScheichesMuhammad Kassim 711 in Kabul
Diskussion: deutsche Muslime (Beitrag von tellarian1)

Und in allen Städten, die die Muslime eroberten, mussten die Christen fortan eine Strafsteuer zahlen und wurden rechtlich minderwertig behandelt. Damit wollte man erreichen dass sie zum Islam konvertieren, um der kaum zahlbaren Last zu entkommen und um endlich gleichwertige Rechte zu haben.

Und du glaubst, die Christen sollten sich das bis ans ewige Ende gefallen lassen? War doch klar dass irgendwann zurückgeschlagen wird und somit dann die Kreuzzüge aufgeschlagen sind. Selbst die gutmütigen Christen hatten irgendwann die Schnauze voll von den ganzen Überfällen, Eroberungen, Unterdrückung, usw


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:53
@Herbstblume

Danke, ich wollte dich schon hinzuziehen. :)

Danke dir für deine Bemühungen.


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:55
@Herbstblume

Osmanische Herrschaft auf dem Balkan wo (bevorzugt) Serben reihenweise abgeschlachtet wurden, wenn sie nicht zum Islam konvertierten und solche, welche Ihrem Glauben treu blieben, überall diskriminiert, (Frauen) vergewaltigt etc wurden?
Ich würde sagen sehr friedlich und fortschrittlich. Sollte nur eine Ergänzung zu deinen Quellen sein


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:57
@Herbstblume

Da du ja jetzt wieder alles aus der vergangenheit rauskramst kann ich das ja auch mal bei gelegenheit bei den christen machen. Oder ist dann das was anderes und nicht beachtenswert? Zu einer eskalation gehören immer zwei seiten. Warst du nicht btw diejenige die schon nen paar mal gesagt hat man sollte sich nicht ständig auf die vergangenheit beziehen?


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 18:58
@CrvenaZvezda

Das war ja nur eine Mimimalaufzählung der ersten beiden islamischen Jahrhunderte. Die Liste lässt sich exorbitant weiterführen, denn der Islam breitete sich durch das Schwert aus und das von Anfang an


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:00
@aseria23

Es gab bei den Christen genauso Gräueltaten wie bei den Moslems. Nur, wie lange schon wird nicht mehr grossflächig und gezielt im Namen Christi gemordet, vergewaltigt, verbrannt?
Es gibt auch heute noch im Namen des Christentums Gräueltaten...nur der Unterschied ist der, dass man das offen kritisieren darf, sich öffentlich gegen das stellen kann....ohne gleich weltweite Proteste, Randalen, Morde etc zu befürchten.
Und im Vergleich zu den Verbrechen im Namen des Islam ist die Anzahl derer der "Anderen" eher sehr gering, oder meinst du nicht?


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:00
@Herbstblume
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Ich würde sagen sehr friedlich und fortschrittlich. Sollte nur eine Ergänzung zu deinen Quellen sein
Tja, wenn man aus der Perspektive einiger Lehren der Salafiyaa sieht, allerdings...

Es gilt darum, für den Schöpfer zu kämpfen und den Taghut zu vernichten. Die Irrgeleiteten von Shaitans Fängen zu befreien.

Jene, Ungläubige, die ums Leben kommen und keine Möglichkeit auf Taubah bzw. Reue; Rechtleitung haben, stehen Allah gegenüber und erhalten die Chance, sich für das Paradies zu qualifizieren.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:01
@aseria23

Ich habe es bereits schonmal ausführlich dargelegt dass das Christentum vor allem in den ersten Jahrhunderten (4 Jahrhunderte lang) eine rein völlig friedliche Ausdehnung hatte. Erst ab dem 5. Jahrhundert begannen kriegerische Auseinandersetzung. Ganz im Gegensatz zum Islam, der von Anfang an mit dem Schwert verbreitet wurde

Die Taten des Christentum sind auch hinlänglich bekannt, anerkannt und es gab das große Mea Culpa durch die Kirche.
Im Gegensatz dazu, und deswegen schrieb ich es gerade, sehe ich nichts an Einsehen seitens der Muslime. Da wird ständig davon gefaselt dass alles friedlich war und ist und ewig sein wird. Dass dem eben nicht so war, das wollte ich nur mal kurz anmerken, nach dem naiv-süffisanten-Honiggesülze von fumo.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:01
@Herbstblume
Es ist immer wieder beeindruckent wieviel mühe du dir machst um ein vorbild an blinder rassistischer hetze gegen den islam darzustellen...

Ist das satire?

@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Es gab bei den Christen genauso Gräueltaten wie bei den Moslems. Nur, wie lange schon wird nicht mehr grossflächig und gezielt im Namen Christi gemordet, vergewaltigt, verbrannt?
Wan war der amoklauf in skandinavien? Seit wan gibt es den KKK nicht mehr?
CrvenaZvezda schrieb:Es gibt auch heute noch im Namen des Christentums Gräueltaten...nur der Unterschied ist der, dass man das offen kritisieren darf, sich öffentlich gegen das stellen kann....ohne gleich weltweite Proteste, Randalen, Morde etc zu befürchten.
Wo gibt es proteste wen man den IS kritisiert?


melden
dunkelbunt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:01
Also wo ihr immer diese Massen an gewalttätigen Moslems seht, bleibt mir ein Rätsel. Ich gucke seit Jahren jeden Tag auf unseren Marktplatz, aber nix. Muss wohl an eurer Wahrnehmung liegen. ;)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:03
@interrobang

Wo habe ich geschrieben, es gäbe keine Verbrechen im Namen des Christentum?
Vor einer Minute gerade habe ich dazu Stellung genommen?

Wo es Proteste gibt?
Kritisiere mal den Islam oder den Propheten wie man das mit dem Christentum macht...mach das mal öffentlich, ok?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:03
@interrobang
Du bist immer schnell da, um jemanden als "rassistischen Hetzter" zu bezeichnen.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.11.2014 um 19:04
@dunkelbunt
Der Islam selbst ist Demokratiefeindlich. (Gleichberechtigung, Religionsfreiheit, freie Meinungsäusserung)


melden
482 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hypnose15 Beiträge