Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tod einer Unschuldigen

48 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tod, Unschuldig, Unschuldigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 15:34
@baal
Auchs elbst wenn du diesen Menschen nicht kanntest,
leidest du doch auch mit.
Und sei es nur de4shaöb, weil du nciht willst das es jemanden
aus deinem Umfeld passiert.
Mitleid ist eine Tugend, die eigentlich jeder hat, nur eben
nciht jeder anzuwenden weiß.

@quentin
Großes Lob an deinen Text.
Einer richtig flammenden Rede gleich.


------------------------------
Beleidigungen sind die Argumente jener, die keine Argumente haben.



melden
baal ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 15:41
@tynkabel

"Auchs elbst wenn du diesen Menschen nicht kanntest,
leidest du doch auch mit. "

-->
Nein, das tue ich nicht. Mitleid ist etwas sehr kostbares heutzutage. Ich hebe es mir für Menschen auf die ich liebe, oder geliebt habe.
Das Schicksal des Mädchens ist nicht einzigartig, ich müsste jeden Tag Tonnen von Mitleid verschütten. Das gute daran ist natürlich, das nicht über alle dieser Mädchen Gedichte geschrieben werden.

Sorry, ist hart, aber die Welt ist kalt und hart. Die Wärme die ich geben kann bekommen Menschen die ich liebe. Und nicht Menschen von denen ich nicht einmal weiß ob ich sie gemocht hätte.

Letzten Endes ist die Geschichte einfach nur tragisch. Aber mehr auch nicht, meine Meinung.

Und jetzt könnt Ihr mich steinigen wenn ihr wollt. Aber nur wenn ihr nachher ein Gedicht drüber schreibt. ;)


Scheiß auf die Welt.


melden

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 15:49
@baal
nenn mich rührselig,aber wenn man von so einem schicksal liest fühlt frau mit,denn es könnte auch jemand sein den du liebst.
schicksale gibt es die unserinnerres ansprechen,gefühle die mitgefühl für andere wesen,tier oder mensch oder......hervorrufen.
ich denke so kalt kann keiner sein

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,wenn andre ihn begehen


melden
corey ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 15:53
meinst du unschuldig im philosophischen oder rechtlichen sinn?

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)
Energie ist Gott
Lasst Venus gewähren. Sie wird Mars zu euch führen (Henri Bergson)



melden
baal ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 15:54
@lilibell

Ich habe viel Kälte gesehen, glaube es oder nicht.
Unsere Zivilisation fusst auf Milliarden über die Jahrtausende vergeudeter Leben.
Soviel Mitleid habe ich einfach nicht um alle gleich zu behandeln.

Auch wenn ich gerne würde, es geht nicht.

Ich bin nicht kaltherzig, aber ich bin viel zu sehr realist, als das ich um jemanden trauern könnte, den ich nie kannte.
Ich würde es nicht wollen, wenn ich gestorben wäre. Es wäre irgendwie...falsch.

Scheiß auf die Welt.


melden

Tod einer Unschuldigen

07.05.2005 um 23:19
@baal
du hast recht wenn du sagst es gibt viel kälte in der welt,aber mitgefühl für menschen die in eine situation ungewollt geraten sind habe ich immer,
mitfühlsam sein heißt auch sich mit dem jenigen zu identifizieren,in dem fall mit der mutter und ich sag dir ich finde es grausig.
mitleid ist auch nicht das richtige wort,es klingt negativ in meinen ohren.
mitgefühl trifft die sache schon eher.

Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,wenn andre ihn begehen


melden

Tod einer Unschuldigen

08.05.2005 um 00:32
@baal
Unschuldig ist das Mädchen doch nur, wenn der Tod einer Schuldzuweisung
bedarf.

-->Das hau mal als Angeklagter einem Richter in einem Mordfall um die Ohren.
Ich bin gespannt wie der reagiert.


Ein betrunkener Autofahrer ist im Falle eines Unfalls mit Todesfolge von nüchternen Verkehrsbeteiligten automatisch einem Mörder gleich?

Kein Motiv, kein vorsätzlicher Mord. Fahrlässige Tötung...

-> Mujahiddin hier..
Worüber Du Dich so aufregst, kann ich im Moment nicht ganz nachvollziehen.

Verantwortung trägt nicht nur der, der tötet, nicht in diesem Fall. Der Tod ist wie gesagt, nicht vorsätzlich eingeplant. Und es wäre in der vorzeitigen umfassenden Aufklärung jedes Verkehrsteilnehmers, auch der zukünftigen, als Grundprinzip der Verantwortungslehre zu übernehmen, daß jeder Verkehrsteilnehmer umsichtig und
verantwortungsvoll zu handeln hat, wozu eben niemals eine Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkohol und/oder jeglichen anderen Drogeneinflüssen gehört.



@lilibell

Mitgefühl ist es, was wir alle in uns tragen, und nicht alle trauen sich,
dieses Mitgefühl zuzulassen.
Wie, wenn ein Kind während des Spielens mit Freunden vom Tod eines
Verwandten erführe, und weiterspielte, als sei nichts geschehen.
Sein Herz hat Die Nachricht schon erreicht, doch seine Unmut schafft sich mit Trotz seine Bahn, voererst.
Bei fremden Menschen fällt es leicht, mit diesem Trotz auch einen wirksamen Schutz zu erzielen, man hört und sieht bald nichts mehr von ihnen.
Auf vielen Beerdigungen sah ich jedoch auch Angehörige vom gerade Verstorbenen, sie lachten ab und an ein bitteres Lachen, oder taten teilnahmslos.
Es ist eher ein Schutzmeschanismus, denke ich.
Menschenherz kann nicht betrogen werden.

Gruß,
q.



Trying to be two hundred thousand years younger
So I could excuse myself from human kind



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Unschuldig in der Todeszelle - Der Fall Lancelot Armstrong
Menschen, 75 Beiträge, am 27.03.2015 von IHfL
Inyourmind am 16.04.2014, Seite: 1 2 3 4
75
am 27.03.2015 »
von IHfL
Menschen: 5 Menschen finden ihr Grab 200m neben dem Wrack der Titanic!
Menschen, 589 Beiträge, am 04.03.2024 von Photographer73
-VOLLSTRECKER- am 22.06.2023, Seite: 1 2 3 4 ... 27 28 29 30
589
am 04.03.2024 »
Menschen: Der Mensch Jens Söring
Menschen, 40.114 Beiträge, gestern um 20:40 von blorgempire
minu16 am 28.02.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 2050 2051 2052 2053
40.114
gestern um 20:40 »
Menschen: Unendliches Leben - Fluch oder Segen?
Menschen, 133 Beiträge, am 03.02.2023 von Bundeskanzleri
Lufu am 04.02.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
133
am 03.02.2023 »
Menschen: Umgang mit der eigenen Vergänglichkeit und dem Thema Tod
Menschen, 140 Beiträge, am 08.02.2023 von martenot
BesucherIn am 31.12.2022, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
140
am 08.02.2023 »