Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie weit würdet ihr gehen?

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Schule, Grenzen
akim87
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie weit würdet ihr gehen?

21.07.2019 um 19:19
Würde meine Erzeugerin und ihren Macker für 1g albanisches Heckenweed verkaufen mehr sind die zwei auch nicht Wert und Wertsteigerungen ist nicht zu sehen, viel eher muss ich die irgendwann noch mit durchfüttern weil beide nur eie so dullies Kohle für 3x im Jahr Urlaub verballern und Stiefschwestern bekommen nichtmal genug zu essen.


melden
Anzeige

Wie weit würdet ihr gehen?

26.07.2019 um 19:58
Ich würde soweit gehen, alles fallen zu lassen und nichts mehr zu tun.
Existenz ist sinnlos.
Alles stirbt, also weswegen sollte ich etwas Opfern um etwas anderes zu erreichen, was später eh nicht mehr sein wird?
Anders herum, wieso sollte ich etwas nicht Opfern um mich an etwas anderem zu bereichern, was anderen nützt, wenn ich weiß dass auch diese Mal nicht mehr sind.


melden

Wie weit würdet ihr gehen?

26.07.2019 um 20:37
Gruselschinken schrieb:Ich würde soweit gehen, alles fallen zu lassen und nichts mehr zu tun.
Inwiefern bezüglich auf den Eingangspost der da lautet:
Chepre schrieb am 14.08.2005:Wie weit würdet ihr gehen...

um das zu bekomen was ihr haben wolt
also für was würdest Du alles fallen lassen und nichts tun ?
Um was genau zu bekommen?
Gruselschinken schrieb:Existenz ist sinnlos.
Hm, ist das Deine Philosophie ?


melden

Wie weit würdet ihr gehen?

26.07.2019 um 21:10
@laucott

Ja.
Das Universum ist ein großer Zufall.
Nichts als Chaos, das Naturgesetze erschuf.
Dass Leben entstand ist eine Reaktion chemischer Stoffe.
Das einzelne Individuum schwankt durch das Leben, auf der Suche Grundbedürfnisse zu befriedigen.
Geburt, Leben, Tod, repeat.
Es ist eine ewige Wiederholung.
Das betrifft nicht nur Leben, sondern auch sämtliche Himmelsphänomene. Sterne entstehen aus Staub und Gas, brennen, vergehen zu Gas und Staub und soweiter.
So wie wir Menschen, nur einen Bruchteil der Geschichte der Existenz erleben werden, so ist das Universum, in dem wir leben bisher nur einen Bruchteil seiner Evolution gegangen, die in etwa eine tausendstellige Zeitspanne in Menschenjahren dauert, nur um am Ende in ewiger Kälte und Schwärze zu liegen.

Für was ich alles geben würde?
Unsere Sonne in 5 Milliarden Jahren zu sehen, das schönste und letzte Feuerwerk, das ich je sehen würde.


melden

Wie weit würdet ihr gehen?

28.07.2019 um 11:57
Wie weit würde ich für etwas gehen? So weit wie es nötig und für mich möglich ist.

Vielleicht werde ich mal mein leben oder meine freiheit mal opfern müssen weil der kampf gegen irgendwas so wichtig ist, dass man vieles tun würde.

Vielleicht muss ich mal meine Körperliche oder Psychische Gesundheit aufs Spiel setzen für ein ziel bei dem es sich lohnt.

Mir fällt nur grad kaum etwas so dramatisches ein, dass ich so handeln würde.


melden

Wie weit würdet ihr gehen?

31.07.2019 um 23:28
akim87 schrieb am 21.07.2019:Kohle für 3x im Jahr Urlaub verballern und Stiefschwestern bekommen nichtmal genug zu essen.
Echt jetzt?! Das wäre krass traurig.
Wie alt sind deine Stiefschwestern? @akim87


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

170 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt