Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Auf bis dass der Tod uns scheidet

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:22
@Kovu
erst mal danke ich dir natürlich wie auch deinem vater @siimba für diese, für das forum eher seltene, offenheit und die wohl auch recht interessanten einblicke in euer familienleben.


das du deine mutter liebst ist mir verständlich, deinen vater liebst, ebenfalls.
wie @myself es gerade beschrieben hat, neige auch ich dazu zu denken, dass du im grunde die hilfe, also die spontane hilfe zu der zeit, von deinem vater gewünscht hättest, auch gerne angenommen hättest. aber ich denke mir mal da du ein "helles" köpfchen bist (matura) du dir der konsequenzen für deinen vater voll bewusst warst und lieber in den sauren apfel gebissen hast. das ehrt dich auf die eine art natürlich, auf die andere art sage ich mir selbst, manchmal muß man um sein eigenes wohl zu behalten, egoistischer sein als man es eigentlich sein will.

ich glaube dein vater wäre in diesem moment sicher zu dir gekommen und wäre mit dem plan, den er in der slowakei hat, auch ein paar jahre später zurecht gekommen.
ich bin ein mensch für den erst das wohl des kindes zählt, erst dann bin ich an der reihe. und aus diesem blickwinkel betrachte ich diese geschichte von euch zur zeit.
das die ganze aktion damals sehr nervenaufreibend war.. für dich, für deinen vater und vllt. auch für deine mutter, steht völlig ausser frage.

lezten endes ist es aber ein kompromis den ihr unter euch gefunden habt. und das ist auch gut so.

deine mutter und auch dein vater werden damals ihre gründe gehabt haben dass die beziehung nicht mehr so war wie sie vllt hätte sein sollen. denn zu einer trennung bedarf es immer zwei menschen, niemals trennt sich nur einer. ich weis und will es auch nicht wissen wie die basis innerhalb dieser beziehung war, so das deine mom sich dazu entschlossen hat sich einen neuen lebensabschnittspartner zu suchen, bzw. bereit war sich auf ein abenteuer einzulassen.

kinder sind immer die leidtragenden und dein beispiel welches du mit deiner besten freundin angeführt hast, leider nicht die regel, obwohl beide elternteile erwachsen an die sache herrangehen könnten und "normal" als patchworkfamilien leben könnten.

hass und gekränkte eitelkeiten machen da aber oft einen schnitt, ehe es überhaupt zu einem harmonischen situationsbewussten kindergerechten konsens der getrennten elternteile kommt.

jetzt ist es eh zu spät und in nicht mehr so langer zeit bist du nicht mehr zuhause gebunden, also "frei".
deine mutter muß ihren eigenen weg in dieser sache gehen. dein hass auf ihren partner, egal was er gemacht hat, bringt dich nicht weiter, auch nicht in deiner beziehung zu deiner mutter. es war ihr freier wille der sie in die arme dieses menschen geführt hat. dir belibt für deine zukunft nur es zu respekieren zu lernen.

gruß


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:24
man löscht mal ein paar "zu"s aus dem beitrag ;)


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:26
@Outsider

weisst was mich hier am meisten ärgert? dem vater scheints finanziell nicht schlecht zu gehen. er hat doch genauso verantwortung für sein kind? wie kann man da die augen verschließen und erzählen wie toll man lebt?


dieser satz vom vater
belphega schrieb:ch habe mich zurückgezogen und möchte, die Zeit, die mir noch bleibt, in Frieden und alleine verbringen
sagt doch so einiges. meinst du nicht auch? ich könnte nicht in frieden leben, wenn mein kind in solch scheiß umständen aufwachsen müsste.


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:30
@myself
@Outsider

@Outsider darf ich fragen wie alt du bist? ich erwarte nicht dass du mir eine antwort gibst .. wär nur neugierig ..


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:32
@myself
ja im grunde gebe ich dir recht in dieser sache, hatte ja auch selbst vorhin etwas in diese art geschrieben.
aber es ist nun mal so das jede beziehung, jede familie, jede scheidung ihre eigenen urtypischen ansichten und gesetze lebt. etwas was sich mit der zeit aufgebaut hat. da sind ansichten und auch kompromisse, die man bereit ist einzugehen immer individuell, quasi maßgeschneidert. für aussenstehende ist es dadurch oft schwer entscheidungen oder situationen innerhalb so einer sache so zu betrachten wie eben die beteiligten es machen.

aber im grunde stimme ich dir zu, da hätte noch was gehen können richtung kind.
gruß


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:33
ich bin nur vier jahre jünger als dein ältester bruder ;)


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:34
achte nicht auf die rechtschreibung bei mir, alles hat seine gründe.. auch das ...


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:34
@myself

klingt jz vielleicht blöd .. aber das hat mitn neuen von meiner mutter zu tun ...

mein vater hat mir monatlich immer geld überwiesen und das wusste der freund meiner mutter auch, weil ich ja abi mache und nicht arbeite, auch nicht nebenbei ..

und ich musste mir dann immer anhören, wie verwöhnt ich bin und dass ich meinem vater das geld aus der tasche zieh ..
kannst dir sowas vorstellen? .. ich mein, geht das ihm was an? täusche ich mich oder eher net?


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:39
@Outsider
@myself

rechtschreibung ist doch egal .. wir sind in allmy :P

naja, mein bruder wird am 24.12 (christkindl) 44 :P

"ich glaube dein vater wäre in diesem moment sicher zu dir gekommen und wäre mit dem plan, den er in der slowakei hat, auch ein paar jahre später zurecht gekommen."

ich habe euch beiden eine pn geschickt ..

also wisst ihr warum er sich net mehr soviel zeit lassen konnte ..


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:41
@Kovu

ich will dir nicht zu nah treten... aber deinem vater stehen da möglichkeiten offen, die es dir wesentlich vereinfachen würden. das macht mich einfach sprachlos, wie man dann die hände in den schoß legen kann um zu warten bis du des abi in der tasche hast.

es sollte dir scheiß egal sein was wer über dich und deine lebensart sagt. du ziehst niemandem das geld aus der tasche, wenn man dafür sorgt, dass du menschenwürdig lebst und deine psychische ruhe und mitte findest.

im übrigen sind deine eltern für dich finanziell verantwortlich so lang du in der (schulischen) ausbildung bist. ich weiss nicht wie es bei euch ist, aber bei uns in deutschland muss man für sein kind bis zum 25. lebensjahr aufkommen.

@Outsider
Outsider schrieb:aber es ist nun mal so das jede beziehung, jede familie, jede scheidung ihre eigenen urtypischen ansichten und gesetze lebt. etwas was sich mit der zeit aufgebaut hat. da sind ansichten und auch kompromisse, die man bereit ist einzugehen immer individuell, quasi maßgeschneidert. für aussenstehende ist es dadurch oft schwer entscheidungen oder situationen innerhalb so einer sache so zu betrachten wie eben die beteiligten es machen.
du hast recht... mir persönlich fällt es einfach schwerz, zu akzeptieren wie ein vater sein kind so auf grund laufen lässt, obwohl er die möglichkeit hat gegen zu steuern.

*tief durchatmen* :)


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:43
@myself
aus den beiträgen liest man schon die innige verbundenheit der beiden herraus.
es wird seinen tieferen sinn haben das es nicht so gelaufen ist wie wir es uns gerade vorstellen... ich denke das sollten wir respektieren.


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:45
@Outsider

ich lese einen jungen menschen, der sich an seinen vater hängt und ihn schützt. obwohl es am vater wäre, sein kind zu schützen.

aber was bleibt am ende übrig, als zu respektieren wie sie sich geeinigt haben... ohne das wohl des kindes zu berücksichtigen...? da wird so viel kaputt gemacht...

dir noch nen schönen abend :)


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:50
@myself

also in österreich muss man bis 18 für sein kind aufkommen und bin auch seit oktober nicht mehr mitversichert .. aber das ist eine andere geschichte. aber so ist das in österreich eben ..

ich mein, ich will mich jz nicht lächerlich machen aber ...
mein vater musste einen neuen grill machen lassen (wegen hygenischen mängel den alten in den müll werfen) denn sonst hätte er nicht die erlaubnis bekommen, das restaurant zu "eröffnen" der spaß hat 3000€ gekostet und es ist auch überhaupt sau teuer ein lokal zu betreiben und ja sicher hat er bissal mehr finanzielle möglichkeiten als andere, aber er steckt wirklich alles im mom. rein ..

für mich ist das geld net so wichtig .. aber es war ja nicht immer so ..
in den ersten paar monaten, die wir in der wohnung verbracht haben, haben wir auch alleine verbracht .. sprich: ich und sie .. und alle zwei-drei tage ist sie immer raus gefahren nach wien, also zu ihm ..

und irgendwann hat es dann angefangen dass er schon zu uns in die wohnung gekommen ist und irgendwann gar nimmer gegangen ist ...

immer wenn die beiden fick... (ich hab mein kinderzimmer neben IHREM schlafzimmer und die wände sich noch dazu hautdünn und ihre sie selbst atmen durch diese dünnen wände) ich hau ma dann immer die kopfhöhrer rein und dreh "cementery gates" von pantera auf .. schlimmer gehts echt nimmer ...


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:50
natürlich, dir steht das recht zu diese situation aus deinen eigenen werten und erfahrungen, so zu sehen.
ich denke das will auch keiner nehmen. aber es ist nun mal den weg den sie für sich als richtig erachten... also entweder akzeptieren oder zumindestens respektieren.

dir auch noch einen feinen abend @myself
war nett dich kennenzulernen :D


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:52
ich wollt mich ja eigentlich nu raushauen... aber...

@Kovu du bist aber schon irgendwie versichert im moment, oder?

@Outsider hat mich auch gefreut *hofknicks mach ;)


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 22:55
@myself

im mom. nicht .. aber ab nächster woche wieder ...

wünsche dir ne gute nacht und hat mich gefreut .. vielen dank für die zeit, die du für mich geopfert hast .. hab gestern gelesen dass bald mal ein allmy treffen stattfinden soll .. wer weiß, vielleicht komme ich ja auch vorbei :)

wär sicher lustig .. hehe


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

18.12.2009 um 23:01
@Outsider

ein satz von dir hat mich jz gewundert
Outsider schrieb:aus den beiträgen liest man schon die innige verbundenheit der beiden herraus.
es wird seinen tieferen sinn haben das es nicht so gelaufen ist wie wir es uns gerade vorstellen... ich denke das sollten wir respektieren.
du musst ein echter menschenkenner sein ..
ich habe mehr verbundenheit zu meinen vater als zu meiner mutter .. dass man das merkt wunder mich schon ..

ich distanziere mich immer mehr von meiner mutter .. es fällt mir schwer ihr, nachdem sie nachn ficken mit einem grinsen bis übers gesicht raus kommt und sagt: na, wie gehts da" in die augen zu sehen ..


melden

Auf bis dass der Tod uns scheidet

20.12.2009 um 07:24
@FrankG.

Schreiben wir nun hier weiter.

Ja sicherlich, ist es nicht leicht..
Aber du musst verstehen, dass mir nichts anderes übrig geblieben ist bzw. ich keine andere Möglichkeit gesehen habe, als mit der Sache komplett abzuschließen.

Ich habe mit ihr und ihm abgeschlossen.
Ich Lebe nun hier, ganz alleine, bin glücklich und zufrieden!

Man muss manchmal auch an sich denken, und das habe ich, angemerkt, sowieso nie getan ..


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt