Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

28 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krankheit, Krebs, Heilbarkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

28.10.2004 um 14:40
@Joeselle

die zusammenhänge der spontanheilung bei krebs und andere krankheiten sind bei weitem noch nicht erkannt.

dazu müßten nämlich die wahren ursachen der krankheit erkannt werden und auch da liegen sie so ziemlich daneben.

die ursache ist primär darin zu suchen wie der geist in seinem "gesamtumfang" seines wesens auf den körper einwirkt.



schicksal ich folge dir

und wollt ichs nicht

ich müßt es doch und unter seufzern tun



melden

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

28.10.2004 um 20:08
Es ist auf jeden Fall möglich, sich selbst zu heilen. Der Wille vermag das größte auszurichten aber auch anzurichten.


Angst führt zu falschen Entscheidungen. Handle aus Mut und Bewusstsein und du wirst sehen, dass du richtig entschieden hast.


melden

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

28.10.2004 um 23:36
@taothustra1
Zitat
das überleben auf der erde ist grundsätzlich nicht als oberste maxime anzusehen
da stimme ich dir anbsolut zu, es geht natürlich nicht darum möglichst alles leben zu retten, würde man das exponieren würde die Welt an Überbevölkerung zu grunde gehen.
_______________

Der Eröffnungsthread diente mir lediglich um ein neues Thema anzustossen.
Diese Methode ist aber trotzdem interessant, nicht für denjenigen die nur einmal ein Buch gelesen oder eine Adresse bekommen haben. Dieser Personenkreis geht mit Sicherheit an der überheblichen Eigenvorstellung zugrunde, da sie ja ganz im Geiste gesprochen Mensch sind.
Nein es geht um den sensitiven, der erkannt hat, der die Ilusion des ganzen wenn nicht gesehen doch erahnt hat, was die Welt wirklich ist.
Wenn es von den < 200.000 Krebstoten allein in Deutschland vielleicht 0,5 Prozent gäbe, was wäre daran so schlecht es auf diese Art und Weise zu probieren?
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was würde so ein Mensch wie joeselle machen, nun das käme ganz auf den bereits genommenen Verlauf an.
Eine Krebstherapie a la Chemo käme nicht in Frage auch keine komplizierten Operationen.
____________

Auch die spontan Heilung durch Gedanken käme nicht in Frage
Nun, ihr fragt euch wie kann er denn dann so etwas schreiben?
Der thread soll durchaus ein link für jemanden sein der betroffen ist und den tieferen Sinn des ganzen versteht.
Für mich kommt das nicht in Frage, da der Selbstzweifel nachwievor in mir wie ein verzehrendes Feuer wütet.
Dieses Feuer oder unbeschreibliche etwas vermag es nicht, dieses etwas zu durchbrechen und die Funktion bzw. Ilusion den der Mensch nun einmal unterliegt auch nur Ansatzweise zu durchschauen.

______________

Aber ich habe immer noch nicht gesagt was ich tun würde!

Das ganze kann man so umschreiben und ein Wort aus dem arabischen gebrauchen

INTIHAR

Ich weiss, ich habe damit genau das Gegenteil erreicht, als das was ich ursprünglich erreichen wollte, doch wer sagt mir dies sei die letzte Chance?


Was wäre so falsch es so zu machen, statt eine aufwendige medizinische Leistung in Anspruch zu nehmen, die zudem auch noch in überheblichen Masse die Krankenkasse belasstet?



Wer die Vergangenheit vergisst, beschwört in der Zukunft den Geist der Vergangenheit


melden

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

28.10.2004 um 23:53
JA, wenn man im stande ist daran zu Glauben ... ist nicht leicht an sich selbst zu glauben oder?....

Es ist so, wie es ist. Und es ist gut so.
Es gibt kein Unrecht auf der Welt.



melden

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

29.10.2004 um 19:33
vorwort: ich gehe mal davon aus, dass diese neue medizin (in bezug auf krebs) recht hat. hab schon mal davon gehört, nicht von der neuen medizin, aber von dieser art der krebs-behandlung und ich für meinen teil bin davon überzeugt. natürlich ist's nicht wirklich bewiesen/akzeptiert und das weiss ich auch.

ich weiss nicht, aber ich hätte mehr probleme mich unters messer zu schmeissen oder irgend eine chemotherapie durch zu machen, als mich mit hilfe von einen "weiss-auch-nicht"-heil-trainer von meinen "konflikten" zu lösen. denn ich glaube in 1. linie der schulmedizin nicht! und wenns dann doch hilft, sehe ich das so "ein blindes huhn findet auch mal ein korn" ... wie ihr seht, stehe ich ziemlich auf kriegsfuss mit dieser art medizin und nehme jede andere art dankend an. (aber nicht dass ich jedem scharlatan sofort glaube) ich meine, nur schon beim beispiel aids, eine imunschwäche mit einem medikament, das das imunsystem schwächt, zu behandeln, sagt alles... im allgemeinen behandelt die schulmedizin symptome, und keine krankheiten. dank der selbstheilung des körpers trotzdem genest, sagt der mensch dann danke und zahlt für etwas, dass er selbst gemacht hat! .. supi! damit die schulmedizin brillieren kann, muss erst der totale zusammenbruch geschehen, dann sind sie fähig herzen zu transplantieren und so zeugs... aber überlegt mal, diese ärtzte haben es nicht vorher gemerkt, konnten also gar keine vorbeugenden massnahmen ergreiffen. dann in letzter sekunde unters messer liegen, damit ich noch 2 jahre vor mich hinsäuchen kann und trotzdem sterbe, dem sagen wir dann die wunderbare schulmedizin... weiss ja nicht.... und ob dieser dr. nun irgendwelchen shit rausgelassen hat intressiert mich nicht. jeder mensch hat macken und störungen, aber darum die ganze theorie über bord werfen... tja, jedem das seine... ist das selbe, ich werfe die schulmedizin auch nicht gänzlich auf den müll, auch da gibts gute sachen, aber leider viel zu wenig...
worum gings eigentlich?! .. ach ja, ;) ... der glaube an sich selbst. ihr habt also, wenn ich das richtig verstehe, mühe zu glauben, dass euch euer körper selber heilt? in bezug auf den krebs, mein ich. im falle eines falles denke ich ists schon nicht einfach, gerade weil man ja sein leben lang darauf hingewiesen wird, dass krebs tötet!! aber gerade diese new-york-studie, die besagt dass 97% aller fälle krebs hatten, zeigt doch wunderbar auf, dass wir keine angst haben müssen, dass das "fast normal" ist und in den meisten fällen gut kommt. mir persönlich reicht das als beweis, dass die schulmedizin wieder einmal mehr auf dem holzweg war. also auch die therapie die föllig falsche war. (diese müsste dann 97% aller menschen einer chemotherapie unterziehn) und anscheinend funktionierts ja mit der methode der neuen medizin, wieso also nicht daran glauben, und somit automatisch auch an sich selbst! euch wurden falsche infos gegen (will jetzt aber keine verschwörungstheorie in die welt rufen), und aufgrund dieser infos habt ihr eure meinung gebildet. wenn jetzt aber fest steht, dass diese infos falsch waren (und dem schein nach waren sie's), ist's doch nicht mehr so schwierig umzudenken, oder?! ihr könnt ja nichts dafür, dass diese falschen infos verbreitet wurden... ihr habt diese angenommen und habt nie daran gezweifelt, dass sie falsch sein könnte... ihr seid ja keine ärtzte, ihr müsst es einfach glauben. aber wieso dann heute bei der NM zweifeln, wenns doch eine bessere, logischere (im sinn von verständlicher, nachvollziehbar) und effektivere methode ist?






@leopold

Das 220 000 Krebstote pro Jahr in Deutschland Simulanten sind ?
--- lies den thread
keine sau hat behauptet, dass diese toten nicht wirklich probleme hatten....


Natürlich gibt es Tumore, die sich von selbst zurückbilden oder nicht weiterwachsen, aber Krebs auf diese Art und Weise harmloszureden scheint mir ignorant und dumm.
--- lies den thread
niemand redet hier irgendetwas harmlos. die wirkung ist "harmlos", nicht aber die ursache! und der krebs ist die wirkung eines konflikts (die ursache).


Sorry, aber wenn ich auf einer Seite über neue Medizin Sachen wie,

"Hat eine rechtshändige Frau in der linken Brust einen Brustdrüsenkrebs, dann hat sie entweder einen Sorgekonflikt um ihr Kind, um ihre Mutter oder um ihr Nest, oder sie hat einen Streit mit ihrem Kind, mit ihrer Mutter oder um ihr Nest. Andererseits, wenn es ein Milchgangskarzinom ist, dann hat die Frau einen Trennungskonflikt von ihrem Kind, von ihrer Mutter oder von ihrem Nest."

lese, kommt mir echt die Galle hoch !
--- 1. lies den thread und 2. intressierts niemanden wenn du dein inneres rausholst
dies ist als beispiel zu nehmen und nicht ist definitiv fest im medizin-büchlein verankert. denn niemand behauptet, dass wenn eine frau brustkrebs hat, dass sie nur eines dieser probleme haben kann und alles andere auszuschliessen ist.... es ist von fall zu fall verschieden und muss mit einem "gelehrten" analysiert und eingegrenzt werden bevor eine diagnose gefällt werden kann.


Wenn man sich auf diesen Scheiß und die dazugehörigen Therapien verläßt, ist das mindesten fahrlässige Tötung.
--- lies den thread nochmals, wenn du's nicht verstanden hast.... und nochmals... und nochmals... und nochmals... und wenn du's dann verstanden hast, dann darfst du dich melden! und wenn du dich mit "anderem" gedankengut nicht anfreunden kannst, dann bist du wirklich im falschen forum...


melden

Krebs und die Heilbarkeit durch sich selbst

30.10.2004 um 16:58
@chanfredo

Ach, niemand redet hier etwas harmlos ? Dann solltest DU noch mal ganz genau lesen ! Hier wird versucht kranken Menschen einzureden, das sie mit HokusPokus wieder gesund werden und ihr Krebsproblem psychischer Natur ist.

Tut mir leid, das es dich nicht interessiert wenn ich mein innerstes raushole, aber da in diesem Forum jeder seine Meinung sagen darf, werde ich das auch weiterhin tun.
Und wenn DU das nicht verstanden hast und dich mit dem Gedankengut realistisch denkender Menschen nicht anfreunden kannst, solltest lieber du deine Anwesenheit hier überdenken.

Ansonsten wünsche ich ein schönes Wochenende.


NICHTS lebt ewig !


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Diagnose: Leukämie
Menschen, 395 Beiträge, am 06.01.2016 von BatiBat
Butterbirne am 30.10.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
395
am 06.01.2016 »
Menschen: Krebs ist "menschengemachte" Krankheit
Menschen, 5 Beiträge, am 27.10.2010 von Contragon
jofe am 19.10.2010
5
am 27.10.2010 »
Menschen: Krebs ist heilbar !!!
Menschen, 82 Beiträge, am 24.11.2004 von mercuranus
rafael am 29.01.2004, Seite: 1 2 3 4 5
82
am 24.11.2004 »
Menschen: Automation in der Pflege - Lebensabend in der medizinischen Kapsel?
Menschen, 27 Beiträge, am 27.03.2021 von Teegarden
XAE am 15.03.2021, Seite: 1 2
27
am 27.03.2021 »
Menschen: Psyche und Angst überwinden bei meiner Krankheit...
Menschen, 10 Beiträge, am 27.08.2021 von RitaGlass
RitaGlass am 14.07.2021
10
am 27.08.2021 »