Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Dämon
Seite 1 von 1

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 20:15
Hallo Leute

ich muss unbedingt das Geschehene niederschreiben und um Eure Meinungen Fragen, ich hab schon im Internet gesucht und das einzige was rauskam war Schlafparalyse allerdings waren da mehr Faktoren... also ich beginne jetzt einfach mal:

Ich habe im Haus meiner Oma geschlafen, dort sind 3 Wohnungen in ihrem Haus und ganz Oben war ich wo auch der Dachboden ist (eine Ebene).
Also ich bin mitten in der Nacht Aufgewacht, es war 4 Uhr morgens und habe dann eeeewig gebraucht um wieder einzuschlafen. Endlich im Land der Träume war mein Traum so: ich stand Draußen und habe Kinderlachen gehört und Schellen läuten (wie an der Fasnacht). Plötzlich hab ich mich im Bett wiedergefunden und lag genau so wie ich eingeschlafen bin da ICH SCHWÖRE ICH BIN SOFORT AUFGEWACHT UND WAR WACH!!! aber ich konnte mich nicht Bewegen. Von Richtung Dachboden her kam ein ganz unheimliches Gefühl ich habe nichts gesehen allerdings Gefühlt ich hab geschriehen geh weg Hau hab aber da kam nichts aus meinem Mund raus. Daraufhin hab ich einen leichten Druck auf meiner Wange gespürt wie wenn eine Hand leicht darauf liegt. Allerdings hat es sich nicht Bedrohlich angefühlt die Berührung ich konnte auch normal Atmen aber Angst hat es mir trotzdem gemacht. Das Bild hat sich dann verschoben wie wenn das gesehene Vibriert (voll schwer zu erklären) daraufhin bin ich mit heftiger Gänsehaut Aufgewacht und hatte danach auch nur Albträume am laufendem Band bis es Hell wurde.

ein paar Tage später, es war 11 Uhr morgens war ich wieder dort oben in der Wohnung und dann hat das Licht geflattert bis ich gesagt habe: "Ich weiß du bist da" dann hat es sofort Aufgehört und kam auch nicht mehr.


Ich muss dazu sagen, dass ich nichts gesehen habe aber das Gefühl hatte ich bin nicht Alleine.
Meine Oma und meine Mama sagten mir mal, dass sie dort oben in der Nacht eine schwraze Gestalt mit roten Augen gesehen haben diese aber wieder verschwand als sie sagten es solle gehen.


melden
Anzeige

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 20:47
@Hase993
Der erste Teil deiner Erzählungen war definitiv eine Schlafparalyse, was du beschreibst ist genau typisch dafür. Weißt du dank deiner Recherchen sicherlich schon selbst.
Das mit dem Licht kann auch Zufall gewesen sein - kurze Störung, Wackelkontakt oder Ähnliches und du hast halt zufällig in diesem Moment reagiert.
Hase993 schrieb:Meine Oma und meine Mama sagten mir mal, dass sie dort oben in der Nacht eine schwraze Gestalt mit roten Augen gesehen haben diese aber wieder verschwand als sie sagten es solle gehen.
Ist ja schön, wenn solche Gestalten dann einfach wieder gehen. Dann sollte das Ganze ja kein Problem mehr darstellen, die Gestalt ist ja gegangen.
Wobei ich ja nicht weiß, ob ich einer schwarzen Gestalt mit roten Augen in meiner Wohnung ruhig sagen würde, sie solle doch bitte gehen. Würde vielleicht eher den Raum verlassen (auf sehr hysterische Weise). Und mich dann bewaffnen. :D


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 20:50
Danke für deine Antwort.

Meine Oma sagte sie daraufhin wieder gleich Eingeschlafen..


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 20:51
Jetzt weiß leider auch nicht mehr als Vorher :D

Ich habe nach dem Kinderlachen und den Schellen gesucht an Bedeutung allerdings leider nichts gefunden..


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 20:58
Hase993 schrieb:Meine Oma sagte sie daraufhin wieder gleich Eingeschlafen..
Uff, sehr gelassene Oma hast du da :D Und was ist mit deiner Mutter, sie hat die Gestalt auch gesehen? Wie hat sie reagiert?
Hase993 schrieb:Ich habe nach dem Kinderlachen und den Schellen gesucht an Bedeutung allerdings leider nichts gefunden..
Auch akustische Halluzinationen sind bei Schlafparalysen normal. Das ganze muss keine Bedeutung haben, das ist nur etwas, was dein Körper und deine Psyche grade produziert haben. Nichts mit tieferer Bedeutung, meiner Meinung nach.


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

07.03.2019 um 21:01
Das stimmt. Meine Mama hat etwas böse reagiert wie sie mir erzählt hatte und die Gestalt quasi angeschrien :D hahaah und dann auch gleich wieder Eingeschlafen.


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

08.03.2019 um 07:20
Hase993 schrieb:Meine Oma sagte sie daraufhin wieder gleich Eingeschlafen..
Hase993 schrieb:Meine Mama hat etwas böse reagiert wie sie mir erzählt hatte und die Gestalt quasi angeschrien :D hahaah und dann auch gleich wieder Eingeschlafen.
Auch das hört sich schwer nach schlafparalyse an da du ja schon selber dich damit befasst hast kann ich dir nur raten das noch mal zu checken. Hier sind zwei Quellen die gut weiter helfen können.

Bei der Schlafparalyse, auch Schlafstarre oder Schlaflähmung, ist die Skelettmuskulatur während des Schlafs gelähmt. Das dient dazu, den Körper zu schützen. Es verhindert, dass geträumte Bewegungen tatsächlich ausgeführt werden. Wenn man aufwacht, verschwindet die Lähmung sofort, und man nimmt sie nicht wahr. Es kann jedoch ab und zu passieren, dass man die Lähmung bewusst erlebt, entweder kurz vor dem Einschlafen oder nach dem Aufwachen.
Wikipedia: Schlafparalyse




Hypnagogie bezeichnet einen Bewusstseinszustand, der beim Einschlafen oder (zumeist nächtlichen) Erwachen auftreten kann. Eine Person im hypnagogischen Zustand kann visuelle, auditive und taktile Halluzinationen erleben, unter Umständen, ohne sich bewegen zu können (Schlafparalyse). Obwohl der Person bewusst ist, dass sie halluziniert, kann sie in den meisten Fällen nicht darauf reagieren.
Wikipedia: Hypnagogie


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

08.03.2019 um 10:29
Hase993 schrieb:ein paar Tage später, es war 11 Uhr morgens war ich wieder dort oben in der Wohnung und dann hat das Licht geflattert bis ich gesagt habe: "Ich weiß du bist da" dann hat es sofort Aufgehört und kam auch nicht mehr.
Das war vermutlich einfach nur ein schlechter Kontakt. Dann hat sich das Material erwärmt, ausgedehnt, den Kontakt geschlossen und das Flackern hat aufgehört. Daher würde ich dem keine Bedeutung schenken.
Hase993 schrieb:Meine Oma und meine Mama sagten mir mal, dass sie dort oben in der Nacht eine schwraze Gestalt mit roten Augen gesehen haben diese aber wieder verschwand als sie sagten es solle gehen.
Hase993 schrieb:Meine Oma sagte sie daraufhin wieder gleich Eingeschlafen..
Die Ruhe Deiner Oma ist bewundernswert. Als ich nachts mal aufgewacht bin, und dachte es steht was im Raum, habe ich erst einmal danach geschlagen... Dumm nur, dass mein Gehirn mir einen Streich gespielt hatte, da einfach nichts stand und mein Schlag ins Leere ging...
Luminita schrieb:Der erste Teil deiner Erzählungen war definitiv eine Schlafparalyse, was du beschreibst ist genau typisch dafür.
Und das was Luminita schrieb, sehe ich genauso.
Hase993 schrieb:Endlich im Land der Träume war mein Traum so: ich stand Draußen und habe Kinderlachen gehört und Schellen läuten (wie an der Fasnacht).
Ist Dir das die letzten Nächte passiert? Ich meine, es war ja Fasnacht, also werden das vermutlich Narren gewesen sein...


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

09.03.2019 um 09:46
Hase993 schrieb:Von Richtung Dachboden her kam ein ganz unheimliches Gefühl ich habe nichts gesehen allerdings Gefühlt ich hab geschriehen geh weg Hau hab aber da kam nichts aus meinem Mund raus
Ja, so etwas Ähnliches kenne ich aus persönlicher Erfahrung ... Ein paar mal hatte ich nachts das gefühl, dass eine düstere Stimmung imRaum herrschte und ich beten sollte ... aber ich war zu lethargisch und müde und schlief ein ... dann geriet ich in einen Alptraum, wurde von einer übermächtigen Kraft gewürgt ... in tiefster Verzweiflung schrie etwas in mir: "Jesus,Jesus,Jesus!" und der Spuk war augenblicklich vorbei ... Ich erwachte und verspürte tiefen inneren Frieden und eine Art Befreiung.
Persönlich bin ich überzeugt davon, dass ich in diesen Nächten von einem Dämon attackiert worden bin, aber ein göttlicher Eingriff mich errettet hat


melden

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

16.03.2019 um 19:05
Luminita schrieb am 07.03.2019:Der erste Teil deiner Erzählungen war definitiv eine Schlafparalyse, was du beschreibst ist genau typisch dafür. Weißt du dank deiner Recherchen sicherlich schon selbst.
Nein eben nicht,
jetzt kommen die Aliens an Bord ;)


melden
Anzeige

Kontaktaufnahme durch etwas Unbekanntes

17.03.2019 um 12:05
Ich glaube zwar an übernatürliche Phänomene und ähnliches, aber in diesem Fall gebe ich meinen Vorrednern mit der Schlafparalyse recht. Erlebe auch sehr oft solche Dinge in der Nacht, aber ich bin mir direkt beim Erwachen bewusst, dass ich mich gerade in einer Schlafparalyse befinde.

Und zu dem Dachboden... ich finde Dachböden und Keller generell etwas düster und gruselig, da kann man sich schon mal was einbilden ( Gefühl oder visuell).
Also lässt sich alles damit erklären und du brauchst da nicht wirklich mehr grißartig darüber nachzudenken :).


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

793 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt