Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Singsang im Haustelefon

54 Beiträge, Schlüsselwörter: Stimmen

Singsang im Haustelefon

10.07.2020 um 22:10
AgathaChristo
schrieb:
Hast du nie in Erwägung gezogen, ob es ein traumatisches Erlebnis gewesen sein könnte?

Deine Kontrolle dem Kind gegenüber, ob es ruhig und nichts anstellen würde, dich traumatisiert haben könnte?
Der positive Singsang ein traumhafter Auslöser war, dich in Ruhe zu bewahren?
Hast du ja auch gemacht, indem du friedlich wieder eingeschlafen bist.
Du meinst, dass ich dadurch traumatisiert war? Nein, es ging da nur darum, dass er auch rechtzeitig schlief, wie ich schon im Eingangspost schrieb, er nutzte seine Freiheit da oben gern mal aus um abends bzw. nachts doch etwas länger noch zu spielen etc, statt zu schlafen. Und er musste ja schliesslich am nächsten Morgen in die Schule.


melden

Singsang im Haustelefon

10.07.2020 um 22:18
MATULINE
schrieb:
Du weißt aber schon dass das Kind erst 9 Jahre alt war.
Also ich hätte mein Kind nie im Leben 2 Stockwerke über meine Wohnung alleine einquartiert. Zumindest nicht mit 9.
Das liest sich jetzt eher wie ausquartiert als einquartiert. Wir hatten in der Wohnung, obwohl sie gross war, 100 m2, nur 1 Kinderzimmer. Dazu eben ein Baby und ein 9-jähriger, das passt ja nun gar nicht gut zusammen in einem Zimmer. Es bot sich also der Dachgeschossausbau an. Er fand das auch gut, keineswegs irgendwie ausquartiert, neue tolle Freiheit, in dem Alter gehen sie doch sowieso so langsam etwas auf Abstand zu den Eltern und wollen nicht ständig in greifbarer Nähe sein. Dazu kam auch, dass in dem Geschoss über uns seine Kindergärtnerin wohnte, die hatte durchaus auch ein Ohr und ein Auge auf ihn da oben. Ausserdem hielt er sich natürlich meist bei uns in der Wohnung auf, da fand ja das Familienleben statt, Mahlzeiten sowieso, Hausaufgaben auch, Fernsehen, spielen mit Baby und Hund etc. Er konnte frei entscheiden, wann er auf sein Zimmer wollte oder eben bei uns in der Wohnung sich aufhalten. Ich selbst bin übrigens ähnlich aufgewachsen, fällt mir gerade wieder ein. Bis 10 habe ich im Schlafzimmer meiner Eltern geschlafen, hatte da so ein Klappbett. Dann wurde ihnen das doch wohl zu blöd, da war es umgekehrt, die Wohnräume waren oben, unten eher Büroräume und Lagerräume auch, da bauten mir meine Eltern dann ein Zimmer aus bzw. um mit Waschgelegenheit und Toilette. Ich fand das absolut gut! Neu gewonnene Freiheit! Und ich glaube, ich habe da auch nicht immer unbedingt dann das Licht ausgemacht, wann meine Eltern das eigentlich vorgeschrieben hatten.


melden

Singsang im Haustelefon

11.07.2020 um 08:29
@deliciosa

Dein Singsang im Haustelefon vergleiche ich mit einem ähnlichen Erlebnis von mir, deshalb vermute ich ein Traumerlebnis bei dir.

Bin morgens mit glückerzeugendem wundersamen Vogelgezwitscher in meinen Ohren aufgewacht und dachte, ich wäre im Paradies. Lach! Weiß bis heute nicht, ob ich wirklich wach war oder das geträumt habe.


melden

Singsang im Haustelefon

14.07.2020 um 13:30
Wäre es möglich diese Stimmen bzw. Gesänge nachzumachen und aufzunehmen? Ich habe da eine Theorie, aber ich muss mir sicher sein! Am besten ca. 30 Sekunden.


melden

Singsang im Haustelefon

14.07.2020 um 22:39
AgathaChristo
schrieb am 11.07.2020:
Dein Singsang im Haustelefon vergleiche ich mit einem ähnlichen Erlebnis von mir, deshalb vermute ich ein Traumerlebnis bei dir.

Bin morgens mit glückerzeugendem wundersamen Vogelgezwitscher in meinen Ohren aufgewacht und dachte, ich wäre im Paradies. Lach! Weiß bis heute nicht, ob ich wirklich wach war oder das geträumt habe.
An Träume in meinem Leben kann ich mich eigentlich so im Nachhinein gar nicht erninnern, ich könnte so spontan keinen einzigen mehr auf die Reihe kriegen. Allerdings, das fiel mir irgendwann dann mal auf, hatte ich mal eine Zeit, wirklich einige Monate, da fiel mir auf, dass ich gar nicht mehr geträumt hatte. Und das war wirklich eine sehr stressige Zeit. Dabei sagt man doch, im Traum verarbeitet man Erlebnisse. Vielleicht war das ja zuviel, dass es auf diese Art hätte verarbeitet werden können.
Wertvoll
schrieb:
Wäre es möglich diese Stimmen bzw. Gesänge nachzumachen und aufzunehmen? Ich habe da eine Theorie, aber ich muss mir sicher sein! Am besten ca. 30 Sekunden.
@Wertvoll

Sehr guter Vorschlag, nur bin ich eine absolute technische Null, ich wüsste wirklich nicht, wie man sowas nachahmen könnte. Jemand erwähnte hier ja auch Orgeln, die solche Geräusche machen können, aber das gab es damals wohl noch nicht. Ich kann es wirklich nur als Singsang beschreiben, vielleicht wie man sich im Märchen tanzende Elfen vorstellt, die Ringelreihen tanzen und dabei singen. Es waren auf jeden Fall Frauenstimmen, so 3 bis 5, aber keine Worte zu entnehmen, bzw. es wurden auch keine Worte gesungen. Ich habe sowas auch noch nie irgendwo anders gehört, nur dieses einzige Mal.

Vielleicht könnte hier jemand, der technisch begabter ist, mal Vorschläge einstellen? Da hätte man dann Anhaltspunkte.


melden

Singsang im Haustelefon

14.07.2020 um 22:47
@deliciosa
Also du hast ein Smartphone richtig? Dann kannst du mich anrufen und ich nehme das Gespräch auf und stelle die Aufnahme mit dem Gesang hier zur Verfügung? Wenn ja, dann schreibe ich dir eine private Nachricht mit Kontaktmöglichkeit.


melden

Singsang im Haustelefon

15.07.2020 um 15:35
@Wertvoll
Was willst du denn da aufnehmen, wenn sie sagt, dass sie keine Ahnung hat, wie sie den Singsang nachahmen soll?


melden

Singsang im Haustelefon

15.07.2020 um 22:07
Wertvoll
schrieb:
Also du hast ein Smartphone richtig? Dann kannst du mich anrufen und ich nehme das Gespräch auf und stelle die Aufnahme mit dem Gesang hier zur Verfügung? Wenn ja, dann schreibe ich dir eine private Nachricht mit Kontaktmöglichkeit.
Das verstehe ich jetzt nicht. Was willst du denn da mit meiner Stimme anfangen? Ich habe in das Haustelefon auch nicht gesprochen. Habe nur den Hörer abgenommen um zu hören, ob oben alles ruhig war. Da habe ich in der Leitung diese Stimmen gehört.


melden

Singsang im Haustelefon

15.07.2020 um 22:08
@Tyress
Ja genau, das ist mir auch nicht klar. Vielleicht erklärt er oder sie das ja.


melden

Singsang im Haustelefon

15.07.2020 um 23:06
@deliciosa
@Tyress

Also wenn du noch ungefähr weißt wie es geklungen hat, kann man vielleicht das Lied bzw. Die Melodie einordnen.
Außerdem meintest du es sei ein guter Vorschlag.


melden

Singsang im Haustelefon

16.07.2020 um 14:43
deliciosa
schrieb:
Habe nur den Hörer abgenommen um zu hören, ob oben alles ruhig war.
Dann muss doch oben aber auch dein Junge den Hörer abnehmen, sonst kannst du doch auch nichts hören.
Und schläft denn um diese Uhrzeit nicht schon ein 9 jähriges Kind? Weil du ja geschrieben hast, dass du es nun vermeiden willst um 0 Uhr zu telefonieren.


melden

Singsang im Haustelefon

16.07.2020 um 22:42
Wertvoll
schrieb:
Also wenn du noch ungefähr weißt wie es geklungen hat, kann man vielleicht das Lied bzw. Die Melodie einordnen.
Außerdem meintest du es sei ein guter Vorschlag.
Ich habe ja beschrieben hier, wie das geklungen hat, eben wie man sich Singsang vorstellt, oder eben wie im Märchen, Elfen die Ringelreihen tanzen, auf jeden Fall Richtung Frauenstimmen, so 3 bis 5. Aber sehr irreal.

Ich fand den Vorschlag gut, dass hier andere etwas reinstellen, wie das vielleicht geklungen haben könnte, weil ich da technisch nicht zu in der Lage bin und auch nicht weiss, wo ich ähnliche " songs" finden könnte.
Das hat aber doch alles gar nichts mit meiner Stimme zu tun, die kommt da ja gar nicht drin vor, weil ich nichts gesagt hatte, dass ich dich anrufe und du hier ein Gespräch reinstellst.

Da gibt es doch gar keinen Zusammenhang.


melden

Singsang im Haustelefon

16.07.2020 um 22:45
MATULINE
schrieb:
Dann muss doch oben aber auch dein Junge den Hörer abnehmen, sonst kannst du doch auch nichts hören.
Und schläft denn um diese Uhrzeit nicht schon ein 9 jähriges Kind? Weil du ja geschrieben hast, dass du es nun vermeiden willst um 0 Uhr zu telefonieren.
Eben nicht, das wurde hier aber schon erörtert, es war so eine Art Babyfon, wo ich den Raum überwachen konnte ohne dass er den Hörer abnahm. Mir ging es ja nur darum zu kontrollieren, ob er auch wirklich schlief. Und ja, um die Zeit sollte ein Grundschulkind wirklich schlafen. Ich schrieb aber auch bereits im Eingangspost, dass er eben gern mal die neu gewonnene Freiheit oben ausnutzte um doch um einiges länger wach zu bleiben und da noch rumzuspielen. Das war ja mit einer der Hauptgründe für die Installation dieses Haustelefons.


melden

Singsang im Haustelefon

16.07.2020 um 23:10
@deliciosa
Da habe ich dich falsch verstanden, das tut mir leid.
Kennst du das Modell von diesem Haustelefon noch?


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt