Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.742 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 11:30
Zitat von derbotederbote schrieb:Golden waren die nur für die Kapitalisten,der Ursprung der Misere liegt in den Zwanzigern
sicher, die ursachen waren damals so ähnlich, bis dann 1929 die welwirtschaftskrise kam, dennoch wurde ein wohlstand geschaffen und war die blütezeit der deutschen kunst, kultur und wissenschaft.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 11:32
@Mr.Watchman

jahrhundertwende ist jahrhundertwende.. *ätschbätsch*
die blütezeit der deutschen kunst ist JETZT.. aber da kann man drüber streiten..^^


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 11:35
Das Wiederaufkommen der Nazis haben wir der Politik zu verdanken die Asylanten aus aller Welt,Fremdarbeiter als willige Arbeitsklaven für das Kapital und den Islam ins Land geholt haben,ausschliesslich sie,die Politiker, sind Verantwortlich für das Aufbegehren weiter Bevölkerungsschichte,dass muss ganz klar gesagt werden.
Wer mit Sprenstoff hantiert ist auch für deren Explosion verantwortlich und nicht die auf den er losgelassen wird.
Dazu kommt dann noch die hausgemachte Verarmung ganzer Bevölkerungsschichten zu Gunsten des Kapital
Wenn der Mix nicht hochgeht,müsste schon ein Wunder sein


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:07
Zitat von derbotederbote schrieb:Das Wiederaufkommen der Nazis haben wir der Politik zu verdanken die Asylanten aus aller Welt,Fremdarbeiter als willige Arbeitsklaven für das Kapital und den Islam ins Land geholt haben,ausschliesslich sie,die Politiker, sind Verantwortlich für das Aufbegehren weiter Bevölkerungsschichte,dass muss ganz klar gesagt werden.
Wer mit Sprenstoff hantiert ist auch für deren Explosion verantwortlich und nicht die auf den er losgelassen wird.
Dazu kommt dann noch die hausgemachte Verarmung ganzer Bevölkerungsschichten zu Gunsten des Kapital
Wenn der Mix nicht hochgeht,müsste schon ein Wunder sein
ob das nicht auch bewusst so gewollt ist von den herren der politik?
vielleicht, um dann u.a. eine rechtfertigung zu haben, einen polizeistaat zu erschaffen?
aber ich glaube, jetzt wird's bald off topic :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:09
Zitat von dr.schnaggelsdr.schnaggels schrieb:jahrhundertwende ist jahrhundertwende.. *ätschbätsch*
die blütezeit der deutschen kunst ist JETZT.. aber da kann man drüber streiten..^^
jedes jahrhundert hat sicher seine eigene geschichte, keine frage ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:10
...und dabei sind der deutschen Wirtschaft doch gerade erst 7 fette Jahre prophezeit worden.
Es wird wirklich noch besser?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:14
@Trapper

für die wirschaft ja.. für die allgemeinheit.. nein..(?)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:30
@belphega
@Valentini
wir sind hier nicht im integrationsthread - und schon gar nicht freundschaftsbekunder mit irans präsidenten

billige beiträge in meinen augen, die wirklich nicht von hohem niveau zeugen - aber "biss" haben

wahlslogans finde ich sowas von bescheiden - egal

hier geht es um hartz iv - und es geht um die ursachen und die wirkungen

ich stellte in kurzform das "ist" dar -

und die wirkung? sozialrassimus, fremdenfeindlichkeit, störung des gesellschaftlichen friedens, unbefriedigende bildung, integration, familienfürsorge etc

und wenn ich sehe, wie viele bildungseinrichtungen, verein, verbände mit "programmen" auftreten, die staatlich gestützt sind sprich mit steuermitteln finanziert werden, und ich ihre effizienz sehe, dann bekomme ich erst recht den großen durchfall

was erfährt man bei solcher art skeptischer äußerungen: man sei dumm, erkenne nicht die tragweiten und schon gar nicht zusammenhänge -

hier also wieder solch ein kommentar von mir . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:34
Ich frage mich gerade, ob die, die sich so sehr an das Wirtschaftswunder der 60er, 70er klammern auch realisieren, dass es die Zeit nach dem 2. Weltkrieg war, die diesen Aufschwung mit ermöglichte !

Die damalige Situation mit heute zu vergleichen haut nicht hin, zum einen weil es nach dem Krieg weitaus weniger Menschen gab und zum anderen weil damals wirklich alles neu aufgebaut wurde. Die Bevölkerung wuchs langsam wieder an und somit zog auch der Wohlstand wieder ein...

Was die heutige Situation betrifft, ich fürchte es handelt sich noch immer eher um die Spitze des Eisberges welche wir wahrnehmen !


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:39
@kiki1962
worauf genau willst du hinaus?
ich lese irgendwie sätze ohne pointe :/

und zum punkt integration hab ich grad vorhin nen thread erstellt. dass wir hier beim thema bleiben können.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:48
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Was die heutige Situation betrifft, ich fürchte es handelt sich noch immer eher um die Spitze des Eisberges welche wir wahrnehmen !
Ja, und je mehr das Wasser verschwindet, deste mehr wird man von dem Eisberg zu sehen und zu spüren bekommen. Ist wie mit der Titanic...wir fahren auch mit spielender Kapelle frontal darauf zu


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:50
@Valentini
@belphega
@derbote

nach den beiden beiträgen von mir noch soviel:

lassen wir uns doch nicht "spalten" in die mittel- und unterschicht -

fordern wir: mindestlohn, arbeitsrechte, besteuern der finanztransaktionen, fordern wir, dass reiche auch in die sozialkassen einzahlen, gute bildung, kindergartenplätze etc pp

halten wir doch zusammen, denn wer heute meint die "stabile" mittelschicht zu sein, wird schon bald feststellen, dass auch das zerfällt -

wer heute meint, seine "schäfchen" im trocknen zu haben, wird morgen feststellen, dass der boden auf dem die stehen aufweicht

ich kenne schicksale, die von heut auf morgen in einer anderen wirklichkeit standen, wo nichts mehr so war, wie sie sich das vorstellten

lebenspläne sind zerbrochen

solidarisieren wir uns - es geht nicht nur um misslungene integration und hartz iv -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 12:51
@belphega
lies meinen beitrag vor diesem hier . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 13:03
Bürger ist Bürger, mit, oder ohne Arbeit, ob aus gewesener Mittel, oder Unterschicht ist mal zweitrangig !

Es trifft aber immer die zuerst, die das schwächste Glied der Kette sind und oft Menschen mit denen sich andere nicht identifizieren wollen, oder auch nicht können !

Eines ist Fakt, bröckelt das Fundament der sozialen Versorgung, kommt es über Kurz, oder Lang zum Dominoeffekt. Bricht z.B. das Gesundheitssystem zusammen (meiner Ansicht nach tut es das schon !), wird es weitere Folgen für alle haben, aber auch hier zeigt es sich als erstes bei denen die, die Schwächsten sind.

Wenn mal ein paar der "Sozialrassisten" von ihren hohen Rössern kämen und weiterdenken würden, dann würden sie erkennen können, dass sie sich mit ihrem "Standesdenken" letztendlich selber schaden, weil sie noch immer nicht wahrhaben wollen, dass es uns ausnahmslos alle trifft, solange wir keine Millionen im Keller gebunkert haben !


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 13:52
@DieSache
und genau darum: lassen wir uns nicht in schichtendiskussionen ein -

trifft es den einen, zieht es den anderen hinter sich her - dominoeffekt - eine reihenschaltung

fällt eine leuchte aus oder knallt ein dominostein um, dann kommt es zur "kette"

wir sitzen in einem boot - alle rudern nur einer gibt die richtung an - man kann sich drauf verlassen, dass er die richtige entscheidung trifft und untiefen vermeidet

blindes rudern, ohne sicht auf den "da vorn" kann zum kentern führen

mal bildlich gesprochen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 14:09
@derbote
Zitat von derbotederbote schrieb:das fängt bei mir mit einer Million Vermögen an.
hey, ich fragte doch ausdrücklich nach dem einkommen - und nicht nach dem vermögen!
ab welchem einkommen ist man denn bei dir "reich" bzw. "gutverdiener"?

@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Schwaben halten nix von Nationalstolz, obwohl sie ihr Land lieben. Da gibts keinen verbalen und psychischen Krieg.
*lach* - geh mal an die badische grenze oder gar nach baden rein als schwabe, also ins "feindliche inland". da kriegste dann das fürchten. wobei die schwaben das tatsächlich vergleichsweise lässig sehen, die badener sind da teilweise extrem krass drauf. ich hab mir dazu in meiner zeit im "ausland" den satz angewöhnt "badener sind nicht ausländerfeindlich. nur inländerfeindlich".
aber du hast recht: nationalstolz ist HIER echt nicht angesagt.
HIER nicht. aber guck dir mal die schwaben im ausland an. da kann's einem angst und bange werden vor lauter nationalstolz. daheim wird gebruddelt, im ausland ist man stolz.

@derbote
Zitat von derbotederbote schrieb:naa weil man da mehr unter sich noch ist.
mehr unter sich? im schwabenländle? huch? ich meine eine statistik gesehen zu haben in der belegt wurde, dass bawü einen der höchsten ausländeranteile deutschlands hat...

aber ihr habt recht, es geht ja nicht um integration hier.
und das "ausländerproblem" und die "ghettoisierung" spielt sich ja auch nicht wirklich auf dem land ab sondern in den großstädten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 14:11
sorry, doppelpost.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 14:19
@wobel
Schwaben, Franken,...
Baden, Württemberg,...

BaWü hat den Zusammenschluss noch nicht komplett "verkraftet".
Das ist okay.. das is ne Gewohnheitssache die sich noch nicht ganz eingelebt hat.
__

Aber in Tirol? ^^
Ich hab eine langjährige Freundschaft verloren, weil ich scherzhalber gesagt hab, dass das Zillertal (Touristengebiet Nr. 1 - mehr Touris als Einheimische inkl. aufgesetzter Brauchtum) für mich Ausland ist. Wenn ich rein geh, hör ich nur russisch, chinesisch, hochdeutsch und englisch. Kein tirolerischer Dialekt mehr. Daraufhin kamen Proteste, vonwegen ich würde das Land beleidigen, das unsere Großväter verteidigt haben und was mir denn überhaupt einfällt einen Teil Tirols als Ausland zu bezeichnen - Ausland habe keine Geschichte, nur Tirol hat eine Geschichte. Und ich sollte besser mal nem Krieg beiwohnen um zu schätzen, was GRENZEN eines Landes bedeuten und um zu SCHÄTZEN was ich INNERHALB der Grenze hab...

O.o

Ach und weil ich das ganze so kleinkariert und lächerlich fand, hab ich auch gar nicht erst versucht den Kontakt zu den Patriotenärschen jemals wieder aufzunehmen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 16:08
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Es trifft aber immer die zuerst, die das schwächste Glied der Kette sind und oft Menschen mit denen sich andere nicht identifizieren wollen, oder auch nicht können !
Die Frage ist, warum sich viele nicht mit Hartz4-Empfängern nicht identifizieren können.
Warum hier viele annehmen, sie seien etwas besseres.
Ok, bei @belphega verstehe ich es notfalls, wenn sie Österreicherin ist.

Aber bei mehreren anderen verstehe ich es nicht.
Hier wird getönt, wie gut es sich doch mit 7,50 Euro Stundenlohn leben lässt.
Damit wäre man doch aus eigener Kraft aus Hartz4 raus!
Und dem Stolz etwas zu schaffen, steht nichts mehr im Wege!

Freilich umgerechnet: 13 bis 17 DM sind echt viel Holz (gewesen).
@emanon postete ja dankenswerter Weise, dass die Preise seit DM-Zeiten gesunken sind, während die Löhne stiegen.
(Menschen sind eben grundverschieden ;) )

Viele scheinen hier Löhne von 6,50 bis 8,50 Euro als Naturgesetz zu verstehen, auf das man mit Pünktlichkeit, Fleiss, Höflichkeit, gutem deutsch, ordentlicher Kleidung und Frisur, als Deutscher in Deutschland einen moralischen Anspruch hat.
Mit Köpfchen und Verstand das Geld zusammengehalten und Dank der BILD gut gebildet, kommt man gut über die Runden und da klappts auch mit so manches Extra an der Tanke.
Wenns dem Chef gut geht, gehts auch mir gut !


Doch:
Welcher Chef kann noch von sich behaupten, ihm ginge es gut ?

"Gute Stundenlöhne" können auch 2,50 Euro bis 5 Euro bedeuten !
Später tuns auch 2 bis 4 Euro.
Ab Mai werden die entsprechenden Bewerber nicht lange Schlange stehen. Mancher Chef wird dann nicht lange nachdenken dürfen.
Er mag an seinem vertrauten Personal hängen.
Bei der nächsten Ausschreibung zählt die Firma im Ganzen und nicht das Personal.
Der Chef geht mit der Firma unter.

Ich wäre gegenüber Hartz4-Empfängern nicht hochnäsig, jeder von uns kann morgen auf deren Erfahrungen angewiesen sein.
Das weiß sogar mancher Chef.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,640660,00.html (Archiv-Version vom 29.09.2010)
Arm trotz Arbeit: Die Wirtschaftskrise macht immer mehr Selbständige zu Hartz-IV-Empfängern. Mehr als 100.000 von ihnen fehlen Aufträge, um ohne staatliche Hilfe über die Runden zu kommen.

Ab Mai werden die Karten neu gemischt.
Ich fürchte sehr zu ungunsten der Hochnäsigen.
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:"Sozialrassisten"
passt gut !

( Mit Chefs meine ich in meinem Beispiel ausschließlich den Mittelstand)
Den Mittelstand sehe ich geschlossen in den Niedriglohnsektor marschieren.
Die Mittelschicht löst sich an Ort und Stelle auf.
10 - 15 Prozent in Richtung nach oben.
85 Prozent nach unten.
Das wird lange dauern.
Aber nicht lange genug.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

29.09.2010 um 16:09
@wobel

Also gut, nochmal von vorne. Weil ich denke, wir reden ein klein wenig aneinander vorbei.

Vorneweg: es ist ganz klar, dass auch ein Mann bei den Kindern zu Hause bleiben könnte und die Frau das Geld alleine verdient. Steht doch außer Frage.
Mir geht es jetzt darum, dass diese Möglichkeit kaum noch besteht, sollte der arbeitende Part nur 1300 Euro netto verdienen.
Verstehst du was ich damit sagen will? Die Familie hat gar keine andere Wahl!


1x zitiertmelden