Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:32
@Waldfreund
@kiki1962

Ich habe jedenfalls mit dem Westerwellebüro Kontakt aufgenommen - werde am Ball bleiben ...
Mal sehen was weiter passiert ?!

Delon.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:34
@Delon

Wir (mein Freund u. ich) haben Herrn Westerwelle heute vormittag auch angeschrieben...mal schauen ob überhaupt was zurückkommt...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:34
@absurdus
das hat strategie - man jagt die sau durchs dorf - und durch diese konzentration werden die blicke weggelenkt

ewiges spiel der mächtigen - opfer müssen benannt werden - und dann kommen die rufe nach rache - der zorn entlädt sich auf einen geschaffenen feind -

die geschichte hat uns genau das gelehrt - und das muster funktioniert wie wir sehen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:35
@kiki1962

..stimmt, kennt man schon...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:35
@absurdus
sehr interessant dein Beitrag; Was sollte man deiner Meinung nach ändern?
@Waldfreund
Zitat von WaldfreundWaldfreund schrieb:Ich habe hier so viele ökonomische fundierte Antworten auf alle Eurer Aussagen gegeben. Habt bitte Verständnis dafür, dass ich sie nicht ständig wiederholen kann. Diese Statements findest Du in mehren Treads, im Bereich Politik
Sry, ich kann aus Zeitgründen nicht immer alles mitlesen; Vllt ist es besser du schreibst deine Statements ausführlich in einen Thread und verweist einfach darauf, somit musst du dich auch nicht ständig wiederholen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:36
@Waldfreund
wiederhole dich - immer und immer wieder - :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:38
@Interstate

Gute Frage...

Ein 'normales' Lohnniveau schaffen...keine 5,50 Euro die Stunde!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:39
@Interstate
Das werde ich auch einmal machen. Vieles wiederholt sich hier, es kommen ja auch immer wieder neue User hinzu.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:39
@absurdus

Gut !
Wie mir gesagt wurde - haben heute über 3000 Menschen Kontakt zu ihm aufgenommen !
Das ist doch ein Anfang ^^

@absurdus
Welche Milliarden ?
Gute Frage !
Es wurden ja soviele Milliarden gezahlt - das man fragen muss :
* Welche Milliarden ?! *

Delon.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:39
@darknemesis
Dein Ironiedetecktor ist wohl zur Reparatur. Oder zuviel an der bayrischen Seele gelutscht ?
Das war astreiner Sudetendeutsch/sächsischer Humor !
Natürlich, weiß ich, dass Du das Gegenteil von einem Kommunisten bist.
Ich kann sogar deine Wut nachvollziehen, wenn Du auf Deinen Lohnzettel schaust.

Nur, frage ich mich, warum Du Deine Wut in die falsche Richtung lenkst.
Du hast Doch auch richtige Gedankengänge auf Lager:
Zitat von darknemesisdarknemesis schrieb:Die Politik hingegen muss den von Schröder hochgelobten und etablierten Niedriglohnsektor wieder abbauen und für Leute in Arbeit eine finazielle Umgebung schaffen, die Leistung wieder honoriert. Das sind die Baustellen, die wir haben!
Und nach dem Gasmann wurde der Staat von den Eliten erst richtig ausgeplündert.

Es gibt zwar Geld wie Dreck, aber es wurde vor dem Volk, dem arbeitenden, wie dem arbeitssuchenden, in Sicherheit gebracht.
Es fehlt der Realwirtschaft. Deshalb Kostendruck. Deshalb verschwinden Arbeitsplätze.

Während Typen, wie Welle, Koch oder Sarrazin über Sozialschmarotzer schwadronieren, hecken sie 1000 Pläne aus, um noch mehr Geld zur Seite zu schaffen.

Es gibt viele ältere schlecht deutsch sprechende Ausländer, die Deutschland selbst mit Sonderzügen aus ihren Heimatländern geholt hat, zu Zeiten des Wirtschaftswunders und die jetzt, genau wie Deutsche in den Niedriglohnsektor abgestüzt oder ihre Arbeit verloren haben ...

Hartz4-Empfänger nehmen Dir nichts weg.
Deutschland ist überschuldet. Um die Zinsen zu bezahlen, müssen wir uns neuverschulden.
Das ist die klassische Definition von Überschuldung.
Durch Einsparungen kann die Überschuldung/Staatsverschuldung nie mehr abgebaut werden.
Im Gegenteil, sie wächst durch den Zinseszinseffekt exponentiell ins Uferlose.
Zitat von darknemesisdarknemesis schrieb:Aber, wer von der Allgemeinheit lebt muss Einschnitte amchen. Dann hat er eben nur Gutscheine zum betzahlen und kann sich damit nur eine GRUNDSICHERUNG erlauben. Da gehören werden Suchtmittel, Auto oder Markenklamotten zu.... Wer meint mit Hartz-IV Anspruch auf einen vollwertiges Leben eines Arbeitenden zu haben, der täuscht
!

Dieser letzte Abschnitt von Dir, verfolgt Dein ehrbares Ziel, sparen zu wollen:
Sparen, wie lange ?
Sparen für was ?
Sparen für wen ?
Nichts gegen hehre Ziele, aber wozu ?

Mit "vorübergehend" ist beim "Gürtel enger schnallen" NICHTS.
Was denkst Du eigentlich, wie viele Opern und Schwimmbäder wir noch schließen können und wie viele Schulen wir noch vergammeln lassen können ?
Aufschwünge, von denen wir nichts bemerkt haben, gingen genügend an uns vorbei.
Dabei wurde Geld gemacht, ohne Ende - wo ist es ?

Wie lange willst Du einmal von Gutscheinen leben ?
Deine Zeit kommt, vergesse es nicht !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:42
@eckhart
manchmal wünschte ich mir du wärest nicht so direkt -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:42
@ Delon

...das mit den Miliarden meinte glaube ich Kiki1962, ist aber auch egal.. lol


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:45
@absurdus
ich glaube das war waldfreund -

die mrd. sind gemeint, die als sicherheiten für banken und für firmen in den rachen der gierigen geworfen werden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:45
@eckhart
Guter Beitrag !
Meine Zustimmung !

* Notstandsgesetze - basierend auf Rationskarten für jeden - wurden ja in einem Gesetz schon ge -erschaffen !!!
( 2009 oder 2008 )

Delon.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:46
@kiki1962

oh sry...lol


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:46
@Delon
Ich habe mich auch schon beim ihm verewigt. Kurz nach seiner ersten Attacke.

Ich hatte das schon einmal bei einem Politiker gemacht. Du bekommst nach ca. 4 Wochen eine Nachricht. Das ist eine Sammelnachricht. Die eingehenden Reaktionen werden zusammengefasst, und es erfolgt eine Statement.

Bei meiner Aktion gingen damals weitere 10000 E-Mails von anderen ein, und der Abgeordnete war überrascht, das sich Menschen doch für Politik interessieren.

Ich denke es ist gut, ihm zu zeigen, das wir auch unsere Grenzen haben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:53
@absurdus
macht nichts -

@Delon
mögen wir solch einen "notstand" nicht erleben - ich war schockiert, als ich diese durch zufall entdeckte - eventualitäten per gesetz irgendwie gestalten -

ein grauen überzog meine haut . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:56
@Waldfreund

Ich habe Durchwahlen - wie auch Fax Nr`n ^^

Desweiteren habe ich Kontakte zu :
Bürgermeisern
Wirtschaftsministerien
sowie einem Bundestagsabgeordneten !!!

Egal ob ich diese * nerve * - ich bleibe am Ball !!!
Telefoniere fast täglich mit einem dieser Personen - probiere meine Interessen zu vertreten !
Devise : Wenn ich meine Interessen nicht wahr nehme - wer dann ?

Insgesamt - ist es eine sehr lange Geschichte !

Delon.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:57
@rasco
@Delon

Die gezahlten Milliarden hätten anders - sinnvoller eingesetzt werden sollen um Arbeitsplätze zu sichern - bzw. zu erstellen !

von welchen Milliarden sprichst du denn?
Vielleicht meint er die Gelder, die den Banken zugeschoben wurden. Über Nacht und in NullKommaNichts.

Vielleicht meint er aber auch die Gelder, die Institutionen erhalten, sobald sie einen 1Euro-Jobber einstellen. Institutionen wie die Caritas, die Kolping-Werke...meist solche, die sich "Nächstenliebe" und "Solidarisch" und "sozial" auf die Fahnen schreiben, aber pro 1EuroJobber 200-500 Euro / Monat kassieren. für nichts. Ich frag mich gerade, inwiefern bspw. Waldfreund den Grundschulen monatlich 200 Euro kostete. Oder warum ich den Kolpingwerken "gekostet" habe. Die 100€ mehr, die ich letztendlich in der Tasche hatte, kamen vom Amt. Nicht von einer der erwähnten Institutionen.

Oder er könnte die Gelder meinen, die ein Staat bekommen "könnte", würde er die Vermögenssteuer wieder einführen.

Aber natürlich können auch die Gelder gemeint sein, die unsere Freiheit in Afghanistan beschützen.

Oder alles zusammen.
Der Möglichkeiten gibt es viele, wo Gelder des Staates in den falschen Händen landen. Es wird sogar Buch drüber geführt. Das Schwarzbuch.


KW


melden
rasco ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.02.2010 um 16:59
@KleinesWesen

ja, eben. Geht aus delon's beitrag leider nicht hervor, was er denn konkret meint.


melden