Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mehwertsteuer-Erhöhung

50 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Steuer, Mehrwertsteuer, Erhöhung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Mehwertsteuer-Erhöhung

31.05.2005 um 15:17
Mehrwertsteuer bleibt stabil
Merkel würgt Diskussion ab
Trotz dramatischer Haushaltslage stellt Unions-Kanzlerkandidatin Merkel Steuersenkungen nach einer gewonnenen Bundestagswahl in Aussicht. Merkel verweist auf Beschlüsse von CDU und CSU vom März 2004, die eine Netto-Entlastung der Bürger von 10,6 Milliarden Euro vorsehen. Zugleich versucht sie die Diskussion in der Union um eine Erhöhung der Mehrwertsteuer zu beenden

Quelle: n-tv.de

Weiß jemand von wem diese Diskussion um die Mwst Erhöhung jetzt ins Rollen gebracht wurde?
Könnt mir gut vorstellen dass das auch von der cdu ausging, damit unsere tolle Frau Merkel jetzt gut da steht indem sie dagegen redet.






Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich ein Gewissen hat, einen Arzt, der für mich Diät beurteilt, so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen.

Immanuel Kant



melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

31.05.2005 um 15:33
Naja winston, vor der Wahl muss sie sowas ja sagen....
Also ich weiß nicht, überhaupt schon dass seitens der Politiker darüber nachgedacht wird bringt mich auf die Palme. Haben die denn kein Hirn? Ich versteh nicht wie man sowas in der jetzigen Lage in erwägung ziehen kann. Im Prinzip graben die sich den Boden unter den eigenen Füßen weg. Jegliche art von Zusatzkosten für den Endverbraucher sind indiskutabel. Die Leute brauchen wieder mehr in der Tasche um auch mehr zu konsumieren. Eine derartige anhebung der MwSt würde nur kurzfristig für die Staatskassen etwas bringen, bis die Menschen noch weniger konsumieren und die Mehrreinahmen des Staates dadurch wieder wegfallen. Für mich wäre das ein klassisches Eigentor.


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

31.05.2005 um 16:34
die richtige entscheidung um dir wirtschaft an zu kurbeln " heißt Steuersenkung" nur wenn man den leuten mehr geld gibt könne diese auch mehr geld ausgeben!!! je mehr die leute kaufen desto größer die einnahmen durch mehrwertsteuer


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

26.12.2005 um 13:29
@Bacchus,
Exakt meine Meineung. Die Steuererhöhung ist ein Schuss ins eignene Knie.

Rein rechnerisch müsste aus
100,00 Euro (86,21 + 16%Mwst)
werden
102,58 Euro (86,21 + 19%Mwst)

Ist sicher jedem geläufig, dass man marketingpsychologisch nicht immer nur
den Preis nimmt, der schön billig ist, sondern auch gerne mal den, der
schön billig aussieht.

Demzufolge wird aus 99,– wohl eher 111,– Euro gemacht, als dass man es bei
der rechnerischen Preiserhöhung belässt.

Eventuell ist das bei Produkten dieser höheren Preiskategorie gar nicht so ein
Thema. Die meisten Produkte des alltäglichen Bedarfs liegen allerdings eher
im Bereich 3 bis 5 Euro.

Ich will ja nicht hier rumunken, aber ich schätze mal, es wird ähnlich
verlaufen wie nach der Euro-Einführung: aus 69 ct werden 99 ct, 1,49 €
wird zu 2,59 € und so weiter.

Das wird einen Schneeball-Effekt zur Folge haben, bzw, dieser wird dem
ganzen sogar vorauseilen. Unternehmer sind ja letztenendes auch
Privatpersonen. Die wollen auf nichts verzichten, befürchten, dass ihre Privat-
Entnahmen nicht reichen werden (um den lebensstandard zu wahren) und
schlagen deshalb vorsoglich bei dieser Preisgestaltung nach
kosmetischen Erwägungen noch etwas großzügiger zu.

Wetten, dann rechnen uns Experten wieder vor, dass wir uns die
Preiserhöhungen nur einbilden? In diese Statistiken fließen dann garantiert
auch wieder in erster Linie Hochpreissegment-Produkte ein.

Ich glaube nicht mal, dass es kurzfristig zu einem positiven Effekt kommen
würde. Ich werde mich dadurch jedenfalls nicht zum braven
Superkonsumenten erziehen lassen.

Leute, das wird finster! Wenn die Wirtschaft floriert, dann ist der
richtige Zeitpunkt für eventuelle Mehrbelastungen für die Bürger. Man
bekommt Krdite ja auch nur, wenn man eh schon im Geld schwimmt.

Wir brauchen radikal neue Konzepte, es hilft nicht, die Schrauben noch
stärker anzuziehen. Hier will ich nur zur Anregung die Stichworte
Freigeld und negative Zinsen bzw Zinsverbot nennen,
die in der Geschichte mehrfach den entscheidenden Impuls brachten.

Es gibt ja auch öffentlich anerkannte Experten, die ähnlich darüber sprechen.
Stattdessen hören Merkel und Co nur das, was sie hören wollen.
Irgendjemand ist immer bereit, ein sog. Gutachten zu erstellen, nach dem eine
Erhöhung der Mwst. zur Sanierung des Haushaltes beitragen würde.

Wir dürfen gespannt sein!


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

26.12.2005 um 13:46
bischen Off-Topich:
Trotzdem interessante Sichtweise, dafür, dass sie von einem renomierten
Wirtschaftsmagazin stammt:
http://www.brandeins.de/home/inhalt_detail.asp?
id=1763&MenuID=8&MagID=65&sid=su622061141793115192" titele="brand
eins: Lohn der Arbeit" target="blank(brand eins magazin)


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

26.12.2005 um 13:48
Link: www.brandeins.de (extern) (Archiv-Version vom 16.12.2007)

Nochn versuch


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

26.12.2005 um 14:26
Man sollte die Mehrwertsteuer besser machen !

Schmuddelheft, Eis, sind zum Beispiel unter 7 % also Lebensnotwendig !

darüber hinaus könnte man das Pfand anheben 8 zu 10 cent
15 zu 20 cent würde auch einpaar Millionen bringen !

Dazu noch eine Alk Steuer ! Bierflasche + 2 cent !

And God have no mercy with me Soul


melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

27.12.2005 um 01:51
Das ist echt eine frechheit die ganze zeit heißt es wir sollen mehr konsumieren und jetzt sowas.

Das wir schon bei der Öko Steuer 73% Prozent zahlen ist schon hart aber jetzt das auch noch.

Aber es liegt auch teils an der Bevölkerung die leute hocken zuviel auf ihrem Geld keiner Konsumiert mehr wie früher.



„Ein niedrigeres Wahlergebnis ist ein Zeichen, dass weniger Leute zur Wahl gehen.“
Georgi W. Bush 2004

"Die große Mehrzahl unserer Importe kommt von außerhalb des Landes"



melden

Mehwertsteuer-Erhöhung

27.12.2005 um 07:46
Aber es liegt auch teils an der Bevölkerung die leute hocken zuviel auf
ihrem Geld keiner Konsumiert mehr wie früher.
Da fragt man sich doch: was war zuerst, die Henne oder das Ei?


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Systemkrise 2008/2009
Politik, 9.215 Beiträge, am 29.08.2018 von Sokrates86
stallion am 06.01.2008, Seite: 1 2 3 4 ... 458 459 460 461
9.215
am 29.08.2018 »
Politik: Bodenwertsteuer
Politik, 57 Beiträge, am 30.01.2017 von Rao
Libertador am 24.01.2017, Seite: 1 2 3
57
am 30.01.2017 »
von Rao
Politik: Steuersenkungen?
Politik, 150 Beiträge, am 04.09.2017 von RayWonders
Ilian am 13.07.2011, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
150
am 04.09.2017 »
Politik: Steuerrecht-Vereinfachung - was spricht dagegen?
Politik, 176 Beiträge, am 18.11.2017 von SKlikerklaker
Optimist am 06.11.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
176
am 18.11.2017 »
Politik: Wie finanzieren sich Länder ohne Mehrwertsteuer?
Politik, 216 Beiträge, am 18.01.2014 von McMurdo
kopischke am 04.10.2013, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
216
am 18.01.2014 »