Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Medienanalysenthread

32 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Meinung, Medien, Manipulation ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Medienanalysenthread

28.06.2005 um 11:12
Der liebe G.W. Bushilein hat am Abend nach DEN Anschlägen eine Pressekonferenz gegeben, in der er sagte, er könne bis in 4 Stunden die Namen der Verdächtigen nennen. (Wie genau?)

Besagte 4 Stunden später servierte er der Welt den Herrn Bin Laden (welcher sich bis heute noch nicht zu den Anschägen bekannt hat..!!!!) ohne auch nur den kleinsten Beweis. Er sagte nur, Bin Laden wars, und die Welt glaubt ihm das bis heute!

Ich habe die Mitteilung Live gesehen. Mir ist das damals sehr seltsam vorgekommen, als ich Bushs Gesicht sah. Ich glaubte ihm nicht. Irgendwas störte mich. Je mehr ich über Verschwörungstheorien lese, desto mehr wird mir das wieder bewusst.

Ist zwar an der "Topic-Grenze", musste ich aber mal erwähnen.

Gruss

Wahrheiten sowie unwahrheiten existieren nur solange jemand daran glaubt.


melden

Medienanalysenthread

28.06.2005 um 11:14
der werbespot mit fred feuerstein (ist mir sehr
unangenehm aufgefallen), zwecks forcieren des
"plastikgeldes", mit der "parole" > Bargeld IST
Steinzeit".

Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden

Medienanalysenthread

28.06.2005 um 12:41
zur medienanalyse kann ich auch das "Handbuch der Kommunikationsguerilla" (ISBN: 3922611648 ) empfehlen. es werden viele propaganda-mechanismen gezeigt und hilft dabei, diese zu erkennen.


melden

Medienanalysenthread

01.07.2005 um 11:19
Der "German-Kleinigkeit" Werbespot.
Der größte Gehirnfurz den ich seit langem gesehen habe.
Wer zieht sich sowas rein? Und der Scheiß läuft relativ oft.
Ich sehe den Dreck als Reflexion eines Teils unserer Gesellschaft.
Also muss es wirklich extrem viele verhinderte Menschen geben. Arm.

Was leider auch nicht erwähnt wurde:
Operation - 9/11. Wie ich finde wichtigstes Symbol der Medienpropaganda.


melden

Medienanalysenthread

01.07.2005 um 18:49
Operation - 9/11. Wie ich finde wichtigstes Symbol der Medienpropaganda.


Nicht direkt, in dem Zusammenhang könnte man auch die Hearst'sche Propganda in den 20er und 30er Jahren nennen. Durch seine Zeitungen und von der Regierung gestellten "Experten" wurde der Mythos des "Killerkrauts Marihunana" geprägt. Dies geschah genauso aus ökonomischen und politischen Gründen und war, zumindest für diese Zeit, eine extreme Weise der öffentlichen Diffamierung.



Wenn der Vorhang fällt sieh hinter die Kulissen, die Bösen sind oft gut und die Guten sind gerissen. (FK)Jeder hat seine eigene Wahrheit und jeder geht seinen eigenen Weg. Warum also streiten? (ich)Die Realität ist eine Illusion, nur wer das erkennt ist wirklich Frei! (ich)


melden
tunkel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Medienanalysenthread

25.07.2005 um 20:16
Pro7 Newstime, Thema Sommerschlussverkauf:
in etwa so: 'Und auf eins müssen sie noch achten, gekaufte Ware "kann nicht zurückgegeben werden"'.

Jetzt könnte man meinen, gekauft ist gekauft, Pech gehabt, wenn es Mängel gibt. Das ist natürlich Schwachsinn, denn es gibt ein gesetzlich garantiertes Rückgaberecht (im Fachjargon "Gewährleistung") für mangelhafte Ware (nicht zu verwchseln mit einer Garantie, die der Hersteller freiwillig gibt).
Bis zu 6 Monaten ist das problemlos, die restlichen 1,5 Jahre hat man eine Beweislast, dass der Mangel auch wirklich herstellerbedingt ist, und kein persönliches Verschulden.

Also, auf ein frohes Umtauschen :D

http://www.garantiezeit.de/html/umtausch___gewahrleistung.html (Archiv-Version vom 06.08.2005)



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."



melden

Medienanalysenthread

25.07.2005 um 20:30
Während der Hartz 4 Diskussion in der SPD um 20.00 in der Tagesschau in der ARD.

"Die Abweichler in der SPD, Ottmar Scheiner und ..."

Schon interessant, das man in der größten deutschen Nachrichtensendung Andersdenkende, als von der Parteispitze vorgesehen, sofort als "Abweichler" bezeichnet.


Desweiteren wird mir immer mulmig wenn ich das Wort "mutmaßlich" höre.

1. mut|maß|lich <Adj.> (geh.): aufgrund bestimmter Tatsachen, Anzeichen möglich, wahrscheinlich: der -e (in Verdacht stehende) ...
Duden.de

Das ist faktisch der sprachliche Ausschluß der Unschuldsvermutung und wird immer gerne benutzt wenn man eigentlich keine Beweise hat. Man denke an die "mutmaßlichen" Terroristen die seit 2 Jahren ohne Anklage in Guantanamo sitzen.

"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."



melden

Medienanalysenthread

02.12.2005 um 03:55
Ich muss diesen Thread mal wieder auskramen, da er so gut zum Thema "Kehrtwende der deutschen Medien" passt! Ich kann zwar im Moment kein Beispiel liefern, aber vielleicht hat der ein oder andere ja etwas beizutragen!

Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht.(Oscar Wilde, irischer Schriftsteller, 1854-1900)
Alte kaukasische Weisheit: "Lesen hilft!"
Was würde Terence Hill wohl in dieser Situation machen?



melden
tunkel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Medienanalysenthread

02.12.2005 um 17:17
Ich beobachte seit Wochen, dass die Linkspartei in der veröffentlichen Meinung systematisch ignoriert wird. Immer, wenn es "Opposition" heißt, ist nur von FDP und Grünen die Rede. Die gleichgeschaltete neoliberale Weltanschauung wird so zur omnipräsenten Propaganda.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."



melden

Medienanalysenthread

02.12.2005 um 23:04
Man kann auch ziemlich viel in die Sache reininterpretieren...

Aber ich werd mal die Augen offen halten...

Es gab eine Zeit vor dem Menschen-und es wird eine Zeit nach Ihm geben.


melden

Medienanalysenthread

02.12.2005 um 23:48
Ein krasses Beispiel für Mediengleichschaltung, ist die Diskussion um den Treibhauseffekt. Kein Reporter außerhalb der angelsächsischen Welt, scheint die berechtigten Zweifel zahlreicher seriöser Wissenschaftler veröffentlichen zu dürfen oder zu wollen. Nur Katastrophen bringen anscheinend Quote.
Dass die These von der Erderwärmung erst schlüssig wird, wenn man den Zeitraum ab 1856 betrachtet interessiert niemanden.
Zwischen 1648 und 1740 wurde in der Gegend von Birmingham Wein angebaut.
Zur Zeit der Besiedelung Grönlands durch die Wikinger war es wesentlich wärmer als heute.
Und die Eiszeit vor 10000 Jahren endete wohl, weil die Steinzeitjäger zu viel Lagerfeuer anzündeten.
Die Sonne bringt auf jeden Quadratmeter Erde 342Watt, das Kohlendioxyd bringt zusätzliche 1,5Watt.
Grund zur Panik?
Vielleicht -aber nicht wegen des Kohlendioxyds!

"Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Assad lässt systematisch foltern: Wahrheit oder Propaganda?
Politik, 37 Beiträge, am 12.04.2016 von Balthasar70
saba_key am 22.01.2014, Seite: 1 2
37
am 12.04.2016 »
Politik: Zensur/Manipulation und unsere Medien
Politik, 187 Beiträge, am 15.05.2014 von 25h.nox
yelram am 01.05.2014, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
187
am 15.05.2014 »
Politik: habt ihr euch das auch schon gefragt?
Politik, 42 Beiträge, am 22.02.2008 von polyprion
richie1st am 13.01.2008, Seite: 1 2 3
42
am 22.02.2008 »
Politik: Massenmedien und die Moral
Politik, 28 Beiträge, am 25.07.2007 von smailliw
smailliw am 23.07.2007, Seite: 1 2
28
am 25.07.2007 »
Politik: Die Wahrheit über unsere Gesellschaft
Politik, 99 Beiträge, am 30.12.2006 von valerius
science am 30.01.2006, Seite: 1 2 3 4 5
99
am 30.12.2006 »