weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

31.609 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Probleme, Ausländer, Migranten

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 15:03
neugierchen schrieb:Durch die unheilvollen Nazivergleiche der Linken haben sich doch viele aus der Mitte verabschiedet ....
Also sind nicht in erster Linie die Flüchtlinge schuld an der AfD, sondern die Nazivergleiche.

Das stimmt so zwar auch nicht ganz, aber immerhin fängst du an zu differenzieren und zu relativieren. Denn ohne Pegida hätte es ja keine Nazivergleiche gegeben. Es ist also nicht immer Henne/Ei, sondern schon historisch-kausal zu rekonstruieren, sogar ziemlich leicht, denn im Zeitalter der digitalen Medien kann man auch heute noch ALLES nachlesen in der richtigen chronologischen Ordnung. Das nimmt gewissen Geschichtsumschreibern den Wind aus den Segeln, aber es gibt immer noch genug Unverbesserliche, die ihr politisches Geschichtsbild aus den Schriften des Kopp-Verlags beziehen und von den Medien offenbar nur Welt, Bild und Focus kennen. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 15:07
tubul schrieb:Impliziert das auch den ganzen "Rechten" und Wählern rechter und rechtspopulistischer Parteien den klaren Verstand abzusprechen
Kann man klaren Verstandes sein und Ausländer raus brüllen? Wenn Du das mit ja beantwortest kannst Du extrem Rechten den Verstand nicht absprechen. Ich stehe zu meinen Zeilen.
Realo schrieb:Also sind nicht in erster Linie die Flüchtlinge schuld an der AfD, sondern die Nazivergleiche.
Die Flüchtlinge haben an nichts Schuld. Schuld haben die Kriminellen unter den Flüchtlingen und unsere Regierung die so etwas zulässt. Dazu kommen nach meiner Meinung diejenigen die Probleme verschweigen und tot reden möchten anstelle sie anzugehen. Das schließt für mich Nazivergleiche mit ein.
Realo schrieb:aber es gibt immer noch genug Unverbesserliche, die ihr politisches Geschichtsbild aus den Schriften des Kopp-Verlags beziehen und von den Medien offenbar nur Welt, Bild und Focus kennen
Die gibt es auf der linken Seite auch. Da heißen die Zeitungen und Verlage anders, das war es dann aber mit den Unterschieden. Lösungen können nur in der Mitte gefunden werden.
Realo schrieb: fängst du an zu differenzieren und zu relativieren
Ich habe noch nie anders gedacht oder geschrieben, auch wenn es einige gerne unterstellen möchten. Du bist jetzt mit Bestimmtheit nicht gemeint.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 15:10
neugierchen schrieb:Ich stehe zu meinen Zeilen
Das ist schön. Wird ein rechte Mitdiskutanten wahrscheinlich ein wenig vergnatzen, aber das ist zu verschmerzen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 15:11
tubul schrieb:Das ist schön. Wird ein rechte Mitdiskutanten wahrscheinlich ein wenig vergnatzen, aber das ist zu verschmerzen.
Genau wie ich die Sperren verschmerze ....


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 16:40
Realo schrieb:Vor 140 Jahren hatten wir schon mal Ähnliches (damals gings um Juden), daher hatte ich auch den Thread "Geschichte wiederholt sich?" aufgemacht. Da gab es die erste "Lawine" von angeblich unerträglichen Leserzuschriften, mit denen die Zeitungsredaktionen eingedeckt wurden.
Das sind alles ganz abstruse Vergleiche wie zwischen Kaninchenzucht und Stricknadelproduktion.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 16:59
Realo schrieb:Viele Deutsche brauchen offenbar ein Feindbild, das sie durch sämtliche Medien hetzen können, weil es ohne Feind wohl nicht geht und sie sich iwie unwohl fühlen.
Der Grund scheint eher genetisch bedingt in der Vergangenheit zu liegen: :D

Videos explain why Germans are so rude: The country's centuries-long subdivision into mini-states led people to feel 'constantly surrounded by enemies'.

https://www.independent.co.uk/news/world/europe/videos

Mit viel Liebe & Verständnis geht das irgendwann schon weg. :troll:
Realo schrieb:Nein, es wird auch nicht auf 10.000 Seiten über die Kriminalität der Deutschen berichtet. Die Deutschen sind "normal".
Natürlich, wie wichtelprinz bereits dargelegt hat, sind diese im Ausland offenbar auch ungehobelter/ krimineller als zu Hause, widerspricht damit dem Begriff "Migrantengewalt" nicht und scheint also normal zu sein.
Bestimmt gibt es ebenso zu genüge Seiten, wo sich über Deutsche & ihre Auswüchse und den Umgang damit ausgelassen wird, auch das ist normal, nur halt hier nicht das Thema.
Realo schrieb:verheimlichten ihr Herkunftsland, um nicht z.B. ins Kriegsgebiet nach Afghanistan abgeschoben zu werden und machten sich daher zu Syrern. Das ist es, was ich unter Notlüge verstehe. In diese Not kämen sie nicht, wenn die Bundesregierung Herkunftsländer realistisch und nicht populistisch bewerten würde!
Wenn dann dein geflüchteter Nachbar auf einmal zu seiner "vom Feind massakrierten Familie" inklusive der Zweitfrau in den Urlaub fliegt, fängst du unweigerlich an umzudenken.

Gegen die ausgebombte Familie geht es, mir zumindest, nicht und ich wette, den allermeisten hier auch nicht.
Viele davon wollen allerdings gar nicht hierbleiben, da es ihnen in ihrer Heimat besser gefällt, als im Land der Besserwisser, wo man "seine Kinder nicht richtig erziehen darf", "keine Werte und Moral mehr kennt" und "zuviel arbeitet statt zu leben". Na sowas.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 17:44
@tobak
Dass eine jahrhundertelange Unterteilung des Landes in Mini-Staaten dazu geführt hat, dass sich Deutsche "ständig von Feinden umgeben" fühlen, scheint nicht korrekt zu sein.
Zumindest streikt der "impendent"- Link.
Und die Größe des Reichs und seine angeblich Jahrtausende währende Geschichte wird partiell verehrt.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 17:53
Es wird wirklich immer schlimmer



melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 18:14
Interessant, ein Bericht der ein halbes Jahr ist, wird als warme Semmeln angeboten. Interessant auch, aus welcher Seite du zitierst. Wenn ich Artikel lese wie "Von der 'Pflicht, Großbritannien zu hassen'", scheinen die Autoren der Seite es mit der westlichen Demokratie und dem frieden in der Welt nicht so zu haben.

Sag mir was du liest und ich erkläre dir deine Ideologie. :D


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 18:36
@eckhart

Das war auch nicht ganz ernst gemeint, obwohl vielleicht sogar was dran sein könnte.
Es geht nunmal seit jeher um's Überleben, da sucht man sich halt aus, mit wem man seine kostbaren Ressourcen teilt, das wird überall das gleiche sein.
In der Zivilisation hat man lediglich die Methoden der Abgrenzung verändert, diese Decke ist allerdings dünn.

Einen gewissen Konsens von "gut" und "böse" ("schützenswert" vs. "zu ächten/ahnden") sehe ich in letzter Zeit vermehrt gerade von denen aufgeweicht, die sich selber für die menschenfreundlicheren halten, das verstehe ich nicht.

Wir haben doch die Grenzen & Herzen geöffnet, aufgenommen, geholfen, viele bis an ihre eigenen Grenzen, gegen die Skeptiker und Miesmacher, und es wäre alles noch schöner, wenn diese Pessimisten Unrecht gehabt hätten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 18:47
tobak schrieb:und es wäre alles noch schöner, wenn diese Pessimisten Unrecht gehabt hätten.
Eigentlich bist du der große Pessimist.
Wenn wir 1 Mio. Flüchtlinge aufgenommen haben, bedeutet das, dass keiner von denen mehr in der Gefahr ist im und am Krieg zu sterben.
Ist doch was.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 19:33
Realo schrieb:Wenn wir 1 Mio. Flüchtlinge aufgenommen haben, bedeutet das, dass keiner von denen mehr in der Gefahr ist im und am Krieg zu sterben.
Ist doch was.
Ja! Ich dachte Du sagst DE ist voll schlecht. Darf man dann trotzdem sagen 10% (deine Zahl!) ist kriminell also 100.000?
Im Jahr der Krise (2015) bewegte sich die Anzahl der Inhaftierten um die 64.000.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gefaengnisse-infografik-der-woche-zu-auslastung-und-insassen-a-1045858.html

Handelt es sich immer noch um "kein Problem" wenn die Anzahl der hinzugekommen Kriminellen die Anzahl der Inhaftierten um 156% übertrifft? (Da frage ich mich was dann ein großes Problem wäre)

Ich wundere mich jetzt nicht mehr dass der Staat nichts tut, er kann es rein aus Kapazitätsgründen nicht, hinzu kommt die vorhandene Unfähigkeit (siehe unsere Terrorexperten).
Alles wird besser, weiter träumen! und selbstverständlich ist die Gesellschaft hier schuld :)


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 19:39
neugierchen schrieb:Hier könnte man trefflich über das Recht auf körperliche Unversehrtheit diskutieren, bringt aber nichts solange keine weiteren Schritte unternommen werden um diesen Teilaspekt der Gewaltkriminalität zu minimieren.
Es ging mir ja auch nur um diese konstruierte Begründung des Staatsversagens durch die Verbreitung von Halbwahrheiten.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 19:39
tamarillo schrieb:Handelt es sich immer noch um "kein Problem" wenn die Anzahl der hinzugekommen Kriminellen die Anzahl der Inhaftierten um 156% übertrifft?
Auch dürfte die Einschätzung , dass diese Zahl mit dem Adjektiv von Einzelnen mit "massenhaft" charakterisiert wird, eine durchaus zutreffende sein.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 19:40
paranomal schrieb:Es ging mir ja auch nur um diese konstruierte Begründung des Staatsversagens durch die Verbreitung von Halbwahrheiten.
Ich verbiete ausdrücklich mir implizit die Verbreitung von Halbwahrheiten zu unterstellen ... Es war schon einmal klargestellt!
Ansonsten belegen, wäre doch einfach!


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 20:34
neugierchen schrieb:Ansonsten belegen, wäre doch einfach!
halbwahrheiten, von Dir mit Beleg welche Dir schon ins Forum gefallen sind? Nicht wirklich eine schwierige Aufgabe. Hier mal drei
neugierchen schrieb: Einige mokieren sich das sie die ersten Tage nach Ankunft  in einem Luftschutzbunker schlafen müssen, die Schweizer Soldaten müssen das 20 Wochen, da ist es okay ...
neugierchen schrieb:Eigentlich könntest Du auch noch mal erklären warum es in der Schweiz richtig ist das sie 140 Tage nicht das Zentrum verlassen dürfen
neugierchen schrieb:a, oder so wie die Schweizer Süßwarenfabrikanten. Einfach mal abstimmen lassen.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 20:43
neugierchen schrieb:Ich verbiete ausdrücklich mir implizit die Verbreitung von Halbwahrheiten zu unterstellen
Bitteschön:
neugierchen schrieb: Erste Aufgabe des Staates ist seine Mitbürger zu schützen. Wer das in Abrede stellt hat das System nicht verstanden.
Wie wir festgestellt haben ist dies aber nur eine und nicht die "erste Aufgabe" des Staates.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 20:59
@paranomal

Falls du mit Aufgaben des Staats "Staatsziele" meinst, kann man das hier schön nachlesen:

Wikipedia: Staatsziel


Aber eigentlich ist dieser Komplex OT @neugierchen


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 21:29
@Realo
Genau die haben wir ja die letzten 5+ Seiten hier durchgekaut.


melden

Migranten-Gewalt - Bald Lichterketten für Deutsche?

05.04.2018 um 22:22
@all
zur Zeit kommt im ZDF bei M. Illner "Gewalt an den Schulen" (u.a. Mobbing)
u.a. wurde auch Antisemitismus angesprochen.
(alles auch seitens Migranten ... ist hier ja Thema, deshalb der Hinweis)

Ich finde es gut, dass dies im Fernsehen thematisiert wird wie die Lage ist und wie man mit all dem umgehen könnte.

Es wird im Moment gerade angesprochen, dass es kaum Sanktionen gibt, dass das wohl mit ein Grund ist, dass es nicht besser wird mit der Gewalt.
"Es müssen Grenzen gesetzt werden" ...

PS:
Masur ist gegen Sanktionen ("wir brauchen keine Regeln"), sondern er ist für bessere Angebote (sinngemäß brachte er zum Ausdruck: die Werte unsereres Rechtsstaates schmackhafter machen)...

... bessere frühkindliche Bildung wird angemahnt.


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt