weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abwrackprämie

139 Beiträge, Schlüsselwörter: Auto, Abwrackprämie, Verwertung

Abwrackprämie

02.09.2009 um 18:03
Merlina schrieb: Wie kommst du darauf?
geringe nachfrage und ein überangebot...die die eigentlich nächstes jahr kaufen wollten haben schon dieses jahr gekauft um die 2500 euro mitzunehmen...ich wette darauf das die autos günstiger als heute sein werden.

hab da mal was gefunden

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2009/09/02/abwrackpraemie-topf-ist-leer/handel-reagiert-rabatt-schlacht-bilan...


melden
Anzeige

Abwrackprämie

02.09.2009 um 18:38
Aus dem von andreasko geposteten Link:

Auto-Experten vermuten: 2010 kommt es für Autoindustrie und Handel ganz dick. Im kommenden Jahr dürfte eine Million weniger Autos als 2009 verkauft werden, vermutet Ferdinand Dudenhöffer, Wissenschaftler vom CAR-Center an der Uni Duisburg-Essen. In Deutschland würden damit nur noch 2,7 Millionen Autos verkauft. Im Vergleich zum Jahr 2008 wäre das ein Rückgang von über zwölf Prozent.


Wenn dem so wäre, dann wäre deine Vermutung nicht mal utopisch, sondern nachzuvollziehen.
Wir dürfen gespannt sein.
@andreasko


melden

Abwrackprämie

02.09.2009 um 19:07
ich denke mal es werden noch weniger autos verkauft wie die 2,7 millionen geschätzten...bald fällt der zuschuss des kurzarbeitergeldes vom staat weg...die mittelständischen firmen geht dann die puste aus wenn keine aufträge kommen...keine aufträge=entlassungen...entlassungen=arbeitslosengeld...und ich glaube kaum das die arbeitslosen geld übrig haben für autos.
Nach den wahlen wirds richtig spannend,dann werden uns die augen geöffnet.
Der crash ist noch längst nicht vorbei...der fängt bald erst richtig an,dan wenn der mittelstand auf der strasse steht @Merlina


und die 2,7 millionen bezieht sich auf alle automodelle,japaner,korea,schwedische und und und...
wenn man rein deutsche autos wie mercedes,bmw,audi usw rechnet,ja dann sieht es düster aus in der deutschen autoindustrie...
Die Umweltprämie wurde nicht zurliebe der umwelt eingeführt,sondern um den zerfall der autoindustrie nach hinten zu verschieben,sprich ins jahr 2009-2010.
Dem steuerzahler kostet das mit zinsen weit mehr als 6 milliarden euro....
Das ist halt das problem das unsere dummen politiker von lobbyisten aus der wirtschaft beraten werden...ist doch logisch das berater aus der autoindustrie die abwrackprämie befürworten...wahrscheinlich wird bald wieder druck auf die regierung ausgeübt und es gibt nachschlag...man darf gespannt sein


melden

Abwrackprämie

02.09.2009 um 19:13
@andreasko

Da können wir uns ja warm anziehen.
Wieder einige Arbeitslose mehr.
Und scheinbar haben nur wenige Bürger, diesen Schmu durchblickt.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

02.09.2009 um 20:06
Das Schlimme an den Autos ist ja sie werden nicht mehr so Simple gebaut wie noch vor 30 Jahren viele Elemente und Kleinteile sind dazu gekommen und all das neue Zeug müssen auch Hergestellt werden und das sind andere Zuliefererbetriebe also Arbeitsplätze ohne Ende na ich sage nur tolle Zukunfts Aussichten !


melden

Abwrackprämie

07.09.2009 um 05:16
bitte die "Rabatte" nicht aus den Augen verlieren...
und all die Gewinne...
und den schwarzen Peter bitte net den Aktionären zuschieben-den habt ihr selber gezogen...


melden

Abwrackprämie

07.09.2009 um 15:36
@SoundTrack


Na, ich bin ganz froh, dass ich nicht mehr mit einem Auto, dessen Sicherheitsstandard, Benzinverbrauch, Komfort und Ökobilanz der eines Kfz von 1979 entspricht, einher fahren muss. Da reicht mir meine noch zehn Jahre ältere Coventry Cat. Mit sowas möchte ich nicht jeden Tag fahren müssen/wollen. Sieht nett aus, aber Ökobilanz wie ein geplatzter Supertanker.


melden

Abwrackprämie

07.09.2009 um 15:43
Nicht nur für die Autoindustrie kommt es ganz dick.
Auch Bahnchef Grube möchte 6000 Leute rausschmeißen, da der Güterverkehr um fast ein viertel eingebrochen ist.

Ein Träumer ( Lügner ) wer behauptet der schlimmste Teil der Krise sei überwunden.


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

07.09.2009 um 15:55
@lEOPolD

Ich behaupte sogar, es gab gar keine Krise.... Das Phantasiegeld ist ja nicht verpufft, und unser System gibt nun mal vor, wenn einer verliert, gewinnt ein anderer. Daher hat jetzt irgendwer ganz dicke Taschen... Man läßt sich viel zu viel erzählen. Mich hat die Krise nicht getroffen. Weder privat noch im Beruf....

Nur irgendwie muss man sich ja gesundstoßen: Also Krise! Der Grund der fehlte, um Leute zu entlassen und die Aktionäre wieder glücklich zu machen....


Alles Lug und trug nix weiter... Genau wie die Abwrackprämie....


melden

Abwrackprämie

07.09.2009 um 16:10
darknemesis schrieb:wenn einer verliert, gewinnt ein anderer
eigentlich sollte die bank gewinnen,aber wenn der schuldner nicht mehr zahlen kann weil die horrenden zinsen eine zahlung fast unmöglich machen,ja dann verliert die bank...die banken besitzen nun häuser,die unter preis verkauft werden bzw die garnicht mehr verkauft werden können...was nützt der bank ein haus,die wollen bares :)

verlierer sind die steuerzahler,die die gierbanken mit steuerzahlergeld stützen...aber nichts draus gelernt,die gier geht weiter...bis die blase bald ein zweites mal platzt..wart ab nach den wahlen,dann beginnen auch hier die massenentlassungen...und das bedeutet das der häuslebauer auch seine kredite nicht mehr zurückzahlen kann...ganz zu schweigen die autokäufer die sich nun kredite für neue autos genommen haben...solange man arbeit hat,mag das alles gehen.
Wie gesagt,der hammer kommt nach der wahl


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

07.09.2009 um 16:14
@andreasko

Naja, dann haben die Banken bals Häuser und Autos die auf dem Papier nix mehr wert sind....:) Günstige Prämien für Mitarbeiter und Führungskräfte....

Laßt euch nicht die Stimmung verderben. Meine Prognose: Die Deutschen wollen an der Nase herumgeführt werden, darum wird die neue Bundesregierung auch Rot-rot-grün sein. Ich lasse mich dann ins Ausland versetzen und lache mich kaputt. Schwarz-Gelb wird keine Chance haben, weil großartig anders können die auch nix mehr machen (wovon?) und damit steckt das Ding hier fest.....

Wer sich selbstständig machen will sollte jetzt ein Inkasso-Büro aufmachen oder Gerichtsvollzieher werden.... Die Branche wird boomen....


melden

Abwrackprämie

08.09.2009 um 08:58
Ich denke mal, entweder wird's wieder auf eine Grosse Koalition hinauslaufen - oder das Volk will tatsächlich noch mehr Wirtschaftsliberalismus und rennt mit fliegenden Fahnen zu einer CDU/FDP-Koalition hinüber.

Eine Option "SPD/Linke/Grüne" halte ich wegen der grundlegenden Differenzen für unwahrscheinlicher als eine der beiden erstgenannten Lösungen.


melden
darknemesis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

08.09.2009 um 09:29
@Doors

Also als Arbeitnehmer sollte man auf jeden Fall CDU/FDP wählen... wenn man seinen Arbeitsplatz behalten will....


melden
dosbox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

08.09.2009 um 09:29
"Das Volk" ist halt dumm wie Bohnenstroh und macht, was das Fernsehen und die BLÖD (INSM/Bertelsmann/Springer) ihnen souffliert. Das ist halt eine Art Vereinsmeierei und man macht nur, was der Vereinskamerad auch macht. Wahrscheinlich ist es kein allein deutsches Problem, aber man könnte schon annehmen, dass die Deutschen gern im Gleichschritt marschieren. Immer kuschen, immer auf der Schleimspur der Mächtigen-Hauptsache, Brot und Spiele laufen weiterhin. Wahlen sind unter diesen Umständen ein absoluter Witz und wirken wie Volkskongresse in Peking, wo riesige Folkloreveranstalltungen zum Abnicken von Verordnungen aufgeführt werden.


melden

Abwrackprämie

08.09.2009 um 11:11
Was 'n Glück, dass wir nicht "das Volk" sind, sondern die neunmalklugen Oberchecker, die dem dummen Pöbel sagen, was gut & richtig ist.


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abwrackprämie

10.09.2009 um 15:37
@Doors
Doors schrieb am 07.09.2009:Na, ich bin ganz froh, dass ich nicht mehr mit einem Auto, dessen Sicherheitsstandard, Benzinverbrauch, Komfort und Ökobilanz der eines Kfz von 1979 entspricht, einher fahren muss. Da reicht mir meine noch zehn Jahre ältere Coventry Cat. Mit sowas möchte ich nicht jeden Tag fahren müssen/wollen. Sieht nett aus, aber Ökobilanz wie ein geplatzter Supertanker.
Auch richtig, jedoch unsere Autos sind mittlerweile so modern das sie mehr im Stau stehen als früher :)


melden

Abwrackprämie

10.09.2009 um 15:46
@SoundTrack


Dafür sind sie weniger tödlich. Noch 1970 gab es allein in der alten BRD 21.332 Verkehrstote. 2008 waren es 4.550 für ganz Deutschland, und dass, obwohl sich die Zahl der Fahrzeuge, die Strassen und die gefahrenen Kilometer seit fast 40 Jahren ver-x-facht haben.


melden
Anzeige

Abwrackprämie

09.04.2012 um 16:01
Neue Autos...neues Co2
...war damals noch nicht so aktuell...aber alte Autos sehen bei mir auch anders aus!!!Traurige Politik!!!

http://www.youtube.com/watch?v=a9sZ4GF9_oM&feature=player_detailpage


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden